Feedback

Aus Yogawiki

Feedback Feedback bedeutet Rückmeldung. Feedback bedeutet, dass du über dich selbst eine Rückmeldung bekommst oder anderen Feedback gibst. Es gibt in der Technik auch Feedbackschleifen. Aber ich möchte mehr über das Feedback im menschlichen Kontext sprechen. Mein Name Sukadev von Yoga Vidya.

Feedback - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Umgang mit Feedback

Grundsätzlich ist es gut, wenn du Aussagen anderer über dich als konstruktives Feedback ansiehst. Viele Menschen empfinden, das, was andere über sie sagen, als Kritik oder Lob. Aber damit hast du das ganze zwei-dimensional. Du freust dich, wenn dich jemand lobt. Du ärgerst dich, wenn dich jemand tadelt. Aber welchen Einfluss hat das auf deine Weiterentwicklung? Nimm das als Feedback an. Der eine lobt dich. Danke für das Feedback. Du kannst kurz überlegen: „Welchen Aspekt meines Verhaltens findet er gut? Was heißt dieses Feedback? Könnte ich das weiter ausbauen?“. Wenn jemand anders dich kritisiert, nimm das als Feedback. Sei dir bewusst, der sagt das, weil du ihm irgendwo wichtig bist. Menschen, die einem nicht wichtig sind, sagt man ja nichts. Dann überlege: „Was ist der Inhalt? Was wollte der mir sagen?“. Schimpfe nicht über den Ton und die Art des Feedbacks. Das bringt ja nichts. Destilliere für dich selbst heraus, was darin steckt.

Konstruktives Feedback

Nicht jedes Feedback ist etwas, was für dich relevant ist. Wenn ich zum Beispiel für Fortgeschrittene ein Intensiv gegeben habe und jemand sagt mir: „Es war viel zu anstrengend.“. Dann nehme ich das zwar als Feedback an, aber ich ändere deswegen nicht meine fortgeschrittene Weise [Asanas] zu unterrichten. Aber angenommen ich gebe ein Rückenyogaseminar und jemand sagt, dass ihm nachher der Rücken mehr weh getan hat als vorher, ist das für mich ein ernstes Feedback. Mein Anspruch wäre, dass es jedem, der bei mir im Rückenseminar mitmacht, anschließend im Rücken besser geht. Wenn mir jemand sagt, er findet mich einen unmöglichen Yogalehrer, ist das jetzt kein konstruktives Feedback. Man könnte noch fragen: „Gibt es etwas, was du dir vielleicht erhofft hättest?“. Das ist dann das Feedback.

Sinn von Feedback

Du wächst durch Feedback. Du wächst dadurch, dass du von anderen Rückmeldung einholst. Du wächst dadurch, dass du über falschen Ton hinweg siehst, Respektlosigkeiten übersiehst und eher jede Aussage über dich als konstruktives Feedback ansiehst selbst wenn der Ton und der Ort nicht immer stimmen. So wächst du. Lass andere dir Rückmeldungen geben, wachse durch das Feedback.

Das ist zumindest meine Empfehlung. Mein Name Sukadev von Yoga Vidya. Ich freue mich natürlich auch über Feedback zu dieser Sendung. Danke.

Video Feedback

Hier findest du ein Vortragsvideo zum Thema Feedback :

Autor/Sprecher/Kamera: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya.

Feedback Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Feedback :

Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Feedback, sind vielleicht für dich Vorträge und Artikel interessant zu den Gebieten Fastnacht, Fastenkursleiter, Familie, Feierlich, Feinstoffkörper-Anatomie, Fernheilung.

Business Yoga Seminare

Hier erscheint demnächst wieder eine Seminarempfehlung: url=interessengebiet/business-yoga/?type=2365 max=6