Traditionell

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Meditation und Achtsamkeit - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Traditionell: Was ist traditionell? Wie ist es zu verstehen, traditionell zu sein? Woher stammt das Wort? Erfahre hier einiges zum Adjektiv traditionell. Erfahre im weiteren Artikel mehr zum Eigenschaftswort traditionell, wie es gebraucht wird und wie es verwendet werden kann. Du bekommst auch viele Infos zu verwandten Wörtern, die mit traditionell etwas gemeinsam haben, Synonyme (ähnliche Wörter) zu traditionell sowie Gegenteile, also Antonyme, zu diesem Wort traditionell. Der Begriff traditionell bezeichnet ein Charaktermerkmal, eine Eigenschaft, die man als Tugend sehen kann. Tugenden kann man kultivieren, zum Beispiel mit Meditation. Dafür findest du hier auch Affirmationen zu traditionell. Überlege selbst, wie stark diese Eigenschaft in dir und deinen Mitmenschen wirksam ist - und ob du sie gerne mehr zum Ausdruck bringen willst oder auch nicht.

Traditionell

Als traditionell wird all das bezeichnet, was überliefert wurde, was einem gewissen Brauch, einer Gepflogenheit, entspricht. Es ist oft Altüberliefertes, das sich bewährt und erhalten hat. Traditionen zu bewahren, bedeutet auch, ein Stück Geschichte zu bewahren. Traditionell bedeutet etwas, was der Tradition verpflichtet ist. Tradition ist die Überlieferung. Tradere heißt überliefern und Traditio ist das, was überliefert worden ist. Eine Tradition ist etwas, was typischerweise über einen längeren Zeitraum weitergegeben wurde, vielleicht über Generationen. Und so ist ein traditioneller Mensch jemand, der der Tradition verpflichtet ist.

Traditionelle Spiritualität

So gibt es auch traditionelle Spiritualität. In Indien zum Beispiel verkörpert mancher Brahmane das traditionelle Yoga im Sinne von Vedanta. Das heißt, sie beziehen sich auf die Schriften, sie erwarten, dass jemand etwas lernen will und sich erst ehrerbietig an sie richtet. Manche würden sogar sagen, sie unterrichten nur Brahmanen, die eine Bildung mitbringen, die seit ihrer Kindheit vegetarisch gelebt und die Reinheitsvorschriften beibehalten haben und so weiter.

Vedanta

Es gibt auch den traditionellen Vedanta im Gegensatz zu Neo-Vedanta. Traditionelle Vedanta muss jetzt nicht heißen, dass sie nur an männliche Brahmanen weitergegeben wurden, die von Kindheit an die spirituellen Praktiken gemacht haben, vegetarisch gewesen sind, die Mantras rezitiert und Sanskrit gelernt haben, die Rituale geübt und die Reinheitsvorschriften beachtet haben, sondern traditioneller Vedanta kann auch heißen - als Unterschied zu Neo-Vedanta. Neo-Vedanta gibt es in zwei verschieden Formen.

  • Dann gibt es noch die Neo Neo-Vedantins, Neo-Advaitins genannt, die ohne Kenntnis der Schriften sagen – es geht einfach in der Erfahrung eines großen Erwachten, selbst zu erwachen. Dies sind viele, die aus der Tradition Ramana Maharshi kommen, die in seiner Gegenwart letztlich höhere Bewusstseinsebenen und Einheitserfahrungen gemacht haben und die dann selbst gemerkt haben, wenn sie sprechen und meditieren, machen Schüler in ihrer Gegenwart Einheitserfahrung.

Traditioneller Vedanta

Traditioneller Vedanta wäre, dass man anhand der drei Hauptschriften Vedanta studiert. Also anhand von: Brahma Sutra, Upanishaden und Bhagavad Gita. Der traditionelle Vedanta wird besonders anhand der Schriften von Shankaracharya studiert:

Das systematisch zu studieren und über das Studium dann letztlich zu einem tieferen Wissen zu kommen, darüber zu reflektieren und mit den Lehrern zu diskutieren, das alles ist traditionelle Vedanta. Über diesen traditionellen Vedanta wird der Intellekt, die Viveka (Unterscheidungsvermögen), die Fähigkeit zu Vichara (zur Untersuchung und Selbstbefragung) geschärft und das führt irgendwann zu Atmajnana (Erkenntnis des Selbst).

Traditioneller Yoga

Mit Yoga ist es etwas schwieriger. Denn Yoga ist sehr komplex. Was ist traditioneller Yoga und was ist moderner Yoga? Zunächst einmal, Yoga ist ja im weiteren Sinne: Karma Yoga, Bhakti Yoga, Raja Yoga, Jnana Yoga, Kundalini Yoga und Hatha Yoga.

Traditioneller Bhakti Yoga

Traditioneller Bhakti Yoga wäre, in einer der Shaiva, Vaishnava oder Shakti Traditionen einen traditionellen Guru zu haben und von ihm zu lernen in die Tradition einzusteigen. Modernere Bhakti Yoga würde sagen, es bedarf keine hinduistischen Grundlagen, sondern alles was zu Gottesliebe führt ist Bhakti Yoga, egal ob Christ, Hindu, Moslem oder unabhängig davon ob du Gott in der Natur siehst und so weiter öffne dein Herz. Das wäre moderner Bhakti Yoga.

Traditioneller Raja Yoga

Traditioneller Raja Yoga hieße Patanjali Yoga Sutra zu studieren, vielleicht noch die klassischen Kommentare von Vyasa und Ishvara Krishna zu lesen, studieren und umzusetzen. Moderner Raja Yoga hieße die Yoga Sutra von Patanjali als Grundlage zu nehmen und zu verbinden mit moderner Psychologie, Psychoanalyse, Gestaltungspsychologie, kognitiver Verhaltenspsychologie, buddhistischer Achtsamkeit und so weiter.

Traditioneller Hatha Yoga

Traditioneller Hatha Yoga ist der Hatha Yoga auf der Basis der klassischen Hatha Yoga Schriften. Ein traditioneller Hatha Yogi würde, die:

  • Hatha Yoga Pradipika
  • Goraksha Shataka
  • Gheranda Samhita
  • Shiva Samhita
  • Yoga Upanishaden

Schriften und noch andere studieren und anhand des Studiums dieser Schriften dann Hatha Yoga üben und natürlich von einem traditionellen Hatha Yoga Guru zu lernen. Also traditionell heißt, nicht nur Schriften, sondern es braucht auch die Guru Shishya Parampara, die Aufeinanderfolge von Guru und Schüler. Traditioneller Yoga ist immer eine Sampradaya. Das heißt man muss lernen von Einem der auch gelernt hat von Einem und so weiter. Moderner Hatha Yoga bezieht dann auch Elemente:

  • des Sports
  • der Krankengymnastik
  • der Gymnastik
  • der Intuition
  • der modernen Unterrichtsdidaktik

und so weiter mit ein.

Der moderne Hatha Yoga kann im Unterschied zum traditionellen Hatha Yoga mit verschiedener Musik kombiniert werden und so gibt es: Nackt Yoga, Power Yoga, Acro Yoga, Air Yoga, Hot Yoga, Cold Yoga, Yin Yoga, Yang Yoga. Und weiter gibt es: Fitness Yoga, Sport Yoga, Sanft Yoga, Soft Yoga, Senioren Yoga, Kinder Yoga, Schwangeren Yoga und so weiter. Also moderne Anpassungen des traditionellen Hatha Yoga an moderne Menschen. Es gibt einen Platz für das traditionelle und für die moderneren Entwicklungen. Beides braucht es. Wenn man nur der Tradition folgt, wird sie irgendwann tot sein und wenn man immer nur moderne Anpassungen macht, verliert es die Essenz, die Substanz und die Seele.

Vermutlich würden manche sagen, "Yoga Vidya" ist traditioneller. Das sind insbesondere diejenigen, die selbst moderner sind. Andere, zum Beispiel Menschen aus dem "Sivananda Yoga Vedanta" würden vermutlich sagen, "Yoga Vidya" habe die Tradition zu sehr verlassen.

Traditionell steht im Kontext des Substantivs Tradition. Einige mehr Anregungen zu traditionell, einen umfangreicheren Artikel, viele Tipps und ein Vortragsvideo, findest unter dem Haupteintrag, Stichwort Tradition.

Video Traditionell

Hier findest du ein Vortragsvideo mit dem Thema Traditionell :

Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Seminarleiter zu den Themen Yoga und Meditation.

Traditionell Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Traditionell :

Traditionell - Verwandte Begriffe

Hier ein paar Wörter, die mit traditionell im Zusammenhang stehen. Zunächst ein paar Wörter, die den gleichen Wortstamm haben:

  • Das Substantiv zu traditionell ist Tradition.
  • Das Substantivus Agens, also das Wort, das den Handelnden bezeichnet, ist Traditioneller.
  • Ein Verb dazu ist Tradition befolgen.

Gegenteil von traditionell - Antonyme

Ein Antonym ist ein Gegenteil. Manchmal versteht man Tugenden am besten, indem man sie in Verbindung setzt mit ihrem Gegenteil. Manchmal ist das Gegenteil einer Tugend auch eine Tugend, manchmal auch ein Laster bzw. eine Untugend. Hier also einige Gegenteile von traditionell, also Antonyme:

Ausgleichende Tugenden

Vieles, was ins Extrem geführt wird, wird zur Untugend. So braucht auch traditionell einen Gegenpol. Hier einige Gegenpole, also positive Antonyme zu traditionell:

Antonyme, negative Eigenschaften

Hier einige Beispiele von Gegenteilen, Antonymen, von traditionell, die man als Laster, beziehungsweise negative Eigenschaften ansehen kann:

Ähnliche Wörter wie traditionell - Synonyme

Synonyme sind Wörter mit ähnlicher Bedeutung. Hier einige Synonyme zu traditionell. Manche der Synonyme haben positive Bedeutung. Allerdings gilt auch: Eine Tugend in einem anderen Kontext, oder auch eine Tugend, die übertrieben wird, kann auch negative Bedeutung haben.

Positive Synonyme zu traditionell

Hier also einige Beispiele von positiven Synonymen zu traditionell:

Negative Synonyme zu traditionell

Eine eigentlich positive Eigenschaft übertrieben oder in einem anderen Kontext kann negativ sein. Man kann auch die gleiche Eigenschaft sowohl positiv als auch negativ sehen. Hier einige Beispiele von negativen Synonymen zu traditionell:

Tradition Affirmationen

Willst du die Eigenschaft Tradition in dir entwickeln, stärker werden lassen, kultivieren? Hier findest du ein paar Tipps dazu:

  • Klassische Autosuggestion: Ich bin traditionell.
  • Entwicklungsbezogene Affirmation: Ich entwickle Tradition.
  • Wunder-Affirmation: Angenommen, ich wäre traditionell, wie würde sich das anfühlen, was würde sich ändern, wie würde ich reagieren?

Hilfreich ist natürlich auch eine Meditation, in welcher du diese Eigenschaft in dir stärker werden lassen kannst. Mehr Infos findest du dazu unter dem Stichwort Eigenschaftsmeditation. Schaue auch nach unter dem Stichwort Kultivierung positiver Eigenschaften.

Hier ein Video mit Tipps zur Kultivierung von Tugenden, Eigenschaften:

Siehe auch

Eigenschaften im Alphabet vor und nach traditionell

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach traditionell kommen:

Hier einige Eigenschaften als Substantive mit ähnlichem Anfangsbuchstaben:

Wege aus der Depression Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Depression und ihre Überwindung:

03.07.2020 - 05.07.2020 - Transformation und Heilung negativer Gedanken
Unser Gehirn kann nicht zwischen Gedanken, inneren Bildern und der „realen“ Situation unterscheiden. Dies hat zur Folge, dass negative Gedanken und negative innere Bilder, die ihren Ursprung in…
Mangala Narayani,
19.07.2020 - 24.07.2020 - Burnout- und Antistressberater/in Ausbildung
Lerne Gruppen oder Einzelpersonen in der Stressbewältigung zu begleiten. Schütze dich selbst und andere vor der Stressfalle bzw. ergreife notwendige Gegenmaßnahmen. Mit dem Theorieteil und Techn…

Weitere Informationen zu Yoga und Meditation