Aktivierung

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aktivierung‏‎ ist eine der beiden Pole menschlichen Verhaltens. Aktivierung heißt aktiv zu sein und genauso gibt es Entspannung und Loslassen. Manchmal ist es wichtig in die Aktivierung hineinzugehen und manchmal ist es wichtig sich zu entspannen. Der ganze Organismus besteht aus Hemmung und Aktivierung. Oder auch aus Loslassen und Aktivierung.

Aktivierung‏‎ ist ein Substantiv im Kontext von Heilkunde, Physiologie und Psychologie Physiologie

Wenn plötzlich eine Gefahr droht, dann wird der Mensch aktiviert, Flucht-Kampf-Mechanismus wird aktiviert und danach braucht es den Entspannungsimpuls um wieder zu entspannen. Genauso können verschiedene Emotionen aktiviert werden und das kann den Menschen als Ganzes aktivieren. Dann braucht es manchmal nicht nur die Entspannung sondern auch die Hemmung um den Aktivierungsimpuls Ärger und Angst zu hemmen und auf eine Art und Weise leben zu können, die andere nicht verletzt und die gesellschaftlich Akzeptabel ist.

Werde dir selbst einmal bewusst wie häufig du am Tag aktiviert wirst, wie häufig du wieder von selbst wieder entspannst, wie häufig es Hemmungen gibt und wie häufig du selbst entscheiden musst der Hemmung zu folgen oder der Aktivierung zu folgen oder zu entspannen. Und manchmal kannst auch selbst für Aktivierung sorgen. Der Mensch ist ein Organismus, der von selbst Aktivierung, Entspannung, Hemmung übt und ein Organismus, der bewusst diese Prozesse bis zu einem gewissen Grad steuern kann.

Video Aktivierung‏‎

Hier kannst du ein kurzes Vortragsvideo anschauen über Aktivierung‏‎ Aktivierung‏‎ - was kann das heißen? Erfahre einiges zum Thema Aktivierung‏‎ in diesem Vortragsvideo. Der Yogalehrer und spirituelle Lehrer Sukadev Bretz behandelt hier das Wort, den Ausdruck, Aktivierung‏‎ vom Standpunkt der Yoga Philosophie aus.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Zusammenhang mit Aktivierung‏‎

Begriffe aus den Gebieten Naturheilkunde, Anatomie, Medizin und Psychologie, die im weitesten Sinn etwas zu tun haben mit Aktivierung‏‎, sind zum Beispiel

Yoga und Ayurveda Seminare

05.05.2019 - 12.05.2019 - Yogatherapie bei psychosomatischen Störungen
Psychosomatische Störungen haben häufig ihre Ursache in psychischen und physischen Traumata, die verdrängt oder nicht vollständig verarbeitet wurden. Viele organische Erkrankungen lassen sich g…
Ravi Persche,Claudia Persche,
14.07.2019 - 21.07.2019 - Yogatherapie bei Erkrankungen der Atemorgane (des respiratorischen Systems)
Du lernst Yoga-, Atem- und Kriya- (Reinigungs-) techniken sowie spezielle Ernährungsempfehlungen kennen, mit denen du Krankheiten wie:» Asthma» Bronchitis» Nebenhöhlenentzündungen» allergisc…
Ravi Persche,Claudia Persche,
30.08.2019 - 06.09.2019 - Yoga fürs Herz nach Dr. Dean Ornish
Yogatherapie bei Herzkrankheiten und Arteriosklerose. Du lernst, gezielt Herzkranke zu unterrichten und ihnen die Grundzüge des erfolgreichen, wissenschaftlich erprobten Ornish-Programms kompetent…
Ravi Persche,Lutz Hertel,Claudia Persche,


Zusammenfassung

Aktivierung‏‎ kann man sehen im Kontext von Physiologie.