Lichtarbeit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

1. Lichtarbeit ist eine Form der Energiearbeit. Der Ursprung der Lichtarbeit ist die Arbeit mit dem Licht und der Liebe Gottes.

Das Licht als spirituelle oder göttliche Energie stellt die Kraft dar, die unser Körper und unsere Seele benötigen, um den Geist in höheren Dimensionen in unserer Welt zu verankern. Beispiele für die praktische Anwendung von Lichtarbeit sind die Vermittlung von Wissen und Aufklärung, um den Menschen Orientierung und Halt zu geben. Ebenso kann die Heilungsarbeit in Form von Reiki, Geistheilung oder Erdheilung als ein wichtiger Aspekt der Lichtarbeit angesehen werden.

2. Lichtarbeit: Heilen mit Energiefeldern: Das Standardwerk der Heilung mit Energiefeldern" ist ein Buch von Barbara Ann Brennan. Nur folgender Abschnitt bezieht sich auf dieses Buch.

Auszüge aus "Licht-Arbeit: Heilen mit Energiefeldern" von Barbara Brennan

Sonnenaufgang2.jpg

Die Aura und dessen Einfluss auf unser aller Leben ist unermesslich. Wie die meisten anderen bin ich diesem Thema zuvor stets mit Skepsis und Vorurteilen begegnet. Dennoch spürte ich, dass etwas fehlte - etwas was mir hilft mein Selbst zu umschreiben und zu begreifen. In Kindertagen ist beinahe jeder von uns dafür offen, feinfühlig und wachsam, über die Jahre der Unachtsamkeit verschwindet dies meist. Ob durch die Erziehung, den Einfluss anderer Menschen oder aber den „natürlichen“ Lauf, es kommt der Tag an dem die Intensität nicht mehr durch die erschaffenen Filter gelangt und man blind wird.

So wurde auch ich blind gemacht. Aufgewachsen bin ich in meiner eigenen Welt, mit tanzendem „Sonnenstaub“, pulsierendem Universum, Sterne, die mir erzählen dass ich ein kleiner Teil eines großen Ganzen, sinnvollen bin und Lichtwesen, die mir den Weg wiesen.

Eine wundervolle Vorstellung, dennoch teilen konnte ich sie ohne Angst mit niemandem. Das Interesse, ob die Wahrnehmung anderer ebenso Farbenfroh und leicht war wie die meine wurde mir eins ums andere mal zum Verhängnis. Von Ärzten und Diagnosen getrieben, habe ich es aufgegeben das wundervolle Farbenspiel zu sehen. Habe mich vor meinem eigenem Selbst verschlossen und mich dem „normalen“ angepasst.

2 Jahrzehnte ging ich blind durch die Welt, bis ich Antworten fand, die mir kein Mensch zuvor geben konnte. Barbara Ann Brennan beschreibt sachlich und dennoch liebevoll eine Welt, wie sie jeder von uns als kleines Kind kannte. So wurde auch mir Seite um Seite klarer, dass die Welt wie ich sie kannte und lernte zu ignorieren, die Welt eines wahren Sehenden ist. Kleine Kügelchen, die durch die Luft schweben, als wären sie kleine Staubkörner oder ein Reaktion eines beanspruchten Auges, sind in Wahrheit Orgonkügelchen. Sie tauschen die Energien zwischen Universum, Erde und Bewohner aus. Eine Wellenbewegung des Himmels, spiegelt sich das Wasser im Himmel, träume ich? Dies ist in Wirklichkeit eine Auraschicht der Erde. Graue Schleier, die alles zu umhüllen scheinen, ist in Wahrheit die erste Auraschicht, die den Körper durchdringt.

Ich begann zu verstehen, ich begann wieder zu sehen. Der analysierende Teil in mir widersprach „wie kann etwas existieren und dich beeinflussen, wenn du es nicht sehen, gar begreifen oder beweisen kannst?“ Der kindliche Teil in mir antwortete „es klingt verrückt, aber ich habe Vertrauen in das was ich schon immer kannte und spürte“ Der analysierende Teil blieb eine Weile ruhig und begann dann dass zu tun wofür er vorgesehen ist, zu analysieren. Wenn also die Erde ein unsichtbares Energiefeld besitzt, was uns vor Sonnenstürmen und der Strahlung schützt, warum sollten nicht auch wir ein Energiefeld besitzen, welches uns unterstützt? Wenn wir die Aufopferung, Liebe und Energie einer Mutter zu spüren bekommen, warum sollte sich das Universum uns sich nicht auch auf dieses Art und Weise offenbaren können?

Ich frage also, warum sollte dieses Buch mir nicht den Glauben in meine Fähigkeiten zurück gegeben haben? Die Antworten darauf liegen ganz bei euch.

Licht-Arbeit: Heilen mit Energiefeldern: Das Standardwerk der Heilung mit Energiefeldern Buchrezension

Folgende Ziele sollen mit der Lichtarbeit erreicht werden

Nacht Hund Mond Baum.jpg

Durch die Entwicklung der Persönlichkeit sollen Körper und Organe harmonisiert und von charakterlichen Schwächen befreit werden. Dieser Reinigungsvorgang kann verschiedene Prozesse in Gang setzen. Bewusstwerdung von spirituellen Fähigkeiten und die Entfaltung des eigenen Potentials, sind Beispiele für die neue Klarheit die mit der Lichtarbeit erreicht werden kann.

Die Energie des Lichts bewirkt im physischen und feinstofflichen Körper eine Veränderung und Umwälzung, die Umschaltung vom negativen zum positiven Energie-Pol. Diese positive Energie soll die höchste Weisheit, Heilkraft und Liebe des Universums transportieren. Das Licht wandelt die Energien um, die sich bei diesem Prozess lösen.

Die Lichtarbeit steht im Einklang mit den kosmischen Gesetzen. Aus diesem Grund sind Lichtarbeiter bei ihrer Arbeit vollkommen geschützt. Denn Liebe als das oberste kosmische Gesetz und das Licht sind eng miteinander verknüpft und nicht zu trennen, da die gesamte Schöpfung auf diesen beiden Faktoren beruht und aufbaut. Hinzukommt das beide Faktoren die höchsten Schwingungen haben und nicht-polar sind. Das "Gesetz der Harmonie und des Ausgleichs" beruht auf der Theorie, dass wer Liebe und Licht verbreitet, selber Liebe und Licht erhalten wird. Dieser Bewusstseinsprozess ist verbunden mit einer ganzheitlichen Reinigung und Heilung. Auch die Probleme der tieferen Schichten wie Finsternis und die Manipulation durch die Finsternis lassen sich durch die kombinierte Energiearbeit (Licht und Liebe) lösen. Dieser lange und nicht einfache Prozess, bei dem man die Dunkelheit, die Irrtümer und Schmerzen hinter sich lässt, um sein eigentliches engelhaftes und lichtvolles Wesen wiederzufinden (siehe Charakteristika von Lichtarbeitern). Die eigene Liebesfähigkeit kann als ein Gradmesser dieses Bewusstseinsprozesses gesehen werden.

Warum die Lichtarbeit besonders in der heutigen Zeit von Bedeutung ist

Lichstrahl

Wir Menschen haben mit Hilfe der Lichtarbeit die Möglichkeit, uns aus selbstgeschaffener Not, unseren Belastungen und dem Würgegriff der Finsternis zu befreien. Gott und unsere Seele führen uns auf diesem Weg. Aufgrund der niedrigen Schwingungen in der materiellen Welt kann Gott selber auf der Erde nichts bewirken, da dies nur ein materieller Körper kann. Seelen inkarnieren auf der Erde, um zu lernen und in der Seelenreife voranzuschreiten.

Jedoch mussten diese Seelen ohne bewusste Erinnerung an ihre Mission, Herkunft oder erlernten Fähigkeiten inkarnieren. Aus diesem Grund ist die wesentliche Aufgabe der Lichtarbeiter, sich daran zu erinnern, wer sie sind und woher sie kommen. Dieser Prozess ist für die meisten Lichtarbeiter nicht einfach, da sie sich schon seit der Kindheit in dieser irdischen Welt nicht richtig zu Hause fühlen. Das Leben auf diesem Planeten ist ihnen zu begrenzt und leistungsorientiert. Ihr Drang nach Harmonie und Geborgenheit ist sehr stark und ihre Erfüllung ist die Liebe zu dieser Erde und ihrer Menschheit.

Die Charakteristika von Lichtarbeitern und der Umgang im täglichen Leben

Warum bin ich da wo ich bin? Warum erlebe ich das was ich erlebe? Und teilweise, warum ist das so schmerzhaft was ich erlebe?

Die Identität der Lichtarbeiter ist sehr komplex. Lichtarbeiter sind Seelen die das starke Bedürfnis in sich tragen, Licht, Wissen, Freiheit und Selbstliebe auf der Erde zu verbreiten. Sie sehen dies als ihre Mission. Häufig zieht es sie zu spirituellen Themen und therapeutischen Fähigkeiten und Tätigkeiten der einen oder anderen Art. Aufgrund ihrer Mission, sehen Lichtarbeiter das Überwinden verschiedener Hindernisse auf ihrem Weg als Wachstumschance um ihren eigenen und einzigartigen Weg im Leben zu finden.

Waldlichtung.JPG

Lichtarbeiter sind fast immer eher Einzelgänger, sie passen nicht so recht in festgelegte soziale Strukturen. Das Wort Lichtarbeit mag Missverständnisse hervorrufen, weil es eine bestimmte Gruppe von Seelen vom Rest abzuheben scheint. Darüber hinaus kann es so aufgefasst werden, als ob diese bestimmte Gruppe irgendwie besser wäre als die Anderen, vor allem die, die nicht für das Licht arbeiten. Dieser ganze Gedankengang steht im Gegensatz zu der wirklichen Natur und den Absichten der Lichtarbeit.

Erstens ist die Anmaßung von Überlegenheit generell nicht erleuchtet, sie blockiert das Wachstum in Richtung eines freien liebenden Bewusstseins. Zweitens sind Lichtarbeiter nicht besser oder höher als irgendjemand anders, sie haben einfach nur eine andere Geschichte als diejenigen die nicht zu dieser Gruppe gehören. Aufgrund dieser besonderen Geschichte auf die wir später noch genauer eingehen werden, haben sie besondere psychologische Charakteristika, die sie als Gruppe von den anderen unterscheidet. Drittens wird jede Seele in einem bestimmten Zeitpunkt ihrer Entwicklung zum Lichtarbeiter, so dass der Begriff Lichtarbeit nicht nur auf eine begrenzte Anzahl von Seelen zutrifft. Der Grund das wir trotz der Möglichkeit von Missverständnissen den Begriff Lichtarbeit verwenden, ist das der Begriff Assoziationen ermöglicht und Gefühle in wach ruft die es helfen sich zu erinnern.

Lichtarbeiter tragen die Fähigkeiten in sich schneller als andere Menschen in einen Zustand spirituellen Erwachens zu gelangen. Sie tragen eine Art innere Saat für ein rasantes spirituelles Erwachen in sich. In dieser Hinsicht scheinen sie, sobald sie sich dazu entschließen, auf einem schnelleren Gleis zu fahren als die meisten anderen Menschen. Dies hat aber nichts damit zu tun, dass sie irgendwie bessere oder höhere Seelen wären. Sie sind einfach nur älter als die meisten Seelen die zurzeit auf der Erde leben. Dieses höhere Alter sollte mehr im Hinblick auf Erfahrung und nicht so sehr auf Zeit verstanden werden. Lichtarbeiter haben ein besonderes Stadium der Erleuchtung erreicht, bevor sie auf der Erde wieder-geboren wurden und ihre Mission begonnen haben. Sie haben sich bewusst dafür entscheiden in dieses karmische Rad des Lebens einzutauchen und alle Formen der Verwirrung und Illusionen zu durchleben die damit verbunden sind. Sie tuen das um die Erderfahrung vollständig zu verstehen, dies wird sie in die Lage versetzen ihre Mission zu erfüllen. Nur in dem sie selbst durch alle Stadien des Nichtwissens und der Illusion gehen, werden sie am Ende die notwendigen Hilfsmittel zur Hand haben um anderen dazu zu verhelfen einen Zustand wahren Glücks und der Erleuchtung zu finden.

Warum folgen Lichtarbeiter dieser tief empfunden Mission um der Menschheit zu helfen und laufen dabei Gefahr sich selbst für ewige Zeiten in eine schwere Verwirrung des Erdenlebens zu verlieren? Dies hat mit einer galaktischen Art von Karma zu tun. Lichtarbeiter waren Zeuge des Beginns menschlichen Lebens auf der Erde. Sie nahmen an der Schöpfung des Menschen teil. Sie waren Schöpfer der Menschheit, im Prozess der Schöpfung trafen sie Entscheidungen und sie handelten auf eine Weise die sie später tief bereuten. Sie sind nun hier um ihre Entscheidungen von damals wieder gut zu machen.

Für Charakteristika ist das äußere Verhalten weniger wichtiger als mehr die innere Motivation oder gefühlte Absicht. Was Lichtarbeiter im inneren fühlt ist wichtiger als das sie nach außen zeigt. Schon ziemlich früh in ihrem Leben fühlen sie sich irgendwie anders, häufig isoliert von anderen, allein und missverstanden. Oft sind sie Individualisten die ihren ganz eigenen Weg im Leben finden müssen und haben Probleme damit sich mit traditionellen Jobs oder Organisationsstrukturen zu arrangieren.

Sonnengruß - Surya Namaskar - eine Form der Lichtarbeit?

Lichtarbeiter sind von Natur aus eher Antiautoritär, das heißt sie wiedersetzen sich von Natur aus Entscheidungen oder Werten die sich alleine auf Macht oder Hierarchie gründen. Dieser antiautoritäre Zug in ihnen ist vorhanden, auch wenn sie vielleicht scheu oder ängstlich zu sein scheinen. Das hat mit dem Kern der Mission hier auf der Erde zu tun. Sie fühlen sich dazu hingezogen Menschen zu helfen, sei es als Lehrer, Therapeut, Psychologe, Heiler oder Krankenschwester. Selbst wenn ihr Beruf direkt nichts mit der Hilfe für andere zu tun haben mag, ist doch die Absicht zum höheren Gut der Menschheit beizutragen ganz klar vorhanden. Ihre Sicht auf das Leben ist durch eine spirituelle Erziehung wie alle Dinge miteinander zusammenhängend gefärbt.

Sie tragen bewusst oder unbewusst Erinnerungen an urtypische übersinnliche Sphären des Lichtes in sich. Es kommt vor das sie gelegentlich wie Heimwehkrank nach diesen Sphären sehnen und sich wie Fremde auf dieser Erde fühlen. Sie schätzen und respektieren das Leben sehr, was sich häufig als Liebe zu Tieren oder als hohes Umweltbewusstsein ausdrückt. Die Zerstörung von Teilen des Tier- oder des Pflanzenreiches auf der Erde durch den Menschen ruft in ihnen tiefe Gefühle von Verlust und Trauer hervor. Sie sind gutherzig, empfindsam und mitfühlend. Es kann ihnen Schwierigkeiten machen mit aggressiven Verhalten umzugehen und sie haben häufig Probleme für sich selbst einzustehen.

Sukadev - auch ein Licharbeiter

Häufig sind sie verträumt, naiv oder sehr idealistisch oder manchmal auch ein wenig abgehoben und weltfremd. Da sie leicht negativ Gefühle und Stimmungen der Menschen um sich herum aufschnappen. Es ist für sie wichtig immer wieder Zeit alleine zu verbringen, dass ermöglicht es ihnen zwischen ihren eigenen Gefühlen und denen anderer zu unterscheiden. Sie brauchen Zeit alleine, um zu sich selbst und zur Mutter Erde zurück zu finden. Sie haben viele Leben auf der Erde hinter sich in denen sie tief mit Spiritualität oder Religionen verbunden waren. Sie waren in überwältigender Anzahl in den alten Religionen unserer Vergangenheit aktiv als Mönche, Nonnen, Einsiedler, Schamanen, Seher, Priester oder Hexen.

Sie waren diejenigen die eine Brücke zwischen den Sichtbaren und den Unsichtbaren geschlagen haben. Und den rätselhaften Bereichen des Lebens nach dem Tode von Gott und den Geistern von Gut und von Böse. Um diese Rollen zu erfüllen wurden sie häufig zurück gewiesen und verfolgt. Viele wurden wegen ihrer Gaben hingerichtet. Die Traumata der Verfolgung hinterlassen tiefe Spuren in Gedanken und Seelen, das mag sich aktuell durch eine Furcht davor äußern wirklich vollständig geerdet zu sein oder durch eine Furcht sich ganz auf das Hier und Jetzt einzulassen.

Weil sich die Lichtarbeiter noch daran erinnern können wie es war aufgrund der Fähigkeiten und Gaben brutal verfolgt angegriffen zu werden, nur weil man seiner Bestimmung folgte.Lichtarbeiter können sich genau wie alle Anderen in denselben Stadien von Ignoranz und Illusion verstricken. Auch wenn sie von einem anderen Startpunkt aus beginnen, kann ihre Fähigkeit Angst und Illusion zu durchbrechen um zur Erleuchtung zu gelangen durch verschiedene Faktoren beeinträchtigt werden. Mit Erleuchtung bezeichnet man das Stadium indem Lichtarbeiter realisieren, dass sie aus dem Licht stammen und die Fähigkeit haben jederzeit das Licht zu wählen.

Einer der Faktoren der die Straße der Erleuchtung für die Lichtarbeit blockiert ist die Tatsache, dass sie eine schwere karmische Last mit sich tragen, die sie immer wieder aus dem Tritt bringen kann. Diese kommt durch Entscheidungen die sie einst am Anfangsstadium der Menschheit getroffen haben. Diese Entscheidungen waren im Wesentlichen Respektlos gegenüber dem Leben. Alle Licharbeiter die heute leben möchten einige ihrer früheren Fehler wieder gut machen und das was damals aufgrund dieser Fehler zerstört wurde wieder heilen und schätzen.

Am Ende werden wir alle es schaffen

Wenn Lichtarbeiter ihren Weg durch die karmische Bürde gehen, was bedeutet, dass sie jeglichen Wunsch nach Macht aufgaben, werden sie erkennen dass sie wirklich Wesen des Lichts sind. Das wird sie befähigen anderen dabei zu helfen zu ihrem wahren Ich zu finden. Aber zunächst müssen sie selbst diesen Prozess durchmachen. Dies verlangt eine große Entschlossenheit und Hartnäckigkeit auf einer inneren Ebene. Aufgrund der Werte und Urteile die ihnen von der Gesellschaft eingeflößt wurden und die oft gegen ihrer eigenen natürlichen Impulse verstoßen, haben sich viele Lichtarbeiter selbst verloren und endeten in einem Zustand des Selbstzweifels, der Selbstverleumdung und sogar der Depression und Hoffnungslosigkeit.

Das liegt daran das sie sich nur schwer in die vorgegeben Ordnung der Dinge einfügen können und deshalb zum Schluss kommen das etwas ganz schreckliches in Unordnung sein muss in ihnen. An diesem Punkt müssen Lichtarbeiter aufhören nach Wertschätzung von Außen durch Eltern, Freunde und Gesellschaft zu suchen. Zu einem bestimmten Zeitpunkt müssen sie den enormen Sprung zur wirklichen Eigenermächtigung wagen.Dies bedeutet Lichtarbeiter müssen wirklich an sich selbst glauben und ihre natürlichen Neigungen und ihr inneres Wissen achten und befolgen und ausbauen.

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

Energiearbeit

08.03.2019 - 10.03.2019 - Kundalini Yoga Einführung
Gründliche Einführung in die Theorie und Praxis des Kundalini Yoga, Yoga der Energie. Die praktischen Übungen des Kundalini Yoga umfassen Pranayama (Yoga Atemübungen), einfache Variationen von…
Kalyani Friedrich,
15.03.2019 - 17.03.2019 - Kundalini Yoga Mittelstufe
Intensives Kundalini Yoga Seminar zur Erweckung der inneren Kundalini Energie, Erweiterung des Bewusstseins und Entfaltung des vollen Potentials. Yoga Asanas: längeres Halten, spezielle Atem- und…
Milla Ganz,

Bhakti Yoga

22.03.2019 - 24.03.2019 - Erdheilungsseminar
Mutter Erde ist dankbar für jeden Menschen, der mit ihr zusammen am globalen Aufstieg mitwirken möchte. Durch achtsamen Umgang mit ihr vertiefst du deine Verbindung zur Natur. Du lernst viele Tec…
Narayani Kreuch,
22.03.2019 - 24.03.2019 - Mantra Singen - der Weg zum Herzen
Beim Singen kommt die universelle Sprache unseres Herzens zum Ausdruck. Lass dich vom Klang und der Musik verzaubern und erlebe selbst die Harmonie und erhebende Kraft der Mantras. Diese Kraft gibt…
Sundaram,Katyayani,

Seminare zum Thema Licht

12.04.2019 - 21.04.2019 - Kinderyogalehrer Weiterbildung Intensiv A - Pflichtbaustein der Kinderyogalehrer Ausbildung
Theorie und Praxis zum Unterrichten von Kinderyoga kannst du bei dieser Weiterbildung für Yogalehrer entdecken. Schwerpunkt in dieser Kinderyogalehrer Weiterbildung sind: Pädagogik, Didaktik, Met…
Narendra Hübner,Ingrid Seemann,Wolfgang Seemann,
31.05.2019 - 02.06.2019 - Krieger des Lichts - vom Opfer zum Schöpfer
Thematik der Polaritäten. Helle und dunkle Anteile der Psyche aus der yogischen Sicht. Schattenfiguren. Funktionsweise und Strategien des Egos. Höheres Selbst. Gut und Böse. Umgang und meistern…
Maharani Fritsch de Navarrete,