Verderben

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Verderben - einige überraschende Gedanken zu einem schwierigen Thema. Verderben ist ein Substantiv und Verb und hat etwas mit kaputt gehen zu tun. Als Substantiv bedeutet Verderben völlige Zerstörung, den Untergang, ein schweres Unglück. Jemand kann in sein Verderben rennen. Krieg bringt typischerweise Tod und Verderben. Das Verb verderben kann verschiedene Bedeutungen haben:

Vergebung ist nicht leicht bei Verderben

(1) Verderben kann heißen verfaulen, ungenießbar werden, schlecht werden. Verderben kann bedeuten, dass reifes Obst fault. Verdorbenes Obst kann man dann nicht mehr essen. Verderben kann also heißen verfaulen.

(2) Verderben kann heißen, einen schlechten Einfluss auf jemanden zu haben, ihn in seinen ethischen Überzeugungen irre zu machen bzw. andere dazu bringen, weniger ethisch zu denken. Z.B. kann der Kontakt mit Verbrechern in Gefängnissen andere verderben.

(3) Verderben kann auch heißen, jemanden der hohe Ideale bzgl. Liebe und Sexualität hatte, dazu zu bringen, nur sexuelles Vergnügen zu suchen. In früheren Zeiten hieß Verderben auch unbrauchbar für die Ehe machen, also die Entjungferung einer unverheirateten Frau.

(4) Man kann es sich auch mit jemandem verderben, das heißt sich bei jemandem unbeliebt machen.

(5) Verderben kann heißen, Schaden zufügen, eine Störung verursachen. So kann man sich in seiner Kindheit die Augen verdorben haben. Und das Essen kann einem den Magen verdorben haben. Grundsätzlich verdirbt in dieser relativen Welt alles: Was auch immer einen Anfang hat, rennt irgendwann ins Verderben. Und wenn es sich nicht plötzlich auflöst, kommt manchmal eine längere Zeit des langsamen Verderbens. Wer das weiß, sucht nicht sein Glück im Verderblichen, sondern im Ewigen, im Göttlichen.

Umgang mit dem Verderben anderer

Verderben hat ja viele verschiedene Bedeutungen. Eine Nahrung kann verderben, ein Gericht kann verderben und auch ein Mensch kann verderben. Im Sinne von er rennt in sein verderben, in seinen Untergang, in seine Probleme. Da kannst du überlegen wie du damit umgehst? Auch der Enthusiasmus eines Menschen kann verderben, du kannst auch sagen da ist jetzt jemand der voller Begeisterung ist, voller hohe Ideale. Er will sich für gutes einsetzen, aber in der Umgebung in der er sich jetzt befindet da wird dieser Enthusiasmus Verderben.

Eventuell könntest du den Menschen dazu motivieren, vielleicht in eine andere Umgebung zu gehen. Eventuell musst du es einfach hinnehmen das enthusiastische Menschen, manchmal in anderen Situationen ihren Enthusiasmus loswerden und manchmal musst du auch akzeptieren dass Menschen in ihr eigenes verderben rennen. Du kannst nicht alle Menschen von ihrem Untergang abhalten und manchmal wirst du feststellen, dass was du als das Verderben des Menschen angesehen hast, ein wichtiger Teil eines reife Prozesses ist.

Hilf Menschen soweit du kannst und gebe ihnen Ratschläge solange es angemessen ist und sie die zuhören wollen. Vertraue sie Gott an, soweit du ihnen nicht raten kannst oder sie dir nicht zu hören wollen und du ihnen nicht helfen kannst. Spüre vom Herzen her eine Verbindung mit anderen Menschen und sei dir auch bewusst, dass Menschen wachsen. Sie wachsen mit ihren Aufgaben und sie wachsen mit ihren Erfahrungen.

Verderben in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Verderben gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Verderben - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Verderben sind zum Beispiel Untergang, Unglück, Pech, Übel, Abgrund, Verhängnis, Fluch, Unheil, Not, Notlage, Schicksalsschlag, Drama, Schicksalsschlag, positive Krise .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Synonyme mit positiver Konnotation

Synonyme mit positiver Konnation können helfen, eine scheinbare Schattenseite auch positiv zu sehen. Synonyme mit positiver Konnotation sind zum Beispiel

Antonyme Verderben - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Verderben sind zum Beispiel Glück, Segen, Chance, Dusel, günstige Umstände, Gunst des Schicksals, Berauschtheit, Freudentaumel . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Verderben, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Verderben, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Verderben stehen:

Eigenschaftsgruppe

Verderben kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Verderben sind zum Beispiel das Adjektiv verdorben, das Verb verderben, sowie das Substantiv Verderber.

Wer Verderben hat, der ist verdorben beziehungsweise ein Verderber.

Siehe auch

Selbsterfahrung, Yoga und Psychotherapie Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Selbsterfahrung, Yoga und Psychotherapie:

14. Jun 2017 - 16. Jun 2017 - Kraftvolle Stille - Zeit für seelisches Aufräumen
Nicht immer ist es an der Zeit, loszulegen und Neues anzupacken. Bisweilen ist Stille und Innehalten angesagt, Bilanz ziehen, vielleicht sogar Bestehendes genießen und würdigen, sich Zeit nehmen…
Susanne Sirringhaus,
15. Jun 2017 - 18. Jun 2017 - Vertiefte Selbsterfahrung mit Yoga und spiritueller Gestaltarbeit
Eine Entdeckungsreise zu deinem Selbst. Du hast die Möglichkeit, mit Yoga-Körperübungen, Yoga-Atemübungen, Meditation und spiritueller Gestaltarbeit dich und dein Potential neu zu entdecken und…
Shivakami Bretz,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation