Leeren

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Leeren‏‎ bedeutet, dass man den Inhalt aus etwas herausnimmt. Im Allgemeinen spricht man davon, dass man einen Eimer leert, dass man den Briefkasten leert. Man kann auch Behälter leeren, man kann auch z.B. den Teller leeren, indem man alles isst. Man kann auch ein Wasserglas auf einen Zug leeren. Und manchmal leert sich auch ein Gebäude, weil die Menschen langsam weggehen.

Leeren‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Leeren des Geistes als wichtige Aufgabe in der Meditation

Wenn man tiefere Meditation erfahren will, dann gilt es, den Geist zu leeren.

Man könnte sagen, es gibt zwei Weisen, in tiefe Meditation zu kommen. Das eine wäre, sich bewusst auf etwas zu konzentrieren. Indem man sich auf etwas konzentriert, verschwinden die anderen Gedankeninhalte und schließlich fällt der Geist in einen höheren Bewusstseinszustand.

Wenn der Geist voll konzentriert wird, wird der Geist von Dharana, vom konzentrierten Bewusstseinszustand, in Dhyana, den meditativen Zustand hinüber katapultiert. Und der tiefe meditative Gemütszustand führt irgendwann zu Samadhi, was die Leere des Geistes beinhaltet.

Man kann alternativ bewusst probieren, seinen Geist zu leeren von anderen Gedanken und sich nur wahrnehmen als reines Bewusstsein. Das Leeren des Geistes in Verbindung mit dem Wahrnehmen als reine Bewusstheit sind typische Jnana Yoga Meditationstechniken. Die Sakshi Bhav Technik und damit auch die Benennen-Technik gehört z. B. zu den Vedanta-Techniken des Leerens. Auch die Abheda Bodha Vakya Technik ist eine Weise, den Geist zu leeren, um dann höhere Bewusstseinsebenen zu erfahren.

Patanjali, der große Yoga-Meister, hat Yoga definiert als: „Yogas Chitta Vritti Nirodha. Yoga ist das Leeren aller Gedanken im Geist.“ Dann sagt er weiter: „Tada Drastuh Svarupe Vasthanam. Dann ruht der Sehende in seiner wahren Natur.“ Wenn alle Gedankeninhalte des Geistes verschwunden sind, dann erfährst du dich selbst als du selbst. Und da du selbst Satchidananda bist, erfährst du dich selbst als Sein, Wissen und Glückseligkeit, eins mit der Weltenseele, reines Bewusstsein.

Leeren‏‎ Video

Hier findest du ein Vortragsvideo zum Thema Leeren‏‎:

Einige Informationen zum Thema Leeren‏‎ in diesem Kurzvortrag. Sukadev denkt laut nach über das Wort bzw. den Ausdruck Leeren‏‎ vom spirituellen Gesichtspunkt her.

Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Leeren‏‎

Einige Wörter, die vielleicht nicht direkt in Beziehung stehen mit Leeren‏‎, aber für dich von Interesse sein könnten, sind unter anderem Leder‏‎, Lebenswandel‏‎, Lebensnähe‏‎, Legende‏‎, Lehrbuch‏‎, Leichenacker‏‎.

Yogalehrer Ausbildung Seminare

06.08.2021 - 13.08.2021 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 3
Wie bringe ich als Yogalehrer meine Schüler in eine Yoga Stellung und korrigiere sie beim Yoga? In Woche 3 der Yogalehrer Ausbildung wird auch dies Thema sein. Woche 3 der 4-wöchigen Yogalehrer A…
06.08.2021 - 15.08.2021 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 4
Du möchtest auch Fortgeschrittene in Yoga unterrichten? In Woche 4 der Yogalehrer Ausbildung kannst du als angehender Yogalehrer auch lernen, wie man Meditationen anleitet und Hatha Yoga variiert.…
06.08.2021 - 22.08.2021 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 3+4
Letzter Teil der Ausbildung zum Yogalehrer im ganzheitlichen Yoga. Erfahre noch mehr über Meditation und Mantras. Woche 3 und 4 der 4-wöchigen Yogalehrer Ausbildung Intensiv. Teilnahmevoraussetzu…
07.08.2021 - 07.08.2021 - Yogalehrer/in Info Veranstaltung online
Zeit: 12:00 – 13:30 Uhr Du bist von Yoga begeistert, hast einen guten Zugang zu Menschen und würdest Yoga gern weitergeben? Dann ist eine Yogalehrer/in Ausbildung genau das Richtige für dich! U…

Leeren‏‎ Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen

Kennst du mehr zum Thema Leeren‏‎? Wir sind dankbar für jede Ergänzung, Verbesserung, Erweiterung, Foto, Video etc. Schicke doch eine Email an wiki(at)yoga-vidya.de

Zusammenfassung

Das Verb Leeren‏‎ kann gesehen werden im Kontext von Bewegung und kann interpretiert werden vom Standpunkt von Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie.