Kevala

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

1. Kevala (Sanskrit: केवल kevala adj., adv., m. u. n.) allein, einsam, frei, natürlich, abgetrennt, isoliert; abstrakt, absolut, einzig, rein; nicht zusammengesetzt, unvermischt; ganz, vollständig; ein herumziehender Schauspieler; die Lehre von der absoluten Einheit; (bei den Jaina:) die höchste und letzte Stufe des Wissens bzw. der Erkenntnis.


2. Kevala (Sanskrit: केवल kevala m.) der Befreite, der von nichts abhängig ist.

Kevala केवल kevala Aussprache

Hier kannst du hören, wie das Sanskritwort Kevala, केवल, kevala ausgesprochen wird:

Kevala im Yoga

Kevala ist ein Ausdruck, den du im Yoga in unterschiedlicher Zusammensetzung findest. Es gibt Kevala Kumbhaka, das alleinige Atemanhalten, also ohne Ein- und Ausatmung, oder auch natürliches Anhalten. Es gibt Kevala Advaita Vedanta, die reine, unverfälschte Advaita Vedanta, also nicht-dualistisches, höchstes Wissen. Aus Kevala kommt auch Kaivalya, der Zustand der vollkommenen Natürlichkeit, der Zustand der vollkommenen Einheit, der Zustand der Loslösung von allem anderen.

Der Spirituelle Name Kevala

Kevala, Sanskrit केवल kevala m, ist ein Spiritueller Name und bedeutet Allein, isoliert, ganz, speziell, rein, unvermischt. Kevala kann Aspiranten gegeben werden mit Soham Mantra, Om Mantra.

Kurzvortrag von Sukadev über Kevala als spiritueller Name

Kevala ist ein spiritueller Name der bedeutet, allein, isoliert, unbedingt der von Nichts abhängt, der Befreite. Wenn du den Namen Kevala hast willst du damit ausdrücken, dass du befreit bist, dass du von nichts abhängig bist. Natürlich auf der äußeren Welt bist du sehr wohl abhängig von allem Möglichen. Auf der äußeren Welt gibt es viele Beschränkungen, viele Begrenzungen, viele Interdependenzen, aber im tiefsten Inneren bist du Brahman, im tiefsten Inneren bist du höchstes Wissen, im tiefsten Inneren bist du frei. Wenn du Kevala heißt, soll das heißen du strebst nach dieser höchsten Freiheit und du weißt auch, auch wenn Körper und Psyche ihre Grenzen haben, ganz im Inneren bist du jetzt schon frei, jetzt schon ohne Grenzen. Und diese höchste bedingungslose Wirklichkeit, die willst du verwirklichen, aus dieser willst du deine Kraft bekommen, aus dieser heraus willst du leben. Und im Bewusstsein dieser höchsten Freiheit willst du anderen dienen und helfen ihre höchste, natürliche Fähigkeit zu verwirklichen.

Ähnliche Spirituelle Namen

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

Indische Schriften

08.03.2019 - 10.03.2019 - Raja Yoga 2
Die Yoga Sutras von Patanjali sind die Grundlage des Raja Yoga. In diesem Raja Yoga Seminar behandeln wir das 2. Kapitel der Yoga Sutras von Pantanjali. Darin geht es um Sadhana, die spirituelle Pr…
Rama Schwab,Mohini Christine Wiume,
15.03.2019 - 17.03.2019 - Indische Schriften und Philosophiesysteme
Die wichtigsten Yogaschriften: Die 6 Darshanas. Unterrichtstechniken: Korrekturen und Hilfestellungen speziell für Anfänger, Yoga für den Rücken.
Rama Haßmann,

Sanskrit und Devanagari

03.05.2019 - 05.05.2019 - Sanskrit
Du lernst die Grundprinzipien für die korrekte Aussprache von Mantras und von häufigen Yoga Fachbegriffen, den Aufbau des Sanskrit-Alphabets und die Schriftzeichen (Devanagari). So ist dieses Woc…
Narayani Kedenburg,
18.08.2019 - 23.08.2019 - Lerne Harmonium und Kirtan im klassischen indischen Stil
Dies ist eine großartige einzigartige Gelegenheit, von einem professionellen indischen Nada-Meister und Sanskritgelehrten Harmonium und Kirtans mit heilenden indischen Ragas zu lernen. Du lernst-…
Ram Vakkalanka,