Vertrauensbruch

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vertrauensbruch - Wortdefinition und praktische Tipps. Vertrauensbruch ist eine der schwierigsten Erfahrungen, die man machen kann. Man hat in jemanden Vertrauen gehabt und dieser Vertrauen wurde missbraucht. Es gibt dabei kleine Vertrauensbrüche wie z.B. eine kleine Indiskretion. Wenn man etwas ausgeplaudert hat, was einem unter dem Siegel der Verschwiegenheit gesagt wurde, aber nicht so wichtig ist, dann ist das zwar ärgerlich, aber nicht so tragisch. Es kann auch ein Vertrauensbruch sein, wenn man in einer Sitzung plötzlich die gegenteilige Meinung vertritt, die man vorher vertreten hatte. Ein schlimmerer Vertrauensbruch ist es, wenn ein Geschäftspartner hinter dem Rücken sein eigenes Ding macht. Insbesondere aber in der Zweierbeziehung wird Vertrauensbruch als besonders schlimm erfahren. Es gibt kleine Vertrauensbrüche wie kleine Lügen und mangelnde Unterstützung. Und des gibt den großen Vertrauensbruch in Form des Fremdgehens. Aber auch Zusagen zu einem neuer Arbeitsstelle ohne das mit dem Partner abgesprochen zu haben, Urlaubsplanung ohne Partner, all das kann als Vertrauensbruch gewertet werden. Ein Vertrauensbruch führt zu einer tiefen Kränkung, kann einem den Boden unter den Füßen wegnehmen. Im beruflichen Umfeld wird man manchmal die Arbeitsstelle wechseln oder nur noch sehr formal miteinander umgehen - oder im Fall einer kriminellen Handlung die Polizei informieren. Im privaten Umfeld ist das z.T. schwieriger. Man kann jedoch eine Liebesbeziehung auch nach einem Vertrauensbruch retten. Manchmal kann das sogar einen Neustart der Liebe, eine Vertiefung der Beziehung sein. Aber ein Ignorieren eines Vertrauensbruchs allein wird da nicht ausreichen. Am besten ist, man setzt sein tiefstes Vertrauen in Gott. Dort wird es keinen Vertrauensbruch. Hier findet man tiefe spirituelle Verankerung - die einem auch hilft, über anderer Vertrauensbrüche hinauszuwachsen beziehungsweise diese besser anzugehen.

Vergebung ist nicht leicht bei Vertrauensbruch

Vertrauensbruch in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Vertrauensbruch gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Vertrauensbruch - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Vertrauensbruch sind zum Beispiel Verletzung des Vertrauens, Indiskretion, Verrat, Taktlosigkeit, Abfall, Abtrünnigkeit, Hochverrat, Treulosigkeit, Untreue, Wortbrüchigkeit, Wortbruch, Eigennützigkeit, Eigenliebe, Eigennutz .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Synonyme mit positiver Konnotation

Synonyme mit positiver Konnation können helfen, eine scheinbare Schattenseite auch positiv zu sehen. Synonyme mit positiver Konnotation sind zum Beispiel

Antonyme Vertrauensbruch - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Vertrauensbruch sind zum Beispiel Treue, Demut, Ehrfurcht, Festigkeit, Geradlinigkeit, Takt, Zuverlässigkeit, Verschwiegenheit, Gewissen, Pflichttreue, Pflichtgefühl, Verantwortung, Sorgfalt, Pflichtbewusstsein, Verantwortungsbewusstsein, Diskretion, Strenge, Beständigkeit,, Unterwürfigkeit, Unentschlossenheit, Lenkbarkeit, Ergebenheit, Fügsamkeit, Strenge . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Vertrauensbruch, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Vertrauensbruch, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Vertrauensbruch stehen:

Eigenschaftsgruppe

Vertrauensbruch kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

  • Schattenseiten-Kategorie Vertrauensbruch

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Vertrauensbruch sind zum Beispiel das Adjektiv untreu, das Verb untreue, sowie das Substantiv Untreuer.

Wer Vertrauensbruch hat, der ist untreu beziehungsweise ein Untreuer.

Siehe auch

Entwicklung von Positivem Denken Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Positives Denken, Raja Yoga und Gedankenkraft:

16. Jun 2017 - 18. Jun 2017 - Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut
Diese zu üben empfiehlt Patanjali im Yoga Sutra als Weg, einen klaren Geist zu entwickeln. Die Kräfte von Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut, die auch im Buddhismus eine wichtige Rolle spiel…
Radhika Nosbers,
18. Jun 2017 - 23. Jun 2017 - Hellseh Ausbildung
Hellsehen, Hellhören, Hellriechen – geht das wirklich und kann man es in einer Ausbildung lernen? – Du erfährst in dieser Hellseh Ausbildung, dass jeder die Fähigkeit hat, parapsychologische…
Chitra Sukhu,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation