Herablassung

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Herablassung - woher kommt das? Wie kann man das überwinden? Herablassung ist eine Form der Arroganz, des Hochmuts. Wenn man einen anderen von oben herab behandelt, dann wird das als Arroganz angesehen. Menschen in höherer Position können andere als gleichwertig behandeln, mit Respekt und Hochachtung, mit Freundlichkeit und Höflichkeit.

Sie können sich auch von anderen absetzen und nur mit Ihresgleichen kommunizieren. Oder sie können mit Niedrigergestellten Kontakt aufnehmen, diese aber spüren lassen, dass man sie für niedrigergestellt hält. Dann bezeichnet man das als Herablassung. Die Herablassung eines anderen kann einem auf die Nerven gehen. Man kann andere mit großer Herablassung behandeln, das heißt diese abwerten. Man kann jemanden mit Herablassung, also von oben herab, grüßen.

Heutzutage gilt Herablassung als ein schlimmer Faux Pas, also Fehlverhalten, weil mindestens in der Theorie gilt, dass man alle gleichwertig behandeln soll. Das führt allerdings häufig dazu, dass Menschen in höheren Positionen, aus höheren Gesellschaftsschichten gar nicht oder kaum von Menschen aus wahrgenommenen niederen Gesellschaftsschichten kommunizieren, auch aus Angst heraus, dass ihre Sprache als herablassend, als arrogant interpretiert wird.

Demut ist ein Gegenpol zu Herablassung

Umgang mit Herablassung anderer

Vielleicht gibt es Menschen, die etwas herablassend wirken, sie wirken etwas arrogant und hochmütig. Wie gehst du damit um? Angenommen diese herablassenden Menschen sind gegenüber dir herablassend dann wäre das Klügste so zu tun, als ob du es nicht bemerkst. Sei souverän, bewahre Haltung, bewahre Contenance und sei aufrecht. Tue nicht demütig, unterwirf dich nicht, sondern tue so, als ob du es nicht bemerkst, auch wenn dich jemand herablassend behandelt.

Die Menschen werden sich meistens einkriegen und mit dieser Herablassung aufhören. Angenommen diese Herablassung und diese Arroganz betrifft andere Menschen, dann hast du verschiedene Möglichkeiten. Zum Einen kannst du es einfach ignorieren, du musst dich nicht zum Charaktercoach anderer aufspielen. Zum Zweiten könntest du dem, der so herablassend wirkt, in einem vier Augen Gespräch mitteilen, wie das, was er tut, auf andere wirkt.

Du könntest ihm sagen, dass dies der gemeinschaftlichen Zusammenarbeit nicht zuträglich ist. Und du könntest dem, der vielleicht unter der Herablassung leidet, nachher in einem vier Augen Gespräch zuhören und ihm deine Wertschätzung zu geben. Also verschiedene Möglichkeiten, man muss es immer wieder von neuem abwägen. Am wichtigsten ist immer zu spüren, dass alle Menschen im Herzen miteinander verbunden sind. Du bist mit allen Menschen verbunden, tief im Inneren hat jeder Mensch Liebe und Freude. Tief im Inneren hat jeder Mensch Verbindung mit dem göttlichen Wesenskern, der in allen Menschen verbunden ist.

Herablassung in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Herablassung gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Herablassung - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Herablassung sind zum Beispiel Gönnerhaftigkeit, Hochmut, Geringschätzung, Arroganz, Güte, Gnade .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Synonyme mit positiver Konnotation

Synonyme mit positiver Konnation können helfen, eine scheinbare Schattenseite auch positiv zu sehen. Synonyme mit positiver Konnotation sind zum Beispiel

Antonyme Herablassung - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Herablassung sind zum Beispiel Demut, Respekt, Achtung, Ehrfurcht, Vergötterung . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Herablassung, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Herablassung, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Herablassung stehen:

Eigenschaftsgruppe

Herablassung kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Herablassung sind zum Beispiel das Adjektiv herablassend, das Verb herablassen, sowie das Substantiv Herablassender.

Wer Herablassung hat, der ist herablassend beziehungsweise ein Herablassender.

Siehe auch

Wege aus der Depression Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Depression und ihre Überwindung:

13. Aug 2017 - 18. Aug 2017 - Yoga Praxis als unterstützende Hilfe bei Depression
Dr. Nalini Sahay ist Psychologin und Yoga- und Meditationslehrerin der Bihar School of Yoga, und hat viel Erfahrung mit depressiven Erkrankungen und wie Yoga und Meditation zusammen mit einem gesch…
Dr. Nalini Sahay,
10. Sep 2017 - 17. Sep 2017 - Psychologische Yogatherapie bei Burnout - Yogalehrer Weiterbildung
Diese Weiterbildung für Yogalehrer und Yoga Therapeuten ermöglicht, die Burnout-Spirale zu erkennen und Menschen durch ein individuell ausgerichtetes Yoga Programm zu unterstützen.Burnout ist ei…

Weitere Informationen zu Yoga und Meditation