Verdienen

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Verdienen: Wofür du etwas getan hast, das verdienst du. Verdienen ist das Gegenteil von "geschenkt bekommen". Von einer höheren Warte aus betrachtet, ist alles was wir bekommen, Geschenk. In Wahrheit können wir nichts Ausreichendes tun, um wirklich etwas zu verdienen. Dennoch heißt es auf dem spirituellen Weg, dass wir selbst etwas tun müssen.

Der indische Meister Swami Chidananda zum Thema Wünsche und Verdienen

Du magst viele Wünsche haben. Aber verdienst du es auch, dass diese Wünsche erfüllt werden? Auch auf dem spirituellen Weg haben Aspiranten immer wieder Wünsche. Aber so wichtig spirituelle Sehnsucht ist, so wichtig ist es zu verstehen, dass man spürte ein Fortschritt auch verdienen muss. So hat Swami Chidananda immer wieder davon gesprochen, das Wunsch und verdienst miteinander kombiniert sein müssen.

Weitere Videos mit Übersetzungen von Vorträgen von Swami Chidananda

Hier findest du weitere Videos mit Vorträgen von Sukadev mit freier Übersetzung von Vorträgen von Swami Chidananda: