Euphorie

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Euphorie bedeutet große Freude, Begeisterung, Hochstimmung. Euphorie kann verknüpft sein mit Enthusiasmus und Begeisterung und kann so zu sinnvollem Engagement beitragen. Euphorie kann aber auch rauschartig sein und einen zu voreiligen Entschlüssen führen. Bis ins 19. Jahrhundert bedeutete Euphorie einfach Wohlbehagen. Im 20. Jahrhundert wurde Euphorie oft als Symptom für Rauschmittel-Konsum angesehen. Seit der Jahrtausendwende wird der Ausdruck Euphorie für Hochgefühl, auch übersteigerte Hochstimmung verwendet.

Feuerwerk.jpg

Euphorie - eine Tugend. Was ist Euphorie? Woher stammt das Wort? Wozu ist Euphorie gut? Was sind ihre Grenzen? Wie kann man sie kultivieren? Was ist das Gegenteil von Euphorie? Mit vielen praktischen Tipps, Videos und Anleitungen.

Euphorie als hilfreiche Tugend

Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Euphorie ist ein griechisches Wort, da steckt "Eu" drin, das ist etwas Gutes. Euphorie heißt Hochstimmung, Euphorie ist eine erhabene Stimmung, Euphorie ist eine Freude. Euphorie kannst du z.B. haben, wenn irgendwo etwas ganz Großartiges geschehen ist, du hattest dir etwas Besonderen gewünscht und es ist umgesetzt worden und du bist euphorisch, dass das alles geklappt hat. Euphorie kannst du auch haben, wenn du irgendwo eine tolle Idee hast und du weißt, das ist genau die richtige Lösung und die willst du jetzt umsetzen, voller Begeisterung. Euphorie kannst du auch haben, wenn du dich frisch verliebt hast und schwebst du auf Wolke 7. Euphorie haben viele Menschen auch, wenn sie auf den spirituellen Weg gehen und irgendwo ihre ersten Gotteserfahrungen machen, irgendwo tief im Herzen berührt sind, plötzlich macht das Leben so viel mehr Sinn, plötzlich ist so viel Freude da, so viel Liebe da, plötzlich ist die Natur so schön und der Himmel so schön, die Gesichter der Menschen so schön.

Viele Menschen, die Yoga intensivieren, manchmal in einer Yogastunde kommt man in eine euphorische Stimmung. Bei Yoga Vidya gibt es ja viele vierwöchige Yogalehrerausbildungen, da gibt es immer Phasen, wo der ein oder andere so in diese Euphorie hineinfällt. Natürlich, Euphorie ist nicht etwas, was dauerhaft bestehen bleibt, der Mensch ist zwar in der Tiefe seines Wesens Freude und in der Tiefe seines Wesens Liebe, und das ist die Tiefe. Wenn daraus Kraft kommt, entweder von innen oder von oben, es gibt ja die Möglichkeit, dass du es von innen heraus spürst oder dich öffnest für diesen göttlichen Segen. In beiden Fällen kommt diese Hochstimmung, die Euphorie. Die Euphorie wird irgendwann wieder vergehen und dann gilt es, den Alltag zu leben. Aber ein Mensch kann durchaus Raum geben für Euphorie.

Nicht jeder Mensch hat die gleiche Menge an Euphorie. Es gibt Menschen, die sind die mehr gelasseneren Typen, die sind vielleicht etwas ruhiger. Es gibt Menschen, die haben dieses zyklothyme Temperament, also Phasen der Euphorie und der Niedergeschlagenheit, oder Hochenergie-, Niedrigenergie-Phasen wechseln sich ab. Und es gibt andere, die haben so die Möglichkeit, mal in Euphorie zu kommen und es dann wieder etwas gelassener und ruhiger anzugehen. Du kannst jetzt selbst überlegen, zu welcher Klasse von Menschen gehörst du? Bist du jemand, der öfters euphorisch ist? Oder wann waren Phasen deines Lebens, wo du mehr Euphorie hattest? Oder bist du eher ein Mensch, der vielleicht mehr ein schwereres Temperament hat, mehr Ernsthaftigkeit? Oder bist du jemand, der durch Phasen geht? Und wie ist es mit deinen Mitmenschen? Angenommen, du bist selbst ein ruhigerer Mensch, dann gönne den anderen ihre euphorischen Phasen. Sie werden schon von selbst wieder auf den Teppich herunterkommen, du musst ihnen nicht die Freude verderben, indem du bei jedem Einfall, den sie euphorisch äußern, gleich sagst: "Das klappt sowieso nicht." Lasse ruhig Menschen ihre Euphorie. Oder wenn du euphorisch bist und du kommst an einen solchen Griesgram, dann ist das auch okay, der hat auch seine Notwendigkeit, dass er ist, wie er ist.

Der Durchschnittsmensch in Deutschland ist jetzt nicht der, der sehr euphorisch ist, sondern er ist mehr etwas getragener und ruhiger. Die Amerikaner haben dort mehr Euphorie. Ich habe einige Jahre in Kalifornien gelebt, da gibt es wirklich eine Menge Euphorie. Wenn ich dort eine Idee hatte, haben sie gesagt: "Great, let’s do it, just go ahead." In Deutschland ist es schon eher so – und ich muss zugeben, seit ich wieder in Deutschland bin, bin ich auch wieder so einer, wo man erst überlegt und nachdenkt und zweimal überlegt und dreimal überlegt, schaut, was alles schiefgehen kann und das hat auch seine Funktion. Aber ab und zu mal ist es gut, Euphorie auch in sein Leben zu lassen, nicht gleich daran zu denken, was schiefgehen kann und was danach kommt. Manchmal ist es auch schön, sich euphorische Momente zu vergegenwärtigen, das macht dich gleich freudvoller. Und es ist auch gut, dir so ein paar Ereignisse in deinem Leben, wo große Euphorie war, einfach öfters zu vergegenwärtigen, dann bekommst du immer wieder neue Kraft, neue Energie. Vielleicht magst du jetzt überlegen, was waren Momente, in denen du Euphorie hattest, was waren euphorische Zeiten? Wie war das, wie hat es ausgesehen und wie hat es sich angefühlt? Und vermutlich wirst du jetzt schon ein kleines Lächeln im Gesicht haben.

Euphorie und andere Tugenden

In diesem Yoga Wiki werden über 1000 Tugenden und geistigen Eigenschaften beschrieben. Hier einige Erläuterungen, wie man die Eigenschaft der Euphorie in Beziehung zu anderen Tugenden und geistigen Eigenschaften sowie in Bezug auf Laster sehen kann:

Freude.jpg

Ähnliche Eigenschaften wie Euphorie

Ähnliche Eigenschaften wie Euphorie, also Synonyme zu Euphorie sind z.B. Freude, Begeisterung, Enthusiasmus.

Ausgleichende Eigenschaften

Jede Eigenschaft, jede Tugend, die übertrieben wird, wird zu einer Untugend, zu einem Laster, einer nicht hilfreichen Eigenschaft. Euphorie übertrieben kann ausarten z.B. in Überschwang, Übermut, Leichtsinn. Daher braucht Euphorie als Gegenpol die Kultivierung von Gelassenheit, Gemütsruhe, Ernsthaftigkeit.

Gegenteil von Euphorie

Zu jeder Eigenschaft gibt es ein Gegenteil. Hier Möglichkeiten für Gegenteil von Euphorie, Antonym zu Euphorie:

Euphorie im Kontext von Tugendengruppen, Persönlichkeitsfaktoren und Temperamenten

Entwicklung von Euphorie

Euphorie kann man sehen als Tugend, als eine positive Eigenschaft. Vielleicht willst du ja Euphorie in dir stärker werden lassen. Hierzu einige Tipps:

  • Nimm dir vor, eine Woche lang diese Eigenschaft der Euphorie, der Begeisterungsfähigkeit, der Freude zu kultivieren. Du kannst nicht mehrere Tugenden auf einmal entwickeln. Aber es ist möglich, jede Woche eine Tugend, eine Eigenschaft, wachsen zu lassen.
  • Triff den Entschluss: "Während der nächsten Woche will ich die Tugend, die Eigenschaft, Euphorie, also Freude und Begeisterung kultivieren, wachsen lassen, stärker werden lassen. Ich freue mich darauf, in einer Woche ein Mensch mit mehr Freude und Begeisterung zu sein."
  • Nimm dir vor, jeden Tag mindestens eine Handlung auszuführen, die Euphorie, Freude und Begeisterung ausdrückt. Mache jeden Tag etwas, was du sonst nicht tun würdest, was aber diese Tugend zum Ausdruck bringt
  • Wenn du morgens aufwachst, dann sage eine Affirmation, z.B.: "Ich möchte heute den Tag voller Euphorie und Freude erleben".

Klassische Autosuggestion für Euphorie

Hier die klassische Autosuggestion:

  • Ich bin voller Euphorie, Freude und Begeisterung

Im Yoga verbindet man das gerne mit einem Mantra. Denn ein Mantra lässt die Affirmation stärker werden:

  • Ich bin voller Euphorie, Freude und Begeisterung. Om Om Om.

Entwicklungsbezogene Affirmation für Euphorie

Manche Menschen fühlen sich als Scheinheiliger oder als Heuchler, wenn sie sagen "Ich bin euphorisch" - und sie sind es gar nicht. Dann hilft eine entwicklungsbezogene Affirmation:

  • Ich entwickle Euphorie, Freude und Begeisterung
  • Durch die Gnade Gottes entwickle ich jeden Tag mehr Euphorie, Freude und Begeisterung
  • Ich danke dafür, dass ich jeden Tag mehr Freude erfahre.

Gebet für Euphorie

Auch ein Gebet ist ein machtvolles Mittel, um eine Tugend zu kultivieren. Hier ein paar Möglichkeiten für Gebete für mehr Euphorie:

  • Lieber Gott, bitte gib mir mehr Freude und Begeisterung, lass mich dich in Euphorie erfahren.
  • Lieber Gott, bitte zeige mir den Weg zu mehr Euphorie

Was müsste ich tun, um Euphorie zu entwickeln?

Du kannst dich auch fragen:

  • Was müsste ich tun, um Euphorie zu entwickeln?
  • Angenommen, ein Wunder würde geschehen, und ich hätte morgen Euphorie kultiviert, was hätte sich geändert? Wie würde ich fühlen? Wie würde ich denken? Wie würde ich handeln? Als euphorischer, begeisterter, freudevoller Mensch, wie würde ich reagieren, mit anderen kommunizieren?

Vortragsmitschnitt zu Euphorie - Audio zum Anhören

Hier kannst du einen Vortrag von Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, anhören. Dieser Vortrag ist die Audio Version eines Videos zu Euphorie, Teil des Yoga Vidya Multimedia Lexikons der Tugenden.

Weitere Infos

Eigenschaften im Alphabet vor Euphorie

Eigenschaften im Alphabet nach Euphorie

Seminare

Kreativität und kreatives Gestalten Seminare

26. Jun 2017 - 30. Jun 2017 - Themenwoche: Mandalas und Yantras
Ein Mandala ist ein auf der Heiligen Geometrie aufgebautes Kreismuster, welches durch Form und Farbe mit deiner Seele kommuniziert. Der Kreis symbolisiert dabei die Einheit mit dem Göttlichen und…
Sharima Steffens,
30. Jun 2017 - 02. Jul 2017 - Indischer Tanz und Yoga
Der klassische indische Tanz ist eine über dreitausend Jahre alte, bis ins Detail ausgereifte Tanz- und Schauspielkunst als Ausdruck der Liebe zum Göttlichen. Eine dynamische und sehr körperorie…
Anna Grover,

Raja Yoga, positives Denken, Gedankenkraft

16. Jun 2017 - 18. Jun 2017 - Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut
Diese zu üben empfiehlt Patanjali im Yoga Sutra als Weg, einen klaren Geist zu entwickeln. Die Kräfte von Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut, die auch im Buddhismus eine wichtige Rolle spiel…
Radhika Nosbers,
18. Jun 2017 - 23. Jun 2017 - Hellseh Ausbildung
Hellsehen, Hellhören, Hellriechen – geht das wirklich und kann man es in einer Ausbildung lernen? – Du erfährst in dieser Hellseh Ausbildung, dass jeder die Fähigkeit hat, parapsychologische…
Chitra Sukhu,