Neurotizismus

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Neurotizismus bezeichnet man den Grad der psychischem Stabilität bzw. Instabilität. In der Psychoanalyse nach Sigmund Freud sind Neurosen psychische Störungen, die jeder Mensch hat im Unterschied zu Psychosen, die Menschen unfähig machen, den normalen Alltag zu bewältigen. Im 5-Faktoren-Modell der Persönlichkeit, auch "Big Five" genannt, ist Neurotizismus eine der 5 Faktoren bzw. Dimensionen der Persönlichkeit. Je höher der Faktor Neurotizismus bei einem Menschen, um so mehr neigt er zu Ängsten, Depressivität, Stimmungsschwankungen und Reizbarkeit. Ein niedriger Wert für Neurotizismus bedeutet, dass ein Mensch auch unter Stress und Belastung eine gewisse Ruhe, Gelassenheit oder Lebensfreude bewahrt.

Big Five

Die fünf Faktoren der menschlichen Persönlichkeit der Big Five:

Siehe auch