Burn-out - Spirituelle Krise

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Burn-out - Spirituelle Krise Ist Burn-Out ein Zeichen einer spirituellen Krise? Das ist eine der vielen Thesen, die man haben kann zum Thema Burn-Out.

Burn-out - Spirituelle Krise - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Was ist Burn-out?

Vermutlich ist Burn-Out etwas sehr Komplexes und nicht für jeden gleich. Aber für viele Menschen ist Burn-Out Ausdruck einer Krise. Medizinisch gesehen ist Burn-Out die Bezeichnung für die sogenannte Erschöpfungsdepression. Meistens spricht man vom Burn-Out, wenn er aus einer beruflichen Belastung heraus geschieht. Aber man weiß heute, dass viele berufliche Belastungen an sich nicht zum Burn-Out führen. In zwei besonderen Fällen führen diese aber zum Burn-Out und zur Depression. Zum einen, wenn Familie und Partnerschaft das Ganze nicht auffangen können. Und/oder wenn es zum anderen außerhalb vom beruflichen Leben keinen anderen Sinnkontext gibt beziehungsweise dieser Sinnkontext insgesamt gestört ist oder sogar zerstört wird. Und damit ist Burn-Out oft ein Zeichen einer spirituellen Krise.

Wie kann es zum Burn-out kommen?

Angenommen jemand ist mit Engagement und hohem Elan in den Beruf gegangen, zum Beispiel als Lehrer oder Lehrerin. Die meisten Menschen, die den Lehrberuf wählen, wollen etwas Gutes tun, sie wollen Kindern helfen und so weiter. Und sie engagieren sich dafür. Aber dann sind die Berufsbedingungen schwierig und es gibt Enttäuschungen. Schließlich kommt dann die Frage: "Was mache ich hier überhaupt?" Wenn diese Frage aufkommt und der Beruf keinen allzu großen Sinn mehr ergibt, dann wird die Lehrkraft sich noch eine Weile engagieren und sich sagen: "Ich sollte… ,ich müsste", wird sich selbst einen Tritt in den Hintern geben, sich nicht zurück nehmen, sich nicht regenerieren, nicht reflektieren, und irgendwann läuft es dann in den Burn-Out hinein. Der Mensch ist auf sich selbst geworfen und muss nun überlegen: Was ist der Sinn des Lebens? Das ist besonders schwierig, wenn man eigentlich gar keine Energie hat und eigentlich nicht in der Lage ist, irgendetwas zu machen. Ein echtes Burn-Out heißt, dass man gar nichts mehr wirklich machen kann, auch nicht mehr richtig reflektieren. Man ist einfach erschöpft, kaputt und alles macht keinen Sinn. Ein anderes Beispiel: Man engagiert sich für eine Firma, tut alles für die Arbeit, und dann wird einem jemand im beruflichen Aufstieg vorgezogen. Oder man bekommt nicht die Anerkennung, die man wollte und wird kritisiert. Und plötzlich denkt man: "Was habe ich da überhaupt gemacht?". Man befindet sich in einer spirituellen Krise. Es kann aber auch passieren, dass man großen Erfolg hat und alles erreicht hat, was man erreichen wollte. Aber wie geht es nun weiter? Was macht das alles für einen Sinn? Und aus dieser Sinnlosigkeit heraus entsteht dann die Frage: Warum soll ich mich noch weiter engagieren?

Burn-out als spirituelle Krise

So ist Burn-Out sehr häufig ein Zeichen einer [[Sinn]krise und einer spirituellen Krise. Es gibt leider auch unter Yoga-Lehrenden Burn-Out. Auch hier ist das Thema nicht ganz unbekannt und auch hier verläuft es ähnlich. Man fängt an mit Yoga, spürt, dass es etwas mit einem macht, man spürt, dass dort etwas Tiefes in einem ist. Man fühlt sich geführt, man spürt eine göttliche Wirklichkeit, das Leben macht einen Sinn. Es fühlt sich großartig an. Man fängt an zu unterrichten, es weiter zu geben, es fließt durch einen hindurch. Neue Yogalehrende kennen das Gefühl der Euphorie, des Geführtseins. Es gibt kaum eine schönere Erfahrung, als beim Yoga unterrichten zu fühlen, wie es durch einen hindurch fließt. Die Teilnehmer werden berührt, ihre Gesichter strahlen und leuchten. Und dann nach einer Weile ist es nicht mehr genau so. Und vielleicht kritisiert der ein oder andere Schüler einen auch. Man bekommt negatives Feedback. Andere werden einem vielleicht vorgezogen. Oder jemand, den man ausgebildet hat, nimmt einem nun plötzlich Schüler weg, oder macht ein Yogazentrum direkt nebenan auf. Dann überlegt man sich: "Was soll das Ganze?" Und plötzlich ist man mitten in einer Sinnkrise. Man muss aber trotzdem weiter unterrichten, man muss ja seinen Lebensunterhalt verdienen. Und dann ist man in einer spirituellen Krise. Und irgendwann kann man dann auch in den Burn-Out hinein rutschen, wo nichts mehr geht.

Wie kann man diesen Zustand verhindern?

Zum einen kann man sich der Sinnfrage stellen. Wenn du in einer Sinnkrise bist, dann wäre es klug, dich zügig damit zu beschäftigen und dich mit Menschen zu umgeben, die dir gute Ratschläge geben können. Eine Schwierigkeit ist oft, dass Menschen in einer spirituellen Krise nicht mit spirituellen Menschen sprechen sondern mit anderen, die auch spirituelle Zweifel haben. Aber so kommt man aus der spirituellen Krise nicht heraus. Wenn du spürst du bist in einer spirituellen Krise, dann geh zum Beispiel in ein Ashram. Sprich mit Menschen, die schon länger auf dem [Weg] sind. Sprich mit solchen, die vielleicht schon durch ähnliche Krisen hindurch gegangen sind. Sprich nicht nur mit Leuten, die dir sagen: "Mach halt weiter so", und auch nicht mit solchen, die dir sowieso nur sagen: "Was willst du mit diesem Unsinn?". Du brauchst tiefere Antworten. Zum anderen kann es auch eine Hilfe sein zu überlegen: "Inwieweit ist mein Burn-Out Zeichen einer Sinnkrise, die ich auch als spirituelle Krise ansehen könnte? Und wie könnte ich das Problem spirituell angehen?"

Burn out aus Sicht eines Psychologen

Sukadev berichtet, dass er bei einem Vortrag eines Psychologen, selbst auch ein spiritueller Mensch, war, der sich spezialisiert hatte auf Burn-Out-Behandlung. Er sagte, nach seiner Erfahrung muss man bei einem Burn-Out entweder die Arbeit oder den Partner wechseln, oder ein spirituelles Bezugssystem schaffen, ändern oder vertiefen. Das bedeutet einer der drei wichtigsten Lebensumstände muss sich ändern. Wenn Menschen eine neue Partnerschaft haben, kommen sie oft aus einem Burn-Out heraus. Wenn sie sich entschließen, die Arbeit aufzugeben und etwas ganz anderes zu machen, kommen sie aus einem Burn-out heraus. Und wenn sie ihrem Leben einen anderen Sinn geben und den Burn-Out als Steuerung nehmen, auf einen spirituellen Weg zu kommen oder diesen zu vertiefen, hilft das aus dem Burn-Out heraus.

Es gibt auch Seminare zu diesem h[ttps://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/burnout/ Thema] bei Yoga Vidya.

Video Burn-out - Spirituelle Krise

Videovortrag mit dem Thema Burn-out - Spirituelle Krise :

Autor/Sprecher/Kamera: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya.

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Burn-out - Spirituelle Krise, dann interessierst du dich vielleicht auch für Buddhismus Götter, Buddha, Bogenschießen, Burnout Stress, Chakra Farben, Chakra Meditation.

Burnout Seminare

13.09.2019 - 20.09.2019 - Psychologische Yogatherapie bei Burnout - Yogalehrer Weiterbildung
Diese Weiterbildung für Yogalehrer und Yoga Therapeuten ermöglicht, die Burnout-Spirale zu erkennen und Menschen durch ein individuell ausgerichtetes Yoga Programm zu unterstützen.Burnout ist ei…
Shivakami Bretz,Karuna M. Wapke,
20.09.2019 - 22.09.2019 - Stressbewältigung durch Achtsamkeit
MBSR/Stressbewältigung durch Achtsamkeit nach Jon Kabat Zinn. Mindfulness Based Stress Reduction (MBSR) ist ein wissenschaftlich fundiertes, international anerkanntes Programm zum Abbau von Stress…
Andree Knura,
11.10.2019 - 13.10.2019 - Stress? Aber dann bitte richtig!
Wer von uns kennt es nicht, überfordert zu sein mit den Herausforderungen des Lebens? Dabei zeigt die psychologische Forschung auf, dass es keine objektiv stressigen Situationen gibt, sondern es z…
Tobias Weber,
25.10.2019 - 27.10.2019 - Selbstliebe, Selbstwert und Yoga
Wenn du deinen eigenen Wert nicht ausreichend fühlst, brennst du leicht aus im Versuch für andere da zu sein, um geliebt und anerkennt zu werden – und wirst oft enttäuscht. Selbstliebe ist die…
Barbara Bosch,
13.12.2019 - 15.12.2019 - Praktische Schritte zum inneren Frieden
Praktische Schritte und Anregungen zum inneren Frieden können sein: Mehr Energie im Alltag – Umgang mit Emotionen – Yoga und Meditation – keine Angst vor negativem Denken – Unverarbeitetes…
Katyayani,
03.01.2020 - 05.01.2020 - Stressbewältigung durch Achtsamkeit
MBSR/Stressbewältigung durch Achtsamkeit nach Jon Kabat Zinn. Mindfulness Based Stress Reduction (MBSR) ist ein wissenschaftlich fundiertes, international anerkanntes Programm zum Abbau von Stress…
Andree Knura,