Disharmonie

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Disharmonie - Definition und praktische Lebenshilfe. Disharmonie ist das Gegenteil von Harmonie. Harmonie kommt vom Griechischen bzw. Lateinischen Lat. harmonia, aus griechisch harmonía (ἁρμονία) ‘Verbindung, Bund, passendes Verhältnis, Übereinstimmung, Einklang, Melodie’. Disharmonie war im Deutschen zunächst ein musikalischer Fachbegriff, also Fehlklang, etwas was nicht zusammen passt. So bedeutet Disharmonie Unstimmigkeit, Missklang, auch Uneinigkeit und Zwiespalt. Wenn etwas nicht zusammenpasst spricht man von Disharmonie.

Mitgefühl ist eine Hilfe beim Umgang mit Disharmonie

Umgang mit Disharmonie bei Anderen

Vielleicht hast du mit Menschen zu tun, die sich untereinander nicht so gut verstehen. Du leidest unter der Disharmonie. Du würdest gerne Harmonie und Frieden haben. Du könntest versuchen Frieden zu stiften. Du könntest probieren ein offenes Gespräch zu ermöglichen. Du könntest probieren mit offenen Kommunikationsmethoden, mit wertschätzender Kommunikation, die Menschen dazu zu bringen, harmonischer miteinander umzugehen.

Manchmal funktioniert das, manchmal nicht. Oft gilt aber auch, dass Harmonie gar nicht notwendig ist, manchmal sogar gar nicht so erstrebenswert ist. Aus Disharmonien entstehen oft gute Dinge. Selten sind solche Regierungen gute gewesen, wo alles harmonisch war. Oft ist das Ringen um den richtigen Weg das Richtige und manchmal streiten sich Menschen auch offensichtlich.

Es gibt auch harmonische Teams, die effektiv sind. Es gibt disharmonische Teams, die effektiv sind. Übermäßiges Bestehen auf Harmonie und übermäßiges Leiden unter Disharmonie sind nicht hilfreich. Lerne innerlich auch Frieden zu schließen mit Menschen, die untereinander nicht so harmonisch miteinander umgehen. Tief im Inneren sind alle Menschen miteinander verbunden. Tief im Inneren sind alle Menschen eins mit der Weltenseele. Wenn auf einer oberflächlichen Ebene Disharmonien sind, dann ist das nicht so schlimm.

Disharmonie in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Disharmonie gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Disharmonie - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Disharmonie sind zum Beispiel Unstimmigkeit, Zwiespältigkeit, Unsauberkeit, Unabsichtlichkeit, Unerfahrenheit, Schlichtheit .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Synonyme mit positiver Konnotation

Synonyme mit positiver Konnation können helfen, eine scheinbare Schattenseite auch positiv zu sehen. Synonyme mit positiver Konnotation sind zum Beispiel

Antonyme Disharmonie - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Disharmonie sind zum Beispiel Harmonie, Einhelligkeit, Einigkeit, Zufriedenheit, Scheinheiligkeit, Unehrlichkeit, Konfliktscheu . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Disharmonie, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Disharmonie, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Disharmonie stehen:

Eigenschaftsgruppe

Disharmonie kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Disharmonie sind zum Beispiel das Adjektiv disharmonisch , sowie das Substantiv Disharmonischer.

Wer Disharmonie hat, der ist disharmonisch beziehungsweise ein Disharmonischer.

Siehe auch

Energieniveau erhöhen Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Energiearbeit:

16. Jun 2017 - 18. Jun 2017 - Kundalini Yoga Fortgeschrittene
Du übst intensiv fortgeschrittene Praktiken. Du praktizierst Asanas mit längerem Halten, Bija-Mantras und Chakra-Konzentration, lange Pranayama-Sitzungen, Mudras, Bandhas, Kundalini Yoga Meditati…
Sukadev Bretz,Sivanandadas Elgeti,
16. Jun 2017 - 18. Jun 2017 - Kundalini Yoga Mittelstufe
Intensives Kundalini Yoga Seminar zur Erweckung der inneren Kundalini Energie, Erweiterung des Bewusstseins und Entfaltung des vollen Potentials. Yoga Asanas: längeres Halten, spezielle Atem- und…
Swami Divyananda,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation