Fettstoffwechsel

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fettstoffwechsel : ist die Zerlegung der Fette in der Nahrung im Verdauungstrakt, also die Fettverdauung und danach der Transport ins venöse Blut. Zum 2. ist der Fettstoffwechsel die Verstoffwechselung der Fettsäuren im Körper zum Zweck der Energiegewinnung und der Ab- und Umbau von Fetten zu Vitaminen, Steroidhormonen und Gallensäure. Fettstoffwechsel ist all das, was im Körper mit den Fetten geschieht und da gibt es verschiedene Aspekte.

Fettstoffwechsel aus der Sicht des Yoga

Seminare

Seminare zum Thema Gesundheit

Gesundheit

21. Sep 2018 - 23. Sep 2018 - Ayurveda Gesichts- und Kopfmassage
Du lernst in entspannter Atmosphäre eine wohltuende Gesichts- und Kopfmassage zu geben. Diese einfühlsame Massage mit erlesenen und warmen Ölen wirkt positiv bei Stress und Anspannungen, die sic…
Gundi Nowak,
21. Sep 2018 - 23. Sep 2018 - Weiterleben nach der Krebsdiagnose mit Yoga
Was tun nach einer lebensbedrohlichen Diagnose? Wie gehe ich mit Angst, Niedergeschlagenheit, Schlafstörungen, Unruhe oder Herzklopfen um? Die Antwort ist einfach: Stärke deine inneren Ressourcen…
Nada Gambiroza-Schipper,

Fettverdauung

Die Fettverdauung ist der erste Aspekt des Fettstoffwechsels. Die Fette werden über den Mund aufgenommen und werden gekaut. Im Mund passiert nichts. Auch im Magen passiert nicht viel, außer dass die fettähnlichen Substanzen durch die Magenmotorik emulgiert werden. Emulgiert heißt, dass sie mit dem restlichen Speisebrei vermengt werden. Dabei kann eine leichte Zerlegung stattfinden. Das Ganze geht weiter in den Zwölffingerdarm.Dort wird der Gallensaft zugesetzt und so entstehen kleine Fetttröpfchen. Durch andere Verdauungssekrete werden die Fette aufgespalten und es entstehen die Triglyceride, Cholesterin und verschiedene Fettsäuren. Triglyceride, Cholesterin und Fettsäuren werden dann im Darm absorbiert und kommen ins Blut hinein.

Im Blut können die Lipide mit Hilfe von sogenannten Lipoproteinen transportiert werden. 80% der Triglyceride aus der Verdauung werden vom Muskel- und Fettgewebe aufgenommen, zunächst einmal im Muskelgewebe und was zu viel ist, wird ins Fettgewebe hineingebracht.

Im Energiestoffwechsel spielen die Triglyceride eine Rolle, das heißt, gerade wenn man längere Zeit aktiv ist, wenn man z. B. Ausdauersport betreibt, in niedriger Anstrengung, werden irgendwann die Triglyceride verwendet. Diese kommen dann in die Zellen und dort werden die Triglyceride verbrannt und sind beim aeroben Stoffwechsel beteiligt, v.a. bei Marathonläufen oder bei längerfristigen Anstrengungen. Die Fette werden also für Energiegewinnung verwendet und das ist der nächste Aspekt des Fettstoffwechsels.

Als Fettstoffwechsel bezeichnet man desweiteren den Aufbau von Zellmembranen, den Aufbau von Steroiden, anderen Hormonen und einiges mehr.

Fettstoffwechsel Video

Hier kannst du einem kurzen Videovortrag zuschauen über Fettstoffwechsel:

Dieses Videoreferat zu Fettstoffwechsel kann dir vielleicht wertvolle oder auch simple Tipps geben für einen gesunden Lebensstil.

Siehe auch

Themen im Sinnkontext von Fettstoffwechsel

Begriffe aus den Gebieten Naturheilkunde, Anatomie, Medizin und Psychologie, die im weitesten Sinn etwas zu tun haben mit Fettstoffwechsel, sind zum Beispiel

Fettstoffwechsel gehört zu Themen wie Anatomie, Physiologie, Gesundheit, Prävention, Medizin, Yogatherapie.

Verwandte Begriffe und Stichwörter

Hier einige Begriffe aus verschiedenen Themengebieten, die mit Fettstoffwechsel in Verbindung stehen:

Hinweis Gesundheitsthemen

Dieser Artikel über Fettstoffwechsel enthält eventuell z.T. auch gesundheitsbezogene Themen. Die Infos hier sind nicht zur Selbstdiagnose oder Selbsttherapie, sondern als allgemeine Infos gedacht und können evtl. ein Gespräch mit Arzt oder Heilpraktiker bereichern. Bitte beachte auch den Gesundheitsthemen Hinweis.

Ergänzungen

Hast du Ergänzungen, Korrekturen zu diesem Wiki-Artikel zum Thema Fettstoffwechsel ? Dann schicke doch eine Mail an wiki(at)yoga-vidya.de. Danke!