Zuversichtlichkeit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zuversichtlichkeit : Was ist Zuversichtlichkeit? Woher stammt das Wort? Wozu ist Zuversichtlichkeit gut? Was sind Synonyme, was das Gegenteil von Zuversichtlichkeit? Zuversichtlichkeit ist eine Grundeinstellung der Zuversicht. Zuversichtlichkeit ist ein Persönlichkeitsmerkmal des Optimismus: Zuversichtlichkeit geht davon aus, dass grundsätzlich Positives geschehen wird, dass alles einen tieferen Sinn hat.

Freundschaft.jpg

Spirituelle Zuversichtlichkeit besagt: "Ja, es gibt eine höhere Wirklichkeit. Diese höhere Wirklichkeit ist erfahrbar. Der Sinn des Lebens ist, diese höhere Wirklichkeit zu erfahren. Ich selbst kann diese höhere Wirklichkeit erfahren. Meine spirituellen Praktiken werden mit helfen, diese höhere Wirklichkeit zu erfahren. Was auch immer geschieht, hilft mir mich zu entwickeln und auf dem Weg der spirituellen Entwicklung voranzuschreiten. Ich selbst bin wichtig und habe etwas Wichtiges für das kosmische Ganze beizutragen. Jedes Leid, jeder scheinbare Misserfolg, jeder Widerstand, hat auch seinen Sinn. Diese tiefe spirituelle Zuversichtlichkeit gibt einen tiefen Halt in den Wechselfällen des Lebens.

Video zum Thema Zuversichtlichkeit

Von Sukadev Bretz

Zuversichtlichkeit und Depression

Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Kind Staunen Erde Weltall.jpg

Zuversichtlichkeit ist manchmal das, was verloren geht, wenn jemand in die Depressivität hineinstürzt. Wenn man depressiv wird, melancholisch wird, niedergedrückt wird, dann sieht man oft die negative Seite der Dinge und man denkt, was alles noch schlimm werden kann, aber du könntest auch zuversichtlich sein. Auf eine gewisse Weise kannst du sagen, das Leben ist im Rhythmus, es gibt Höhen und es gibt Tiefen. Und wenn du gerade in einem Tief bist, dann weißt du, es wird auch wieder eine Höhe kommen.

Du hast vielleicht schon viele Phasen gehabt von Schwierigkeiten oder du kennst andere, die durch schwierige Phasen hindurchgegangen sind, du kannst zuversichtlich sein, du kannst Zuversichtlichkeit haben, denn du wirst auch wieder rauskommen. Auf ein Tief folgt ein Hoch, auf ein Hoch folgt ein Tief. Natürlich, nicht bei allen Menschen sind die Ausschläge sehr groß, es gibt z.B. die Manisch-Depressiven, die haben Riesenausschläge, irgendwann diese manische, euphorische Phase und dann die ganz deprimierte Phase. Aber jeder Mensch hat Ausschläge und auf jede depressive Phase kommt irgendwann wieder Freude, daher kannst du Zuversichtlichkeit haben.

Und auch das Interessante ist, langfristig wird der Mensch mit nahezu jedem Problem fertig. Es gibt Menschen, die haben ihre Beine und Arme verloren und nach einer Weile sind sie wieder in der Lage, ein glückliches Leben zu führen. Wir haben hier bei Yoga Vidya öfters auch MS-Patienten, die hierher kommen und zum Teil gehen sie am Stock, zum Teil am Rollator, zum Teil im Rollstuhl. Ich bewundere diese Menschen immer, wie viel Strahlen und Freude sie auch haben. Man kann merken, ja, man kann wachsen. Oder ich habe auch eine Tante, die ist jetzt über achtzig Jahre alt, sie kann nicht mehr viel durch die Gegend gehen, sie liegt viel, aber sie sagt immer: "Es tut mir gut und ich schaue aus dem Fenster und dort sehe ich Vögel und das ist so schön und ich sehe Bäume und da sind Blätter und das ist so schön und ich sehe die Jahreszeiten und das ist so schön." Sie hat in einer schwierigen körperlichen Situation eine große Freude. In diesem Sinne kannst du Zuversichtlichkeit haben.

Zuversichtlichkeit kannst du auch kultivieren, indem du sagst: "Die Zeit heilt alle Wunden", über jede Trauer kommst du auch hinaus, auf jedes Tief folgt ein Hoch, auf jede Nacht folgt ein Tag, auf jeden Winter folgt ein Sommer. Du kannst auch noch aus einem anderen Grunde zuversichtlich sein, manchmal ist Depressivität auch eine Vorstufe des spirituellen Erwachens. Manchmal kommst du in eine Sinnlosigkeit, wo du das Gefühl hast, was auch immer vorher war, macht keinen Sinn mehr. Und genau das hilft dir. Nach dieser Phase wirst du tiefere Fragen stellen, wie z.B.: "Wer bin ich? Woher komme ich? Wohin gehe ich? Was ist der Sinn des Lebens? Gibt es einen höheren Sinn des Lebens? Wenn es so viel Ungerechtigkeit in der Welt gibt, gibt es dort nicht eine göttliche Kraft?"

Die Beschäftigung mit diesen Fragen führt zu einem spirituellen Erwachen. Aus diesem spirituellen Erwachen kommt spirituelle Praxis, aus spiritueller Praxis kommt neue Freude und Lebensfreude. Wenn du also jetzt in einer depressiven Verstimmung bist, überlege, dich vielleicht mehr mit spirituellen Fragen zu beschäftigen. Vielleicht bist du gerade am Übergang zu einer neuen großartigen Phase in deinem Leben. Und wenn du bisher ein spiritueller Mensch warst, der vielleicht so ein bisschen diese naive überschäumende optimistische Freude hatte, "Alles ist schon gut und alles funktioniert und mir geht es gut und ich bin ein Kind des Glücks" und jetzt bist du in eine depressive Verstimmung geraten, freue dich. Warum? Du wirst daran reifen und du wirst aus dieser naiven Form der Spiritualität eine neue Stufe erreichen. Sei zuversichtlich, es erwartet dich noch viel Großartiges.

Zuversichtlichkeit in Beziehung zu anderen Eigenschaften

In diesem Yoga Wiki werden über 1000 Tugenden und Persönlichkeitsmerkmale beschrieben. Hier einige Erläuterungen, wie man die Eigenschaft der Zuversichtlichkeit in Beziehung zu anderen Fähigkeiten und Verhaltensweisen sowie in Bezug auf Laster sehen kann:

Ähnliche Eigenschaften wie Zuversichtlichkeit

Ähnliche Eigenschaften wie Zuversichtlichkeit, also Synonyme zu Zuversichtlichkeit sind z.B. Gottvertrauen, Vertrauen, Glaube, Liebe, Hoffnung, Optimismus, Lebensbejahung, Zukunftsglaube.

Ausgleichende Eigenschaften

Jede Eigenschaft, jede Tugend, die übertrieben wird, wird zu einer Untugend, zu einem Laster, einer nicht hilfreichen Eigenschaft. Zuversichtlichkeit übertrieben kann ausarten z.B. in Unvorsichtigkeit, Unbesonnenheit, Gedankenlosigkeit, Leichtfertigkeit. Daher braucht Zuversichtlichkeit als Gegenpol die Kultivierung von Vorsicht, Sorge, Sorgfalt, Wachsamkeit, Zurückhaltung.

Gegenteil von Zuversichtlichkeit

Zu jeder Eigenschaft gibt es ein Gegenteil. Hier Möglichkeiten für Gegenteil von Zuversichtlichkeit, Antonyme zu Zuversichtlichkeit :

Zuversichtlichkeit im Kontext von Tugendengruppen, Persönlichkeitsfaktoren und Temperamenten

Entwicklung von Zuversichtlichkeit

Zuversichtlichkeit kann man sehen als Tugend, als eine positive Eigenschaft. Vielleicht willst du ja Zuversichtlichkeit in dir stärker werden lassen. Hierzu einige Tipps:

  • Nimm dir vor, eine Woche lang diese Eigenschaft der Zuversichtlichkeit zu kultivieren. Vielleicht kannst du nicht alle guten Eigenschaften auf einmal kultivieren. Aber es ist möglich, innerhalb einer Woche oder innerhalb eines Monats eine Tugend, eine Eigenschaft, stark werden zu lassen.
  • Triff den Entschluss: "Während der nächsten Woche will ich die Tugend, die Eigenschaft, Zuversichtlichkeit kultivieren, wachsen lassen, stärker werden lassen. Ich freue mich darauf, in einer Woche ein zuversichtlicherer Mensch zu sein."
  • Nimm dir vor, jeden Tag mindestens eine Handlung auszuführen, die Zuversichtlichkeit ausdrückt. Mache jeden Tag etwas, was du sonst nicht tun würdest, was aber diese Tugend zum Ausdruck bringt
  • Wenn du morgens aufwachst, dann sage eine Affirmation, z.B.: "Ich entwickle Zuversichtlichkeit ".
  • Am Tag wiederhole immer wieder eine Autosuggestion, Affirmation wie z.B.: Ich bin zuversichtlich ".

Affirmationen zum Thema Zuversichtlichkeit

Hier einige Affirmationen für mehr Zuversichtlichkeit. Unter dem Stichwort "Affirmation" und "Wunderaffirmationen" erfährst du mehr zu Funktion und Wirkungsweise von Affirmationen.

Klassische Autosuggestion für Zuversichtlichkeit

Hier die klassische Autosuggestion:

  • Ich bin zuversichtlich

Im Yoga verbindet man das gerne mit einem Mantra. Denn ein Mantra lässt die Affirmation stärker werden:

  • Ich bin zuversichtlich. Om Om Om.
  • Ich bin ein Zuversichtlicher, eine Zuversichtliche OM.


Entwicklungsbezogene Affirmation für Zuversichtlichkeit

Manche Menschen fühlen sich als Scheinheiliger oder als Heuchler, wenn sie sagen "Ich bin zuversichtlich " - und sie sind es gar nicht. Dann hilft eine entwicklungsbezogene Affirmation:

  • Ich entwickle Zuversichtlichkeit
  • Ich werde zuversichtlich
  • Jeden Tag werde ich zuversichtlicher
  • Durch die Gnade Gottes entwickle ich jeden Tag mehr Zuversichtlichkeit

Dankesaffirmation für Zuversichtlichkeit :

  • Ich danke dafür, dass ich jeden Tag zuversichtlicher werde.

Wunderaffirmationen Zuversichtlichkeit

Du kannst es auch mit folgenden Affirmationen probieren:

  • Bis jetzt bin ich noch nicht sehr zuversichtlich. Und das ist auch ganz verständlich, ich habe gute Gründe dafür. Aber schon bald werde ich Zuversichtlichkeit entwickeln. Jeden Tag wird diese Tugend in mir stärker werden.
  • Ich freue mich darauf, bald sehr zuversichtlich zu sein.
  • Ich bin jemand, der zuversichtlich ist.

Gebet für Zuversichtlichkeit Auch ein Gebet ist ein machtvolles Mittel, um eine Tugend zu kultivieren. Hier ein paar Möglichkeiten für Gebete für mehr Zuversichtlichkeit :

  • Lieber Gott, bitte gib mir mehr Zuversichtlichkeit
  • Oh Gott, ich verehre dich. Ich bitte dich darum, dass ich ein zuversichtlicher Mensch werde
  • Liebe Göttliche Mutter, ich danke dir. Ich danke dir dafür, dass ich jeden Tag die Tugend Zuversichtlichkeit mehr und mehr zum Ausdruck bringe

Was müsste ich tun, um Zuversichtlichkeit zu entwickeln? Du kannst dich auch fragen:

  • Was müsste ich tun, um Zuversichtlichkeit zu entwickeln?
  • Wie könnte ich zuversichtlich werden?
  • Lieber Gott, bitte zeige mir den Weg zu mehr Zuversichtlichkeit
  • Angenommen, ich will zuversichtlich sein, wie würde ich das tun?
  • Angenommen, ich wäre zuversichtlich, wie würde sich das bemerkbar machen?
  • Angenommen, ein Wunder würde geschehen, und ich hätte morgen Zuversichtlichkeit kultiviert, was hätte sich geändert? Wie würde ich fühlen? Wie würde ich denken? Wie würde ich handeln? Als zuversichtlicher Mensch, wie würde ich reagieren, mit anderen kommunizieren?

Siehe auch

Eigenschaften im Alphabet vor Zuversichtlichkeit

Eigenschaften im Alphabet nach Zuversichtlichkeit

Seminare

Gottvertrauen entwickeln

<rss max=2>https://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/bhakti-yoga/?type=2365