Energie-Arbeit

Aus Yogawiki
(Weitergeleitet von Energie Arbeit)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Energie-Arbeit ist in der Psychotherapie die Bezeichnung für alle Techniken und Übungen, welche die psychische Energie erhöhen.

Energie-Arbeit für neue Lebensenergie.

Energie-Arbeit

Viele psychischen probleme wie Depressivität, Ängste, innere Unruhe sind auf Schwierigkeiten im Energiesystem des Menschen zurückzuführen. Psychische Energie-Arbeit kann sehr effektiv sein, um neue Lebensenergie zu bekommen, die Energiezentren zu harmonisieren, neue Positivität, Klarheit und Lebensfreude zu bekommen. Hatha Yoga und Kundalini Yoga sind machtvolle und wirkungsvolle Methoden der Energie-Arbeit.

Wie kannst du so arbeiten, dass du Energie dabei hast?

Ich bin Yogalehrer und spiritueller Lehrer. Viele Menschen sagen mir, dass sie morgens voller Energie sind. Sie machen voller Elan ihre spirituellen Praktiken, laden sich mit Meditation auf, machen Yogaübungen und mit aufladende Atemübungen. Spätestens wenn sie bei der Arbeit sind, verlieren sie die Energie relativ zügig. Mein Ratschlag wäre: suche dir eine andere Arbeit. Du kannst auch kündigen und Sevaka der Yoga Vidya Gemeinschaft werden. Wenn du merkst, dass du etwas tust, was dir nicht gemäß ist, es gibt Alternativen. Es kann helfen, wenn du dir bewusst machst, dass du es nicht machen müsstest. Der Mensch kann mit weniger auskommen. Mit weniger Geld aus zukommen ist gar nicht so schwer. Du kannst dir eine andere Arbeit suchen.

Du kannst weniger arbeiten, indem du deine Wochenstunden auf der Arbeit reduzierst. Man kann in einer 20 qm2 Zimmerwohnung gut leben. Ich wohne mit meiner Frau in einer 40qm2 Wohnung im Ashram. Ich habe einige Jahre meines Lebens ohne ein eigenes Zimmer zu haben gelebt. In dieser Zeit habe ich in einem Yogaraum geschlafen. Es ist vieles möglich. Man braucht nicht viel um zu Leben. Du brauchst kein Auto. Du kannst nun sagen: Du bist verheiratet, hast Kinder und eine Familie. Da gestaltet es sich ein wenig schwieriger. Falls du keine familiäre Verbindung hast und keinen derartigen Verpflichtungen ausgesetzt bist, kannst du Überlegungen dazu in Angriff nehmen, wie du einfacher leben könntest. Einen persönlichen Konkurs anzumelden ist nicht schwierig. Ich sage nun nicht, dass man es machen sollte. Ich bin der Meinung, dass man es möglichst vermeiden sollte. Es ist eine Form von Asteya, dem Nichtstehlen, was man in dieser Hinsicht üben kann. Es gibt gute Gründe, weshalb es in Deutschland ein persönliches Insolvenzgesetz gibt. Dies ist nun nichts unethisches, dieses zu nutzen. Es ist eine Überlegung wert, wenn du deinen Verpflichtungen nicht nachkommen kannst, du auf diese Verpflichtungen aber eingegangen bist und dein Job dich krank macht. Ich möchte nun nicht vorrangig darüber sprechen, dass du deinen Job kündigen sollst.

Wie müsste ich arbeiten, dass meine Arbeit Freude macht?

Du kannst auch schauen, ob du deine Arbeit entsprechend gestalten kannst, dass du dabei Energie haben kannst. Du kannst dir überlegen: Wie müsste ich arbeiten, dass ich meine Arbeit mit Freude und Elan machen kann? Du könntest dich fragen: Angenommen der Fall, dass ein Wunder geschehen würde, du morgens aufwachen würdest und du könntest deine Arbeit so machen, dass du es gerne machen würdest mit Freude und Energie. Wie würde sich das anfühlen? Wie wäre diese Arbeit nun für dich? Was könntest du dazu beitragen? Dies sind einige der Wunderfragen, die man sich selbst stellen kann. Male dir diese Vorstellung eine Weile aus und schreibe es vielleicht sogar nieder. Danach kannst du vielleicht überlegen, ob es irgendetwas gibt, dass du umsetzten kannst. Vielleicht musst du einfach mutig sein und das Eine oder Andere ausprobieren. Im Jahr 2018 ist die Arbeitslosenzahl in vielen Teilen von Deutschland relativ gering.

Du kannst dir in dieser Hinsicht einiges erlauben. Es gibt in vielen Berufen ein Mangel an Arbeitsplätzen in Deutschland. Diese Situation kannst du dir zu Nutzen machen. Du müsst nicht unbedingt tun, was du denkst, was du tun musst. Vermutlich sind auch die heutigen Chefs viel toleranter als noch vor einigen Jahren es der Fall war. Viele Arbeitgeber sind toleranter, als du zu denken glaubst. In diesem Sinne kannst du dir überlegen, was du tun könntest, damit es dir Freude bereitet. Beim Aufwachen kannst du dir vielleicht sagen: Ich bin voller Kraft und Energie. Ich freue mich auf den Tag und meine Arbeit. Auf meine Handlungen am Tag freue ich mich. Ich freue mich, diese zu vollbringen. Dein Unterbewusstsein kann sagen: Nein, dass mache ich nicht, ich habe einen Horror davor. Dann erwidere es mit einem Lächeln und sage dir erneut: Ich bin voller Kraft und Energie. Ich freue mich auf mein Tun am heutigen Tag. Mir geht es gut.

Suche den Sinn in deiner Arbeit

Wenn du irgendetwas als sinnvoll erlebst, dann hast du auch Energie.

Die zweite Methode, die du machen kannst ist, den Sinn in deiner Arbeit zu sehen. Wenn du den Sinn siehst, bekommst du Energie. Das, was dir sinnvoll erscheint, gibt dir Kraft und Energie. Das, was du für sinnlos hältst, raubt dir Energie. Du kannst dir überlegen: In welcher Hinsicht ist das, was du tust sinnvoll? Bei einer Arbeit, welche in einer Form unethisch ist, kann ich dir sagen: suche dir eine andere Arbeit. Wenn die Firma, bei der du arbeitest, Produkte verkauft oder Dienstleistungen anbietet, welche du nicht vertreten kannst und sogar unethisch sind, suche dir eine andere Arbeitsstelle. Da solltest und musst du auch nicht deine Arbeit verrichten. Du solltest zumindest das Gefühl haben, wenn dies auch nicht alles in Ordnung ist, es wird doch irgendwas gemacht, welches für Menschen auch hilfreich sein kann. In diesem Sinne besteht doch ein gewisser Sinn. Es muss aber dennoch nicht so sein. Angenommen du bist in einem gewinnzielorientierten Unternehmen beschäftigt, in dem irgendwelche Produkte hergestellt werden. Wenn dieses Unternehmen nicht bestehen würde, gäbe es ein vergleichbares Unternehmen, welches die Produkte auch verkaufen würde. Es ist nichts massiv unethisches. Wenn es dieses Unternehmen nicht geben würde, könnte es ein anderes genau gleich übernehmen.

Das Produkt des Unternehmens gibt dir nicht gerade einen Sinn, aber du könntest sagen, dass dieser Job dir eine Herausforderung gibt. Sie gibt dir eine Möglichkeit zum Wachsen und fordert dich. Eine Herausforderung kann darin bestehen, mit schwierigen Menschen umzugehen. Vielleicht sind deine Kollegen schwierig, dein Chef oder deine Mitarbeiter stellen sich nicht als einfach im Umgang dar. Daran kannst du wachsen. Du kannst dir sagen: Karma hat mir diese Situation gegeben. Es geschieht, damit ich lernen kann mit diesen Menschen umzugehen. Du kannst dir sagen: Ich habe die Herausforderung, welche mehr sind, als ich in der Bequemlichkeitszone machen kann. Es ist eine Gelegenheit daran zu wachsen und in Verantwortung hinein zu gehen. Weiterhin könntest du auch sagen: es ist ziemlich banal und einfach. In diesem Fall könntest du lernen, in dieser Sache geruhsamer und ruhiger anzugehen. Vielleicht kannst du mit mehr Muße der Sache nachkommen. Es besteht auch die Möglichkeit ein Mantra zu wiederholen. Vielleicht kannst du auch irgendwelche Podcasts hören und spirituellen Vorträgen lauschen. Gegebenenfalls kannst du auch etwas ganz anderes tun. Schaue danach, inwieweit die Arbeit auch sinnvoll sein kann. Wenn du irgendetwas als sinnvoll erlebst, dann hast du auch Energie.

Yogatechniken für mehr Energie bei der Arbeit

Es gibt viele Techniken, welche du bei der Arbeit integrieren kannst. Die tiefe Bauchatmung kannst du gut einsetzten. Die tiefe Bauchatmung geht folgendermaßen:

  • Atme drei bis vier Sekunden lang ein.
  • Atme drei bis vier Sekunden lang aus.

Beim Einatmen geht der Bauch hinaus. Beim Ausatmen geht der Bauch hinein. Wiederhole dieses Technik ein paar Mal und du wirst relativ zügig neue Energie bekommen. Du kannst dir auch vorstellen, dass beim Einatmen Licht über dich hineinströmt und beim Ausatmen über dein Herz zu den Menschen hin schickst, die dir Nahe stehen und mit denen du zu tun hast. Auf dem Weg zur Arbeit, in der U:Bahn in der S-Bahn, beim Spazieren oder im Auto kannst du dir vorstellen, dass beim Einatmen Licht und Energie in dich hineinströmt. Beim Ausatmen geht das Licht an den Ort hin, wo du arbeitest. Du kannst dir deine Arbeitsstelle, dein Büro in deiner Firma vorstellen.

  • Einatmen: Licht geht in dich hinein
  • Ausatmen: Licht geht an deinen Arbeitsplatz.

Energie an deinem Arbeitsplatz

Du kannst dir vorstellen wie der Meister Swami Sivananda Licht an deinen Arbeitsort schickt, zu deinen Kollegen und Mitarbeitern. Stelle dir vor, dass göttliche Kraft dieses Ganze transformiert. Eventuell kannst du an deinen Arbeitsplatz auch ein Symbol hinstellen. Dies kann in Form eines Yantras sein, eine Murti, ein Bild von einem Meister oder ein anderer Aspekt Gottes. Oft ist mehr möglich, als du denkst. Diese kleine Möglichkeiten können dir helfen. Vielleicht magst du eine kleine Murti aufstellen, die du in einer Puja segnen lassen hast. Wenn du christlich bist, kannst du ein christliches Kreuz tragen. Dies kann auch die heilige Maria sein, wenn du katholisch bist oder etwas vergleichbares. Dies sind alles Möglichkeiten, um Energie an deinen Arbeitsplatz zu bekommen. Vielleicht hast du noch weitere Ideen, was du in dieser Hinsicht durchführen magst. Schaue was für deine Situation und für dich machbar ist und führe es aus.

Video Energie Arbeit

Hier findest du ein Vortragsvideo über Energie Arbeit :

Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Seminarleiter zu den Themen Yoga und Meditation.

Energie Arbeit Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Energie Arbeit :

Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Energie Arbeit, dann interessierst du dich vielleicht auch für Ende des Wissens, Empathisch, Emotionale Blockaden, Energie finden - Trägheit überwinden, Energiearbeit, Energiemassage.

Energiearbeit Seminare

14.07.2020 - 14.07.2020 - Intensives Pranayama mit Sukadev - Online Workshop am 14.7. von 6:00 - 9:00 Uhr
Lass dich von Sukadev anleiten zu einer intensiven Pranayamasitzung! Für neue Energie und Lebensfreude – und eine intensive spirituelle Erfahrung. 3 Stunden Pranayama Praxis mit 5 Runden Kapalab…
Sukadev Bretz,
15.07.2020 - 15.07.2020 - Kraft und Energie durch Chakra-Therapie - Swadhisthana Chakra - Online Workshop 18:00-21:00 Uhr
Das Swadhisthana Chakra - das Sakral Chakra - liegt etwa auf Höhe des Kreuzbeins, etwas oberhalb der Geschlechtsorgane, einige Fingerbreit unterhalb des Bauchnabels. Über das Sakral Chakra werden…
Beate Menkarski,
16.07.2020 - 16.07.2020 - Intensives Pranayama mit Sukadev - Online Workshop am 16.7. von 6:00 - 9:00 Uhr
Lass dich von Sukadev anleiten zu einer intensiven Pranayamasitzung! Für neue Energie und Lebensfreude – und eine intensive spirituelle Erfahrung. 3 Stunden Pranayama Praxis und Bhastrika Mudrar…
Sukadev Bretz,
17.07.2020 - 19.07.2020 - Kundalini Yoga Mittelstufe
Intensives Kundalini Yoga Seminar zur Erweckung der inneren Kundalini Energie, Erweiterung des Bewusstseins und Entfaltung des vollen Potentials. Yoga Asanas: längeres Halten, spezielle Atem- und…
Marc Gerson,
17.07.2020 - 19.07.2020 - Marmas bei Schmerzen
Marmas sind Vitalpunkte bzw. Felder auf der Haut, an denen es eine spezielle Verbindung von Bewusstsein und Körperphysiologie gibt. Sowohl die Arbeit mit den Mahamarmas, den Entsprechungen der sie…
Julia Lang,
24.07.2020 - 26.07.2020 - Reiki 3. Grad Ausbildung nach Dr. M. Usui
Dr. Mikao Usui entdeckte Anfang des 20. Jh. die uralte natürliche Heil- und spirituelle Entwicklungsmethode des Reiki neu in alten Schriften (Sutras), die Jahrhunderte unberührt in einem japanisc…
Bhajan Noam,