Undurchsichtig

Aus Yogawiki

Undurchsichtig‏‎ ist das Gegenteil von durchsichtig. Undurchsichtig heißt, dass es nicht so beschaffen ist, dass man durchschauen kann. So gibt es z.B. ein undurchsichtiges Fensterglas. Undurchsichtig kann auch heißen, dass etwas nicht sauber ist. Undurchsichtig kann auch heißen, undurchschaubar. Pläne können undurchsichtig sein, man weiß nicht, was der andere damit bezweckt. Und auch Menschen können undurchsichtig sein, das heißt sie sind verschlossen und nicht so gut zu durchschauen. Im Allgemeinen ist es gut, offen und ehrlich zu kommunizieren. Wenn du mit Menschen gut zurechtkommen willst, dann ist es wichtig, dass du eine Offenheit hast. Und wenn du andere wissen lässt, worum es dir eigentlich geht, dann ist es auch leichter, dass der andere deine Anliegen auch mit berücksichtigt.

Undurchsichtig‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Undurchsichtig‏‎ Video

Hier findest du ein Vortragsvideo über Undurchsichtig‏‎:

Erfahre einiges über Undurchsichtig‏‎ in einem kurzen Spontan-Videovortrag. Sukadev, Leiter vom Yoga Vidya e.V., denkt laut nach über das Wort bzw. den Ausdruck Undurchsichtig‏‎ aus dem Geist des Humanismus und des ganzheitlichen Yoga.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Undurchsichtig‏‎

Einige Ausdrücke die vielleicht nur sehr lose in Beziehung stehen mit Undurchsichtig‏‎, aber vielleicht doch interessant sein können, sind unter anderem Undeutlich‏‎, Unbewegt‏‎, Unbesorgt‏‎, Unermüdlich‏‎, Unfriede‏‎, Ungehemmt‏‎.

Ayurveda Ausbildung Seminare

Hier erscheint demnächst wieder eine Seminarempfehlung: url=interessengebiet/ayurveda-ausbildung/?type=2365 max=4

Undurchsichtig‏‎ Ergänzungen

Hast du Verbesserungsvorschläge oder Ergänzungen zu diesem Wiki-Artikel zu Undurchsichtig‏‎ ? Danke für deine Email an wiki(at)yoga-vidya.de.

Zusammenfassung

Das Adjektiv Undurchsichtig‏‎ ist ein Wort, das etwas zu tun hat mit Menschsein an sich und kann interpretiert werden vom Standpunkt Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie.