Exakt

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Exakt: Was ist exakt? Wie ist es zu verstehen, exakt zu sein? Was ist der Ursprung dieses Adjektivs? Hier bekommst du einige Informationen zum Wort exakt: Exakt zu sein bedeutet, genau und sorgfältig zu handeln. Menschen, die exakt arbeiten, sind bemüht, fristgemäß und gewissenhaft die Aufgaben zu erledigen. Es gibt exakte Wissenschaften und auch Berufe, in denen es besonders darauf ankommt, exakt zu sein, zum Beispiel in der Chirurgie.

Im Hatha Yoga ist die exakte Ausrichtung der Asanas oft hilfreich.

Erfahre im weiteren Artikel mehr zum Eigenschaftswort exakt, wie es gebraucht wird und wie es verwendet werden kann. Du bekommst auch viele Infos zu verwandten Wörtern, die mit exakt etwas gemeinsam haben, Synonyme (ähnliche Wörter) zu exakt sowie Gegenteile, also Antonyme, zu diesem Wort exakt. Der Begriff exakt ist die Bezeichnung für eine Eigenschaft, die du auch in dir trägst. Wenn du diese Eigenschaft in dir stärken willst, dann können die Affirmationen und Autosuggestionen am Ende dieses Yoga Wiki Artikels für dich besonders interessant sein. Hier also einige Gedanken zu exakt. Wir hoffen, du bekommst so gute Denkanstöße für deine persönliche Entwicklung. Exakt steht im Kontext des Substantivs Exaktheit. Einige mehr Anregungen zu exakt, einen umfangreicheren Artikel, viele Tipps und ein Vortragsvideo, sind zu finden in einem umfangreicheren Artikel, Stichwort Exaktheit.

Was bedeutet exakt?

Vortrag von Sukadev, Leiter und Gründer von Yoga Vidya

Exakt bedeutet genau. Es bedeutet wirklich auch auf die Details zu achten. Es soll heißen, dass man genau schaut, was richtig ist dann auch das richtige macht.

Das Problem ist nur manchmal, dass die Exaktheit manchmal eine Scheinexaktheit ist. Wir haben bei Yoga Vidya zum Beispiel auch SeminareAsanas exakt“. Es hat auch etwas für sich, dass man mal genaue Hilfestellungen bekommt, dass man genau herauskriegt, worauf es ankommt (auch körperlich). Aber eines solltest du im Hinterkopf behalten: Manches körperlich Exaktes ist nur etwas Scheinexaktes. In meiner langjährigen Unterrichtspraxis, ich unterrichte ja jetzt schon seit 1981 Yoga, ist es immer wieder vorgekommen, dass Menschen etwas ganz anderes machen, als das, was man allgemein exakt, korrekt ansieht. Wenn man sie fragt, sagen sie: „Seit ich das so mache, geht es mir viel besser. Solange ich es im Standard gemacht habe, hat es mir zwar gut getan, aber viel besser ist es mit dieser Variation.“ Also das, was manchmal scheinbar exakt, korrekt ist, ist es nicht wirklich.

So gibt es das relativ häufig. Manchmal wollen Menschen exakte Kostenvoranschläge haben. Aber so genau weiß man es gar nicht. Manchmal, wenn man einen Kredit beantragt, ich weiß wovon ich spreche, da Yoga Vidya ja letztlich auf Kredit aufgebaut wurde, dann wollen die genaue BWAs haben. Eingaben-/Ausgabenrechnungen der nächsten 2 oder 3 Jahre. Im Grunde ist davon nichts exakt. Letztlich muss man es irgendwie machen, dass es irgendwie passt und hofft, dass es stimmt.

Im Nachhinein habe ich festgestellt, dass meist die BWA-Vorschau, die ich gemacht habe, gar nicht so falsch war. Es könnte sogar sein, dass allein dadurch, dass ich es zu Papier gebracht habe und es dann letztlich in die verschiedenen Mitglieder-Versammlungen von Yoga Vidya gegangen ist, dass sich dann viele bemüht haben, das umzusetzen; vielleicht auch Gedankenkraft hineinzusetzen. Aber in dem Moment, als dich diese BWA-Vorschau gemacht hatte, exakt war davon nichts.

Auch, wenn man überlegt, wie viele Mithelfer*innen man wofür braucht. Wie viele Ehrenamtliche würden wir vielleicht kriegen? Wie viel brauchen wir? Was ist die Wahrscheinlichkeit? Wenn wir das neue Programm machen, dann werden eben exakte Zahlen eingegeben. Aber im Grunde genommen ist es nicht so exakt.

Es gibt natürlich Dinge, wo Exaktheit wichtig ist. Angenommen ich gehe zu einem Arzt und er soll mich in einer Standard-Operation operieren, dann hoffe ich, dass der sehr exakt arbeitet. Aber ich bin mir bewusst, dass diese Exaktheit auch nicht immer stimmt. Wenn der Arzt auf irgendwelche außergewöhnlichen Situationen trifft, muss er zügig und schnell reagieren. Er hat eben nicht die Möglichkeit sich an exakten Vorgehensweisen zu orientieren.

Jemand sagte: „Pläne sind sinnlos. Aber Planungen zu machen ist hilfreich.“ Selten funktioniert es so, wie man seinen Plan macht. Der exakte Plan ist oft unsinnig. Aber sich zum Planen Gedanken zu machen, ist etwas Gutes. Auch, wenn man von vornherein weiß, dass es nicht so exakt wird.

Aber es gibt Situationen, wo Exaktheit wichtig ist. Auch der Statiker muss exakt rechnen. Aber in vieler anderen Hinsicht gilt auch das sog. Paretoprinzip, das sagt: „In 80 % der Fälle reicht eine 80 %-ige Genauigkeit aus. Dafür braucht man nur 20 % von der Zeit, die man bräuchte, um eine nahezu 100 %-ige Exaktheit zu erreichen.“

Lerne also, etwas flexibel zu sein. Nerve dich nicht zu sehr, wenn mehr Exaktheit angemessen ist. Aber in der Mehrheit der Fälle, nimm nur den Grad von Exaktheit, der wirklich notwendig ist. Sei dir bewusst, dass relativ häufig Exaktheit nur Scheinexaktheit ist.

Video Exakt

Hier ein Vortragsvideo über Exakt :

Autor/Sprecher/Kamera: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, Seminarleiter zu Yoga und Meditation.

Exakt Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Exakt :


Exakt - Verwandte Begriffe

Hier ein paar Wörter, die mit exakt im Zusammenhang stehen. Zunächst ein paar Wörter, die den gleichen Wortstamm haben:

  • Das Substantiv zu exakt ist Exaktheit.
  • Das Substantivus Agens, also das Wort, das den Handelnden bezeichnet, ist Exakter.
  • Ein Verb dazu ist Exaktheit zeigen.

Gegenteil von exakt - Antonyme

Ein Antonym ist ein Gegenteil. Manchmal versteht man Tugenden am besten, indem man sie in Verbindung setzt mit ihrem Gegenteil. Manchmal ist das Gegenteil einer Tugend auch eine Tugend, manchmal auch ein Laster bzw. eine Untugend. Hier also einige Gegenteile von exakt, also Antonyme:

Ausgleichende Tugenden

Vieles, was ins Extrem geführt wird, wird zur Untugend. So braucht auch exakt einen Gegenpol. Hier einige Gegenpole, also positive Antonyme zu exakt:

Antonyme, negative Eigenschaften

Hier einige Beispiele von Gegenteilen, Antonymen, von exakt, die man als Laster, bzw. negative Eigenschaften ansehen kann:

Ähnliche Wörter wie exakt - Synonyme

Synonyme sind Wörter mit ähnlicher Bedeutung. Hier einige Synonyme zu exakt. Manche der Synonyme haben positive Bedeutung. Allerdings gilt auch: Eine Tugend in einem anderen Kontext, oder auch eine Tugend, die übertrieben wird, kann auch negative Bedeutung haben.

Positive Synonyme zu exakt

Hier also einige Beispiele von positiven Synonymen zu exakt:

Negative Synonyme zu exakt

Eine eigentlich positive Eigenschaft übertrieben oder in einem anderen Kontext kann negativ sein. Man kann auch die gleiche Eigenschaft sowohl positiv als auch negativ sehen. Hier einige Beispiele von negativen Synonymen zu exakt:

Exaktheit Affirmationen

Willst du die Eigenschaft Exaktheit in dir entwickeln, stärker werden lassen, kultivieren? Hier findest du ein paar Tipps dazu:

  • Klassische Autosuggestion: Ich bin exakt.
  • Entwicklungsbezogene Affirmation: Ich entwickle Exaktheit.
  • Wunder-Affirmation: Angenommen, ich wäre exakt, wie würde sich das anfühlen, was würde sich ändern, wie würde ich reagieren?

Hilfreich ist natürlich auch eine Meditation, in welcher du diese Eigenschaft in dir stärker werden lassen kannst. Mehr Infos findest du dazu unter dem Stichwort Eigenschaftsmeditation. Schaue auch nach unter dem Stichwort Kultivierung positiver Eigenschaften.

Hier ein Video mit Tipps zur Kultivierung von Tugenden, Eigenschaften:

Siehe auch

Eigenschaften im Alphabet vor und nach exakt

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach exakt kommen:


Hier einige Eigenschaften als Substantive mit ähnlichem Anfangsbuchstaben:

Entwicklung von Positivem Denken Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Positives Denken, Raja Yoga und Gedankenkraft:

03.07.2020 - 03.07.2020 - Yoga und die inneren Antreiber - Online Workshop am 3.7. von 18-21.00 Uhr
Das Konzept der Inneren Antreiber kommt aus der Transaktionsanalyse und zeigt die Psychodynamik des Selbstwertgefühls und dem damit verbundenen Verhalten. Es basiert auf typischen Wahrnehmungs- un…
Charry Devi Ruiz,
03.07.2020 - 05.07.2020 - Die Kunst Entscheidungen zu treffen und die "Psychologie der Wahl"
Wie treffe ich (richtige) Entscheidungen inmitten einer sich ständig verändernden Welt, mit ihrer Vielzahl von Wahlmöglichkeiten? Normalerweise schwankt unser Geist – in einem Zustand der Verw…
Damodari Dasi Wloka,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation