Vortrefflichkeit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vortrefflichkeit bezeichnet das Außergewöhnliche, das Vorzügliche, das besonders Gute. Eine Sache kann vortrefflich sein, ein Kunstwerk, eine Ware, ein Verhalten.

Gaia Erde Natur Mutter.jpg

Sogar ein ganzer Mensch kann als vortrefflich bezeichnet werden. Auf irgendeinen Gebiet ist jeder Mensch vortrefflich. Es ist gut, seine besonderen Talente zu kultivieren – denn mit dem, wo man vortrefflich ist, kann man besonders viel bewirken und hat man oft am meisten Freude. Zu viel Drang nach Vortrefflichkeit kann aber auch zu Narzissmus übertriebenem Anspruchsdenken und Leistungszwang führen. Meistens ist "gut genug" tatsächlich gut genug. Aber auf manchen Gebieten sollte man nach Vortrefflichkeit streben.

Vortrefflichkeit - eine Tugend. Was ist Vortrefflichkeit? Woher stammt das Wort? Wozu ist Vortrefflichkeit gut? Was sind Synonyme, was das Gegenteil von Vortrefflichkeit?

Vortrefflichkeit als hilfreiche Tugend

[Datei:Malerei Zeichnen Kunst Kreativität.jpg|thumb|]]

Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Vortrefflichkeit heißt, dass man irgendwo mehr weiß, mehr kann, besser ist als andere. Vortrefflichkeit kann heißen, dass man in irgendeinem Gebiet sich wirklich bemüht, das Allerbeste zu machen. Vortrefflichkeit kann auch eine Grundeinstellung im Leben sein. Man könnte es auch Perfektionismus nennen, was nicht nur positiven Beigeschmack hat, man kann aber auch sagen:

"Was auch immer ich tue, ich will es richtig tun. Und ich will, wenn auch immer ich etwas tue, es mit ganzem Herz, mit ganzer Hingabe tun und wirklich so tun, dass ich zufrieden bin und vielleicht nicht nochmal die gleiche Sache anfassen muss." Das kann ein Charakterzug sein, das klingt erstmal gut, aber es ist auch ein gewisser Ehrgeiz damit verbunden.

Auf jedem Gebiet vortrefflich zu werden, geht das? "In der Selbstbeschränkung zeigt sich erst der Meister", wie ein Sprichwort heißt, ich glaube, es ist sogar Goethe, der das gebraucht hat. Vortrefflich sein in allen Gebieten, ist schwierig, da jagst du nur hinterher und gerätst in die Überforderung.

Vortrefflichkeit kann aber heißen, in Gebieten, die dir wichtig sind, da ist Vortrefflichkeit wichtig. Also, z.B. angenommen, ich gebe eine Mantra-Weihe, dann geht es mir darum, wirklich dann auch die Mantras ganz korrekt auszusprechen, es geht mir darum, wirklich zum reinen Instrument zu werden, da gebe ich mein Allerbestes, dass Energie fließen kann. Wenn ich dagegen z.B. im Internet irgendwas Neues ausprobiere, dann probiere ich einfach aus. Und dann mache ich erstmal und tue irgendwo und schaue, was wird, und dann bin ich damit zufrieden. Und wenn irgendwie das jetzt in der Qualität besser werden soll, ok, dann soll es jemand anders weiterführen.

Ich bin ja auch Leiter von Yoga Vidya und kann das jemand anderem geben. Ich habe nicht den Anspruch, das alles, was ich tue, vortrefflich ist, aber wichtige Dinge, auch bestimmte Seminare, die ich dann gebe, da will ich mich wirklich bemühen, es wirklich gut zu machen und hoffe, dass ich Menschen gut berühre. Da ist Vortrefflichkeit wichtig und bei anderen Dingen ist Vortrefflichkeit nicht so wichtig.

Es gibt ja diese schöne Aussagen, dass man oft mit zwanzig Prozent Anstrengung achtzig Prozent Wirkung erzielen kann, das ist das so genannte Pareto-Prinzip. Und so kann man in vielerlei Hinsicht schauen, man könnte fünfmal so viel Zeit brauchen und hätte dann zwanzig Prozent mehr Wirkung. Manchmal braucht es nicht diese Vortrefflichkeit, manchmal reicht achtzig Prozent und dafür braucht man nur zwanzig Prozent Anstrengung.

Man könnte sagen, dann ist man wirklich vortrefflich, wenn man solche Entscheidungen treffen kann. Aber in bestimmten Gebieten braucht man große Vortrefflichkeit. Angenommen, ich müsste mich einer chirurgischen Operation unterziehen, dann will ich wirklich hoffen, dass der Chirurg vortrefflich ist, nicht, dass er irgendwo sagt: "Zwanzig Prozent Anstrengung, achtzig Prozent Wirkung." Das wäre mir gar nicht recht. Wenn aber der gleiche Chirurg einen Sohn hat und will, dass der hundertprozentige Tischmanieren hat und der Sohn ist sechs oder sieben Jahre alt oder seine Schrift soll pikobello sein, das wäre nicht angemessen, da sind andere Dinge wichtig.

In diesem Sinne, überlege, auf welchem Gebiet bemühst du dich um Vortrefflichkeit. Gibt es ein Gebiet, wo du dich wirklich engagierst, wirklich vortrefflich bist? Du hast es ziemlich sicher, mindestens hast du ein Gebiet, wo du besonders gut bist, entwickle dort Vortrefflichkeit. Gibt es andere Gebiete, wo du vielleicht zu viel Energie reinsteckst und wo die Hälfte der Anstrengung auch reichen könnte oder vielleicht sogar ein Viertel der Anstrengung und du würdest achtzig Prozent bewirken und die restlichen zwanzig Prozent sind nicht so wichtig. Dann kehre dort ab von dem Ideal des Perfektionismus.

Natürlich, ich will dazu sagen, es gibt unterschiedliche Charaktere, es ist gut, dass es auch Menschen gibt mit großem Perfektionismus. Wenn du jemand bist, der nach dem Prinzip handelt, "wenn schon, dann richtig", dann tue das auch, aber wisse, es hat seine Grenzen. Solange du dich glücklich fühlst, ist gut, und nerve die anderen nicht.

Umgekehrt, wenn du jemand bist, der in nichts wirklich Vortrefflichkeit haben will und sagst: "Das ist nicht nötig, ich tue das, was nötig ist, ich mache es so gut, wie ich kann, ich übergebe alles Gott. Letztlich, es geschieht das, was nötig ist, ich brauche es nicht, irgendwo besser zu sein als andere, wozu? Es wird immer jemand geben, der besser ist als ich. Warum soll ich dort mein Ego benutzen und mich unter Druck setzen?"

Wenn du dieser Meinung bist und damit glücklich bist, gut. Wenn du aber irgendwo eine Sehnsucht hast, mal wirklich was auf die Beine zu stellen und so ein bisschen Mangel an Befriedigung hast, letztlich Unzufriedenheit hast in dem, was du erreicht hast und bewirkt hast, dann überlege: "Müsste ich mich vielleicht doch auf dem ein oder anderen Gebiet um Vortrefflichkeit bemühen?"

Vortrefflichkeit in Beziehung zu anderen Eigenschaften

MP900403324Himalaya Berg Wolke Natur Schnee.JPG

In diesem Yoga Wiki werden über 1000 Tugenden und Persönlichkeitsmerkmale beschrieben. Hier einige Erläuterungen, wie man die Eigenschaft der Vortrefflichkeit in Beziehung zu anderen Fähigkeiten und Verhaltensweisen sowie in Bezug auf Laster sehen kann:

Ähnliche Eigenschaften wie Vortrefflichkeit

Ähnliche Eigenschaften wie Vortrefflichkeit, also Synonyme zu Vortrefflichkeit sind z.B. Güte, Tugend, Tugendhaftigkeit, Brillanz, Vorzüglichkeit.

Ausgleichende Eigenschaften

Jede Eigenschaft, jede Tugend, die übertrieben wird, wird zu einer Untugend, zu einem Laster, einer nicht hilfreichen Eigenschaft. Vortrefflichkeit übertrieben kann ausarten z.B. in Hochmut, Arroganz, Blasiertheit, Dünkelhaftigkeit, Herablassung, Geltungsbedürfnis, Ehrgeiz, Kaltschnäuizigkeit, Rücksichtslosigkeit, Hybris. Daher braucht Vortrefflichkeit als Gegenpol die Kultivierung von Demut, Einfachheit, Schlichtheit, Offenheit, Anspruchslosigkeit, Natürlichkeit, Geradlinigkeit, Einfalt, Naturverbundenheit.

Gegenteil von Vortrefflichkeit

Zu jeder Eigenschaft gibt es ein Gegenteil. Hier Möglichkeiten für Gegenteil von Vortrefflichkeit, Antonyme zu Vortrefflichkeit :

Vortrefflichkeit im Kontext von Tugendengruppen, Persönlichkeitsfaktoren und Temperamenten

Entwicklung von Vortrefflichkeit

Die welt, erde in der Hand.jpg

Vortrefflichkeit kann man sehen als Tugend, als eine positive Eigenschaft. Vielleicht willst du ja Vortrefflichkeit in dir stärker werden lassen. Hierzu einige Tipps:

  • Nimm dir vor, eine Woche lang diese Eigenschaft der Vortrefflichkeit zu kultivieren. Vielleicht kannst du nicht alle guten Eigenschaften auf einmal kultivieren. Aber es ist möglich, innerhalb einer Woche oder innerhalb eines Monats eine Tugend, eine Eigenschaft, stark werden zu lassen.
  • Triff den Entschluss: "Während der nächsten Woche will ich die Tugend, die Eigenschaft, Vortrefflichkeit kultivieren, wachsen lassen, stärker werden lassen. Ich freue mich darauf, in einer Woche ein vortrefflicherer Mensch zu sein."
  • Nimm dir vor, jeden Tag mindestens eine Handlung auszuführen, die Vortrefflichkeit ausdrückt. Mache jeden Tag etwas, was du sonst nicht tun würdest, was aber diese Tugend zum Ausdruck bringt
  • Wenn du morgens aufwachst, dann sage eine Affirmation, z.B.: Ich entwickle Vortrefflichkeit.
  • Am Tag wiederhole immer wieder eine Autosuggestion, Affirmation wie z.B.: Ich bin vortrefflich.

Affirmationen zum Thema Vortrefflichkeit

Hier einige Affirmationen für mehr Vortrefflichkeit. Unter dem Stichwort "Affirmation" und "Wunderaffirmationen" erfährst du mehr zu Funktion und Wirkungsweise von Affirmationen.

Klassische Autosuggestion für Vortrefflichkeit

Hier die klassische Autosuggestion:

  • Ich bin vortrefflich.

Im Yoga verbindet man das gerne mit einem Mantra. Denn ein Mantra lässt die Affirmation stärker werden:

  • Ich bin vortrefflich. Om Om Om.
  • Ich bin ein Vortrefflicher, eine Vortreffliche OM.

Entwicklungsbezogene Affirmation für Vortrefflichkeit

Manche Menschen fühlen sich als Scheinheiliger oder als Heuchler, wenn sie sagen "Ich bin vortrefflich " - und sie sind es gar nicht. Dann hilft eine entwicklungsbezogene Affirmation:

  • Ich entwickle Vortrefflichkeit.
  • Ich werde vortrefflich.
  • Jeden Tag werde ich vortrefflicher.
  • Durch die Gnade Gottes entwickle ich jeden Tag mehr Vortrefflichkeit

Dankesaffirmation für Vortrefflichkeit

  • Ich danke dafür, dass ich jeden Tag vortrefflicher werde.

Wunderaffirmationen Vortrefflichkeit

Du kannst es auch mit folgenden Affirmationen probieren:

  • Bis jetzt bin ich noch nicht sehr vortrefflich. Und das ist auch ganz verständlich, ich habe gute Gründe dafür. Aber schon bald werde ich Vortrefflichkeit entwickeln. Jeden Tag wird diese Tugend in mir stärker werden.
  • Ich freue mich darauf, bald sehr vortrefflich zu sein.
  • Ich bin jemand, der vortrefflich ist.

Gebet für Vortrefflichkeit

Einheit Welt Hand Mensch Verbundensein MP900430643.JPG

Auch ein Gebet ist ein machtvolles Mittel, um eine Tugend zu kultivieren. Hier ein paar Möglichkeiten für Gebete für mehr Vortrefflichkeit:

  • Lieber Gott, bitte gib mir mehr Vortrefflichkeit.
  • Oh Gott, ich verehre dich. Ich bitte dich darum, dass ich ein vortrefflicher Mensch werde.
  • Liebe Göttliche Mutter, ich danke dir. Ich danke dir dafür, dass ich jeden Tag die Tugend Vortrefflichkeit mehr und mehr zum Ausdruck bringe.

Was müsste ich tun, um Vortrefflichkeit zu entwickeln?

Du kannst dich auch fragen:

  • Was müsste ich tun, um Vortrefflichkeit zu entwickeln?
  • Wie könnte ich vortrefflich werden?
  • Lieber Gott, bitte zeige mir den Weg zu mehr Vortrefflichkeit.
  • Angenommen, ich will vortrefflich sein, wie würde ich das tun?
  • Angenommen, ich wäre vortrefflich, wie würde sich das bemerkbar machen?
  • Angenommen, ein Wunder würde geschehen, und ich hätte morgen Vortrefflichkeit kultiviert, was hätte sich geändert? Wie würde ich fühlen? Wie würde ich denken? Wie würde ich handeln? Als vortrefflicher Mensch, wie würde ich reagieren, mit anderen kommunizieren?

Siehe auch

Welt.jpg

Eigenschaften im Alphabet vor Vortrefflichkeit

Eigenschaften im Alphabet nach Vortrefflichkeit

Vortragsmitschnitt zu Vortrefflichkeit - Audio zum Anhören

Hier kannst du einen Vortrag von Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, anhören. Dieser Vortrag ist die Audio Version eines Videos zu Vortrefflichkeit, Teil des Yoga Vidya Multimedia Lexikons der Tugenden. Html5mediator: not a valid URL

Literatur

Weblinks

Seminare

Raja Yoga und Gedankenkraft

14. Jul 2017 - 16. Jul 2017 - Yogatherapie bei emotionalen Belastungen: Ärger und Frustration
Du bekommst beruhigende, kühlende Yogatechniken an die Hand, die dir bei Ärger und Frustration im Alltag helfen können. In spannenden Vorträgen erfährst du die Ursachen von diesen beiden Gemü…
Parameshwara Kai Tegtmeier,
21. Jul 2017 - 23. Jul 2017 - Yoga der Achtsamkeit auf Körper und Atmung
Mit dem Mittel der Achtsamkeit lässt sich Lebensqualität und Gesundheit verbessern und Stress bewältigen. Der Weg des Yoga ist auch ein spiritueller Erfahrungsweg, der die Kontrolle über Gedank…
Radhika Nosbers,

Yogalehrer Ausbildung

14. Jul 2017 - 21. Jul 2017 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 3
Wie bringe ich als Yogalehrer meine Schüler in eine Yoga Stellung und korrigiere sie beim Yoga? In Woche 3 der Yogalehrer Ausbildung wird auch dies Thema sein. Woche 3 der 4-wöchigen Yogalehrer A…
Rama Schwab,Sivanandadas Elgeti,Chandrashekara Burandt,
14. Jul 2017 - 30. Jul 2017 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 3+4
Letzter Teil der Ausbildung zum Yogalehrer im ganzheitlichen Yoga. Erfahre noch mehr über Meditation und Mantras. Woche 3 und 4 der 4-wöchigen Yogalehrer Ausbildung Intensiv. Teilnahmevoraussetzu…
Rama Schwab,Sivanandadas Elgeti,Chandrashekara Burandt,