Zwiespalt

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zwiespalt - Etymologie, Überlegungen und Tipps. Zwiespalt bedeute Misshelligkeit, Uneinigkeit und Zwietracht. Zwei bedeutet zwei, doppelt, zweifach, zweimal auftretend. Zwiespalt bedeutet eigentlich die Aufspaltung in zwei Teile, ist seit dem 16. Jahrhundert belegt mit der Bedeutung Gespaltensein, Uneinigkeit, Zank und Streit.

Meditation hilft bei Zwiespalt

Heute bedeutet Zwiespalt oft Zerrissenheit des Fühlens und Empfindens. Man kann sich in einem inneren Zwiespalt befinden, nicht wissen, was man tun soll. Gerade bei moralischen Fragen, bei ethischen Fragen, befindet man sich manchmal in einem Zwiespalt. Das Wort Zwiespalt wird auch im Sinne von Widersprüchlichkeit verwendet: So gibt es manchmal den Zwiespalt zwischen Gefühl und Verstand, zwischen Intuition und Intellekt, auch zwischen Spiritualität und weltlichem Leben.

Zwiespalt kann auch eine Bezeichnung sein für die Uneinigkeit zwischen zwei oder mehr Menschen. Manchmal tut sich ein Zwiespalt zwischen Geschäftspartnern auf, der es ihnen unmöglich macht, zusammenzuarbeiten. Zwiespalt kann aber auch etwas Positives sein: Die Welt ist eine Welt der Dualität. Auf allen möglichen Gebieten gibt es das Phänomen des Zwiespaltes. Die Einheit, die Einigkeit, die Menschen so sehr suchen, ist letztlich nicht im Relativen zu finden.

Inneren Zwiespalt überwinden

Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Fäden Faden Nähen Chaos.jpg

Muss man inneren Zwiespalt immer überwinden?

Zunächst mal ist die Frage da, muss man einen inneren Zwiespalt immer überwinden? Man kann zwiegespalten sein im Sinne von: Auf der einen Seite weiß man, es wäre gut es so zu machen, auf der anderen Seite wäre es gut, es anders zu machen. Inneren Zwiespalt überwinden kann heißen, dass man sich bewusst dafür entscheidet, etwas auf eine bestimmte Weise zu machen und nicht auf eine andere Weise.

Entscheide dich und verwerfe die Alternativen

  • Man kann einen inneren Zwiespalt überwinden indem man sich für eines entscheidet und dann eben sagt: "Wenn ich mich entschieden habe, verwerfe ich die Alternativen." Also gut abwägen, überlegen, Entscheidung treffen, und dann sagen: "Ja, ich habe mich entschieden, und so ist es."

Versuche beiden Alternativen gerecht zu werden

  • Zweite Möglichkeit einen inneren Zwiespalt zu überwinden wäre zu überlegen: Kann man beide Alternativen irgendwo miteinander verbinden? Wäre es möglich, beides zu berücksichtigen? Nicht immer ist die Sache "entweder – oder". Manchmal kann man auch sagen "sowohl – als auch". Daher wäre eine Methode, inneren Zwiespalt zu überwinden, durchaus zu sagen: "Ich versuche beiden Anliegen gerecht zu werden."

Man kan nicht immer allem gerecht werden

  • Die nächste Sache ist, vielleicht ist es ein ethischer Zwiespalt. Auf der einen Seite hast du zu Hause dein Kind, das auf dich wartet, auf der anderen Seite siehst du da gibt es jemanden, der braucht jetzt deine Hilfe. Was machst du nun? Du bist in einem inneren Zwiespalt. Hier wirst du wiederum eine Entscheidung treffen müssen, auch im Sinne von: "Nicht immer kannst du allem gerecht werden."

Entscheide dich für das ethisch richtige

  • Es gibt auch einen Zwiespalt zwischen etwas Ethischem, was aber vielleicht weniger bringt, z.B. Geld, und etwas Unethischem wo du vielleicht beruflich vorankommst. Hier würde man sagen, wenn du in einem Zwiespalt bist zwischen etwas ethisch Korrektem und dem was dir Vorteile bringt, dann mache das was ethisch richtig ist. Du solltest nicht zum Wohl eines persönlichen Vorteils die Ethik opfern.

Bitte um Führung

Manchmal hilft es auch, dir bewusst zumachen: "Ich bin in einem inneren Zwiespalt. Ich bin ethisch gespalten." Und dann zu überlegen: "Wie kann ich das lösen?" Und dann kannst du Gott bitten: "Bitte zeige mir dein Licht und deine Wahrheit, dass sie mich leiten. Nicht mein Wille – dein Wille geschehe. Bitte hilf mir." Manchmal kannst du dich auch an dein Unterbewusstsein wenden oder dein höheres Selbst, und dir sagen: "Bitte, liebes höhere Selbst, ich bin zwiegespalten; ich habe einen Zwiespalt zwischen dieser Möglichkeit und jener. Sage mir,- was soll ich tun?" Wenn du dich so bewusst fragst, um Hilfe bittest, dann wird nach einer Weile eine Stimme kommen und irgendwann wirst du dich vermutlich entscheiden müssen.

Und manchmal ist es auch gut, den Zwiespalt eine Weile auszuhalten, und zu wissen, es gibt hier nicht richtig und nicht falsch – einfach abwarten und geschehen lassen. Oder manchmal andere fragen und vielleicht eine Gemeinschaftsentscheidung herbeiführen. Das waren also einige Gedanken zum Thema Zwiespalt und insbesondere "Inneren Zwiespalt überwinden". Mehr Informationen dazu auf unseren Internetseiten www.yoga-vidya.de.

Umgang mit Zwiespalt

Vielleicht ist in deiner Umgebung jemand der zwiegespalten ist, was er tun soll. Vielleicht willst du ihm helfen bzw. er fragt dich nach Hilfe. Manchmal hilft es bewusst zu sagen, dass man in einer Zwickmühle ist. Auf der einen Seite ist das wichtig, auf der anderen Seite ist das wichtig. Und manchmal kannst du da dem Anderen auch raten, das dem einen gegenüber auszudrücken. Es hilft, wenn du deinen inneren Zwiespalt auch einem Anderen mitteilst. Wenn du nicht weißt, was zu tun ist, dann ist es manchmal gut, das offen zu sagen. Das kannst du auch jemand Anderem raten. Und manchmal hilft es dem Menschen, der zwiegespalten ist, einfach zuzuhören. Menschen kommen zur Klarheit, wenn sie mit jemand Anderem sprechen, der keine Meinung hat, einfach nur zuhört, eventuell nachhakt oder ihnen hilft die Konsequenzen der Alternativen zu sehen. Mancher Zwiespalt ist ein ethischer Zwiespalt, wo eigentlich klar ist, was das Richtige ist. In dem Fall rate den Menschen, das ethisch Korrekte zu machen. Ehrlich währt am Längsten.

Zwiespalt in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Zwiespalt gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Zwiespalt - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Zwiespalt sind zum Beispiel Undurchsichtig, Verdächtig, Zweifelhaft, Fragwürdig, Obskur, Suspekt, Verrufen, Verschrien, Bedenklich, Berüchtigt, Misshelligkeit, Ehestreit, Brouillerie, Distanzierung, Spaltung, Konflikt, Entzweiung, Lossagung, Ehescheidung, Feindschaft, Hass, Hassgefühl, Uneinigkeit, Span, Hader, Zwietracht, Unfriede, Zwist, Bruch, Disharmonie, Missklang, Unausgeglichenheit, Uneinigkeit, Zwiespältigkeit, Zweifel, Zwiespalt, Konflikt, Unentschiedenheit, Differenz, Dissonanz, Missklang, Streit, Zank, Zerwürfnis,, Distanzierung, Lossagung .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Synonyme mit positiver Konnotation

Synonyme mit positiver Konnation können helfen, eine scheinbare Schattenseite auch positiv zu sehen. Synonyme mit positiver Konnotation sind zum Beispiel

Antonyme Zwiespalt - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Zwiespalt sind zum Beispiel Zielstrebigkeit, Konsequenz, Unbeirrbarkeit, Aktivität, Beharrlichkeit, Elan, Dynamik, Energisch sein, Nachdrücklich, Planmäßigkeit, Resolution, Strebsamkeit, Willensstärke, Zielsicherheit, Kaltblütigkeit, Tollkühnheit, Wagemutigkeit, Verkrampftheit, Verbissenheit, Erbitterung, . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Zwiespalt, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Zwiespalt, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Zwiespalt stehen:

Eigenschaftsgruppe

Zwiespalt kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Zwiespalt sind zum Beispiel das Adjektiv zwiespältig , sowie das Substantiv Zwiespaltiger.

Wer Zwiespalt hat, der ist zwiespältig beziehungsweise ein Zwiespaltiger.

Siehe auch

Entwicklung von Positivem Denken Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Positives Denken, Raja Yoga und Gedankenkraft:

07.06.2019 - 09.06.2019 - Liebe dich selbst
Liebe Dich selbst! Das ist keine Einladung zu einem großen Ego-Trip. Es ist eine Einladung, mit dir selbst in Frieden und Harmonie zu kommen. Es geht darum, dich wirklich anzunehmen, mit allen Sch…
Andreas Mohandas Eckert,
07.06.2019 - 09.06.2019 - Yoga der Achtsamkeit auf Körper und Atmung
Mit dem Mittel der Achtsamkeit lässt sich Lebensqualität und Gesundheit verbessern und Stress bewältigen. Der Weg des Yoga ist auch ein spiritueller Erfahrungsweg, der die Kontrolle über Gedank…


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation