Padangushthasana

Aus Yogawiki
(Weitergeleitet von Padangushtasana)

Padangushtasana auf Sanskrit पादाङ्पादाङ्गुष्ठासन pādāṅguṣṭhāsana (auch Padangustasana, Padangustasan, Padangushtasan geschrieben), (Padangushta = der große Zeh; Asana = Haltung), die Zehenspitzenstellung, ist eine fortgeschrittene Gleichgewichts-Asana, die zu den 84 Hauptasanas gehört.

Padangushthasana

Wirkung von Padangushthasana

Körperliche Wirkung von Padangushthasana

Zehenspitzenstand Haende an der Huefte.jpg

Padangushthasanahilft die Enthaltsamkeit aufrecht zu erhalten. Die Asana reguliert das Fortpflanzungssystem, kräftigt die Fußgelenke und Zehe. Padangushthasana stärkt auch die Wadenmuskeln, Oberschenkelmuskeln (Quadrizeps), entwickelt Flexibilität in den Hüftgelenken, Kniegelenken und Fußgelenken. Hilft, die Lotusflexibilität zu entwicklen. Padangushthasana ist hervorragend zur Entwicklung des Gleichgewichtsinns. Padangushthasana zu üben ist ein effektives Koordinationstraining.

Geistige Wirkung von Padangushthasana

Padangushthasana fördert die Konzentration, innere Ruhe, Geduld, innere Zentrierung

Energetische und Spirituelle Wirkung von Padangushthasana

Padangushthasana aktiviert die verschiedenen Chakras, die Sushumna wird geöffnet. Die Ferse unter dem Gesäß aktiviert Muladhara Chakra. Die Hände vor der Brust stehen für Herzöffnung. Man kann die Padangushthasana mit dem Shambhavi Mudra verbinden und so die Energien zum Ajna Chakra ziehen.

Angesprochen Chakras von Padangushthasana

Einschränkungen, Gegenanzeigen, Kontraindikationen von Padangushthasana

Padangushthasana ist nicht geeignet bei Ischiasaproblemen, Bandscheibenvorfällen, Knie oder Fußgelenkproblemen.

Was ist für die korrekte Ausführung von Padangushthasanawichtig?

Padangushthasana sollte nur geübt werden, wenn die Kniegelenke gesund sind, und wenn sich die Stellung in den Knien angenehm anfühlt.

Anleitung in Padangushthasana

  • Stehe in der Hocke und richte deinen Blick auf einen festen Punkt
  • Hebe die Fersen und balanciere auf den Zehen
  • Bringe deine Knie etwas nach vorne, damit die Oberschenkel horizontal stehen
  • Richte die Ferse des linken Fußes so aus, dass sie gegen den Damm presst
  • Verlagere dein Gewicht auf deinen linken Fuß und lege deinen rechten Fuß auf deinen linken Oberschenkel, mit der Fußsohle nach oben
  • Balanciere deinen Körper gut aus und bringe dann deine Handflächen vor deiner Brust zusammen, bleibe so lange wie möglich in der Endhaltung
  • Bringe deinen rechten Fuß zurück zum Boden, entspanne kurz und wiederhole dieselbe Übung mit dem anderen Fuß.

Das ist eine Runde. Übe 2-3 Runden.

Atmung während Padangushthasana

Du kannst während der ganzen Übung normal atmen.

Konzentrationspunkt während Padangushthasana

Variation für Einsteiger von Padangushthasana

Einsteiger können sich während Padangushthasana an etwas festhalten.

Variation für Fortgeschrittene von Padangushthasana

Zehenspitzenstand Yoganidrasana.jpg

Fortgeschrittene können während Padangushthasana die Augen schließen.

Man kann die Arme zur Seite strecken, Oben zusammmengeben, vor der Brust zusammmenbringen oder sich an den Hüften abstützen.

Eine ganz fortgeschrittene Variation von Padangushthasana ist, wenn man das obere Bein hinter dem Kopf, wie in Yoganidrasana fixiert.

Welche Asanas können nach Padangushthasana folgen?

Im Rahmen der Yoga Vidya Reihe wird Padangushthasana nach den Vorwärtsbeugen (z.B. Paschimothanasana ), nach den Lotus Variationen oder auch anstelle oder nach Kakasana bzw. Mayurasana geübt werden.

Swami Sivananda erklärt in seinem Buch Yoga Asanas die Asana Padangusthasana wie folgt:

913-Padangushthasana.jpg
913 Padangushthasana 2 mp42021.jpg

Korpulente Menschen werden das Asana etwas schwierig finden. Sie kippen vermutlich zur Seite, nach vorne oder nach hinten. Durch einfache Gleichgewichtsübungen kann eine Verbesserung erreicht werden. Früher praktizierten die Naishthika Brahmacharins der Gurukulas dieses Asana täglich. Rishis empfahlen es zusammen mit Sirshasana und Sarvangasana den Bramacharins zur Erhaltung von Virya oder der Lebensenergie.

Technik

Platziere die rechte Verse direkt unter die Mitte des Anus oder des Pereneums, den Platz zwischen Anus und Geschlechtsorgan. Das gesamte Körpergewicht befindet sich auf den Zehen, besonders auf dem linken Großzeh. Bringe den rechten Fuß auf den linken Oberschenkel in der Nähe des Knies. Sitze jetzt sehr achtsam, die Balance haltend. Wenn es dir schwer fällt, in dem Asana frei zu stehen, kannst du auch eine Hand auf einem Stuhl abstützen oder dich an eine Wand setzen. Stütze die Hände in die Hüfte. Halte den Atem so lange an, wie es bequem für dich ist. Atme langsam und halte den Blick starr auf einen schwarzen oder weißen Punkt vor dir gerichtet. Wiederhole dein Guru-Mantra oder Rama Rama während du das Asana übst.

Wirkung

Das Perennium misst 10 cm in der Breite. Darunter liegt das Virya Nadi oder der Samenstrang, welcher den Samen bzw. die Lebensenergie aus den Hoden befördert. Durch den Druck der Verse auf die Nadis wird der Samenfluss nach außen unter Kontrolle gebracht. Eine regelmäßige Praxis dieses Asanas verhindert Samenergüsse während des Traumes oder Spermatorrhoea und dadurch wird man zum Urdhvareto-Yogi bzw. zu einem Yogi, bei welchem die Samenflüssigkeit aufwärts zum Gehirn fließt und dort als Ojas-Shakti oder Spirituelle Energie gespeichert wird.

In Kombination mit Sirshasana, Sarvangasana, Siddhasana, Bhujangasana und Padagushthasana ist dieses Asana sehr förderlich, um Brahmacharya zu leben. Jedes Asana hat darauf seinen spezifischen Einfluss. Siddhasana und Bhujangasana wirken auf die Hoden und dessen Zellen und verhindern die Bildung von Samen. Sirshasana und Sarvangasana helfen der Samenflüssigkeit, in Richtung Gehirn zu fließen. Padangusthasana wirkt nachhaltig auf den Samenleiter ein.

Video Anleitungen zu Padangushthasana, Großzehenstellung

Padangushthasana - Beschreibung der Asana

Padangushtasana ist die Zehenspitzen Stellung oder auch die Großzehen Stellung. Anguli heißt Finger, Angushtha ist der Daumen, Padangushta ist der Fußdaumen, denn Pada ist Fuß. Im deutschen sprechen wir nicht vom Fußdaumen, sondern wir sprechen vom großen Zeh.

Padangushtasana ist eine Reihe von Stellungen, wo der große Zeh eine wichtige Rolle spielt.
Swami Vishnudevananda (in seinem BuchDas große illustrierte Yoga Buch“) versteht unter Padangushtasana, die Zehenspitzenstellung als Gleichgewichtsübung. Sie gehört zu den Gleichgewichtsübungen, zu den Sitzhaltungen und zu den Übungen, die die Zehen- und die Fußgelenksflexibilität fördern.

Padangushthasana - Ausführung

Schritte, um in die Asana zu gelangen:

  • Die Ausgangsposition ist der Fersensitz
  • von hier gehst du auf die Zehenspitzen eines Fußes
  • du setzt dich:
    • entweder auf den Fuß, indem du den Fersen in den Anus Bereich gibst
    • oder du gibst den Sitzhocker auf die Fersen
  • jetzt kommt es aufs Gleichgewicht an. Du gibst die Arme
    • entweder zur Seite
    • oder in die Hüfte
    • oder du kannst auch die Hände vor dem Brustkorb zusammengeben

Die Stellung Padangushtasana gilt als eine der herausforderndsten Stellungen für das Gleichgewicht überhaupt, weil wir nur auf ein paar Quadrat Zentimeter ausbalancieren können. Es rentiert sich die Übung öfters zu probieren und so Konzentration zu entwickeln.

Padangushthasana - Variationen

Es gibt noch andere Stellungen die als Padangushtasana bezeichnet werden. Oft sind diese:

Alle Variationen und weitere Informationen von Kadambasana findest du auf unseren Webseiten Yoga Wiki Hauptseite, Yoga Vidya Hauptseite und auch in der Yoga Vidya App für iPhone oder Android.

Padangushthasana (Die Zehenspitzenstellung) - Beschreibung der Asana

Es gibt verschiedene Asanas, die als Padangushthasana bezeichnet werden, diese können ein- oder zweibeinig ausgeführt werden. Aufschlüsselung der Sanskrit Bezeichnung:

Padangushthasana - Variationen

A. Grundstellung:

  1. Für die Grundstellung kannst du eine beliebige Ausgangsposition wählen, bei der die Füße am Boden abgelegt sind. Dies könnte bspw. der aufrechte Stand (Tadasana), die Hocke oder eine andere Sitzposition sein.
  2. Gib dein Körpergewicht nun auf die Fußballen bzw. die Zehen, sodass die Fersen vom Boden abheben.
  3. Falte die Hände, gebe sie in Namasté-Mudra, oder gebe sie auf die Knie.
  4. Von hier kannst du auch einmal die Augen schließen.
Dies kultiviert in besonderem Maße dein Körpergefühl und Gleichgewichtssinn.

B. Padangushthasana im engeren Sinne:

  1. Dies meint eine einbeinige Asana. Gib aus einer sitzenden/hockenden Ausgangsposition das linke Bein über den rechten Oberschenkel. Hierbei kann entweder Fußgelenk auf dem Oberschenkel abliegen, oder du kannst auch die Beine ganz kreuzen.
  2. Gib dir mit den Fingerspitzen am Boden Halt.
  3. Manche Praktizierende ziehen es vor, den linken Fuß unter den rechten Sitzbeinhöcker zu geben. Bei einer etwas anstrengenderen Variation geht die Ferse in den Anus, wobei durch die daraus resultierende Aktivierung des Kanda-Punktes eine besondere Energiewirkung erzielt wird.
  4. Gib nun das Gewicht nach vorne, hebe deine rechte Ferse an und gib, falls möglich dein ganzes Körpergewicht auf die Zehenspitzen (bei der exakten Reinform soll das gesamte Gewicht lediglich auf dem großen Zeh liegen).
  5. Gib die Arme nun achtsam zur Seite nach oben, während du dich auf deinem Fuß ausbalancierst.
Diese Asana gehört zu den herausforderndsten Gleichgewichtspraktiken überhaupt, obwohl sie auf den ersten Blick nicht sehr fortgeschritten aussieht.

Alle Variationen und weitere Informationen von Padangushthasana findest du auf unseren Webseiten Yoga Wiki Hauptseite, Yoga Vidya Hauptseite und auch in der Yoga Vidya App für iPhone oder Android.

Padangushtasana - die Zehenspitzenstellung

Für Gleichgewicht und innere Ruhe

Padangushtasana (auch Padangustasana, Padangustasan, Padangushtasan geschrieben), die Zehenspitzenstellung, ist eine fortgeschrittene Gleichgewichts-Asana. Sie sollte nur geübt werden, wenn die Kniegelenke gesund sind, und wenn sich die Stellung in den Knien angenehm anfühlt. Im Rahmen der Yoga Vidya Reihe wird Padangushtasana nach den Vorwärtsbeugen (z.B. Paschimothanasana), nach den Lotus Variationen oder auch anstelle oder nach Kakasana bzw. Mayurasana geübt. Padangushtasana ist eine der 84 Grund-Asanas.

Grundstellung:

Ekapada13.jpg

Auf der rechten Ferse sitzen. Einen Fuß auf den Oberschenkel oberhalb der Hüftbeuge legen. Die Hände vor dem Brustkorb falten. Bitte beachten: Das linke Knie ist NICHT auf dem Boden.

In die Stellung kommen:


Variationen:

Klassifikation von Padangushthasana

Alternative Schreibweisen

Padangushthasana kann auch geschrieben werden पादाङ्गुष्ठासन, pādāṅguṣṭhāsana, Padangushthasana, padangushthasana, Padangusthasana, Padangushtha Pitha, Padangushthasan, Pada Angushtha Asana. Fehlerhafte Schreibweisen sind z.B. Padangustasan, Padangushtasana, Padangushta Asana.


Andere Bezeichnungen für Zehenspitzenstellung

Stellungen im Yoga sind bekannt unter verschiedenen Bezeichnungen. Zehenspitzenstellung wird auch bezeichnet als Zehenspitz, Zehenspitzenstellung, Balance auf der Fußspitze, Beidbeinige Zehenspitzenpose, Fußspitzenstellung, Fußspitzen-Haltung, Pose auf den Fußspitzen, Beidbeinige Zehenspitzenpose, Padangushta Stellung, Zehenspitzen-Yogafigur, Zehenspitzen-Yogapose, Zehenspitzen-Yogastellung, Zehenspitzen-Yogahaltung, Zehenspitzen Yoga Übung, Zehenspitzen Yoga Asana, Zehenspitzen Yoga Position, Stellung der Zehenspitzen.

Siehe auch

Yoga Literatur

Andere Asanas

In der Yoga Wiki Asana Liste von A-Z gibt es über 5000 Asanas. Hier einige Links zu Asanas im Alphabet vor oder nach Padangushthasana:


Yoga Seminare

Yogalehrer Ausbildung

21.06.2024 - 28.06.2024 Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 2
Lasse dich in diesem Seminar zum Yogalehrer ausbilden. Woche 2 der 4-wöchigen Yogalehrer Ausbildung. Teilnahmevoraussetzung: 1. Woche der Yogalehrer Ausbildung bereits absolviert. – Falls du die Ausb…
Maheshwara Mario Illgen, Ishwara Alisauskas, Suniti Jacob
21.06.2024 - 30.06.2024 Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 4
Du möchtest auch Fortgeschrittene in Yoga unterrichten? In Woche 4 der Yogalehrer Ausbildung kannst du als angehender Yogalehrer auch lernen, wie man Meditationen anleitet und Hatha Yoga variiert. Wo…
Savitri Retat, Igor Ewseew

Asanas als besonderer Schwerpunkt

21.06.2024 - 23.06.2024 Asana Intensiv - Die 84 Hauptasanas
Erweitere deine Yogapraxis um die Übungsreihe der 84 Hauptasanas. Diese werden in den alten Überlieferungen als besonders wirksam für den Menschen empfohlen. Es heisst, es gibt insgeamt 8.400.000 Yog…
Kay Cantu
21.06.2024 - 23.06.2024 Asana meditativ - Entstehung des inneren Universums
Mit verschiedenen Techniken erhöhst du den Anteil von Sattwa und wirst durchlässiger für die kosmische Energie, die durch die drei Körper hindurch wirkt. Durch die fünf Lebenshüllen als Ausdrucksform…
Sarada Drautzburg