Geburtstag

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Geburtstag - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Geburtstag - Der Geburtstag ist der Jahrestag der Geburt. Er wird in der westlichen Gesellschaft feierlich gefeiert. "Alles Gute zum Geburtstag", "Herzlichen Glückwunsch“ oder „Happy Birthday to you“ - so oder so ähnlich wird man an seinem Geburtstag beglückwünscht. Aber wieso feiert man den Geburtstag eigentlich?

Geburtstag spirituell - ein Vortrag von Sukadev Bretz 2018

- Bhakti Yoga -

Schenk dir selbst zum Geburtstag eine Puja
  • Wie kannst du deinen Geburtstag vom spirituellen Standpunkt aus gut feiern?
  • Welche Bedeutung kann dein Geburtstag für den Beginn deines neuen Lebensjahres haben?

Hier bekommst du einige Anregungen, deinen Geburtstag zu spiritualisieren.

Der Tag des Geburtstags ist astrologisch von besonderer Bedeutung. Vom astrologischen her wird die Sonne am gleichen Tag über den Ort gehen, wie die Sonne war, als du geboren wurdest. So ist es wie ein Beginn, eines neuen Sonnenzyklus. Da die Sonne etwas damit zu tun hat, wie du dein Leben lebst, ist ein Lebensjahr eine wichtige und geschlossene Zeiteinheit. Und wann immer du etwas Neues beginnst, ist es auch wichtig, wie du es beginnst.

Wie du anfängst bestimmt das kommende Jahr

Wie etwas weitergehen ausgehen wird und wie es sich entwickeln wird, wird auch davon beeinflusst, wie du es beginnst. Und so ist es gut, dass du deinen Geburtstag spirituell beginnst. Mein Tipp ist, zelebriere deinen Geburtstag besonders spirituell. Am Morgen wenn du Geburtstag hast, mache das, was ich dir beim Aufwachen empfehle.

  • Sprich ein Gebet, bevor du aus dem Bett gehst.
  • Schaue Swami Sivananda, Swami Vishnu Devananda oder wer immer dein Meister ist, an, schaue ein Bild des Göttlichen an.
  • Einen Moment bete und bitte für dieses neue Lebensjahr. Bitte darum, dass du ein segensreiches Jahr hast.
  • Nimm dir auch vor, dass du in diesem Lebensjahr viel praktizieren wirst.
  • Dass du dieses Lebensjahr besonders gut verbringen wirst, um spirituell zu wachsen. Bitte um Kraft dafür.
  • Als nächstes kannst du das Om Tryambakam Mantra wiederholen. Wiederhole das Om Tryambakam 3 Mal, 9 Mal oder 27 Mal, 54 Mal oder sogar 108 Mal.

Om Tryambakam - das Heil und Segens- Mantra

Wenn du das Om Tryambakam wiederholst, kannst du es in 3-fachem Sinn wiederholen.

  • Zunächst wiederhole es für dich selbst. Bitte für dich selbst um Heilung und Gesundheit.
  • Beim 2. Teil des Om Tryambakam bitte darum, dass du eine positive Kraft sein wirst bei den Menschen, mit denen du in Kontakt trittst. Bitte darum, dass du eine Lichtenergie hast, eine Heilenergie. Und bitte darum, dass du diese Heilenergie gut ausstrahlen kannst.
  • Und im letzten Teil des Om Tryambakam Wiederholens stelle dir vor, und bitte darum, dass Licht in die ganze Welt ausstrahlen möge. Dass in deinem neuen Lebensjahr mehr Licht in die Welt kommen möge.
  • Om Tryambakam Yajamahe
  • Sugandhim Pushtivardhanam
  • Urvaarukam Iva Bandhanan
  • Mrityor Mukshiya Maamritat
Spirituelle Praxis am Geburtstag besonders wirkungsvoll

Dann übe an deinem Geburtstag besonders viele spirituelle Praktiken. Dass heißt übe etwas mehr Meditation. Übe etwas mehr Asanas, übe etwas mehr Pranayama. Und du könntest auch ein Buch nehmen, zum Beispiel. Swami Sivanandas Buch „Inspiration und Weisheit“. Und du könntest Swami Sivananda bitten, dass etwas aufschlägt, was vielleicht ein besonderes Thema in diesem Lebensjahr sein wird.

Bilanz ziehen - was war letztes Jahr

Wenn irgend möglich, überlege, entweder am Geburtstag oder am Tag vorher:

  • Was hast du im letzten Lebensjahr gelernt?
  • Was hast du gemacht, um spirituell zu wachsen?
  • Welche schönen Erfahrungen hattest du?
  • Was war wichtig?
  • Was war vielleicht nicht so gut?
  • Was willst du vielleicht im neuen Lebensjahr besser machen?

Fasse Vorsätze

  • Was willst du im neuen Lebensjahr an spirituellen Praktiken üben?
  • Welche ethischen Grundsätze willst du mehr umsetzen?
  • Woran willst du an deinem Charakter arbeiten?
  • Was willst du vielleicht Gutes bewirken?
  • Wo willst du deine Fähigkeiten entwickeln und kultivieren?

Es ist gut, dir diese Dinge bewusst vorzunehmen und dann um Gottes Segen zu bitten. Mache das am Ende deiner Meditation oder den Asanas oder Pranayama, oder separat. Aber nutze deinen Geburtstag für neue Vorsätze und Überlegungen. Es gibt unterschiedliche Weisen, Geburtstag zu zelebrieren. Ich kenne manche Menschen, die Geburtstagsflüchtlinge sind. Sie wollen mit niemandem sprechen. Vielleicht sind sie an ihrem Geburtstag sogar verreist oder schweigen. Andere feiern es und lassen es feiern.

Feier in Gemeinschaft und tu dir Gutes

Oft ist es schön, den Geburtstag mit anderen zu feiern. Der Geburtstag ist ein Sonnentag und Sonne ist ausstrahlen und Licht. Und so ist der Geburtstag auch ein Tag, den man mit anderen begehen kann, aber eben auch nicht muss. Evtl. kannst du den Tag im Ashram verbringen. Es dir so einrichten, dass du an diesem Tag im Ashram bist, und du an diesem Tag alles tust, was gut für dich ist. So, dass sich all das, was gut für dich ist, im neuen Lebensjahr weiterentwickelt.

Den Tag mit Meditation und Dankbarkeit verabschieden

Bleibe in jedem Fall, bevor du einschläfst, nochmal einen Moment vor dem Altar sitzen. Evtl. meditiere nochmal, wiederhole ein paar Mantras, lies nochmal in einem Buch von Swami Sivananda oder einem anderen spirituellen Buch. Danke für den schönen Tag und bitte um Segen für das neue Lebensjahr.

Vertraue Gott alles an und sage dann: Narayanayeti Samarpayami. Was auch immer ich tue, oh Gott, ich bringe es dir dar. Was auch immer ich erlebe, ich weiß, es wird mir von dir geschenkt. Ich bin bereit für alles oh Gott, was du mir geben willst im neuen Lebensjahr und ich bitte um Hilfe und Führung.

  • Lokah Samastah Sukhino Bhavantu
  • Om Shanti, Shanti, Shanti, Frieden, Frieden, Frieden
  • Om Bolo Sadguru Sivananda Maharaj Ji Ki Jaya
  • Om Bolo Sadguru Vishnu Devananda Maharaj Ji Ki Jaya

Video - Geburtstag spirituell

Geburtstag für spirituelle Menschen

Meditation Bewusstheit.jpg

Der Geburtstag ist ein sehr wichtiger Tag im Leben eines Menschen. So wie der Hochzeitstag wiederholt sich der Geburtstag auch alljährlich und kann aus diesem Grund gebührend gefeiert werden. Der Geburtstag kann auch sehr schön gestaltet werden. Dazu eignet sich dieser Anlasstag besonders gut. Vor allem aber ist der Geburtstag ein wichtiger Tag für den spirituellen Menschen.

Ob wir es realisieren oder nicht, wir kommen aus einem bestimmten Grund zu einer bestimmten Zeit und an einem bestimmten Ort zur Welt. Auch die Lebenswege sind nicht immer gleichsam geschaltet und lassen sich nicht immer durch Zufälle erklären. Es gibt nichts Zufälliges an dir oder den Lebenspfaden, die man im Laufe des Daseins erfassen kann. Ob du an einem bestimmten Tag oder Ort geboren wirst, entscheidet eine übergeordnete Macht.

Es ist dieses Schicksal, dem man sich zu ergeben hat. Aus diesem Grund sollten wir unsere Geburtstage mit echter Ehrfurcht behandeln. Der Tag, den wir als unseren letzten fürchten, ist nur der Geburtstag der Ewigkeit. An diesem besonderen Tag wurde unsere höchste Vision unserer Reise geboren. Wir haben alle möglichen großartigen Möglichkeiten und unser Geburtstag ist eine Zeit, um uns daran zu erinnern. Es ist jener Tag, wo wir über unser höchstes Bild unseres Selbst nachdenken. Richten und zentrieren wir also diesen Tag nach unseren Gegebenheiten aus.

Viele Menschen beginnen aus diesem Grund Ihren Tag mit Yoga. Yoga ist eine besondere Art der Meditation und lässt den Tag auf eine besondere Art und Weise beginnen. Nutzen Sie doch diesen Tag, ihren Geburtstag, um Yoga einmal auszuprobieren. Vielleicht erschaffen Sie sich dadurch selbst ein neues Lebensgefühl, welches Sie mit viel Ehrfurcht erstarken lässt.

Ehrlichkeit am Geburtstag

MP900422292Geschenk Rose Blume Frau Kind Tochter Dana.JPG

Brutale Ehrlichkeit ist an unserem Geburtstag erforderlich. Gehen wir auf diese höchste Vision zu? Lieben wir mehr als in der Vergangenheit? Sind wir bedingungsloser mit unserer Liebe? Mehr zum Ziel gibt es nicht zu sagen. Die meisten von uns können diese Fragen nicht bejahen. Wenn nicht, dann ist unser Geburtstag der Tag, an dem wir uns mit neuer Kraft und neuem Engagement wieder dem Wirklichen zuwenden.

Mache dein Geburtstag als dein Vorbild

Machen Sie Ihren Geburtstag zu einem Vorbild für den Rest Ihres Lebens. Sag dir selbst "Was würde ich an einem perfekten Tag machen? Wie würde ich leben?" Und dann folge einfach deinem Herzen. So wird jeder Geburtstag zum visionären Vorläufer der nächsten Jahre. Wir empfehlen Ihnen, mindestens eine Stunde Meditation oder mehr an Ihrem Geburtstag zu machen. Wenn Sie können, machen Sie eine Pause von all Ihren Routinen. Wenn Sie arbeiten, fragen Sie Ihren Arbeitgeber nach dem freien Tag. Wenn Sie Urlaub haben, verbringen Sie den Tag damit, Ihre Seele zu verwöhnen. Ob dies nun in der freien Natur oder in einem Sportstudio sein sollte, sei Ihnen überlassen. Yoga können Sie überall machen.

Allgemeines über den Geburtstag

Yoga-lifestyle2.jpg

Der Geburtstag bezeichnet den Tag, an dem man geboren wurde. Heutzutage ist es traditioneller Bestandteil unseres Lebens, den Jahrestag seiner Geburt zu feiern. Wir feiern diesen Tag mit der Familie und Freunden und veranstalten möglicherweise eine größere Feier. Besondere Geburtstage sind vor allem runde Geburtstage und die Volljährigkeit. Dabei ist die Geschichte, den Geburtstag zu feiern, gar nicht so alt.

Geschichte des Geburtstages

In Europa hat sich diese Tradition, den Geburtstag zu feiern, erst um 1500 schrittweise ausgebreitet. Das war die Zeit nach Ende des Mittelalters. Ab dem 19. Jahrhundert verbreitete sich das Fest langsam in den Städten auf, wogegen auf dem Land das Verständnis dafür fehlte. Wirklich bekannt wurde der Brauch erst im 20. Jahrhundert. Der Geburtstag, wie wir ihn heute kennen, ist also erst um die hundert Jahre alt.

Bis vor einigen Jahren wurde dem Namenstag eine höhere Bedeutung zugetan, als dem Geburtstag. Damals galt somit der Name als deutlich wichtiger, als der Tag der Geburt. Den Jahrestag seiner Geburt zu feiern, gehört zu den Festen und Ritualen, die sich durch Kultur und Lebensweise beim Menschen gefestigt haben.

Geburtstag in verschiedenen Ländern

In Indien, im alten Ägypten und in der Antike von Rom und Griechenland wurden nur die Geburtstage der Götter und bedeutender Persönlichkeiten gefeiert. In China gab es zwar private Geburtstagsfeiern, jedoch durften daran nur männliche Verwandte teilnehmen. In der griechischen und römischen Antike wurde der Geburtstag mit Festessen gefeiert. Dabei galt dies jedoch nur den Göttern. Hier wurden Opfergaben, wie Kuchen, Wein und Weihrauch erbracht. Dies erinnert stark an den heutigen Brauch, Geburtstagsgeschenke zu machen.

Doch damals galt es eher als eine Anrufung an die Schutzgeister, die Menschen vor dem Schlechten zu bewahren. Es gab sogar eine Sitte der Griechen, in der sie der Mondgöttin Artemis ein rundes Backwerk überreichten, welches mit Kerzen geschmückt war. Auch hier vermutet man den Ursprung unseres Brauches "der Geburtstagstorte" und dessen Geburtstagskerzen. Noch ist es Tradition sich etwas zu wünschen, wenn man alle Kerzen ausgepustet hat.

Geburstag als heidnischer Brauch

Liebe Jugend Paar.JPG

Das Feiern des eigenen Geburtstages wurde lange Zeit von der christlichen Kirche abgelehnt. Es galt als heidnischer Brauch. Jedoch feiert man im katholischen Glauben das Weihnachtsfest, welches die Geburt von Jesus Christus feiert. Heutzutage spricht sich die Kirche nicht mehr dagegen aus.

Geburtstag und Astrologie

Für viele Menschen steht der Geburtstag in Verbindung mit der Astrologie. In damaligen Zeiten musste man den Geburtstag eines Menschen nach den Sternen feststellen. Mit Horoskopen wächst der Glaube, der Stand der Himmelskörper zur Stunde der Geburt könnte das Schicksal eines Menschen beeinflussen. In der Astrologie spricht man davon, dass das Geburtsdatum etwas über den Charakter aussagt. Das Geburtsdatum sei demnach die persönlichste Zahl überhaupt.

Schon in der Antike gab es Theorien über das Geburtsdatum im Zusammenhang mit dem Wesen eines Menschen und dessen Lebensweg. Aus diesen Theorien entstanden dann die Astrologie und die Numerologie. Als Numerologie versteht man eine Zahlenrechnung, mit der man Talente eines Menschen durch Lebenszahlen ausrechnen kann. Dabei sind jeder Lebenszahl unterschiedliche Talente zugeordnet. Die Lebenszahl berechnet man aus dem eigenen Geburtsdatum. Dafür ein Beispiel:

Angenommen ihr Geburtstag wäre der 07.05.1992. Dann rechnet man erst alle Zahlen zusammen. 0+7+0+5+1+9+9+2 = 33. Danach addiert man die beiden Zahlen des Ergebnisses. Das endgültige Ergebnis wäre dann 6. Man addiert hierbei solange weiter bis man auf nur noch eine Ziffer kommt. Diese Zahl ist dann die persönliche Lebenszahl eines Menschen, welche laut Numerologie mehr über die persönlichen Stärken verrät.

Geburtstag feiern

Familie MP900427839.JPG

Ob man den Geburtstag nun mit Familie, Freunden oder alleine verbringt ist jedem selber überlassen. Wichtig dabei sollte sein, dass man an dem Tag möglichst Stress vermeidet. Außerdem sollte man über seine eigenen Erfolge im vergangenen Jahr nachdenken und diese feiern. Das ist sehr wichtig, um optimistisch an das neue Lebensjahr heranzugehen. Auch ein Kurztrip oder eine Urlaubsreise könnten der Seele gut tun. Man befindet sich an einem anderen Ort und spricht dem Geburtstag so eine besondere Bedeutung zu.

Geburtstagsgeschenke

Hat jemand aus dem Freundeskreis Geburtstag und das passende Geschenk fehlt? Die schönsten Dinge im Leben bestehen nicht aus Materie. Es sind Dinge, die wir erleben, fühlen und erfahren. Daher könnte es eine Idee sein, eine gemeinsame Unternehmung zu verschenken. Dabei kommt es immer auf den Charakter des Beschenkten an. Besonders kreativ ist es, das Geschenk selber zu basteln. So hat man selber Freude daran und verschenkt diese weiter.

Kindergeburtstage

Kindergeburtstage sind für Kinder etwas ganz Besonderes. Sie laden all Ihre Freunde ein, dürfen ihr Lieblingsessen aussuchen und bekommen eine Feier von ihren Eltern organisiert. Dabei ist es wichtig, woran das Kind Freude hat. Für Manche geht es in den Kletterpark, andere wollen in den Zoo und wieder andere machen ein Sommerpicknick. Entscheidend ist dabei auch die Jahreszeit.

Vieles funktioniert einfach nur im Sommer. So kann das Picknicken im Park oder den Ausflug in den Zoo im Winter meist nicht ermöglicht werden. Dafür könnte man eine Ritterburg besuchen oder man feiert den Tag in einer Kletterhalle. Zuhause kann man eine Mottoparty organisieren, bei der sich die Kinder verkleiden. Dazu gibt es themengerechte Spiele, die Sie überall im Internet und in Büchern finden. Auch Kinderlieder sind sehr beliebt und können dem Motto angepasst werden.

Geburtstage feiern & Astrologie

Dass man den Geburtstag feiert ist nicht ganz selbstverständlich, z.B. kennen viele Inder, mindestens die älteren Inder, ihren Geburtstag gar nicht. Wenn sie später einen Pass beantragen, lassen sie sich irgend einen Geburtstag einfallen. Der genaue Tag ist nicht so wichtig. Die astrologische Konstellation ist wichtiger. Daraus kann man nachträglich den Geburtstag herausfinden.

Es gibt manche Menschen, die noch nicht einmal das Jahr in dem sie geboren wurden sind wissen. In früheren Zeiten war das ganz üblich. Auch in der Bibel wird keine jüdische Geburtstagsfeier, Geburtsfeier erwähnt. Der Geburtstag von Jesus Christus war unbekannt. Die alte christliche Kirche lehnte aus diesem Grunde auch das Feiern von Geburtstagen ab. Dass man Geburtstage feiert, ist also relativ neu.

Man hat früher den Geburtstag von großen Menschen durchaus gefeiert, z.B. von Pharaonen oder Imperatoren. Im alten Griechenland hatte man die Vorstellung, dass ein Geist, ein Schutzengel anwesend sein würde, der von der Geburt an den neuen Erdenbürger begleitet. Deshalb war es für die Griechen wichtig, dass sie den Geburtstag jedes Jahr feiern, um den Schutzengel günstig zu stimmen. In diesem Sinne feierten die Katholiken früher den Jahrestag ihres Schutzheiligen, den Namenstag mehr als ihren Geburtstag.

Vom Standpunkt der Astrologie her macht es aber auch Sinn, den Geburtstag zu feiern. Denn am Geburtstag geht die Sonne über die Stellung der Geburtssonne. Und so kann man durchaus sagen, dass am Geburtstag ein neuer Ausdruck beginnt.

Dein Geburtstag yogisch betrachtet

Wie feierst du deinen Geburtstag? Es ist wichtig, wichtige Tage im Jahr auch gut zu feiern. Eine gute Weise, seinen Geburtstag zu feiern, wäre morgens zu meditieren und dann Pranayama zu üben. In einem spirituellen Buch zu lesen, vielleicht auch vor dem Lesen des spirituellen Buches eine Frage zu stellen an Gott. Was wird mein Lebensthema sein im nächsten Jahr? Was sind meine Aufgaben? Und dann das Buch bewusst aufschlagen und dann hast du vielleicht ein Motto für deinen Geburtstag.

Gut ist auch, das Om Tryambakam zu singen, ein Heilmantra für den Geburtstag oder auch ein paar Tage vorher an Yoga Vidya eine Email zu schicken und darum bitten, dass an deinem Geburtstag das Om Tryambakam für dich gesungen wird. Oder am aller besten: komm doch in den Ashram zu deinem Geburtstag. Feiere deinen Geburtstag in spiritueller Atmosphäre.

Geburtstag Video

Videovortrag zum Thema Geburtstag:

Erfahre einiges über Geburtstag in diesem Video Kurzvortrag. Der Yogalehrer und spirituelle Lehrer Sukadev Bretz spricht hier über Geburtstag von Gesichtspunkten des klassischen Yoga aus.

Literatur

Siehe auch

Alle Antworten zum Thema Geburtstag

Weitere Begriffe im Kontext mit Geburtstag

Einige Ausdrücke die vielleicht nur sehr lose zu tun haben mit Geburtstag, aber für dich vielleicht doch interessant sein können, sind z.B. Gebrochen‏‎, Gebrechen‏‎, Gebirge‏‎, Geeignet‏‎, Gefolge‏‎, Gegensatz‏‎.

Entspannungstrainer Baustein Seminare

12. Mai 2019 - 17. Mai 2019 - Progressive Muskelentspannung (PMR) nach Jacobson - Kursleiterausbildung
Die Progressive Muskelentspannung nach Jacobson befreit von Anspannung und Stress. Die Wirksamkeit dieses Entspannungsverfahrens ist in mehreren wissenschaftlichen Studien getestet und nachgewiesen…
Siddhi Bausch,
07. Jul 2019 - 12. Jul 2019 - Autogenes Training Kursleiter Ausbildung
In der Autogenes Training Kursleiter Ausbildung lernst du Kurse in Entspannung zu konzipieren und Teilnehmer im Autogenen Training anzuleiten. Autogenes Training nach J.H. Schultz ist eine Tiefenen…
Michael Büchel,Roswitha Breitkopf,
13. Okt 2019 - 18. Okt 2019 - Autogenes Training Kursleiter Ausbildung
In der Autogenes Training Kursleiter Ausbildung lernst du Kurse in Entspannung zu konzipieren und Teilnehmer im Autogenen Training anzuleiten. Autogenes Training nach J.H. Schultz ist eine Tiefenen…
Michael Büchel,Roswitha Breitkopf,

Geburtstag Ergänzungen

Hast du Ergänzungen oder Verbesserungsvorschläge zu diesem Artikel über Geburtstag? Wir freuen uns über deine Vorschläge per Email an wiki(at)yoga-vidya.de.

Seminare

Yogalehrer Ausbildung

11. Jan 2019 - 20. Jan 2019 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 4
Du möchtest auch Fortgeschrittene in Yoga unterrichten? In Woche 4 der Yogalehrer Ausbildung kannst du als angehender Yogalehrer auch lernen, wie man Meditationen anleitet und Hatha Yoga variiert.…
Christian Bauer,Kay Hadamietz,Nirmala Erös,
20. Jan 2019 - 25. Jan 2019 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 1
Hier lernst du die Grundlagen, wie man als Yogalehrer Menschen in Yoga und Meditation unterrichtet. Woche 1 der 4-wöchigen Yogalehrer Ausbildung. Hier kannst du dann buchen, wenn du die Yogalehrer…
Katyayani,Nirmala Erös,Ravi Ott,Archana Müller,

Zusammenfassung

Das Substantiv Geburtstag kann gesehen werden im Kontext von Zeit und kann interpretiert werden vom Standpunkt von Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie.