Erdung

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Erdung ist die Fähigkeit, inmitten aller Aufregungen auf dem Boden der Tatsachen zu bleiben und gute Entscheidungen zu treffen. Erdung ist in der Psychologie und der Spiritualität die Fähigkeit, sich in der Welt, im Normalen, zurechtzufinden. Erdung bedeutet gesunder Menschenverstand, Verbindung mit der Natur und mit anderen Menschen.

Meditation-Berge.jpg

Gerade wem es schnell gelingt, höhere Bewusstseinsebenen zu erreichen, muss sich immer wieder erden, praktisch werden. Im Ayurveda wird vom Vata-Element, vom Luftelement, gesprochen. Menschen mit hohem Vata verlieren manchmal die Erdhaftung – und sollten sich immer wieder um ihre Erdung bemühen. In der Physik gibt es auch den Ausdruck Erdung – um den es hier in diesem Yoga Wiki aber nicht gehen soll.

Erdung - eine Tugend. Was ist die Bedeutung des Begriffs Erdung? Woher kommt das Wort? Wozu ist Erdung gut, wozu nicht? Was sind Synonyme, was Antonyme, also ähnliche und entgegengesetzte Begriffe, von Erdung?

Erdung als hilfreiche Tugend

Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Meditation-berge.jpg

Heute will ich sprechen über Erdung. Jetzt nicht die Erdung als physikalisches Prinzip, das ist in der Elektrizität etwas Wichtiges, dass man alle elektrischen Geräte auch irgendwo erdet, dass, falls es dort irgendwo zu einem Kurzschluss kommt, dass dann die Elektrizität abgeführt werden kann in die Erde. Das ist ein komplexes Prinzip, wo ich jetzt nicht der Experte bin.

Erdung ist aber auch etwas Wichtiges auf dem spirituellen Prinzip. Wir sprechen im spirituellen Kontext davon, dass man Erdung braucht, um nicht zu sehr abzuheben. Es gibt nämlich manchmal die Gefahr, dass wenn man auf den spirituellen Weg geht, dass man sich beschäftigt mit feinstofflicher Wahrnehmung, dass man Lichtwesen sieht, dass man tolle Ideen hat, dass man sich beschäftigt mit großartigen spirituellen Prinzipien, dass man sich austauscht, dass man in den Wolken schwebt, dass man Lichterfahrungen macht, dass man sich leicht fühlt, dass man Anahata-Klänge hört, also innere Klänge usw. Und dass man tausend Ideen hat, aber dann kaum noch etwas umsetzt.

Also, wenn einem dort irgendwo die Erdhaftung verloren geht, dann ist es Zeit, dass man wieder etwas mehr Erdung bekommt. Erdung, also etwas Wichtiges. Aber es gibt nicht nur auf dem Prinzip der Spiritualität die Notwendigkeit für Erdung, sondern es gibt ja auch verschiedene Temperamente, im Ayurveda sprechen wir von Vata, Pitta und Kapha.

Der Kapha-Typ ist der gemütliche Typ, der hat keine Probleme mit der Erdung, er ist geerdet. Der Pitta-Typ ist durchsetzungsstark, er hat ein Anliegen und will sich durchsetzen, mit Enthusiasmus, Begeisterung Dinge tun, der ist typischerweise auch gut geerdet, denn er will ja auch etwas umsetzen.

Manchmal muss er ein bisschen mehr Gemütlichkeit und Bequemlichkeit haben, was auch eine Form von Erdung ist. Aber besondere Erdung braucht der Vata-Typ. Der Vata-Typ ist der luftige Typ, der viele Ideen hat, vieles umsetzen will, mit tausend Menschen spricht, meist ist sein Geist zehnmal schneller als was man umsetzen kann und nachher macht er doch wenig von dem, was er verspricht oder was er sich vornimmt. Dieser Mensch braucht Erdung. Erdung würde heißen, zunächst einmal sich bewusst machen, da ist die materielle Welt, das sind meine Mitmenschen, die können das und das tun, das ist realistisch, das kann ich tun, so geht es. Und dann eins nach dem anderen umsetzen.

Zur Erdung kann beitragen, dass man es aufschreibt, was man tun will, dass man sich einen Plan macht, dass man realistisch vorgeht, dass man den Dingen eine richtige Priorität gibt und vielleicht sogar auch tatsächlich etwas Geerdetes tut. Gartenarbeit, Haushalt, all das erdet. Oder auch Körperübungen, z.B. spazieren gehen oder schwimmen oder auch Asanas, insbesondere anstrengende Asanas.

Wenn du zu sehr abhebst, zur Erdung kann beitragen, anstrengende Yoga-Übungen zu machen, z.B. viele Sonnengrüße oder anstrengende Bauchmuskelübungen oder anstrengende Standhaltungen, auch Virabhadrasana, Heldenstellung oder Heuschrecke oder auch den Pfau. All das sind Übungen, die dir helfen zu einer guten Erdung.

Es ist natürlich auch nicht gut, zu sehr geerdet zu sein, wir wollen ja nicht materialistisch sein. Eine gewisse Bodenständigkeit, eine gewisse Erdung ist gut, ein gewisser Realitätssinn auch, aber es ist auch wichtig, hohe Ideale zu haben, es ist auch wichtig, sich auf die Tiefe des Universums zu besinnen, auf die Tiefe deiner Seele und letztlich auch auf das Göttliche überall. Und so ist es gut, geistige Höhenflüge zu haben und gute Erdung. Wie man auch sagen kann, ein Baum kann umso höher wachsen, je tiefer die Wurzeln gehen. Deshalb, je höher du hinaus willst, desto wichtiger ist auch die Erdung.

Erdung - Antonyme und Synonyme

MeditationWald.jpg

In diesem Yoga Wiki werden über 1000 Tugenden und Persönlichkeitsmerkmale beschrieben. Hier einige Erläuterungen, wie man die Eigenschaft der Erdung in Beziehung zu anderen Fähigkeiten und Verhaltensweisen sowie in Bezug auf Laster sehen kann:

Ähnliche Eigenschaften wie Erdung - Synonyme

Ähnliche Eigenschaften wie Erdung, also Synonyme zu Erdung sind z.B. Erdnähe, Verwurzelung, Bodenständigkeit, Natürlichkeit, Sesshaftigkeit.

Ausgleichende Eigenschaften

Jede Eigenschaft, jede Tugend, die übertrieben wird, wird zu einer Untugend, zu einem Laster, einer nicht hilfreichen Eigenschaft. Erdung übertrieben kann ausarten z.B. in Verhaftung, Anhaftung, "nicht über den Tellerrand hinaus". Daher braucht Erdung als Gegenpol die Kultivierung von Ausrichtung zum Kosmischen, Himmlischen, Verbindung nach "oben".

Gegenteil von Erdung - Antonyme

Zu jeder Eigenschaft gibt es ein Gegenteil. Hier Möglichkeiten für Gegenteil von Erdung, Antonyme zu Erdung :

Erdung Antonyme

Antonyme Erdung sind z.B. Ausrichtung zum Kosmischen, Himmlischen, Verbindung nach "oben", nicht verwurzelt sein, abgehoben sein, Unrast, Unstetigkeit.

Erdung im Kontext von Tugendengruppen, Persönlichkeitsfaktoren und Temperamenten

Stärkung von Erdung

Erdung kann man sehen als Tugend, als eine positive Eigenschaft. Vielleicht willst du ja Erdung in deinem Charakter, in deiner Persönlichkeit, stärker zum Vorschein zu bringen. Hierzu einige Tipps:

  • Nimm dir vor, eine Woche lang diese Eigenschaft der Erdung mehr zum Ausdruck zu bringen.
  • Du kannst z.B. den Entschluss fassen: "Während der nächsten Woche will ich Erdung ganz besonders stark zum Ausdruck bringen. Ich freue mich darauf, in einer Woche ein erdenderer Mensch zu sein."
  • Triff den Vorsatz, jeden Tag mindestens eine Handlung auszuführen, die Erdung ausdrückt. Tue jeden Tag etwas, was du sonst nicht tun würdest, was aber diese Tugend zum Ausdruck bringt.
  • Wenn du morgens aufwachst, dann sage eine Affirmation, z.B.: "Ich entwickle Erdung."
  • Am Tag wiederhole immer wieder eine Autosuggestion, Affirmation wie z.B.: Ich bin erdend."

Affirmationen zum Thema Erdung

Hier einige Affirmationen für mehr Erdung. Unter dem Stichwort "Affirmation" und "Wunderaffirmationen" erfährst du mehr zu Funktion und Wirkungsweise von Affirmationen. Nicht alle unten aufgeführten Affirmationen passen - nutze diejenigen, die für dich stimmig erscheinen.

Klassische Autosuggestion für Erdung

Hier die klassische Autosuggestion:

  • Ich bin erdend.

Im Yoga verbindet man das gerne mit einem Mantra. Denn ein Mantra lässt die Affirmation stärker werden:

  • Ich bin erdend. Om Om Om.
  • Ich bin ein Geerdeter, eine Geerdete OM.

Entwicklungsbezogene Affirmation für Erdung

Manche Menschen fühlen sich als Scheinheiliger oder als Heuchler, wenn sie sagen "Ich bin erdend " - und sie sind es gar nicht. Dann hilft eine entwicklungsbezogene Affirmation:

  • Ich entwickle Erdung.
  • Ich werde erdend.
  • Jeden Tag werde ich erdender.
  • Durch die Gnade Gottes entwickle ich jeden Tag mehr Erdung.

Dankesaffirmation für Erdung

  • Ich danke dafür, dass ich jeden Tag erdender werde.

Wunderaffirmationen Erdung

Du kannst es auch mit folgenden Affirmationen probieren:

  • Bis jetzt bin ich noch nicht sehr erdend. Und das ist auch ganz verständlich, ich habe gute Gründe dafür. Aber schon bald werde ich Erdung entwickeln. Jeden Tag wird diese Tugend in mir stärker werden.
  • Ich freue mich darauf, bald sehr erdend zu sein.
  • Ich bin jemand, der erdend ist.

Gebet für Erdung

Auch ein Gebet ist ein machtvolles Mittel, um eine Tugend zu kultivieren. Hier ein paar Möglichkeiten für Gebete für mehr Erdung :

  • Lieber Gott, bitte gib mir mehr Erdung.
  • Oh Gott, ich verehre dich. Ich bitte dich darum, dass ich ein erdender Mensch werde.
  • Liebe Göttliche Mutter, ich danke dir. Ich danke dir dafür, dass ich jeden Tag die Tugend Erdung mehr und mehr zum Ausdruck bringe.

Frage dich: Was müsste ich tun, um Erdung zu entwickeln?

Du kannst dich auch fragen:

  • Was müsste ich tun, um Erdung zu entwickeln?
  • Wie könnte ich erdend werden?
  • Lieber Gott, bitte zeige mir den Weg zu mehr Erdung.
  • Angenommen, ich will erdend sein, wie würde ich das tun?
  • Angenommen, ich wäre erdend, wie würde sich das bemerkbar machen?
  • Angenommen, ein Wunder würde geschehen, und ich hätte morgen Erdung kultiviert, was hätte sich geändert? Wie würde ich fühlen? Wie würde ich denken? Wie würde ich handeln? Als erdender Mensch, wie würde ich reagieren, mit anderen kommunizieren?

Siehe auch

Eigenschaften im Alphabet vor Erdung

Eigenschaften im Alphabet nach Erdung

Literatur

Weblinks

Seminare

Angst überwinden

21. Jul 2017 - 23. Jul 2017 - Gefühle verstehen und umwandeln in Wissen
Möchtest du mehr über deine Gefühle und körperlichen Empfindungen erfahren? Dann bist du in diesem Seminar richtig. Über die Gefühle spricht unser Unterbewusstsein mit uns. Manchmal ist es sc…
Sarah Mack,
28. Jul 2017 - 30. Jul 2017 - Die Kunst Entscheidungen zu treffen und die "Psychologie der Wahl"
Aufgrund einer Erkrankung von Leela Mata findet ein Seminarleiterwechsel zu Narada Marcel Turnau statt. Es kann zu Abweichungen im Seminarablauf kommen.Wie treffe ich (richtige) Entscheidungen inmi…
Narada Marcel Turnau,

Yogalehrer Ausbildung

14. Jul 2017 - 21. Jul 2017 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 3
Wie bringe ich als Yogalehrer meine Schüler in eine Yoga Stellung und korrigiere sie beim Yoga? In Woche 3 der Yogalehrer Ausbildung wird auch dies Thema sein. Woche 3 der 4-wöchigen Yogalehrer A…
Rama Schwab,Sivanandadas Elgeti,Chandrashekara Burandt,
14. Jul 2017 - 30. Jul 2017 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 3+4
Letzter Teil der Ausbildung zum Yogalehrer im ganzheitlichen Yoga. Erfahre noch mehr über Meditation und Mantras. Woche 3 und 4 der 4-wöchigen Yogalehrer Ausbildung Intensiv. Teilnahmevoraussetzu…
Rama Schwab,Sivanandadas Elgeti,Chandrashekara Burandt,