Knie

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Knie Das Knie ist einer der wichtigsten Gelenke. Es ist ein komplexes Gelenk.

Knie - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Bewegung des Knies

Das Knie ist zunächst mal ein Scharniergelenk, das sich vor und zurück beugt. Aber bei der gebeugten Form ist auch eine leichte Abduktion und Adduktion möglich. Das Kniegelenk hat anders als andere Gelenke keine ausgeprägte Pfanne. Der Unterschenkelknochen bildet zwar eine Art Kopf. Es gibt aber keine echte Knochenpfanne, die den Unterschenkelknochen umschließt, sondern diese Pfanne wird durch Menisken gebildet. Das Knie ist ein Gelenk, das potenziell etwas instabil ist. Das ist gut, weil der Mensch aufrecht auf zwei Beinen durch die Gegend geht. Da muss das Knie sehr flexibel sein und sich etwas bewegen können. Weil das Knie nicht richtig in einer Pfanne drin ist und potenziell instabil und verletzungsanfällig ist, gibt es viele Menschen, die sich zum Beispiel im Fußball durch Umknicken oder beim Skifahren verletzen. Darum ist es wichtig, dass man sich um sein Knie kümmert.

Gesunde Übungen für das Knie

Damit das Knie gesund sein kann, braucht es starke Muskeln herum und es braucht immer wieder Bewegung.

Quadrizeps Übung

Um starke Muskeln zu bekommen sind insbesondere Quadrizeps Übungen wichtig. Im Yoga ist, das insbesondere die Virabhadrasana die Heldenstellung oder auch die Yoga Stuhlhaltung. Damit bekommst du starke Quadrizeps. Aber nicht nur die Quadrizeps sind wichtig um gesunde Knie zu erhalten, sondern auch die Oberschenkel Bizeps, die Adduktoren und Abduktoren, die auch um das Knie herum gehen. So ist es wichtig den Quadrizeps besonders zu stärken als auch den Bizeps und die Muskeln links und rechts davon. Die Muskeln stabilisieren das Knie.

Flexibilität

Das zweite was für die Knie wichtig ist, sind Flexibilitätsübungen für die Knie. Die wichtigste Flexibilitätsübung für die Knie ist der Fersensitz. Die natürliche Flexibilität der Knie ist die Flexion und die Extension. Die Extension musst du nicht besonders trainieren, das geschieht automatisch, wenn du stehst. Es ist aber wichtig, die Flexion Flexibilität zu haben. Die kannst du erreichen, wenn du jeden Tag den Fersensitz machst. So kannst du bis ins hohe Alter deine Knie flexibel halten.

Bewegung

Das dritte was wichtig ist, ist die Knie immer wieder zu bewegen. Das machst du natürlich beim Gehen. Ich empfehle dir aber auch die Knie ohne sie zu belasten zu bewegen. Zum Beispiel ein Knie zu heben und den Unterschenkel vorwärts und rückwärts bewegen oder im Liegen Fahrradfahren. Wobei Fahrradfahren mit einem echten Fahrrad auch eine gute Bewegungsübung für die Knie ist.

Gesundes Knie

Wenn du die folgenden drei Dinge machst: • Stärkungsübungen für die Muskeln ums Knie herum was mit Yoga Kräftigungsübungen erreicht werden kann • Flexibilitätsübung durch den Fersensitz • Minibewegungen der Knie zum Beispiel durch die Yoga Vidya Kniegelenksübungen kannst du deine Knie bis ins hohe Alter gesund halten.

Mehr zu diesem Thema findest du auf unserer Internet Seite wiki.yoga-vidya.de oder auf Yoga Vidya, da gibt es auch Informationen über Yoga Therapie bei Kniegelenksproblemen. Das Video über Yoga-Vidya Knieübungen findest du auf unserer Internet Seite. Gehe auf die Internet Seite Yoga Vidya und gib im Suchfeld „Yoga Knie Übungen“ ein.

Video Knie

Hier findest du einen Videovortrag zum Thema Knie :

Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, Seminarleiter zu den Themen Yoga und Meditation.

Beschwerden im Knie

Hier einige Videos zum Thema Kniegelenkbeschwerden:

Kniegelenkbeschwerden -wie hilft Yoga?

Kniegelenksarthrose -wie hilft Yoga?

Menikus OP -wie hilft Yoga?

Arthrose in den Knien -wie hilft Yoga?

Meniskus -wie hilft Yoga?

Meniskus Beschwerden -wie hilft Yoga?


Yoga nach Kreuzbandriss

Eine der schweren Verletzungen des Knies ist der Kreuzbandriss. Auch hierzu ein paar Infos als Video:


Knie Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Knie :

Viveka Chudamani - Umgang mit schmerzenden Knien aus Vedanta Sicht

Löse dich von Schmerzen

- Kommentar zum Viveka Chudamani Vers 338 von Sukadev Bretz -

Ist es dir schon mal so gegangen, dass du schmerzende Knie hast? Vielleicht schmerzen sie beim Spazieren gehen? Beim Meditieren oder vielleicht sogar nachts? Macht dir das Sorgen und du weißt nicht, was du tun sollst?

Lausche, was Shankara dazu sagt:

„Wer am Körper und Gemüt haftet, für den gibt es keine Befreiung. Für den Befreiten gibt es keine Identifikation mit Körper und Geist/Gemüt. Derjenige, der schläft, ist nicht wach, und derjenige, der wach ist, träumt nicht- da diese zwei Zustände gegensätzlicher Natur sind.“

Du kannst dich von Schmerzen lösen

Wenn du Knieschmerzen oder Knieprobleme hast, dann identifiziere dich nicht damit. Du bist nicht das Knie. Du bist nicht die Schmerzen. Du bist nicht die Probleme. Vielleicht musst du dich um dein Knie kümmern, eine Weile auf kreuzbeinige Sitzhaltungen verzichten, vielleicht auf einem Stuhl meditieren, vielleicht auf dem Kissen meditieren, wenn du einen Vortrag gibst anders sitzen als sonst. Ich sitze zum Beispiel jetzt auch nicht in der klassischen Yogahaltung. Jetzt siehst du gerade mal mein Studio mit dem ich alles so mache. Ich sitze hier jetzt in der dritten oder vierten Stunde, in der ich diese Vorträge gebe. Was soll es, wenn das Knie ein bisschen wehtut? Es ist nicht weiter tragisch. Es macht nichts aus. Setz dich einfach anders hin. Du kannst dich sogar von den Schmerzen lösen. Mache nicht aus einer Mücke einen Elefanten und mache aus einem Sturm im Wasserglas nicht die schwierigste Sache.

Kümmere dich um den Körper, identifiziere dich nicht

Der Körper ist mal gesund, mal krank, tut mal weniger, mal mehr weh und wenn du ihn besonders schwer beanspruchst, dann gibt es auch mal Probleme. Gestern Morgen habe ich mich an einer Schranktür gestoßen und jetzt habe ich hier eine Wunde und jetzt kann ich vor meinen Vorträgen die Haare nicht besonders waschen und deshalb sehen sie ein bisschen dunkler aus. Manchmal wenn ich mich etwas bewege, siehst du vielleicht auch den Schorf hier oben. Was macht das? In drei Tagen ist es vorbei. Es hat am Anfang etwas wehgetan. Ich musste mich zum Arzt bewegen, um zu schauen, ob es etwas Schlimmes ist. Ich musste eine halbe Stunde warten und habe mir dort überlegt, was ich im Viveka Chudamani Podcast sagen würde und habe dann schon überlegt, wie ich das Ganze machen werde. Der Körper ist der Körper. Mache dir nicht so viele Sorgen. Überbewerte das körperliche Wohlbefinden und die Gesundheit nicht. Kümmere dich um den Körper, aber mache dir nicht zu viel Sorgen um ihn.

Identifikation mit dem Körper wird zu Verhaftung

Identifikation mit dem Körper wird zur Verhaftung. Der Weise hat keine Verhaftung an den Körper. Ihm macht es nichts aus, ob der Körper gesund oder krank ist, ob er Schmerzen oder keine Schmerzen hat. Er kümmert sich um ihn, denn das ist seine Pflicht, aber er muss sich keine Sorgen um den Körper machen.

Tat Tvam Asi – du bist das unsterbliche Selbst. Sage dir Sat Chid Ananda Swarupoham – meine wahre Natur ist Sein Wissen Glückseligkeit.

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Knie, dann interessierst du dich vielleicht auch für Klangyoga, Klangentspannung, Kinder Abendgebete, Kohlensäure, Kompensation, Kongress.

Literatur

Seminare

Anatomie und Physiologie Seminare

14.06.2021 - 14.06.2021 - Erleben mit dem Beckenraum - Online Workshop
Zeit: 18:00 – 21:00 Uhr Wir betrachten unser Becken als das Zentrum der Entstehung, als unseren Wurzelraum, als den Ursprung unseres Inneren, aus dem wir uns in die Manifestation entfalten. So, w…
18.06.2021 - 20.06.2021 - Asanas exakt mit therapeutischen Betonungen
Die Yoga Vidya Reihe ist ein wunderbares Mittel zur Unterstützung einer ganzheitlichen Entwicklung. Um die volle Wirkung zu entfalten, sind hohe Achtsamkeit und richtige Dosierung erforderlich. Du…
25.06.2021 - 27.06.2021 - Yin Yoga
Yin Yoga bereichert seit einiger Zeit die Welt des Yoga. Yin Yoga ist ein Yoga Stil, der immer populärer wird. Im Yin Yoga steht mehr das sanfte statische Dehnen in bestimmten Yin Yoga Positionen…
25.06.2021 - 29.06.2021 - Ausrichtigungsprinzipien inspiriert vom Anusara Yoga! - Online Kurs Reihe
Termine: 5 x täglich vom 25.06. – 29.06.2021 Zeit: jeweils 19:00-20:30 Uhr Lass deine Yogamatte dein Trainingscamp sein und entfalte dein volles Potential! Die therapeutisch wirksamen, universel…
02.07.2021 - 04.07.2021 - Yin Yoga
Yin Yoga bereichert seit einiger Zeit die Welt des Yoga. Yin Yoga ist ein Yoga Stil, der immer populärer wird. Im Yin Yoga steht mehr das sanfte statische Dehnen in bestimmten Yin Yoga Positionen…
02.07.2021 - 04.07.2021 - Yoga angepasst an deinen Bewegungsapparat
Entdecke wie die unterschiedlichen Knochenformen deine Yogapraxis beeinflussen. Erkenne die Begrenzungen und Möglichkeiten des Skeletts bei der Yogaübung. Wenn Menschen Asanas üben, dann fühlt…