Heldenstellung

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heldenstellung ist eine Yoga Übung zur Stärkung der Beine, zur Entwicklung von Entschlusskraft und innerer Stärke. Die Heldenstellung wird auch genannt Virabhadrasana. Mehr zur Heldenstellung im Asana Lexikon, Stichwort Held - Vira Bhadrasana. Im Yoga Vidya Stil wird die Heldenstellung entweder nach dem Sonnengruß (Surya Namaskar) oder am Ende der Asana Reihe nach der Stehenden Vorwärtsbeuge (Padahastasana), vor dem Dreieck (Trikonasana) geübt. Die Heldenstellung gehört zu den 84 Haupt-Asanas.

Heldenstellung, vorgeführt von Mahashakti von [https://www.yoga-vidya.de/center/neumarkt/start/ Yoga Vidya Neumarkt

Heldenstellung Übungsanleitung

Hier eine Übungsanleitung zur Yoga Asana Heldenstellung:

Die Heldenstellung ist eine wunderbare Stellung für innere Kraft, auch für Durchsetzungsvermögen und für Gleichmut inmitten der Herausforderungen des täglichen Lebens.

Stelle dich zunächst ganz entspannt hin. Entweder auf eine Yogamatte - oder wo auch immer du gerade bist. Du kannst die Heldenstellung barfuß machen. Du kannst aber auch deine normalen Schuhe angezogen halten und jetzt vor dem Computer, deinem Smartphone oder vor deinem Fernsehgerät diese Übung ausführen.

Atme 2, 3 Mal tief und ruhig ein und aus. Atme mit dem Bauch, zentriere dich so in deiner inneren Mitte.

Dann grätsche die Beine etwa 1m bis 1,20m weit auseinander, die Innenseite der Füße parallel zueinander. Dann drehe den rechten Fuß 90° nach rechtes und drehe den linken Fuß 15° nach rechts. Beuge das rechte Knie 90°, so dass der Oberschenkel parallel zum Boden kommt, und das Knie genau oberhalb vom Fußgelenk. Dann strecke den rechten Arm nach vorne aus und den linken Arm nach hinten. Schaue jetzt in die Verlängerung des rechten Armes nach vorne bzw. leicht nach oben.

Spüre, wie dein Oberschenkel und dein Gesäß arbeiten. Spüre, wie der Brustkorb gewölbt ist. Spüre, dass in dir unendlich viel Kraft ist, dass du bereit bist, wie ein Held, eine Heldin, den Tag anzugehen.

Beim nächsten Einatmen strecke das Bein wieder aus, komme zurück zur Mitte, gib die Füße parallel, senke die Arme einen Moment. Atme mit dem Bauch ein oder zwei Mal tief ein und aus. Genieße diese Ruhe und Entspannung, lächle dabei.

Hledenstellung andere Seite: Dann gib jetzt den linken Fuß 90° nach links, gib auch den rechten Fuß 15° nach links. Beuge das linke Knie 90°, achte dabei darauf, dass der Oberschenkel parallel zum Boden ist, und das linke Knie genau oberhalb vom Fußgelenk. Strecke die Arme aus und schaue dann in die Verlängerung des linken Armes nach vorne. Spüre diese Kraft. Ja, es ist anstrengend im Oberschenkel, vielleicht auch im Gesäß. Aber vieles geht leichter, wenn man lächelt. Es ist eine gute Einstellung, je anstrengender etwas ist, je mehr Herausforderungen wir haben, umso mehr lächeln wir. Und so haben wir die Kraft für alle Alltagssituationen.

Dann senke langsam die Arme, strecke das Bein aus, gib die Füße wieder parallel. Gib die Füße zusammen, bleibe einen Moment lang ruhig stehen. Atme tief mit dem Bauch ein und aus und sage dir innerlich: heldenhaft werde ich heute alle Herausforderungen angehen und alles was ich tue, mit viel Energie und Kraft angehen.

Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag. Übe die Heldenstellung immer wieder zwischendurch. Und lebe dein Leben mit Mut und Vertrauen.

Siehe auch