Geschlechtsorgane

Aus Yogawiki
(Weitergeleitet von Geschlechtsorgan)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschlechtsorgane - Aufbau, Funktion, Erkrankungen, Gesundherhaltung: Hier erfährst du einiges über männliche und weibliche Geschlechtsorgane und wie Yoga, Ayurveda und Meditation zu einer gesunden Sexualität beitragen können.

Geschlechtsorgane - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Geschlechtsorgane

Geschlechtsorgane sind die so genannten Fortpflanzungsorgane, die Genitalien und die Keimdrüsen, also beim Mann die Hoden und bei der Frau die Eierstöcke. Geschlechtsorgane reifen während der Pubertät, dabei gibt es Hormone, die ausgeschüttet werden und diese bewirken die Reifung der Geschlechtsorgane. Dann schütten die Geschlechtsorgane wiederum Hormone aus und so entstehen die sekundären Geschlechtsmerkmale. Geschlechtsorgane haben zum einen die Funktion der Fortpflanzungsorgane. Ohne die Geschlechtsorgane gäbe es keine Menschen. Aber gerade der Mensch, ähnlich wie manche anderen Tiere, wie z.B. viele Affenarten, hat häufiger Geschlechtsverkehr als für die Fortpflanzung notwendig.

Man nimmt heute an, dass die Geschlechtsorgane beim Menschen eben nicht nur die Funktion der Fortpflanzung haben, sondern Sexualität hat auch die Funktion, zwischenmenschliche Harmonie beizubehalten. Der Mensch hat normalerweise in seinem Leben zwischen fünfhundert bis tausend Mal häufiger Geschlechtsverkehr als er Kinder bekommt, selbst in Gesellschaften, die vorindustriell sind. Währenddessen z.B. bei Pferden oder bei Kühen das Verhältnis sehr viel anders ist. Dort braucht es nur zwei bis vier Mal Geschlechtsverkehr, damit das weibliche Tier trächtig wird.

So weiß man, dass der Geschlechtsverkehr beim Menschen, der durch die Geschlechtsorgane geschieht, eben auch die Funktion hat, eine enge Zweierbeziehung zu erzeugen. Oder da es in anderen Gesellschaften nicht nur Zweierbeziehungen gibt, sondern Tiere auch in etwas größeren Gruppen zusammenleben, z.B. bei den Bonobos, aber nicht in einer solch großen Gruppe wie eine Herde von Pferden oder von Antilopen, dass der Geschlechtsverkehr hilft, dass die Familie bzw. dass diese Gruppe von Lebewesen zusammen harmoniert.

Geschlechtsorgane führen natürlich nicht nur zu Harmonie, sondern auch zu massiven emotionalen Auseinandersetzungen und Gefühlen. Der Mensch ist nicht durch ein harmonisches Leben charakterisiert, sondern durch intensives Gefühlleben, durch Konflikte, durch zwischenmenschliche Konflikte usw. Im Yoga wird empfohlen, die Sexualität in einer festen Zweierbeziehung auszuüben und die Sexualität als Teil der Liebe auf allen Ebenen zu sehen.

Es gibt die sexuelle Liebe, die emotionale Liebe, die geistige Liebe und die spirituelle Liebe. Eine ideale Zweierbeziehung verbindet alles miteinander, wobei die spirituelle Liebe, die Seelenverbindung am wichtigsten ist. Es gibt im Yoga auch das Konzept von Brahmacharya, Vermeidung von sexuellem Fehlverhalten und das heißt in unterschiedlichen Kontexten Unterschiedliches. In einer festen Zweierbeziehung heißt Brahmacharya, Vermeidung von sexuellem Fehlverhalten, Treue und es heißt auch, dass man bei der Sexualität beachtet, dass beide Partner befriedigt werden, dass beide Partner Liebe haben und dass Sexualität eben auch dazu führt, dass eine Seelenverbindung, eine tiefe Liebe entstehen kann.

Für einen Mönch oder eine Nonne heißt natürlich Brahmacharya Enthaltsamkeit. Geschlechtsorgane sind also wichtige Organe des Menschen, nicht nur die Funktion der Fortpflanzung, sondern auch zwischenmenschliche Liebe und Vertiefung der Zweierbeziehung. Und als spiritueller Aspirant hat man die Aufgabe, dass Sexualität Teil der Liebesbeziehung ist und nicht von der Liebesbeziehung abgekoppelt geübt wird.

Geschlechtsorgane Video

Saraswati Sarasvati Vina.jpg

Hier findest du ein Video zu Geschlechtsorgane mit einigen Informationen und Anregungen:

Audiovortrag zu Geschlechtsorgane

Hier kannst du die Tonspur des Videos zu Geschlechtsorgane anhören:

Geschlechtsorgane Artikel ausbauen

Willst du mithelfen beim Ausbau dieses Artikel zu Geschlechtsorgane ? Danke für deine Email an wiki(at)yoga-vidya.de.

Siehe auch

Geschlechtsorgane gehört zu den Themengebieten Anatomie, Physiologie, Medizin, Organe.

Begriffe im Alphabet vor und nach Geschlechtsorgane

Hier einige Infos zu Begriffen im Alphabet vor und nach Geschlechtsorgane:

Seminare und Ausbildungen

Hier ein paar Links zu Seminaren und Ausbildungen, nicht nur zum Thema Geschlechtsorgane:

Wellness Seminare

24. Feb 2019 - 01. Mär 2019 - Ayurveda Wohlfühlwoche
Lerne auf natürliche Weise, zu dir selbst zu kommen und dadurch zu mehr Energie und Lebensfreude zu finden: Grundlagen des Ayurveda, Ölmassage-Workshop, verschiedene Reinigungsmethoden und heilsa…
25. Feb 2019 - 25. Feb 2019 - Ayurveda Wellnesstag
Ein Tag, um den Alltag zu vergessen, deine Seele baumeln zu lassen und dich selbst zu verwöhnen: Ayurveda Massage-Workshop, Packung mit ayurvedischen Kräutern, ayurvedisches Mittagessen und sanft…
01. Mär 2019 - 03. Mär 2019 - Yoga, Schwimmen, Sauna, Massage und Meditation
Kurzurlaub zum Regenerieren, Aufladen und Relaxen. Tagesablauf: Freitag: Yogastunde, Abendessen, Meditation, Mantra-Singen, anschließend Begrüßung, Vorstellen des Programms. Samstag: Vormittags…
05. Apr 2019 - 07. Apr 2019 - Ayurveda Einführung
Lerne in einer Gruppe von Interessierten die „Wissenschaft vom Leben“ – den Ayurveda kennen. Du bekommst einen Überblick über die Bioenergien und wie sie sich in Psyche und Körper zeigen.…
Shakti Csokas,


Weitere Infos

Hier ein paar Infos, die vage etwas mit Geschlechtsorgane zu tun haben:

Yoga und Ayurveda Kongress Podcast

Fragen zu Business Yoga Praxis mit Claudia Bauer (Business Yoga Kongress 2018)

Claudia Bauer beantwortet Fragen zu Business Yoga Praxis beim Yogastunde - Faszientraining im Business Yoga mit Claudia Bauer (Business Yoga Kongress 2018)

Yogastunde zum Thema "Faszientraining im Business" mit Claudia Ba…

2019-02-08 14:00:00
Ayurveda Kongress 2019

Glück, Gesundheit, geistiges Wachstum - Ayurveda als Schlüssel zu emotionalem und körperlichem Wohlbefinden in allen Lebensph…

2019-02-08 13:59:00
Workshop - Design Thinking - Andrea Gust und Christoph Harrach (Business Yoga Kongress 2018)

Workshop zum Thema "Design Thinking" von Andrea Gust und Christoph Harrach beim Abgerufen von „https://wiki.yoga-vidya.de/index.php?title=Geschlechtsorgane&oldid=746964