Illusion: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Anhaftung durch die Kraft der Illusion)
(Umgang mit Illusionen Anderer)
Zeile 18: Zeile 18:
 
===Umgang mit Illusionen Anderer===
 
===Umgang mit Illusionen Anderer===
  
[[Mensch]]en haben manchmal [[Illusion]]en. Sie wissen nicht was wirklich ist. Aber wer will entscheiden was wirklich ist. Im [[Yoga]] sagt man, die gesammte [[Welt]] ist eine Illusion. Es gibt nichts wirklich Wirkliches per se. Ob man das [[jetzt]] so sieht, es gibt nur eine unveränderliche [[Wirklichkeit]], [[Brahman]]. Oder die ganze [[Welt]] ist eine [[Konstruktion]], es gibt zwar ein äußeres, eine äußere [[Welt]] von [[Energie]], aber jeder macht sich daraus seine eigene [[Welt]]. Daher, wenn du siehst, das andere Illusionen haben, sei dir bewusst, du hast es auch. Es ist nicht die [[Frage]], was ist wirklich wirklich? Sondern letztlich ist die Frage, welche Illusion ist eine solche, die geschickter ist, geeigneter ist um mit der [[Welt]] umzugehen, um [[glücklich]] zu sein und letztlich [[Gott]] zu erfahren.
+
[[Mensch]]en haben manchmal [[Illusion]]en. Sie wissen nicht was wirklich ist. Aber wer will entscheiden was wirklich ist. Im [[Yoga]] sagt man, die gesammte [[Welt]] ist eine Illusion. Es gibt nichts wirklich Wirkliches per se. Ob man das [[jetzt]] so sieht, es gibt nur eine unveränderliche [[Wirklichkeit]], [[Brahman]]. Oder die ganze [[Welt]] ist eine Konstruktion, es gibt zwar ein äußeres, eine äußere [[Welt]] von [[Energie]], aber jeder macht sich daraus seine eigene [[Welt]]. Daher, wenn du siehst, das andere Illusionen haben, sei dir bewusst, du hast es auch. Es ist nicht die [[Frage]], was ist wirklich wirklich? Sondern letztlich ist die Frage, welche Illusion ist eine solche, die geschickter ist, geeigneter ist um mit der [[Welt]] umzugehen, um [[glücklich]] zu sein und letztlich [[Gott]] zu erfahren.
  
 
{{#ev:youtube|CFDghYsPsZ0}}
 
{{#ev:youtube|CFDghYsPsZ0}}

Version vom 17. August 2019, 15:26 Uhr

Illusion Diese Welt ist eine Illusion. Diese Welt ist nicht so, wie du sie wahrnimmst. Diese Welt, wie du sie wahrnimmst, ist letztlich Täuschung. Was diese scheinbare Welt erzeugt, ist Maya.

Illusion

Maya ist Schein, Maya ist äußerer Schein. Sie ist letztlich die täuschende Kraft des Göttlichen. Aus der Kraft der Maya entsteht die Illusion dieser Welt. Was dein Geist, dein Verstand, deine Sinne dir sagen, ist Illusion. Die Maya, die die Illusion erzeugt, ist die Energie Gottes, der Mutter-Aspekt Gottes. Und so ist diese Welt zwar eine Illusion, aber trotzdem göttliche Schöpfung.

Aspekte der Maya

Maya hat so viele verschiedene Aspekte. Maya hat so viele verschiedene Manifestationen. Es gibt die Illusion der Festigkeit des Steines, der Flüssigkeit des Wassers. Es gibt die Illusion des Feuers. Es gibt die Illusion der Luft und des Äthers.

Was bedeutet Maya

Illusion bedeutet Täuschung, Einbildung, auch Sinnestäuschung. Illusion kann Wunschdenken sein: Man kann jemand anderem raten, sich keine Illusionen zu machen. Illusion kann eine falsche Deutung von sinnlichen Wahrnehmungen sein, insbesondere in der Psychologie. Illusion kann auch eine absichtliche Täuschung des Betrachters sein, man kann z.B. mit speziellen Gemälden, mit Fotos etc. bewusst Illusionen erzeugen. Man kann unter Vorspiegelung falscher Tatsachen die Illusion erzeugen, dass alles in Ordnung ist. Man kann dann auch eine ganze Weile an einer Illusion festhalten, in die Illusion flüchten. Schließlich folgt dann aber die Desillusionierung. Das Wort Illusion kommt vom Lateinischen her: Illudere bedeutet etwas spielend hinwerfen, veralbern, auch betrügen. Mehr zum Thema Illusion auch unter dem Sanskritbegriff Maya.

Meditation hilft bei Illusion. Illusion aus Yoga-Sicht

Umgang mit Illusionen Anderer

Menschen haben manchmal Illusionen. Sie wissen nicht was wirklich ist. Aber wer will entscheiden was wirklich ist. Im Yoga sagt man, die gesammte Welt ist eine Illusion. Es gibt nichts wirklich Wirkliches per se. Ob man das jetzt so sieht, es gibt nur eine unveränderliche Wirklichkeit, Brahman. Oder die ganze Welt ist eine Konstruktion, es gibt zwar ein äußeres, eine äußere Welt von Energie, aber jeder macht sich daraus seine eigene Welt. Daher, wenn du siehst, das andere Illusionen haben, sei dir bewusst, du hast es auch. Es ist nicht die Frage, was ist wirklich wirklich? Sondern letztlich ist die Frage, welche Illusion ist eine solche, die geschickter ist, geeigneter ist um mit der Welt umzugehen, um glücklich zu sein und letztlich Gott zu erfahren.

Die große Illusion

Durch die Kraft der Maya nimmst du die Welt wahr und nicht das Göttliche. Maya schafft die Illusion dieser Welt, ohne aber Brahman zu beeinträchtigen. Die Maya erschafft Dinge, die nicht verstehbar sind. Maya als die Kraft der Illusion ist die Mutter von allen Rätseln. Maya verhüllt Brahman und lässt es anders erscheinen als es ist, ohne das Brahman verändert wird. Maya ist weder wahr noch falsch. Sie erzeugt die Illusion der Welt, hat aber keine eigene Stärke, keine eigene Kraft. Maya hat nicht die Wirklichkeit von Brahman. Sie verschwindet, wenn du höchste Erkenntnis erlangst. Maya ist Gauklerei, Illusion und Täuschung. Wenn du einen Gaukler siehst, einen Illusionskünstler, bist du erstaunt und verblüfft von dem, was du sehen kannst. Aber du weißt, es ist unecht, unwirklich. Betrachte diese Welt wie ein Wunder, betrachte die Gauklereien, die Illusionen dieser Welt so wie du die Gauklereien eines Illusionskünstlers anschaust.

Wachse über die Kraft der Illusion heraus

Maya ist eine großartige Künstlerin, eine großartige Gauklerin. Die Wenigsten können ihre Tricks durchschauen. Durchschaue du diese Illusion. Die Maya verbirgt das Wirkliche und lässt das Unwirkliche wirklich erscheinen. Die Maya lässt dich das nicht Dauerhafte wie Körper und weltlichen Erfolg als dauerhaft erscheinen. Die Maya schafft die Illusion, dass Schmerz als Freude erscheint und nicht Freude als Nicht-Freude. Die Maya schafft die Illusion, das Anatman von dir als Atman angesehen wird; dass du das, was du nicht wirklich bist – Körper und Psyche –, als dein Selbst ansiehst. Die Kraft der Illusion verhindert, dass du die Sterblichkeit erkennst. Du weißt, du wirst sterben, und doch handelst du so, als ob du nicht sterben wirst. Du weißt, dass jeder Besitz vergehen wird, und du weißt, dass alle Freude und Schmerz vergehen wird. Trotzdem gibst du das nicht auf.

Die Kraft der Illusion fängt Dich ein

Die Kraft der Illusion gibt dir ein falsches Glitzern und fängt dich in die Täuschung ein. Du wirst etwas berührt und du wirst von der Kraft der Maya durchdrungen. Durch die Kraft der Illusion wirst du festgehalten. Du scheinst festgehalten im Rad von Geburt und Tod. Aber es ist nur Illusion. In einem Moment kannst du die Kraft der Illusion überwinden. Es gibt nicht wirklich die Fesseln der Maya. Die Fesseln der Maya sind Illusion. Du kannst das überwinden. Die Maya bindet dich auf verschiedenste illusionäre Art. Du identifizierst dich mit dem Körper. Du identifizierst dich mit deiner Stellung, deiner Position. Du identifizierst dich mit deinem Intellekt. Du identifizierst dich mit Besitz, mit Familie, usw. Das ist alles Illusion. Löse dich davon. Du bist das unsterbliche Selbst.

Anhaftung durch die Kraft der Illusion

Die Kraft der Illusion gibt dir Anhaftung an Menschen, die dich loben, beschenken, freundlich und respektvoll behandeln. Die Kraft der Illusion gibt dir Hass und ein Gefühl der Abneigung gegenüber Menschen, die dich kritisieren. Du verhaftest dich an jemanden, der ein freundliches Wort für dich hat, der schmeichelt, der dir ein Geschenk gibt, selbst wenn er dich hintenherum ausnutzt. Lächeln und Zuneigung, Bequemlichkeit, Ruhm, Ehrerbietung, freundliche Worte – all das sind verlockende Köder, um die Getäuschtenseele zu umgarnen. Die Kraft der Illusion beruht auch auf Respekt, Ehre, Macht, Prestige, Position und Titel. Die Kraft der Illusion verhaftet dich an Frau, Mann, Kinder, Eltern, Besitz usw. All das sind Köder, die dich in Leid, Verhaftung und grenzenlosen Schmerz führen. Oh unwissender Mensch, löse dich aus den Maschen der Maya, der Kraft der Illusion. Lass dich nicht täuschen von diesem Netz der Maya. Sei achtsam, hüte dich. So viel falsches Glitzern gibt es in dieser Welt. Aus Unwissenheit heraus siehst du die Fallen, die Versuchungen und die Köder der Illusion nicht. Geschlechtliche Beziehungen, Geld, Macht – all das sind Lockmittel. Süßigkeiten, Geld, Ansehen – all das sind der Zauber der Maya.

Verschiedenste Formen der Maya

Die Maya ist letztlich auch die Maya Gottes. Sie nimmt verschiedene subtile Formen an. Die Maya täuscht den Menschen auf verschiedene Weisen. Es mag sein, dass du einen Wunsch überwindest, dann merkst du, dass plötzlich Ärger da ist. Wenn du den Ärger beherrschst, merkst du plötzlich neue Gier. Wenn du die Gier überwindest, hast du plötzlich einen Stolz. Wenn du Tee oder Kaffee aufgibst, hängst du dich an Reismilch und bestimmtes Obst. Wenn du die Zunge beherrschst, dann kommen andere Vergnügen, die dich ablenken. Sei dir bewusst: Maya breitet den Schleier der Illusion aus. Maya hat so viele Schleier. Anhaftung, Sehnsüchte, Wünsche, Anziehung und Abneigung, Geschlechtstrieb, Impulse, Triebe, Stolz, Eifersucht, Habsucht, Verblendung. Wunsch nach übernatürlichen Kräften. Stolz auf deine spirituelle Praxis, Stolz auf spirituelle Erfahrungen. All das sind Varianten der Schleier der Illusion der Maya. Wenn du unachtsam bist, wenn du nicht aufpasst, wird immer wieder ein neuer Schleier über dich kommen. Überwinde die Schleier der Illusion. Ziehe sie weg.

Wie überwindest du die Kraft der Illusion?

Erwache aus dem Schlummer der Unwissenheit. Überwinde diese Unwissenheit, diese Illusion. Die Maya ist Vidya Maya und Avidya Maya. Die Maya bindet die Jiva durch Avidya, Unwissenheit. Aber die gleiche Maya, die gleiche Kraft der Illusion, kann dich auch befreien durch Vidya, durch Erkenntnis. Wende dich an die göttliche Mutter. Bitte die göttliche Mutter, dir zu helfen. Bitte die göttliche Mutter, dich auf den Weg der Befreiung zu bringen. Bitte sie um Unterscheidungskraft, Leidenschaftslosigkeit und Hingabe. Das, was dich bindet, kann dich auch befreien. Erwache aus dem Schlummer der Unwissenheit. Stelle dir die Frage: Wer bin ich? Gehe über Wünsche hinaus. Befreie dich aus den Fängen der Illusion. Erfahre die ewige Wonne Brahmans. Unterscheidungskraft und das Bewusstwerden, was Schleier der Illusion ist, ist so wichtig. Mache dir bewusst, dass ein weltliches Leben dich nicht glücklich macht. Mache dir bewusst, dass ein Leben in der Maya dich in der Begrenzung, in der Verhaftung hält. Halte durch. Bemühe dich weiter. Schreite mutig voran. Erkenne immer wieder die Kraft der Illusion und lasse sie hinter dir. Lächle über alle Schwierigkeiten. Lache über deine eigenen Dummheiten. Sei regelmäßig in deiner spirituellen Praxis. Sei ständig wachsam und übe Innenschau. Bete zur göttlichen Mutter. Mache Japa, wiederhole ein Mantra. Wann immer du merkst, dass du wieder der Maya zum Opfer gefallen bist, verehre Gott und meditiere. Sei dir bewusst, dein wahres Selbst ist niemals in der Illusion. Selbst wenn ein Schleier über dir ist, du selbst, dein wahres Selbst, der Atman ist immer frei. Wende dich an Gott, erfahre seine Gnade. Lass Gott und die kosmische Mutter alle Schleier der Illusion von dir ziehen.

Nach einem Artikel von Swami Sivananda im Buch Inspiration und Weisheit. Aus dem Kapitel „Maya“.

Weiteres Video zum Thema Illusion

Hier findest du ein Vortragsvideo zum Thema Illusion :


Illusion in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Illusion gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Illusion - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Illusion sind zum Beispiel Einbildung, Halluzination, Täuschung, Schein, .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Antonyme Illusion - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Illusion sind zum Beispiel Realität, Wirklichkeit, Realität, . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Illusion, die eine positive Konnotation haben:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Illusion stehen:

Eigenschaftsgruppe

Illusion kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Illusion sind zum Beispiel das Adjektiv illusioniert, das Verb illusionieren, sowie das Substantiv Illusionär.

Wer Illusion hat, der ist illusioniert beziehungsweise ein Illusionär.

Siehe auch

Gottvertrauen entwickeln Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Gottvertrauen entwickeln:

15.09.2019 - 20.09.2019 - Themenwoche: Bhakti-Yoga - das Herz berührende und öffnende Rituale und Mantras
Original indisches Bhakti mitten in Deutschland. In dieser Woche haben wir Govinda zu Gast. Die tiefe Hingabe, mit der er Mantras singt und Rituale ausführt, wird dich tief berühren, dein Herz zu…
Govinda,
20.09.2019 - 22.09.2019 - Bhaktissimo - Bhakti pur mit Govinda
Govinda ist eine lebendige Verkörperung von Bhakti Yoga! Seine ganze Persönlichkeit, jedes Wort, jede Geste, sind reine Liebe und Hingabe an Gott, an die Schöpfung, an die Natur. Lass’ dich be…
Govinda,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation