Energiekreislauf

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Energiekreislauf bezeichnet einen Kreislauf für Energie. Es gibt in dem ökologischen System Energiekreisläufe. Zum Beispiel der Mensch isst und er verbraucht damit Kohlenhydrate und Kalorien, dann anschließend geht Kohlendioxid in die Atmosphäre und Pflanzen wandeln das Kohlendioxid unter Zuhilfenahme von Sonnenlicht um in Kohlenhydrate, Fette und Eiweiße. Also das ist ein bestimmter Energiekreislauf.

Energiekreislauf im Yoga

Energiekreislauf aus yogischer Sicht

Im Yoga ist besonders wichtig, der Energiekreislauf der Nadis, der Energiekanäle. Es gibt im Yoga die Bezeichnung Nadi als Energiekanal, entspricht dem Wort Meridian in der chinesischen Akupunktur, also in der Übersetzung der chinesischen Fachausdrücke aus der TCM, der traditionellen chinesischen Medizin.

Ein Energiekreislauf im Yoga ist zum Beispiel der mikrokosmische Kreislauf, dieser mikrokosmische Kreislauf beginnt an der unteren Wirbelsäule. Im Muladhara Chakra, dann geht man durch die feinstoffliche Wirbelsäule, die Sushumna, nach oben durch die Halswirbelsäule zur Mitte des Kopfes zum Sahasrara Chakra. Von dort geht man dann über das Stirnchakra, Kehlchakra, Herzchakra, Nabelchakra und Geschlechtsorgan-Chakra wieder hinunter zum Steißbereich, Beckenbodenbereich. Also ein wichtiger Energiekreislauf ist hinten hoch und vorne wieder herunter.

Dann gibt es auch den sogenannten makrokosmischen Energiekreislauf, dort geht man bis hinunter zur Erde und hoch zum Himmel. Also man kann zum Beispiel beim Ausatmen mit seinem Bewusstsein durch die Sushumna hoch bis zum Himmel gehen und sich verbinden mit dem Göttlichen oben. Beim Einatmen geht man von oben vorne hinunter über Stirn, Kehle, Herz, Nabel, Schambeingegend, Beckenboden bis weit hinunter in die Erde. Und beim Ausatmen wieder über die Wirbelsäule hoch bis zum Himmel.

Dann gibt es auch den sog. Oberen Kreislauf, mittleren Kreislauf und unteren Kreislauf. Der unterer Kreislauf wird durch die drei unteren Chakras gebildet. Da geht man eben von Steißbein, Kreuzbein, Lendenwirbelsäule in den ganzen Bauchbereich und dann vom Bauch über Nabel, Schambeingegend, Geschlechtsorgane, Beckenboden, Steißbeinbereich.

Der obere Kreislauf wäre dann von der Lendenwirbelsäule zur Brustwirbelsäule zur Halswirbelsäule, dann von der Kehle zum Herzzentrum und von dort wieder hinunter zum Nabelzentrum und zum ganzen Bauch.

Also der untere Kreislauf ist ein bisschen der erdende Kreislauf, also der praktische in der Welt, der mittlere ist der emotionale und Gefühlskreislauf und der obere wäre der Erkenntniskreislauf, von der Halswirbelsäule bis zum Hinterkopf Scheitelgegend und dann von der Scheitelgegend zur Stirn und zur Kehle und der ganze Hals und das ist dann der Kreislauf der Erkenntnis.

Und so kann man dann im Yoga in verschiedenen Asanas, in verschiedene Pranayamas und in der Meditation mit verschiedenen Energiekreisläufen arbeiten und so die verschiedenen Chakras aktivieren und harmonisieren. Und so kann man bewusst mit diesen Chakras arbeiten, mit diesen Kreisläufen arbeiten und hat dort eine machtvolle Übung für den physischen Körper, für den Energiekörper, für die Emotionen, für die Psyche und für eine spirituelle Öffnung.

Seminare

Seminare zum Thema Naturheilkunde

Gesundheit

21. Sep 2018 - 23. Sep 2018 - Ayurveda Gesichts- und Kopfmassage
Du lernst in entspannter Atmosphäre eine wohltuende Gesichts- und Kopfmassage zu geben. Diese einfühlsame Massage mit erlesenen und warmen Ölen wirkt positiv bei Stress und Anspannungen, die sic…
Gundi Nowak,
21. Sep 2018 - 23. Sep 2018 - Weiterleben nach der Krebsdiagnose mit Yoga
Was tun nach einer lebensbedrohlichen Diagnose? Wie gehe ich mit Angst, Niedergeschlagenheit, Schlafstörungen, Unruhe oder Herzklopfen um? Die Antwort ist einfach: Stärke deine inneren Ressourcen…
Nada Gambiroza-Schipper,

Energiekreislauf Video

Hier ein kurzes Video mit einem Vortrag zu Energiekreislauf:

Diese Video Abhandlung zu Energiekreislauf kann dir vielleicht wertvolle oder auch simple Tipps geben für einen gesunden Lebensstil.

Siehe auch

Themen im Sinnkontext von Energiekreislauf

Begriffe aus den Gebieten Naturheilkunde, Anatomie, Medizin und Psychologie, die im weitesten Sinn etwas zu tun haben mit Energiekreislauf, sind zum Beispiel

Energiekreislauf gehört zu Themen wie Anatomie, Physiologie, Gesundheit, Prävention, Heilung, Physiotherapie, Sporttherapie, Yogatherapie.

Verwandte Begriffe und Stichwörter

Hier einige Begriffe aus verschiedenen Themengebieten, die mit Energiekreislauf in Verbindung stehen:

Hinweis Gesundheitsthemen

Dieser Artikel über Energiekreislauf enthält eventuell z.T. auch gesundheitsbezogene Themen. Die Infos hier sind nicht zur Selbstdiagnose oder Selbsttherapie, sondern als allgemeine Infos gedacht und können evtl. ein Gespräch mit Arzt oder Heilpraktiker bereichern. Bitte beachte auch den Gesundheitsthemen Hinweis.

Ergänzungen

Hast du Ergänzungen, Korrekturen zu diesem Wiki-Artikel zum Thema Energiekreislauf? Dann schicke doch eine Mail an wiki(at)yoga-vidya.de. Danke!