Padmasana

Aus Yogawiki

Padmasana, Sanskrit पद्मासन padmāsana n., deutsche Bezeichnung Lotussitz, ist ein Asana aus dem Hatha Yoga, eine Yoga Stellung. Padmasana gehört zur Gruppe der Asanas rund um Padmasana. Wortbedeutung: Padma - Lotus; Asana - Stellung. Es gibt viele Variationen von Padmasana, Lotussitz.

Padmasana, Lotussitz
943-Padmasana05-29-13h43m15s159.jpg
943-Padmasana05-29-13h43m42s410.jpg
943-Padmasana05-29-13h44m18s417.jpg
943-Padmasana05-29-13h46m02s432.jpg
943-Padmasana05-29-13h46m13s859.jpg
943-Padmasana05-29-13h46m38s779.jpg
943-Padmasana05-29-13h47m01s594.jpg

Padmasana Video

Hier ein Video zur Yoga Stellung Padmasana:

Padmasana - der Lotus-Sitz und seine Variationen

Für Meditation, Pranayama: Ruhe des Geistes und harmonische Energie-Entwicklung.

Der Lotus-Sitz gilt zusammen mit dem Kopfstand als typischste Yoga Asana. Er gilt als optimale Sitzhaltung für die Meditation aus folgenden Gründen:

  • Die Wirbelsäule ist aufgerichtet. Man kann sehr lange in Padamasana sitzen, ohne das Rückenbeschwerden auftreten
  • Die Sitzhaltung ist fest. Auch bei starken Energie-Erfahrungen bleibt der Körper ruhig
  • Die beiden Fersen aktivieren zwei wichtige Energie-Punkte im Bauch

Padmasana ist eine fortgeschrittene Stellung, die nicht jeder meistern kann. Die meisten westlichen Menschen werden eine andere Sitzhaltung für die Meditation bevorzugen. Andere Sitz-Varianten findest Du auch hier im Wiki. Die meisten Variationen von Padmasana folgen nach den Vorwärtsbeugen. Manche Lotus-Variationen sind Variationen von bestimmten Asanas, und werden normalerweise an der betreffenden Stelle im Rahmen der Yoga Vidya Reihe oder der 84 Grund-Asanas geübt.

Grundstellung

Yogamudra1.jpg

Einen Fuß auf einen Oberschenkel, den anderen Fuß auf den anderen Oberschenkel geben. Aufrecht sitzen.

Vorübungen

Asanas mit Lotus-Variationen:

Die Entwicklung der Lotus-Flexibilität

Asanas für die Flexibilität der Hüftgelenke. Ausgezeichnete Vorübungen für alle Meditations-Stellungen und den Lotus-Sitz (Padmasana) - mit fortgeschrittenen Variationen -

Diese Asanas sind wichtig für alle, die in einer kreuzbeinigen Stellung meditieren wollen. Die Flexibilität für alle kreuzbeinigen Sitzhaltungen kommt von den Hüften und nicht von den Knien her. Um Belastung der Knie zu vermeiden, sollte man daher die unten stehenden Übungen regelmäßig praktizieren. Sie können geübt werden direkt vor der Meditation. Im Rahmen der Rishikeshreihe übt man diese Variationen entweder vor dem Pranayama oder nach Paschimothanasana, der beidseitigen Vorwärtsbeuge. Die meisten dieser Asanas gehören zu den 84 Hauptasanas. Nach Bhadrasana, dem Schmetterling (s.u.), kannst Du zu den Lotus Variationen übergehen.

Grundstellung des Lotus-Sitzes

Yogamudra1.jpg

Wenn Du so sitzen können willst, solltest Du unbedingt regelmäßig (d.h. täglich) die unten stehenden Übungen ausführen.

Übung 1: Bhadrasana - Schmetterling

Übung 2: Fuß hinter den Kopf im Sitzen (Eka Pada Shirasana)

Übung 3: Fuß hinter den Kopf im Liegen

Übung 4: Janu Shirasana - Einbeinige Vorwärtsbeuge

Übung 5: Grätschbeinige Vorwärtsbeuge

Gerade das Drehen nach außen entwickelt die Lotus-Flexibilität. Oder die Fußinnenseiten auf den Boden legen... Du kannst auch erst die Beine so weit wie möglich auseinander geben, und dann mit den Händen an die Füße fassen. Auch das Drehen ist da eine interessante Variation... die sehr fortgeschritten werden kann...

Klassifikation von Padmasana

  • Körperhaltung: Dieses Asana, diese Yoga Übung, gehört zu den Asanas im Sitzen.
  • Level: Mittelstufe, Fortgeschritten
  • Grundstellung: ist eine Variation von Padmasana, Padmasana.

Swami Sivananda über Padmasana

- Auszug aus dem Buch "Die ersten Stufen des Yoga" von Swami Sivananda -

Man muss volle drei Stunden ohne Unterbrechung ganz stetig in einer Stellung (Asana) sitzen können. Nur dann wird man die Stellung meistern. Solange man die Haltung nicht vollständig beherrscht, kann man auch im Meditieren nicht weiter kommen. Je stetiger man in der Stellung ist, um so besser kann man sich konzentrieren und die Gedanken auf einen Punkt richten. Wenn man auch nur eine Stunde regungslos in dieser Stellung bleiben kann, wird man schon auf einen Punkt ausgerichtetes Denken erzielen und dabei unendlichen Frieden und innere Atma-Seligkeit empfinden.

Für Meditationszwecke sind vier Stellungen (Asanas) vorgeschrieben; nämlich Padmasana, Siddhasana, Swastikasana und Sukhasana. Rishis wie Gheranda, Sandilya und andere rühmen Padmasana außerordentlich. Es ist für Hausväter eine besondere angenehme Stellung.

Ausführung von Padmasana

Breite eine Decke auf den Boden und setze dich mit dem Angesicht nach Norden oder Osten. Strecke die Beine nach vorne. Fasse deinen rechten Fuß und lege ihn an den linken Oberschenkel und dann den linken Fuß über den rechten Oberschenkel. Lege die Hände auf die Knie. Du kannst auch die Hände falten und über den linken Knöchel legen. Sitze aufrecht, halte Rücken, Nacken und Kopf in einer geraden Linie. Schließe die Augen und beginne deine Meditation oder Japa (Wiederholung der heiligen Schriften).

Quellen

findet man beschrieben in folgenden Werken/Quellen/Orten:

Alternative Schreibweisen

kann auch geschrieben werden Padmasana, पद्मासन, padmāsana, Padmasana, padmasana, Padmasana, Padma Pitha, Padmasan.

Siehe auch

  • Yoga Akademie - Die Wissenschaft des Yoga auch akademisch verstehen und erforschen
  • Yogatherapie - Passe Yoga an besondere Bedürfnisse an
  • Kinderyoga - Gerade Kindern macht Yoga besonders Spaß
  • Yoga Ashrams - ideal um tief ins Yoga einzutauchen
  • Asana Portal - Die wichtigsten Asanas tief erklärt, mit vielen Fotos, Videos und praktischen Hinweisen
  • Yogatherapie - Passe Yoga an besondere Bedürfnisse an


Andere Asanas

In der Yoga Wiki Asana Liste von A-Z gibt es über 5000 Asanas. Hier einige Links zu Asanas im Alphabet vor oder nach:

ist eine Variation von Padmasana:

Depression Seminare

19.03.2023 - 19.03.2023 Umgang mit Ärger, Angst und Depression - Online Workshop
Uhrzeit: 10:00 – 13:00 Uhr
Du lernst den Ursprung dieser Gefühle kennen und bekommst dadurch Mut, diese Gefühle wirklich zu fühlen, anstatt sie zu bewerten und zu unterdrücken. Dies führt Dich z…
Shantyananda Newiger
28.04.2023 - 28.04.2023 Yoga und Ayurveda bei Angstzuständen und Depressionen - Online Workshop
Uhrzeit: 17:30 - 20:30 Uhr
Angst regiert die Welt, es ist das wirksamste Mittel um die einzelnen Menschen sowie ganze Bevölkerungsgruppen zu kontrollieren. Das Gegenteil davon ist die Liebe nach…
Jurek Georg Kraus
11.08.2023 - 13.08.2023 Praktische Schritte zum inneren Frieden
Praktische Schritte und Anregungen zum inneren Frieden können sein: Mehr Energie im Alltag – Umgang mit Emotionen – Yoga und Meditation – keine Angst vor negativem Denken – Unverarbeitetes integriere…
Shivakami Bretz

Ausbildungen