Urlaub

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Urlaub ist eine Auszeit vom Alltag. Urlaub kommt vom Altdeutschen "Urloup", Erlaubnis. Urlaub heißt also, sich eine Zeitlang vom normalen Alltag eine Auszeit zu erlauben. Die am besten regenerierende Form von Urlaub ist Yoga Urlaub. Heutzutage gibt es auch Ayurveda Urlaub, Meditations-Urlaub, Kloster Urlaub. Letztlich ist spiritueller Urlaub besonders geeignet, sich tief im inneren zu verankern.

Im Urlaub kann man sich aus den Tälern des Alltags erheben und eine neue Sicht bekommen

Urlaub als Erlaubnis

Der Begriff Urlaub stammt vom alt- und mitteldeutschen Wort Urloup, Erlaubnis. Im Hochmittelalter brauchte ein Ritter Urloup, eine Erlaubnis, um weg gehen zu können. Sowohl die Frau des Hauses als auch ein Höherstehender mussten dem Ritter Urloup erteilen. Diese Urloup, Erlaubnis, wurde gebraucht, um vorübergehend weg zu gehen, z.B. auf einen Kreuzzug, einen Kriegszug, aber auch für ein paar Tage innere Einkehr, auch Klosteraufenthalt. Später wurde aus Urloup zwei Worte, nämlich Erlaubnis und Urlaub. Urlaub wurde die offizielle vorübergehende Freistellung von einem Dienstverhältnis, insbesondere zur Erholung.

Heutzutage wird Urlaub für jede Art des Lösens von Verpflichtungen genommen: Man nimmt Urlaub von der Familie, Urlaub vom Ich, ein Wochenende kann zum Kurzurlaub werden - und auch schon eine Yogastunde kann ein Kurzurlaub von seinen Gedanken sein. Es gibt sogar Urlaub vom Ich - vermutlich der wichtigste Urlaub überhaupt...

Urlaub als Erholung

Urlaub soll der Erholung dienen. So ist die allgemeinste Form des Urlaubs der Erholungsurlaub. Es gibt aber auch den Bildungsurlaub, den Wanderurlaub, den Fahrradurlaub, den Badeurlaub etc. Indem man für eine Weile aus dem normalen Arbeitsleben bzw. dem normalen Trott des Alltags und den Alltagspflichten heraus kommt, kann man anschließend mit neuem Elan und Liebe zurück in die tägliche Pflicht gehen. Das ist mindestens die Theorie und der Anspruch...

Yoga Urlaub als besondere Form des Urlaubs

Yoga Urlaub ist eine der erholsamsten Urlaubsarten. Yoga Urlaub im engeren Sinne heißt von zuhause weg zu gehen, an einen Ort, der besonders schön gelegen ist, und an dem es täglich Yogastunden, Meditation, Yoga Vorträge, Mantra-Singen und mehr gibt. Zu einem guten Yoga Urlaub gehört auch vegetarische Ernährung, Wanderungen und Ausflüge. In einem Yoga Urlaub verbindet man all das, was gut ist für Körper, Geist und Seele. So hilft Yoga Urlaub für bessere Gesundheit, für mehr Energie, mehr Freude, Wohlbefinden und oft auch spirituelle Erfahrungen. Yoga Urlaub ist ein vollständiger Urlaub: Er ermöglicht auch das Loslassen von Denkgewohnheiten, von schlechten Angewohnheiten. Nach einem Yoga Urlaub leben die meisten Menschen gesünder als vorher - und praktizieren auch vieles von dem, was sie im Urlaub gelernt haben, zuhause. Weitere Wirkungen von Yoga Urlaub sind Klarheit im Geist, innere Stärke, Zugang zur Kreativität, zu den Tiefen der Seele. Nach einem Yoga Urlaub berichten viele darüber, dass sie sich ihrer inneren Stärken bewusster geworden sind und den Mut bekommen haben, diese auch zu leben.

Ashram-Urlaub

Die authentischste Form des Yoga Urlaubs ist der Ashram Urlaub. Ein Ashram ist ein Ort, an dem Menschen leben, die Yoga praktizieren. In einem Ashram leben die Gäste zusammen mit Yogalehrern in einer spirituellen Gemeinschaft, in einer Lebensgemeinschaft auf Zeit. Nicht nur die Yogalehrer praktizieren Yoga, sondern typischerweise alle, die im Ashram leben, also auch die Köche/Köchinnen, die Rezeptionisten, die Hauspfleger/innen und Gärtner/innen. Manchmal gehört es zum Ashram Urlaub auch dazu, dass die Gäste sich beteiligen an den verschiedenen Arbeiten im Ashram. In einem Ashram Urlaub kommt man in eine andere Welt - recht schnell fällt der Alltag ab. Yoga wirkt sehr schnell. Durch die spirituelle Atmosphäre in einem Ashram werden spirituelle Erfahrungen ermöglicht. Dadurch dass typischerweise Idealisten den Ashram betreiben, sind auch die Preise in Ashrams sehr viel günstiger als bei eher säkularen Reiseanbietern.

Yoga Vidya Ashram Urlaub

Yoga Vidya ist der in Europa führende Anbieter von Yoga Urlaub. Mehr dazu findest du unter https://www.yoga-vidya.de/yoga-urlaub/yoga-ferien/

Yoga Vidya hat (2016) vier Ashrams, an denen man Urlaub machen kann:

Alle vier Ashrams haben verschiedene Arten von Yoga Urlaub:

Videos über die Yoga Vidya Seminarhäuser

Yoga Vidya Bad Meinberg:

Yoga Vidya Westerwald

Yoga Vidya Nordsee

Der kleine Urlaub

Es gibt auch den kleinen Urlaub, das Lösen vom Alltag, das Eintauchen in eine andere Welt, für Entspannung, Regeneration und neue Energie. Dazu eignen sich z.B. Yogastunde, Tiefenentspannung und Meditation

Eine Yogastunde als kleiner Urlaub

Gerade eine Yogastunde in einer Yogaschule ist wie ein kleiner Urlaub: Eine gute Yogaschule hat eine exotische, vielleicht sogar indische, Atmosphäre. Sowie du durch die Tür hinein kommst, vergisst du den Alltag. Im Yoga vergisst du die Zeit. So kann eine Yogastunde wie ein kleiner Miniurlaub sein - und großen Erholungseffekt haben.

Die Tiefenentspannung als Mini-Urlaub

Du kannst auch in der Tiefenentspannung in Urlaub gehen. Gerade Phantasiereise als Tiefenentspannung ist wie ein Kurzurlaub für die Seele.

Die Meditation als Yoga-Urlaub

In der Meditation verlässt du die Begrenzungen von Körper und Geist. In diesem Sinne ist Meditation sogar der vollständigste Urlaub: Du nimmst Urlaub vom Körper und seinen Identifikationen. Du nimmst Urlaub vom Geist mit seinen Beschränkungen. Meditiere täglich - so hast du jeden Tag Urlaub...

Spezielle Formen von Urlaub

Urlaub vom Ich

Urlaub vom Ich - das ist die beste Form des Urlaub. Wenn du in der Meditation nur für ein paar Momente ganz tief gehst, bist du jenseits von der Identifikation mit dem Ich, mit Körper, Psyche etc. Und dann kannst du dich wirklich regenerieren.

Darauf zielen spirituelle Ferien, Ashramurlaub, Yogareisen: Es geht darum, sich zu lösen von Ichbezogenheit, von Ellbogengesellschaft, Leistungsgesellschaft und Anspruchsdenken. Im Yoga Urlaub lasse los, lasse geschehen, sei im Hier und Jetzt. So regenerierst du - von der Seele her. Spirituelle Energie kann dich ganz durchdringen.

Urlaub vom Alltag

Urlaub vom Alltag ist alles, was dich aus dem Alltag heraus hebt. Du kannst so etwas auch zwischendurch machen. Ein Yoga Workshop in einem Yoga Center, eine Spaziergang in der Natur, eine besondere Begegnung, all das kann dich aus dem Alltag heraus holen.

Urlaub als Begriff in der Bildenden Kunst

In der Bildenden Kunst wird die Darstellung des Abschieds von Jesus Christus und Maria als Urlaub bezeichnet.

Menschen mit dem Nachnamen Urlaub

Urlaub ist auch ein Nachname. Manche haben ständig Urlaub - nämlich als Nachname... dazu gehören unter anderem:

  • Farin Urlaub, ein deutscher Rockmusiker, Sänger und Gitarrist. Farin Urlaub ist Gründungsmitglied der Rockband „Die Ärzte“
  • Georg Anton Urlaub (1713–1759) war ein fränkischer Barockmaler
  • Georg Sebastian Urlaub (1685–1763) war ebenfalls ein fränkischer Barockmaler

Siehe auch