Kaltblütigkeit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kaltblütigkeit ist die Fähigkeit, mit Ruhe und Gelassenheit das zu tun, was notwendig ist. Kaltblütigkeit ist gerade in Stresssituationen, in Notsituationen, bei Notfällen wichtig. Und manchmal muss man zum Wohl des großen Ganzen Entscheidungen treffen, die dem einen oder anderen wehtun. Als spiritueller Aspirant bemüht man sich aber eher um Warmherzigkeit, um Liebe und Mitgefühl.

Es ist nicht unbedingt notwendig kaltblütig zu sein, wenn du Einfühlungsvermögen koppelst mit Vertrauen auf einen tieferen Sinn und dem Bewusstsein, dass letztlich Gott hinter allem steckt.

"Es ist nicht unbedingt notwendig kaltblütig zu sein, wenn du Einfühlungsvermögen koppelst mit Vertrauen auf einen tieferen Sinn, auch wenn du es nicht verstehst, wenn du Einfühlungsvermögen koppelst mit dem Bewusstsein, dass andere Menschen es gut meinen und dass letztlich Gott hinter allem steckt, dann kannst du auch warmherzig sein und trotzdem tun, was notwendig ist."

Kaltblütigkeit - eine Tugend. Was ist Kaltblütigkeit ? Woher stammt das Wort? Wozu ist Kaltblütigkeit gut? Was sind ihre Grenzen? Wie kann man sie kultivieren? Was ist das Gegenteil von Kaltblütigkeit ?

Kaltblütigkeit als hilfreiche Tugend

Auszug aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya, Yogalehrer, Meditationslehrer, spiritueller Lehrer, Seminar- und Ausbildungsleiter, Autor mehrerer Bücher. Sukadev Volker Bretz lernte 12 Jahre bei Swami Vishnu-devananda.

Kaltblütigkeit als Fähigkeit? Kaltblütigkeit als Tugend? Das klingt komisch, oder? Normalerweise sagt man, ein eTugend ist Warmherzigkeit, eine Tugend ist Liebe, eine Tugend ist innere Wärme, mit Mitgefühl auf andere zuzugehen und dein Herz für andere zu öffnen.

Kaltblütigkeit, - wozu soll das gut sein? Manchmal ist auch Kaltblütigkeit nötig im Sinne von, man hält etwas für richtig und man setzt es auch um und man tut es. Angenommen, du gerätst in irgendeine Panik und da sind Menschen in allen möglichen Problemen und sie schreien und gestikulieren.

Wenn du dort eine Verantwortung hast, dann brauchst du Kaltblütigkeit, du musst Entscheidungen treffen, du musst auf gewisse Weise reagieren. Und manchmal musst du auch Entscheidungen treffen, für das Wohl der vielen, wo der ein oder andere nicht berücksichtigt wird, das heißt Kaltblütigkeit.

Oder angenommen, du gerätst in andere zwischenmenschliche Schwierigkeiten, manchmal brauchst du dort eine gewisse Kaltblütigkeit. Es gibt ja in letzter Zeit auch das Konzept, des so genannten Psychopathen. Früher hätte man das Kaltblütigkeit genannte, heute spricht man von Psychopathen. Ein kaltblütiger Mensch, dem gelingt es, sich zu lösen von Emotionen, ihm gelingt es insbesondere, Mitgefühl und Einfühlungsvermögen abzuschalten und das zu tun, was nötig ist, kaltblütig.

In früheren Zeiten hat man als Psychopathen, jemanden bezeichnet, der erstens diese Kaltblütigkeit hatte, zweitens eine maximale Grausamkeit verübt hatte, um vielleicht über diese Grausamkeit, irgendwo einen Kick zu bekommen. Die moderne Verwendung des Ausdrucks "Psychopath" zielt aber mehr darauf hinaus, was man früher als kaltblütig bezeichnet hat.

Also, ein Mensch hat die Fähigkeit, sein Mitgefühl und sein Einfühlungsvermögen abzuschalten, um das zu tun, was er für richtig hält. Es gibt die Möglichkeit, dass er sich trotzdem einfühlen kann, sich aber davon lösen kann, oder es gibt auch die Möglichkeit, dass er sich gar nicht in andere einfühlen kann.

Jemand, der sich nicht in andere einfühlen kann, man würde sagen, das ist ein Defizit. Das kann man durchaus lernen. Es gibt zwar die Behauptung, dass Psychopathologie nicht heilbar sei, aber das stimmt nicht, es gibt einige Experimente, einige Versuche, die zeigen, dass Menschen Einfühlungsvermögen lernen können.

Und ich behaupte, eine der Weisen, das zu lernen, das sind durchaus Yoga-Asanas und Pranayama. Indem du Yoga-Übungen machst und dabei in dich hinein spürst und fühlst, wirst du dir erstmal deiner eigenen Gefühle bewusst. Dann dehnt sich dein Prana, deine Lebensenergie aus und du spürst dann auch andere um dich herum.

Und so ist sicherlich Yoga von großer Hilfe, um aus der Unfähigkeit, Herzenswärme zu spüren, herauszukommen und Herzenswärme zu spüren. Manchmal ist es tatsächlich so, dass Menschen, die Yoga üben, ein bisschen die Fähigkeit zur Kaltblütigkeit verlieren und manchmal braucht man das durchaus.

Sogar in einem Yoga-Ashram, wenn jemand gegen Regeln verstößt, dann muss man manchmal sagen: "Das geht nicht." Ein Ashram ist ein Ort, wo nicht geraucht wird, wo kein Alkohol getrunken wird, wo kein Fleisch gegessen wird. Wenn jemand sich nicht daran hält, dann wird man erst einfühlsam mit ihm sprechen, ihn aufmerksam machen: "Das geht nicht, hier gibt es bestimmte Regeln und andere verlassen sich darauf, es gibt auch gute Gründe dafür, bitte lass das sein."

Und nach ein oder zwei Verwarnungen wird man sagen: "Nein, das geht nicht." Und dann muss man letztlich entweder mit Einfühlungsvermögen das umsetzen oder, wenn der andere schimpft usw. und andere dann auch noch auf seine Seite zieht und dann gibt es einen kleinen Aufstand, dann braucht es eine gewisse Kaltblütigkeit, um das umzusetzen, was umzusetzen ist.

Und ich behaupte, trotz Kaltblütigkeit, braucht es trotzdem etwas Einfühlungsvermögen. Ich jedenfalls will nicht wirklich kaltblütig sein, aber ich weiß, dass manchmal Kaltblütigkeit hilfreich ist, aber ich bin es definitiv nicht und ich will es auch nicht werden.

Ich will es durchaus weiter behalten, dass mein Herz auch blutet, wenn ich das Leid anderer sehe, dass ich mitleide, wenn andere leiden und auch eine gewisse Trauer haben, wenn Menschen, dir mir wertvoll sind, andere Wege gehen. Aber ich verstehe, es braucht die Kaltblütigkeit.

Politiker brauchen sie oft, wie könnten sie sonst diese ganze Kritik aushalten, wie könnten sie sonst aushalten, dass sie ständig durch den Dreck gezogen werden. Gerade ein idealistischer Politiker braucht eine gehörige Portion Kaltblütigkeit, um nicht immer wieder den Kram hinzuwerfen.

Idealismus mit Einfühlungsvermögen und dann die Fähigkeit auch zu einer gewissen Kaltblütigkeit, ist gerade für Menschen in Verantwortungspositionen oft hilfreich. Aber ich behaupte, es ist auch nicht unbedingt notwendig. Wenn du Einfühlungsvermögen koppelst mit Vertrauen auf einen tieferen Sinn, auch wenn du es nicht verstehst, wenn du Einfühlungsvermögen koppelst mit dem Bewusstsein, dass andere Menschen es gut meinen und dass letztlich Gott hinter allem steckt, dann kannst du auch warmherzig sein und trotzdem tun, was notwendig ist.

Was denkst du darüber? Ich habe ja jetzt zum einen über Kaltblütigkeit gesprochen, du merkst, ich habe dort ein zwiespältiges Verhältnis dazu. Ich würde es besser finden, wenn man keine Kaltblütigkeit brauchen würde, wenn wir alle warmherzige, einfühlsame Menschen wären.

Kaltblütigkeit und andere Tugenden

In diesem Yoga Wiki werden über 1000 Tugenden und geistigen Eigenschaften beschrieben. Hier einige Erläuterungen, wie man die Eigenschaft der Kaltblütigkeit in Beziehung zu anderen Tugenden und geistigen Eigenschaften sowie in Bezug auf Laster sehen kann:

Ähnliche Eigenschaften wie Kaltblütigkeit

Ähnliche Eigenschaften wie Kaltblütigkeit, also Synonyme zu Kaltblütigkeit sind z.B. Gleichmut, Gerechtigkeitssinn, Treue, Verlässlichkeit.

Ausgleichende Eigenschaften

Jede Eigenschaft, jede Tugend, die übertrieben wird, wird zu einer Untugend, zu einem Laster, einer nicht hilfreichen Eigenschaft. Kaltblütigkeit übertrieben kann ausarten z.B. in Kaltschnäuzigkeit, Prinzipienreiterei, Rücksichtslosigkeit. Daher braucht Kaltblütigkeit als Gegenpol die Kultivierung von Warmherzigkeit, Anteilnahme, Einfühlungsvermögen.

Gegenteil von Kaltblütigkeit

Zu jeder Eigenschaft gibt es ein Gegenteil. Hier Möglichkeiten für Gegenteil von Kaltblütigkeit, Antonym zu Kaltblütigkeit :

Kaltblütigkeit im Kontext von Tugendengruppen, Persönlichkeitsfaktoren und Temperamenten

Entwicklung von Kaltblütigkeit

Kaltblütigkeit kann man sehen als Tugend, als eine positive Eigenschaft. Vielleicht willst du ja Kaltblütigkeit in dir stärker werden lassen. Hierzu einige Tipps:

  • Nimm dir vor, eine Woche lang diese Eigenschaft der Kaltblütigkeit zu kultivieren. Du kannst nicht mehrere Tugenden auf einmal entwickeln. Aber es ist möglich, jede Woche eine Tugend, eine Eigenschaft, wachsen zu lassen.
  • Triff den Entschluss: "Während der nächsten Woche will ich die Tugend, die Eigenschaft, Kaltblütigkeit kultivieren, wachsen lassen, stärker werden lassen. Ich freue mich darauf, in einer Woche ein kaltblütigerer Mensch zu sein."
  • Nimm dir vor, jeden Tag mindestens eine Handlung auszuführen, die Kaltblütigkeit ausdrückt. Mache jeden Tag etwas, was du sonst nicht tun würdest, was aber diese Tugend zum Ausdruck bringt.
  • Wenn du morgens aufwachst, dann sage eine Affirmation, z.B.: "Ich entwickle Kaltblütigkeit ". Mehr Möglichkeiten zu Affirmationen findest du weiter unten.
  • Am Tag wiederhole immer wieder eine solche Affirmation:
  • Ich bin kaltblütig.

Affirmationen zum Thema Kaltblütigkeit

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Affirmationen für mehr Kaltblütigkeit Unter dem Stichwort "Affirmation" und "Wunderaffirmationen" erfährst du mehr darüber.

Klassische Autosuggestion für Kaltblütigkeit

Hier die klassische Autosuggestion:

  • Ich bin kaltblütig.

Im Yoga verbindet man das gerne mit einem Mantra. Denn ein Mantra lässt die Affirmation stärker werden:

  • Ich bin kaltblütig. Om Om Om.
  • Ich bin ein Kaltblütiger, eine Kaltblütige.

Entwicklungsbezogene Affirmation für Kaltblütigkeit

Manche Menschen fühlen sich als Scheinheiliger oder als Heuchler, wenn sie sagen "Ich bin kaltblütig " - und sie sind es gar nicht. Dann hilft eine entwicklungsbezogene Affirmation:

  • Ich entwickle Kaltblütigkeit.
  • Ich werde kaltblütig.
  • Jeden Tag werde ich kaltblütiger.
  • Durch die Gnade Gottes entwickle ich jeden Tag mehr Kaltblütigkeit.

Dankesaffirmation für Kaltblütigkeit

  • Ich danke dafür, dass ich jeden Tag kaltblütiger werde.

Wunderaffirmationen Kaltblütigkeit

Du kannst es auch mit folgenden Affirmationen probieren, die Sukadev Volker Bretz als Wunderaffirmationen bezeichnet:

  • Bis jetzt bin ich noch nicht sehr kaltblütig. Und das ist auch ganz verständlich, ich habe gute Gründe dafür. Aber schon bald werde ich Kaltblütigkeit entwickeln. Jeden Tag wird diese Tugend in mir stärker werden.
  • Ich freue mich darauf, bald sehr kaltblütig zu sein.
  • Ich bin jemand, der kaltblütig ist.

Gebet für Kaltblütigkeit

Auch ein Gebet ist ein machtvolles Mittel, um eine Tugend zu kultivieren. Hier ein paar Möglichkeiten für Gebete für mehr Kaltblütigkeit :

  • Lieber Gott, bitte gib mir mehr Kaltblütigkeit.
  • Oh Gott, ich verehre dich. Ich bitte dich darum, dass ich ein kaltblütiger Mensch werde.
  • Liebe Göttliche Mutter, ich danke dir. Ich danke dir dafür, dass ich jeden Tag die Tugend Kaltblütigkeit mehr und mehr zum Ausdruck bringe.

Was müsste ich tun, um Kaltblütigkeit zu entwickeln?

Du kannst dich auch fragen:

  • Was müsste ich tun, um Kaltblütigkeit zu entwickeln?
  • Wie könnte ich kaltblütig werden?
  • Lieber Gott, bitte zeige mir den Weg zu mehr Kaltblütigkeit.
  • Angenommen, ich will kaltblütig sein, wie würde ich das tun?
  • Angenommen, ich wäre kaltblütig, wie würde sich das bemerkbar machen?
  • Angenommen, ein Wunder würde geschehen, und ich hätte morgen Kaltblütigkeit kultiviert, was hätte sich geändert? Wie würde ich fühlen? Wie würde ich denken? Wie würde ich handeln? Als kaltblütiger Mensch, wie würde ich reagieren, mit anderen kommunizieren?

Vortragsmitschnitt zu Kaltblütigkeit - Audio zum Anhören

Hier kannst du einen Vortrag von Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, anhören. Dieser Vortrag ist die Audio Version eines Videos zu Kaltblütigkeit, Teil des Yoga Vidya Multimedia Lexikons der Tugenden.

Siehe auch

Eigenschaften im Alphabet vor Kaltblütigkeit

Eigenschaften im Alphabet nach Kaltblütigkeit

Literatur

Weblinks

Seminare

Depression und ihre Überwindung

13. Aug 2017 - 18. Aug 2017 - Yoga Praxis als unterstützende Hilfe bei Depression
Dr. Nalini Sahay ist Psychologin und Yoga- und Meditationslehrerin der Bihar School of Yoga, und hat viel Erfahrung mit depressiven Erkrankungen und wie Yoga und Meditation zusammen mit einem gesch…
Dr. Nalini Sahay,
10. Sep 2017 - 17. Sep 2017 - Psychologische Yogatherapie bei Burnout - Yogalehrer Weiterbildung
Diese Weiterbildung für Yogalehrer und Yoga Therapeuten ermöglicht, die Burnout-Spirale zu erkennen und Menschen durch ein individuell ausgerichtetes Yoga Programm zu unterstützen.Burnout ist ei…

Yogalehrer Ausbildung

16. Jul 2017 - 21. Jul 2017 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 1
Hier lernst du die Grundlagen, wie man als Yogalehrer Menschen in Yoga und Meditation unterrichtet. Woche 1 der 4-wöchigen Yogalehrer Ausbildung. Hier kannst du dann buchen, wenn du die Yogalehrer…
Mahadev Schmidt,Pranava Koch,Bhakti Turnau,
16. Jul 2017 - 28. Jul 2017 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 1+2
Ein Teil der Ausbildung zum Yogalehrer. Lerne, wie du Kurse in Hatha Yoga etc. geben kannst. Woche 1 und 2 der 4-wöchigen Yogalehrer Ausbildung. Hier kannst du dann buchen, wenn du die Yogalehrer…
Mahadev Schmidt,Pranava Koch,Bhakti Turnau,