Konsequenz

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Konsequenz : Was bedeutet Konsequenz? In welchem Kontext gebraucht man dieses Wort? Wozu ist Konsequenz ein guter Begriff? Was sind Synonyme, was Gegenteile von Konsequenz? Umfangreicher Artikel mit Vortragsvideo und Tipps. Konsequenz ist das was folgt. Konsequenz kann eine zwingende Folgerung sein. Konsequenz ist auch eine Charaktereigenschaft, nämlich die Zielstrebigkeit einer Person.

Sri Yukteshwar Yogananda.JPG

Konsequenz kommt vom Lateinischen consequi, folgen, erreichen. Im Umgang mit Kindern wird oft Konsequenz empfohlen, dass man also das umsetzt, was man vorher angekündigt hat. Wer seinen Hund, seine Katze, sein Pferd, trainieren will, dem wird auch Konsequenz empfohlen. Allerdings will man Menschen nicht dressieren. Deshalb ist übermäßige Konsequenz weder im Umgang mit Kindern noch mit Mitarbeitern empfehlenswert. Konsequenz ist daher immer eine Gratwanderung. Konsequenz kann man aber auch im Umsetzen seiner ethischen Werte haben. Man kann (und sollte) konsequent vegetarisch, konsequent vegan sein, man sollte Konsequenz in seinen Yoga Praktiken zeigen.

Konsequenz als hilfreiche Tugend

Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Mönch Rosen Füße.jpg

Konsequenz ist zum einen ein lateinisches Wort und Konsequenz ist das, was hierauf folgt. Sequi heißt folgen, Konsequenz ist das, was darauf folgt. Konsequenz ist zum einen die Folge einer Handlung, Konsequenz ist die Folge von etwas, was man tut. Aber Konsequenz ist auch die Bezeichnung für eine Eigenschaft und eine Fähigkeit. Es gibt Menschen, die haben eine große Konsequenz, das heißt, wenn sie sich etwas vorgenommen haben, dann tun sie das auch und wenn sie A gesagt haben, sagen sie auch B. Menschen mit hoher Konsequenz, die haben das große Bedürfnis, tatsächlich auch das umzusetzen, was sie begonnen haben. Es gibt andere, die haben wenig Konsequenz, die kündigen alles Mögliche an und tun es dann doch nicht, sie versprechen alles Mögliche, aber halten es nicht ein, sie beginnen alles Mögliche und führen es nicht fort.

Wenn du irgendwo erfolgreich sein willst, dann brauchst du eine gewisse Konsequenz. Angenommen, du willst gesund sein, auch dort ist es wichtig, dass du die Sachen, von denen du weißt, dass sie gut für dich sind, von denen du weißt, dass sie tatsächlich dir gut tun, dass du sie auch umsetzt. Und so kann man auch sagen, es gibt Menschen, die sind sehr konsequent, auch z.B. bei der Ernährung oder z.B. angenommen, man nimmt sich vor, "ich will auf Fleisch verzichten, auf alles Tierprodukte verzichten", das kann man mit großer Konsequenz machen oder es gibt dann auch diejenigen, die nennen sich dann Flexitarier, das heißt, sie essen mal und mal nicht, insgesamt weniger, was ja schon gut ist, aber ansonsten sind sie nicht so konsequent.

Konsequenz hat zwei Aspekte. Das eine ist, um erfolgreich zu sein, auch um glaubhaft zu sein, ist es wichtig, eine Konsequenz haben. Aber wenn man in allem Hundertprozent konsequent ist, dann wird man vielleicht sogar fast zu einer Art Maschine und das ist auch nicht gut. Es braucht die Liebe, es braucht eine gewisse Flexibilität und es braucht eine gewisse Konsequenz. Wie man jetzt diese gut abwägt, zwischen diesen beiden Polen, zwischen Liebe und Anpassung, Flexibilität und Einfühlungsvermögen auf der einen Seite, und Konsequenz, Gerechtigkeit, Striktheit, Strenge auf der anderen Seite, das ist unterschiedlich bei unterschiedlichen Menschen und ist auch je nach Situation unterschiedlich ideal.

So wäre letztlich die Empfehlung, finde deinen Weg, habe eine gewisse Grundkonsequenz, dass das, was dir wichtig ist, dass du das auch umsetzt, sodass du, wenn du vielleicht in fünf oder zehn Jahren zurückblickst auf dein Leben im jetzigen Moment, dass du sagen kannst: "Ja, ich habe das, was wichtig für mich war, auch umgesetzt. Ich war bei den Dingen, von denen ich überzeugt war, dass sie gut sind, konsequent. Und deshalb habe ich vieles erreicht oder einiges erreicht und habe mich gut entwickelt." Aber dass du auch zurückschauen kannst und sagen kannst: "Und ich hatte aber auch ein Herz für Menschen, ich hatte auch ein Herz für andere. Und so habe ich das umgesetzt, was ich gewusst habe, was hilfreich ist, und bei anderen konnte ich auch flexibel sein."

Jetzt überlege selbst, wie stehst du zu Konsequenz, im Sinne von konsequent sein? Wie sehr bist du konsequent bei dem, was du für richtig hältst? Wie konsequent bist du im Umgang mit anderen Menschen? Vielleicht auch noch, wenn du irgendwo Verantwortung hast, dann ist auch eine gewisse Konsequenz auch wiederum gut. Angenommen, du hast einen Hund oder eine Katze, wenn du einen Hund z.B. trainieren willst, eine gewisse Konsequenz ist wichtig, dass der Hund überhaupt weiß, was du von ihm willst, denn Hunde haben das Bedürfnis, irgendwo dazu zu gehören, sie wollen das tun, was Herrchen oder Frauchen sagt, aber sie müssen wissen, was will Herrschen oder Frauchen überhaupt, ansonsten machen sie selbst Vorschläge, was vielleicht klüger wäre.

Bei Katzen ist es mit der Konsequenz vermutlich weniger, Katzen brauchen eine gewisse Unabhängigkeit, wenn man Katzen zu sehr einengt, dann mögen die das nicht, wenn man Katzen ihren Willen tut, ihnen hilft, haben Katzen anschließen das Bedürfnis, einem selbst zu helfen. Oft ist die beste Weise, von der Katze das zu bekommen, was du von der Katze willst, wenn du der Katze gibst, was sie will. Katzen haben da ein gutes Einfühlungsvermögen, sind vielleicht in dieser Hinsicht sehr menschlich. So ist es auch bei Kindern, eine gewisse Konsequenz ist auch wichtig, Kinder brauchen Orientierung, Kinder wollen irgendwo, dass Eltern sagen, wo es lang geht. Aber wir wollen jetzt Kinder nicht dressieren, Kinder sollen auch zu eigenverantwortlichen Menschen mit eigenem Willen heranwachsen. Und damit Kinder so heranwachsen können, muss man ihnen auch öfters einen freien Willen lassen und muss ihnen durchaus auch mal Freiheit geben, Raum geben und manchmal auch nachgeben.

Also, wie so häufig, alles, was ethische Eigenschaften betrifft, es ist nicht so einfach. Man muss immer abwägen und das macht ja auch die Weisheit aus, die Fähigkeit, abzuwägen und hier die Fähigkeit, abzuwägen, zwischen Konsequenz und Anpassung, Konsequenz und Flexibilität, Konsequenz und Nachsicht, Liebe und Mitgefühl. So hoffe ich, dass ich dir ein paar Denkanstöße gegeben habe und dass du selbst etwas darüber nachdenken kannst, in welchem Kontext du auf welchem Ende des Spektrums bist und dass du überlegen kannst: "Ist das immer auch richtig?" Auch vielleicht, wenn du mit anderen zu tun hast, vielleicht magst du deren Konsequenz nicht oder deren Ungerechtigkeit nicht, Ungerechtigkeit ist manchmal, auf Menschen sehr subjektiv einzugehen. Auch da kannst du überlegen, ob du vielleicht ungerechtfertigter Weise Menschen etwas vorwirfst, die eigentlich sich sehr bemühen, irgendwo den richtigen Weg zu finden, aber vielleicht nicht den gleichen Weg finden wie du. Auch hier, Einfühlungsvermögen, Konsequenz, das sind zwei wichtige Aspekte auf dem ethischen Kontinuum.

Konsequenz - Antonyme und Synonyme

In diesem Yoga Wiki werden über 1000 Tugenden und Persönlichkeitsmerkmale beschrieben. Hier einige Erläuterungen, wie man die Eigenschaft der Konsequenz in Beziehung zu anderen Fähigkeiten und Verhaltensweisen sowie in Bezug auf Laster sehen kann:

Ähnliche Eigenschaften wie Konsequenz - Synonyme

Ähnliche Eigenschaften wie Konsequenz, also Synonyme zu Konsequenz sind z.B. Folge, Folgerung, Schlussfolgerung, Entschlossenheit, Folgerichtigkeit, Auswirkung, Ergebnis.

Ausgleichende Eigenschaften

Jede Eigenschaft, jede Tugend, die übertrieben wird, wird zu einer Untugend, zu einem Laster, einer nicht hilfreichen Eigenschaft. Konsequenz übertrieben kann ausarten z.B. in Unerbittlichkeit, Härte, Kompromisslosigkeit.

Gegenteil von Konsequenz - Antonyme

Zu jeder Eigenschaft gibt es ein Gegenteil. Hier Möglichkeiten für Gegenteil von Konsequenz, Antonyme zu Konsequenz :

Konsequenz Antonyme

Antonyme Konsequenz sind, kurz zusammengefasst, Inkonsequenz, Flatterhaftigkeit, Wankelmütigkeit, Unzuverlässigkeit, Wechselhaftigkeit.

Konsequenz in Bezug auf Tugendengruppen, Persönlichkeitsfaktoren und Temperamenten

Kultivierung von Konsequenz

Konsequenz kann hilfreich sein in verschiedenen Lebensumständen. Vielleicht willst du ja Konsequenz entwickeln als eine wichtige Eigenschaft in dir. Hierzu einige Tipps:

  • Nimm dir vor, eine Woche lang diese Eigenschaft der Konsequenz mehr zum Ausdruck zu bringen.
  • Du kannst z.B. den Entschluss fassen: "Während der nächsten Woche will ich Konsequenz wachsen lassen, stärker werden lassen. Ich freue mich darauf, in einer Woche ein konsequenterer Mensch zu sein."
  • Nimm dir vor, jeden Tag mindestens eine Handlung auszuführen, die Konsequenz ausdrückt. Mache jeden Tag etwas, was du sonst nicht tun würdest, was aber diese Tugend, diese Eigenschaft zum Ausdruck bringt.
  • Wenn du morgens aufwachst, dann sage eine Affirmation, z.B.: "Ich entwickle Konsequenz."
  • Am Tag wiederhole immer wieder eine Autosuggestion, Affirmation wie z.B.: Ich bin konsequent."

Affirmationen zum Thema Konsequenz

Hier einige Affirmationen für mehr Konsequenz. Unter dem Stichwort "Affirmation" und "Wunderaffirmationen" erfährst du mehr zu Funktion und Wirkungsweise von Affirmationen. Nicht alle unten aufgeführten Affirmationen passen - nutze diejenigen, die für dich stimmig erscheinen.

Klassische Autosuggestion für Konsequenz Hier die klassische Autosuggestion:

  • Ich bin konsequent.

Im Yoga verbindet man das gerne mit einem Mantra. Denn ein Mantra lässt die Affirmation stärker werden:

  • Ich bin konsequent. Om Om Om.
  • Ich bin ein Konsequenter, eine Konsequente OM.

Entwicklungsbezogene Affirmation für Konsequenz Manche Menschen fühlen sich als Scheinheiliger oder als Heuchler, wenn sie sagen "Ich bin konsequent " - und sie sind es gar nicht. Dann hilft eine entwicklungsbezogene Affirmation:

  • Ich entwickle Konsequenz.
  • Ich werde konsequent.
  • Jeden Tag werde ich konsequenter.
  • Durch die Gnade Gottes entwickle ich jeden Tag mehr Konsequenz.

Dankesaffirmation für Konsequenz

  • Ich danke dafür, dass ich jeden Tag konsequenter werde.

Wunderaffirmationen Konsequenz Du kannst es auch mit folgenden Affirmationen probieren:

  • Bis jetzt bin ich noch nicht sehr konsequent. Und das ist auch ganz verständlich, ich habe gute Gründe dafür. Aber schon bald werde ich Konsequenz entwickeln. Jeden Tag wird diese Tugend in mir stärker werden.
  • Ich freue mich darauf, bald sehr konsequent zu sein.
  • Ich bin jemand, der konsequent ist.

Gebet für Konsequenz

Auch ein Gebet ist ein machtvolles Mittel, um eine Tugend zu kultivieren. Hier ein paar Möglichkeiten für Gebete für mehr Konsequenz:

  • Lieber Gott, bitte gib mir mehr Konsequenz.
  • Oh Gott, ich verehre dich. Ich bitte dich darum, dass ich ein konsequenter Mensch werde.
  • Liebe Göttliche Mutter, ich danke dir. Ich danke dir dafür, dass ich jeden Tag die Tugend Konsequenz mehr und mehr zum Ausdruck bringe.

Frage dich: Was müsste ich tun, um Konsequenz zu entwickeln?

Du kannst dich auch fragen:

  • Was müsste ich tun, um Konsequenz zu entwickeln?
  • Wie könnte ich konsequent werden?
  • Lieber Gott, bitte zeige mir den Weg zu mehr Konsequenz.
  • Angenommen, ich will konsequent sein, wie würde ich das tun?
  • Angenommen, ich wäre konsequent, wie würde sich das bemerkbar machen?
  • Angenommen, ein Wunder würde geschehen, und ich hätte morgen Konsequenz kultiviert, was hätte sich geändert? Wie würde ich fühlen? Wie würde ich denken? Wie würde ich handeln? Als konsequenter Mensch, wie würde ich reagieren, mit anderen kommunizieren?

Siehe auch

Eigenschaften im Alphabet vor Konsequenz

Eigenschaften im Alphabet nach Konsequenz

Literatur

Weblinks

Seminare

Positives Denken, Raja Yoga und Gedankenkraft

14. Jul 2017 - 16. Jul 2017 - Yogatherapie bei emotionalen Belastungen: Ärger und Frustration
Du bekommst beruhigende, kühlende Yogatechniken an die Hand, die dir bei Ärger und Frustration im Alltag helfen können. In spannenden Vorträgen erfährst du die Ursachen von diesen beiden Gemü…
Parameshwara Kai Tegtmeier,
21. Jul 2017 - 23. Jul 2017 - Yoga der Achtsamkeit auf Körper und Atmung
Mit dem Mittel der Achtsamkeit lässt sich Lebensqualität und Gesundheit verbessern und Stress bewältigen. Der Weg des Yoga ist auch ein spiritueller Erfahrungsweg, der die Kontrolle über Gedank…
Radhika Nosbers,

Yogalehrer Ausbildung

14. Jul 2017 - 21. Jul 2017 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 3
Wie bringe ich als Yogalehrer meine Schüler in eine Yoga Stellung und korrigiere sie beim Yoga? In Woche 3 der Yogalehrer Ausbildung wird auch dies Thema sein. Woche 3 der 4-wöchigen Yogalehrer A…
Rama Schwab,Sivanandadas Elgeti,Chandrashekara Burandt,
14. Jul 2017 - 30. Jul 2017 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 3+4
Letzter Teil der Ausbildung zum Yogalehrer im ganzheitlichen Yoga. Erfahre noch mehr über Meditation und Mantras. Woche 3 und 4 der 4-wöchigen Yogalehrer Ausbildung Intensiv. Teilnahmevoraussetzu…
Rama Schwab,Sivanandadas Elgeti,Chandrashekara Burandt,