Verbissenheit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Verbissenheit - was ist das? Wie geht man damit um? Verbissenheit bedeutet, etwas mit Engagement, aber wenig Humor zu tun. Verbissenheit ist das Gegenteil von einer entspannten Vorgehensweise. Manchmal muss man Dinge mit großem Elan, mit Durchhaltevermögen und Beharrlichkeit tun. Andere, die vielleicht weniger Hartnäckigkeit haben, mögen das als Verbissenheit deuten. Man sollte sich davon nicht unbedingt beeinflussen lassen. Manchmal ist es diese Art von Verbissenheit, die zum Erfolg führt. Verbissenheit im Sinne von Hartnäckigkeit kann also etwas sehr Gutes und Wichtiges sein. Man kann etwas mit verbissenem Fleiß machen, man kann verbissen kämpfen. Manchmal kann man aber auch mal etwas mehr entspannen, etwas mehr Humor hineinbringen. Dann kann man andere vielleicht auf dem Weg besser mitnehmen.

Mitgefühl ist eine Hilfe beim Umgang mit Verbissenheit

Verbissenheit hat aber auch eine zweite weniger schöne Bedeutung: Verbissenheit kann auch heißen voller Ärger und voller innerer Verspannung. Man kann ein verbissenes Gesicht machen, verbissen dreinschauen. Vermutlich hat sich hier die Wortbedeutung von Verbissenheit und Verbitterung miteinander vermischt. Yoga und Meditation helfen, entspannter zu sein und mehr Lebensfreude zu haben. Weil man auch mehr Energie durch Yoga Übungen bekommt, kann man lernen, viel zu bewirken und trotzdem Entspannung, Freude und Humor auszustrahlen.

Umgang mit Verbissenheit Anderer

Vielleicht hast du Menschen in deiner Umgebung, die siehst du als verbissen. Sie sind verkrampft. Sie sollten mal lockerer werden. Wie gehst du damit um? Zum einen, nimm Menschen so wie sie sind. Nicht unbedingt ist jemand verbissen, den du als verbissen siehst. Eventuell ist er nur ernsthaft. Eventuell ist ihm etwas wichtig. Du nimmst vielleicht Dinge sehr locker. Er dagegen nimmt sie ernst. Und du nimmst kleinere Abweichungen vom Vereinbarten irgendwie hin. Er denkt das ist nicht richtig. Es ist gut, das Menschen auch bei ihren Vorsätzen bleiben, bei dem Ausgemachten bleiben und man sollte ihnen deshalb keine Verbissenheit vorwerfen. Es ist auch gut Menschen wert zu schätzen für das was sie tun, und letztlich Menschen wert zu schätzen so wie sie sind – egal wie sie sind. Es ist hilfreich zu lernen mit verschiedensten Menschen gut aus zu kommen.

Verbissenheit in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Verbissenheit gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Verbissenheit - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Verbissenheit sind zum Beispiel Sturheit, Fanatismus, Besessenheit, Verkrampftheit, Härte, Festgefahrenheit, Stärke, Beständigkeit, Hartnäckigkeit, Zielstrebigkeit, Zähigkeit, Festigkeit, Geradlinigkeit .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Synonyme mit positiver Konnotation

Synonyme mit positiver Konnation können helfen, eine scheinbare Schattenseite auch positiv zu sehen. Synonyme mit positiver Konnotation sind zum Beispiel

Antonyme Verbissenheit - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Verbissenheit sind zum Beispiel Entspanntheit, Entspannung, Loslassen, Lockerheit, Gelassenheit, Gefasstheit, Ruhe, Geduld, Gleichmut, Gleichgültigkeit, Trägheit, Tatenlosigkeit, Abgeklärtheit, Lethargie, Passivität, Teilnahmslosigkeit . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Verbissenheit, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Verbissenheit, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Verbissenheit stehen:

Eigenschaftsgruppe

Verbissenheit kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Verbissenheit sind zum Beispiel das Adjektiv verbissen, das Verb beißen, sowie das Substantiv Verbissener.

Wer Verbissenheit hat, der ist verbissen beziehungsweise ein Verbissener.

Siehe auch

Spirituelle Entwicklung Yoga Vidya Seminare

Spiritueller Weg und spirituelle Entwicklung Seminare:

16. Sep 2018 - 21. Sep 2018 - Mantra-Meditation Intensivwoche mit Sukadev
Sukadev gibt in diesem Seminar all denen, die mit einem Mantra meditieren, wertvolle Hinweise und Techniken, um ihre Meditation tiefer und machtvoller werden zu lassen. Gerade wer schon viele Monat…
Sukadev Bretz,Katyayani,Shaktipriya Vogt,
16. Sep 2018 - 21. Sep 2018 - Spirituelles Retreat mit Leela Mata
Unsere spirituellen Retreats sind eine einzigartige Gelegenheit, am geistigen Reichtum und der spirituellen Tiefe international bekannter Yogameister/innen teilzuhaben. Abseits vom Alltag, in der e…
Chitra Sukhu,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation