Yoga - Hilfe zur Selbsthilfe

Aus Yogawiki

Yoga - Hilfe zur Selbsthilfe Yoga ist Hilfe zur Selbsthilfe. Yoga heißt Einheit, Vereinigung. Yoga heißt spirituelle Praxis. Yoga bedeutet auch Harmonie.

Yoga - Hilfe zur Selbsthilfe - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Selbstverantwortung

Yoga heißt aber vor allen Dingen, in die Selbstverantwortung hineinzukommen und in der Lage zu sein dir selbst zu helfen. Wenn du Yoga lernst, dann lernst du selbst etwas zu tun. Du kannst selbst Yogaübungen machen, du kannst selbst Atemübungen machen, Tiefenentspannung üben ‒ und das kann dir helfen, dein Leben wieder selbst in die Hand zu nehmen. Viele Menschen, die in irgendwelchen Schwierigkeiten sind, wissen vielleicht, was sie tun sollten, aber ihnen mangelt es an Energie. Wenn du aber Yoga übst, dann hast du die Energie auch anderes in deinem Leben zu ändern. Wenn du Yoga übst, dann fällt es auch leichter aus Suchterkrankungen herauszukommen, aus Abhängigkeitsbeziehungen herauszukommen, aus unguten Verhaltensmustern herauszukommen.

Auf eine gewisse Weise ist Yoga eine Schlüsselpraxis, um dein Leben selbst in die Hand zu nehmen. So ist Yoga eine Hilfe zur Selbsthilfe.

Video Yoga - Hilfe zur Selbsthilfe

Hier findest du einen Videovortrag zum Thema Yoga - Hilfe zur Selbsthilfe :

Autor/Sprecher/Kamera: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya.

Yoga - Hilfe zur Selbsthilfe Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Yoga - Hilfe zur Selbsthilfe :

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Yoga - Hilfe zur Selbsthilfe, dann hast du vielleicht auch Interesse an Yajna, Homa, Havan und Agnihotra, Wurzelchakra, Wochentage, Yoga Accessories, Yoga Alliance, Yoga Aspirant.

Psychologische Yogatherapie Seminare

Hier erscheint demnächst wieder eine Seminarempfehlung: url=interessengebiet/psychologische-yogatherapie/?type=2365 max=6