Übungen

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Übungen

Übungen helfen, etwas zu trainieren. Übung macht die Meisterin, so lautet ein schönes deutsches Sprichwort. In diesem Sinne, wenn du irgendetwas gut machen willst, dann gilt es entsprechende Übungen zu lernen.
Tägliche Praxis macht den Meister und die Meisterin

"Übung macht den Meister"

Es gibt z.B. diese Aussage, man muss etwas 10‘000 stundenlang gemacht haben, um Meisterschaft darin zu erreichen. 10‘000 Stunden, das ist schon eine ganze Menge. Das bedeutet 10 Jahre lang täglich drei Stunden etwas zu üben. Oder die Meisterschaft in einem Beruf bei sieben Stunden arbeit täglich (ausschließlich Feiertage und so weiter). Also sieben Stunden mal 200 Tage sind 1400h/Jahr und somit hast du wahrscheinlich in 6-7 Jahre die Meisterschaft in einem Beruf erlangt.

Tägliche und regelmäßige Praxis

Glücklicherweise muss man nicht bei allem so viel üben. Trotzdem gilt, wenn du etwas lernen willst, versuche entsprechende Übungen zu machen. Angenommen z.B. du willst lernen positiv zu denken. Es ist einfach zu sagen denk positiv. Aber du könntest jetzt überlegen, mit welchen Übungen könnte ich positives Denken entwickeln. Du könntest z.B. sagen:

    •	jeden Morgen, wenn ich aufwache, spreche ich ein paar  Affirmation 
    •	abends bevor ich einschlafe, spreche ich Affirmationen
    •	wenn ich aus dem Haus gehe, spreche ich Affirmationen
    •	wann immer, wenn ich in eine schwierige Situation komme, spreche ich Affirmationen

Plan erstellen

Das sind dann Übungen, die du einfach jeden Tag (3-4-mal am Tag) machst. Dann geht das langsam ins Fleisch und Blut über. Was natürlich unsinnig ist. Das hat nichts mit Fleisch, Muskeln und mit Blut erst recht nichts zu tun, aber es geht irgendwo in deinen Geist und dann kannst du positive Gewohnheiten entwickeln. Genauso auch wenn du deinen Körper flexibel haben willst, dann must du Übungen machen. Ich höre immer wieder Menschen, die sagen, ich bin zu steif, um Yoga zu machen. Als ob sie jetzt nur lange genug warten müssten, bis sie flexibel sind und dann werden sie mit Yoga anfangen. Wenn du flexibel werden willst, dann must du entsprechende Übungen machen. Genauso auch angenommen jemand hat Bluthochdruck. Natürlich ist es leichter Medikamente (Blutdrucksenker) zu nehmen. Es kann auch sein, dass diese nötig sind. Aber zuerst kann man überlegen:

    •	mit welchen Übungen kann ich das Herz-/Kreislauf-System trainieren. 
    •	mit welcher Sportart geht das vielleicht am besten
    •	wie müsste ich meine Yogaübungen entsprechend anpassen
    •	wie kann ich  gesund essen
    •	wie kann ich Entspannungstechniken machen
    •	gibt es Übungen, um mit Stress besser umzugehen und so weiter
Im Grunde genommen, um jede psychische Fähigkeit und jede körperliche Fertigkeit zu entwickeln, gibt es Übungen.
Regelmäßigkeit bringt Erfolge

Wichtigkeit der Übungen

Genauso gibt es Menschen, die behaupten, sie können nicht singen. Woher wissen sie das? Vielleicht haben sie als Kind irgendwann gesungen und in der Grundschule wurden sie mal kritisiert und in der Jugend sind sie mal ausgelacht worden. Prompt denkt man, sie können nicht singen. Aber Übung macht den Meister, Übung macht die Meisterin. Also gilt es z.B. Gesangunterricht zu nehmen und im Gesangsunterricht wirst du nicht gleich singen, sondern es gibt dann Übungen, um zu singen. Ich habe z.B. gestern an einem Gesangsworkshop teilgenommen. Ich singe zwar jeden Tag, auch öffentlich auf der Bühne, aber weniger zur Unterhaltung, sondern eben auch als [spirituelle Praxis| spirituelle Übung]. Aber ich habe gedacht, ich gehe einfach mal dort rein. Dort hat die Gesangslehrerin eigentlich die ersten zwei bis drei Stunden hauptsächlich Übungen zur Stimmentwicklung gemacht und wir haben nicht gesungen. Dann gab es zwei Teilnehmerinnen, die das ein bisschen komisch fanden und meinten - ich mache jetzt einen Gesangsworkshop mit und habe aber gar nicht richtig gesungen. Da sagte die Gesangslehrerin – singen kannst du den ganzen Tag. Aber mit Übungen kannst du lernen, deine Stimme und deine Atemtechnik zu verbessern und so weiter. Gut wir haben dann natürlich in der zweiten Hälfte viel gesungen, aber ich bin sehr dankbar, dass wir diese Übungen gemacht haben.

In diesem Sinne, wenn du irgendeine Fertigkeit entwickeln willst, überlege immer mit welchen Übungen könnte ich diese Fertigkeit entwickeln.

Video Übungen

Hier findest du ein Vortragsvideo zum Thema Übungen :

Autor/Sprecher/Kamera: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya.

Übungen Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Übungen :

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Übungen, dann könnte für dich auch interessant sein Überwindung von Ärger, Angst und Depression, Übersetzung, Üben, Umgang mit Ärger und Angst, Umgang mit Trauer, Trennung und Verlust, Uneigennützige Nächstenliebe.

Ausbildungen Seminare

03.07.2020 - 12.07.2020 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 4
Du möchtest auch Fortgeschrittene in Yoga unterrichten? In Woche 4 der Yogalehrer Ausbildung kannst du als angehender Yogalehrer auch lernen, wie man Meditationen anleitet und Hatha Yoga variiert.…
Rama Schwab,Nirmala Erös,Corinna Grote,
05.07.2020 - 10.07.2020 - Autogenes Training Kursleiter Ausbildung
In der Autogenes Training Kursleiter Ausbildung lernst du Kurse in Entspannung zu konzipieren und Teilnehmer im Autogenen Training anzuleiten. Autogenes Training nach J.H. Schultz ist eine Tiefenen…
Michael Büchel,Roswitha Breitkopf,
05.07.2020 - 10.07.2020 - Autogenes Training Kursleiter Ausbildung online
Autogenes Training nach J.H. Schultz ist eine Tiefenentspannungstechnik, mit deren Hilfe der regelmäßig Übende neben einer höheren Stresstoleranz eine Verbesserung seiner allgemeinen Lebensqual…
Michael Büchel,Roswitha Breitkopf,
09.07.2020 - 12.07.2020 - Hellseher/in Ausbildung online
Die über unsere äußeren Sinne hinausgehende feinere Wahrnehmung zu schulen scheint wichtig in einer Zeit, wo das lange als „esoterisch“ abgetane Wissen wieder in den Alltag einfließen kann…
Myriel,
12.07.2020 - 17.07.2020 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 1
Hier lernst du die Grundlagen, wie man als Yogalehrer Menschen in Yoga und Meditation unterrichtet. Woche 1 der 4-wöchigen Yogalehrer Ausbildung. Hier kannst du dann buchen, wenn du die Yogalehrer…
Maheshwara Mario Illgen,Adinath Zöller,Keval,
12.07.2020 - 17.07.2020 - Traumreisen Kursleiter Ausbildung
Du möchtest Menschen mit Traumreisen in tiefe Entspannung führen? In dieser Traumreisen Ausbildung erfährst du, wie du und deine Teilnehmer kreatives Potential entdecken und entfalten könnt und…
Susanne Sirringhaus,