Grundatmung

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Grundatmung Was ist die Grundatmung - insbesondere im Yoga? Was ist die Grundatmung wie sie auch in der Medizin angesehen wird? Und welche Grundatmungen gibt es in den Pranayama Lehren, die wir bei h[ttps://www.yoga-vidya.de/ Yoga Vidya] haben. Grundatmung ist eine Bezeichnung für die Grundatemübungen, Pranayama, im Yoga. Manchmal wird die Bauchatmung als Grundatmung bezeichnet, manchmal die Volle Yoga-Atmung. Manchmal werden Kapalabhati, Wechselatmung, Brahmari, Sitkari und Sitali zusammen als Grundatmung bezeichnet.

Grundatmung - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Hallo und herzlich willkommen zu einem Vortrag über Pranayama und Atmung, insbesondere über die Grundatmung. In der Medizin bezeichnet man zum einen als Grundatmung die Atmung, die der Mensch in der Ruhe hat, wenn er entspannt und nicht besonders belastet ist. Die Grundatmung ist also die Atmung, zu der der Körper von selbst kommt.

Grundatmung aus medizinischer Sicht

Die Mediziner, besonders die, die sich mit der Atmung auseinandersetzen, nennen die Zwerchfellatmung auch als Grundatmung. Angenommen der Mensch ist entspannt, dann atmet er nur mit dem Bauch. Die Bauchatmung ist auch eine Grundatmung. Beim Einatmen geht der Bauch nach vorne, weil das Zwerchfell sich senkt und deshalb die Bauchorgane etwas nach unten und nach vorne gedrückt werden. Beim Ausatmen geht das Zwerchfell nach oben und die Bauchdecke wird nach hinten gezogen, weil die Bauchorgane nach hinten und nach oben gehen. Diese sanfte Bauchatmung ist die Grundatmung. Manchmal wird auch gesagt jede Form der Bauch- und Zwerchfellatmung ist die Grundatmung. Und wenn diese nicht ausreicht, dann kommt noch die Brustatmung und dann die Lungenspitzenatmung, die manchmal auch als Schlüsselbeinatmung bezeichnet wird. Ein wenig haben sich die modernen Yogalehrer an diese Bezeichnungen der Atmung angelehnt. Nämlich, dass die Grundatmung normalerweise die Bauchatmung ist.

Grundatmungen im Yoga-Vidya Übungssystem

Bei Yoga Vidya unterscheiden wir vier Arten von Grundatmungen:

Grundatmung - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Wirkung der verschiedenen Grundatmungs-Techniken

Wenn du entspannt bist, wird die normale Atmung als Grundatmung dir genügend Sauerstoff geben. Man könnte sagen, nur wenn du nicht entspannt bist, musst du im Alltag deinen Atem beeinflussen oder dann, wenn du bestimmte Wirkungen haben willst.

Wirkung der Bauchatmung als Grundatmung

Die Bauchatmung hilft, dass der Bauch entspannt. Die tiefe Bauchatmung, wenn du vollständig ausatmest und sanft einatmest, bewirkt eine gute Massage für die Bauchorgane. Diese Grundatmung hilft auch, dass die Bauchorgane ihr venöses Blut loswerden, dass die großen Venen das Blut besser ans Herz abgeben können. Sie lädt das Sonnengeflecht auf, das Energiezentrum im Bauch, welches die wichtigste Batterie für den Körper und die Psyche ist. Sie hilft auch emotionale Unruhen zu beruhigen. Wenn du irgendwo Energie brauchst oder aus der Verärgerung, dem Angstzustand oder innerer Unruhe herauskommen willst, ist die tiefe Bauchatmung eine der einfachsten Techniken.

Die Wirkung der vollständigen Yoga Atmung als Grundatmung

Die vollständige Yoga Atmung als Grundatmung hilft dir die Lungen vollständig zu füllen und vollständig zu leeren. Sie hilft, dass die Vitalkapazität erhöht wird und dass der Körper einen Trainingsimpuls bekommt, um sein Lungenvolumen zu erhöhen. Vollständiger Yoga Atem gibt natürlich mehr Sauerstoff und ist auch geeignet, um die Lungen gut zu reinigen.

Die Wirkung der Kevala Kumbhaka als Grundatmung

Kevala Kumbhaka der meditative Atem als Grundatmung hilft dir in einen meditativen Zustand zu kommen. Es ist eine gute Weise um in die Meditation zu kommen oder auch zwischendurch im Alltag eine meditative Phase einzuleiten. Es ist zum Beispiel gut, erst ein paarmal tief mit dem Bauch ein- und auszuatmen, dann zwei, dreimal die vollständige Yoga Atmung auszuführen und dann in sanftes Kevala Kumbhaka überzugehen. Dann bist du sofort in einem meditativen Gemütszustand und kannst tief in die Meditation gehen.

Soweit zur Grundatmung und den verschiedenen Definitionen der Grundatmung und den vier Grundatmungstechniken bei Yoga Vidya mein Name Sukadev.

Wirkung der Yoga Atmung

Yoga Atmung oder Pranayama belebt den Körper, beruhigt Emotionen und schafft Geistesklarheit. Bevor du mit den Übungen beginnst, solltest du die richtige Atmung verstanden haben und das Zwerchfell voll einsetzen können. Um den Prana Fluss zu erleichtern und den Lungenflügeln genügend Raum zur Ausdehnung zu geben, werden Yoga-Atemübungen in aufrechter Sitzhaltung ausgeführt, wobei Rückgrat, Nacken und Kopf eine Linie bilden: entweder in der leichten Stellung oder im Lotus oder, wenn keine dieser beiden Sitzhaltungen angenehm ist, auf einem Stuhl sitzen. Die Grundatmung, das heißt die grundlegenden Yoga Atemübungen, besteht aus fünf Übungen:

Kapalabhati und Anuloma Viloma sind gleich wichtig für Asana-Grundstellungen und sollten im Mittelpunkt des Pranayama stehen. Am Anfang übt man sie ausschließlich vor den täglichen Asanas. Anuloma Viloma ist die beste Reinigungsübung für die Nadis und bereitet den Körper auf fortgeschrittenes Pranayama vor.

Brahmari, Sitkari und Sitali sind untergeordnete Pranayamas, die man machen kann, wenn man mehr Zeit für eine Sitzung hat.

Grundatmung lernen bei Yoga Vidya

Wenn du mehr über Pranayama wissen willst, dann gehe einfach auf unsere Internet Seite Yoga Vidya und gibt dort im Suchfeld Pranayama als Suchbegriff ein. So findest du eine Menge praktische Anleitungen zu Pranayama.

Pranayama Video Kurs Ich habe auch mehrere mehrwöchige Kurse als kostenlose Videos ins Internet gestellt. Es gibt den Atem Kurs für Anfänger als Videoreihe. Es gibt den Pranayama Mittelstufen Kurs und es gibt den Fortgeschrittenen Pranayama und Kundalini Yoga als mehrwöchigen Kurs.

Wenn du in den Yoga Vidya Hatha Yoga übst, dann lernst du immer auch Pranayama und wir legen immer auf die Atmung einen besonderen Wert.

Wenn du in ein Yoga Vidya Ashram gehst, egal ob Anfängerkurs, Yoga und Meditation Einführung, Ferienwoche oder andere Seminare lernst du dort auch immer Pranayama. Wenn du die Grundatmung etwas genauer lernen willst, dann mache an einem Einführungsseminar oder an einem Yoga Vorbereitungsseminar mit. Bei Yoga Vidya sind gerade die Kundalini Yoga Seminare sehr stark auf verschiedene Atmungstechniken, Atemübungen und Grundatmungen ausgerichtet.

Nochmals die Internet Seite: Yoga Vidya.

Video Grundatmung

Vortragsvideo mit dem Thema Grundatmung :

Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Seminarleiter zu den Themen Yoga und Meditation.

Grundatmung Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Grundatmung :

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Grundatmung, dann hast du vielleicht auch Interesse an Gratis, Gottverwirklichung, Gottesbild, Grüne Smoothies, Gurubhai, Gute Entscheidungen treffen.

Atem-Praxis Seminare

05.06.2020 - 07.06.2020 - Didgeridoo lernen
Du lernst, wie du das Didgeridoo spielst, die Zirkulationsatmung anwendest und welche Pranayama Atemtechniken du üben kannst, um mehr Ausdauer und Fülle in dein Didgeridoospiel zu bringen. Und wi…
Soma Seehaber,Michael Madhura Banck,
26.06.2020 - 28.06.2020 - Pranayama Sutra
Atemübungen sind integraler Bestandteil einer bewusstseinserweiternden Yoga Praxis. Du bekommst einen Leitfaden für deine Pranayama Praxis.Systematisch ausgeführt, werden Atemtechniken zu Werkze…
Erkan Batmaz,
03.07.2020 - 05.07.2020 - Detox Yoga - entgiften, loslassen, entspannen
In der heutigen Zeit hat die Aufnahme von Schadstoffen in unseren Organismus viele Ursachen. Jedoch haben wir kaum Möglichkeiten, uns gänzlich vor schädigenden Einflüssen zu schützen. Schon vo…
Amyana Finkel,
03.07.2020 - 05.07.2020 - Yoga bei Kinderwunsch
Die yogische Philosophie der Seelenwanderung geht davon aus, dass die Seele des Kindes von der Konstitution besonders der Mutter, aber auch des Vaters sowie den Lebensumständen der Familie, angezo…
Susan Holze-Apell,
03.07.2020 - 05.07.2020 - Von Nasenammern und Mundschiaufern
In dem Atemkurs wirst du spielerische Techniken zur Atemschulung und Atemwahrnehmung (jenseits der Wechselatmung und Kapalabhati) für die Ein- und Ausatmung lernen. Der Kurs beinhaltet „Atemspie…
Kathrin Hauxwell,
12.07.2020 - 17.07.2020 - Sanftes Hatha Yoga Retreat
Gerade durch sanftes Üben einer Asana in Verbindung mit dem natürlichen Atemrhythmus kannst du leicht in fortgeschrittene Yoga Stellungen hineinkommen. Der Weg in die Asana und die Asana selbst w…
Christopher Sölter,