Einsichtsfähigkeit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Einsichstsfähigkeit ist die Fähigkeit zur Einsicht. Einsichtsfähigkeit ist die Fähigkeit, über sich, seine Motive und Handlungen zu reflektieren und auch zu hinterfragen. Einsichtsfähigkeit ist insbesondere auch Kritikfähigkeit:

Light Lampe Frage.jpeg

Einsichtsfähigkeit ist die Fähigkeit zu erkennen, dass man auf dem Holzweg war, dass man sich geirrt hat. Einsichtsfähigkeit kommt aus einem tiefen Selbstvertrauen und aus Eigenliebe: Ich weiß, ich habe viel beizutragen. Und ich darf mich irren. Natürlich bedingt Einsichtsfähigkeit auch Denkvermögen und Vernunft. Einsichtsfähigkeit ist auch Bestandteil der Weisheit.

Einsichtsfähigkeit - eine Tugend. Was ist Einsichtsfähigkeit? Woher stammt das Wort? Wozu ist Einsichtsfähigkeit gut? Was sind ihre Grenzen? Wie kann man sie kultivieren? Was ist das Gegenteil von Einsichtsfähigkeit ? Mit vielen praktischen Tipps, Videos und Anleitungen.

Einsichtsfähigkeit als hilfreiche Tugend

Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Glühbirne.jpg

Einsichtsfähigkeit ist eine wichtige Fähigkeit, die man kultivieren kann, die einem im Alltag weiterhilft, die einem auch hilft, an sich selbst zu arbeiten. Einsichtsfähigkeit ist die Fähigkeit zur Einsicht, ganz banalerweise. Und Einsicht heißt, man sieht etwas ein. Sehen heißt ja etwas sehen, aber sehen ist dann oft auch verbunden mit einer inneren Sicht und Einsicht heißt, man versteht etwas, man hat etwas kapiert, und Einsicht heißt auch, man versteht die Dinge, man versteht sich und oft wird man von Einsichtsfähigkeit sprechen, dass man einsieht: "Ich habe einen Fehler gemacht."

Es gibt Menschen, die wehren sich mit Händen und Füßen dagegen, dass jemand ihnen sagt, sie hätten einen Fehler gemacht. Sie sagen: "Nein, war ich nicht. Nein, habe ich nicht gemacht. Nein, war alles in Ordnung. Nein, wenn ich es nicht gekonnt habe, ist das die Schuld von anderen. Ja, wenn du mich anders behandelt hättest, dann hätte ich es auch besser gemacht." Oder: "Es war schon richtig, nur die anderen haben sich nicht richtig benommen."

Das sind diese Menschen, die oft aus einem geringen Selbstwertgefühl nicht einsehen können, dass sie Fehler gemacht haben, manchmal auch aus einem gewissen Fanatismus oder Borniertheit. Ich kann es gar nicht beurteilen und muss es ja auch nicht beurteilen, warum Menschen nicht einsichtsfähig sind, warum du vielleicht nicht einsichtig bist, warum ich vielleicht manchmal nicht einsichtig bin,

Einsichtsfähigkeit ist erstmal die Bereitschaft, zu erkennen: "Ja, ich mache Fehler. Und es ist auch ok, dass ich Fehler mache." Der Mensch ist ein irrtumsbehaftetes Lebewesen, wir lernen durch Trial and Error, wie wir aus dem Englischen sagen, das heißt, aus Versuch und Irrtum.

Man sagt erst, gute Entscheidungen kommen aus guten Erfahrungen. Gute Erfahrungen kommen aus schlechten Entscheidungen. Indem man Fehler macht, kann man lernen. Und so ist die Grundlage die Einsichtsfähigkeit die Bewusstheit: "Ich handle aus bestem Wissen und Gewissen, ich mache Fehler, es ist ok, wenn ich Fehler mache, nur muss ich daraus lernen."

So wie man auch gerne sagt: "Du kannst ruhig einen Fehler machen, aber du solltest den gleichen Fehler nicht zweimal machen, insbesondere nicht dreimal." Einsichtsfähigkeit heißt also, zu erkennen: "Ja, da war etwas nicht richtig, da habe ich mich nicht richtig verhalten." Man drückt das auch aus und immer eine gute Sache, wenn man einen Fehler gemacht hat, ist, man bittet um Entschuldigung.

Man hat etwas nicht richtig gemacht, der andere hat es bemerkt oder vielleicht auch nicht bemerkt, dann sagt man: "Tut mich leid, ich habe da einen Fehler gemacht, das hat die und die Auswirkung gehabt, ich werde es beim nächsten Mal anders machen." Natürlich ist es wichtig, dass du es dann beim nächsten Mal auch anders machst, es nutzt nichts, wenn du es nur versprichst und nachher machst du wieder die gleiche Sache. Einsichtsfähigkeit heißt sicherlich auch, es beim nächsten Mal anders machen.

Das ist ja auch der Grund, weshalb manche Menschen einen immer wieder schimpfen: "Das war nicht richtig." Dann verteidigt der andere sich, dann sagt man nochmal: "Nein, das war nicht richtig." Man gibt irgendwelche Ausreden und der andere sagt: "Nein, die Ausrede kann ich nicht gelten lassen."

Warum bestehen Menschen dann oft darauf? Ganz einfach, weil sie dem anderen zur Einsicht helfen wollen, damit er beim nächsten Mal den Fehler nicht macht. Wenn du also einen Fehler machst, versuche, dich nicht ständig zu entschuldigen, das führt nur dazu, dass andere umso vehementer auf dich einreden, denn sie wollen dich zur Einsicht bringen, in der Hoffnung, wenn du jetzt einsichtig bist, wirst du es beim nächsten Mal besser machen.

Die einfachste Weise wäre, wenn du siehst, du hast einen Fehler gemacht oder sogar, du hast etwas gemacht, was andere als Fehler interpretieren können, du sagst: "Tut mir leid, dass ich da deinen Erwartungen nicht gerecht geworden bin, tut mir leid, dass ich es nicht so gemacht habe, wie du es mir gesagt hast. Ich habe es gemacht, dass da etwas anderes dabei herausgekommen ist. Tut mir leid, ich werde es beim nächsten Mal anders tun."

Wenn du so eine echte Einsichtsfähigkeit hast, es muss natürlich erstmal von innen heraus kommen, nur Worte zu sagen und innerlich zu kochen, reicht auch nicht aus. Innere Einsichtsfähigkeit plus Bereitschaft, sich zu entschuldigen, das hilft dem zwischenmenschlichen Zusammenleben, das hilft, dass du weniger Auseinandersetzungen hast und das trägt auch dazu bei, dass du wachsen kannst und dass du Neues lernen kannst.

So wie ich es mal in einem Buch gelesen hatte: "Nur wenn du meinst, dass achtzig Prozent deiner Entscheidungen falsch waren, hattest du genügend Mut." Vom übergeordneten Standpunkt wird man natürlich nachher feststellen, sie waren eben nicht falsch, denn man hat davon gelernt. Aber man könnte es vielleicht anders formulieren: "Nur wenn du feststellst, dass achtzig Prozent deiner Entscheidungen nicht zu dem gewünschten Erfolg geführt haben, dann warst du mutig genug."

Wenn du viele Fehler machst, aus den Fehlern lernst, dann wirst du Einsicht bekommen und eben auch höhere Einsicht. Einsichtsfähigkeit ist ja jetzt nicht nur Fehler einsehen, es gibt auch die höhere Einsicht, Einsicht in das Wirken Gottes, Einsicht in eine höhere Wirklichkeit, Einsicht, wirklich das Wirken einer höheren Intelligenz wahrzunehmen. So hat Einsicht verschiedene Bedeutungen, Einsichtsfähigkeit hat eine recht konkrete Bedeutung.

Überlege selbst, wenn du Fehler machst oder wenn du etwas machst, was andere als solches interpretieren, bist du bereit zur Einsichtsfähigkeit, bist du bereit eben zur Einsicht, bist du bereit, dich zu entschuldigen? Oder solltest du das kultivieren? Vielleicht noch eine letzte Anregung, Menschen sind oft einsichtsfähiger als sie es nach außen zugeben.

Manchmal nutzt es auch nichts, Menschen immer weiter zu kritisieren, manchmal schimpfen Menschen, finden Ausreden, auch faule Ausreden, vielleicht haben sie ihren Fehler längst eingesehen, aber haben nicht den Mut oder nicht das Selbstvertrauen oder auch nicht das Vertrauen in dich, dass sie ihren Fehler zugeben können. Vertraue manchmal etwas mehr in die Einsichtsfähigkeit deines Gegenübers. In diesem Sinne wünsche ich dir tiefe Einsichten in deine Psyche, in die Psyche anderer und vielleicht in das Wirken Gottes.

Einsichtsfähigkeit und andere Tugenden

Frage Würfel.jpeg

In diesem Yoga Wiki werden über 1000 Tugenden und geistigen Eigenschaften beschrieben. Hier einige Erläuterungen, wie man die Eigenschaft der Einsichtsfähigkeit in Beziehung zu anderen Tugenden und geistigen Eigenschaften sowie in Bezug auf Laster sehen kann:

Ähnliche Eigenschaften wie Einsichtsfähigkeit

Ähnliche Eigenschaften wie Einsichtsfähigkeit, also Synonyme zu Einsichtsfähigkeit sind z.B. Selbstkritik, Weisheit, Intelligenz, Verstand .

Ausgleichende Eigenschaften

Jede Eigenschaft, jede Tugend, die übertrieben wird, wird zu einer Untugend, zu einem Laster, einer nicht hilfreichen Eigenschaft. Einsichtsfähigkeit übertrieben kann ausarten z.B. in Wankelmütigkeit, Inkonsequenz, Unzuverlässigkeit . Daher braucht Einsichtsfähigkeit als Gegenpol die Kultivierung von Beharrlichkeit, Beständigkeit, Zuverlässigkeit .

Gegenteil von Einsichtsfähigkeit

Zu jeder Eigenschaft gibt es ein Gegenteil. Hier Möglichkeiten für Gegenteil von Einsichtsfähigkeit, Antonym zu Einsichtsfähigkeit :

Einsichtsfähigkeit im Kontext von Tugendengruppen, Persönlichkeitsfaktoren und Temperamenten

Entwicklung von Einsichtsfähigkeit

Einsichtsfähigkeit kann man sehen als Tugend, als eine positive Eigenschaft. Vielleicht willst du ja Einsichtsfähigkeit in dir stärker werden lassen. Hierzu einige Tipps:

  • Nimm dir vor, eine Woche lang diese Eigenschaft der Einsichtsfähigkeit zu kultivieren. Du kannst nicht mehrere Tugenden auf einmal entwickeln. Aber es ist möglich, jede Woche eine Tugend, eine Eigenschaft, wachsen zu lassen.
  • Triff den Entschluss: "Während der nächsten Woche will ich die Tugend, die Eigenschaft, Einsichtsfähigkeit kultivieren, wachsen lassen, stärker werden lassen. Ich freue mich darauf, in einer Woche ein einsichtsfähigerer Mensch zu sein."
  • Nimm dir vor, jeden Tag mindestens eine Handlung auszuführen, die Einsichtsfähigkeit ausdrückt. Mache jeden Tag etwas, was du sonst nicht tun würdest, was aber diese Tugend zum Ausdruck bringt
  • Wenn du morgens aufwachst, dann sage eine Affirmation, z.B.: "Ich entwickle Einsichtsfähigkeit '. Mehr Möglichkeiten zu Affirmationen findest du weiter unten
  • Am Tag wiederhole immer wieder eine solche Affirmation: "Ich bin einsichtsfähig."

Affirmationen zum Thema Einsichtsfähigkeit

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Affirmationen für mehr Einsichtsfähigkeit Unter dem Stichwort "Affirmation" und "Wunderaffirmationen" erfährst du mehr darüber.

Klassische Autosuggestion für Einsichtsfähigkeit

Hier die klassische Autosuggestion:

  • Ich bin einsichtsfähig.

Im Yoga verbindet man das gerne mit einem Mantra. Denn ein Mantra lässt die Affirmation stärker werden:

  • Ich bin einsichtsfähig . Om Om Om.
  • Ich bin ein Einsichtiger, eine Einsichtige.

Entwicklungsbezogene Affirmation für Einsichtsfähigkeit

Manche Menschen fühlen sich als Scheinheiliger oder als Heuchler, wenn sie sagen "Ich bin einsichtsfähig " - und sie sind es gar nicht. Dann hilft eine entwicklungsbezogene Affirmation: * Ich entwickle Einsichtsfähigkeit.

  • Ich werde einsichtsfähig.
  • Jeden Tag werde ich einsichtsfähiger.
  • Durch die Gnade Gottes entwickle ich jeden Tag mehr Einsichtsfähigkeit.

Dankesaffirmation für Einsichtsfähigkeit

  • Ich danke dafür, dass ich jeden Tag einsichtsfähiger werde.

Wunderaffirmationen Einsichtsfähigkeit

Du kannst es auch mit folgenden Affirmationen probieren, die Sukadev Volker Bretz als Wunderaffirmationen bezeichnet:

  • Bis jetzt bin ich noch nicht sehr einsichtsfähig . Und das ist auch ganz verständlich, ich habe gute Gründe dafür. Aber schon bald werde ich Einsichtsfähigkeit entwickeln. Jeden Tag wird diese Tugend in mir stärker werden.
  • Ich freue mich darauf, bald sehr einsichtsfähig zu sein.
  • Ich bin jemand, der einsichtsfähig ist.

Gebet für Einsichtsfähigkeit

Auch ein Gebet ist ein machtvolles Mittel, um eine Tugend zu kultivieren. Hier ein paar Möglichkeiten für Gebete für mehr Einsichtsfähigkeit:

  • Lieber Gott, bitte gib mir mehr Einsichtsfähigkeit.
  • Oh Gott, ich verehre dich. Ich bitte dich darum, dass ich ein einsichtsfähiger Mensch werde.
  • Liebe Göttliche Mutter, ich danke dir. Ich danke dir dafür, dass ich jeden Tag die Tugend Einsichtsfähigkeit mehr und mehr zum Ausdruck bringe.

Was müsste ich tun, um Einsichtsfähigkeit zu entwickeln?

Du kannst dich auch fragen:

  • Was müsste ich tun, um Einsichtsfähigkeit zu entwickeln?
  • Wie könnte ich ich einsichtsfähig werden?
  • Lieber Gott, bitte zeige mir den Weg zu mehr Einsichtsfähigkeit.
  • Angenommen, ich will einsichtsfähig sein, wie würde ich das tun?
  • Angenommen, ich wäre einsichtsfähig, wie würde sich das bemerkbar machen?
  • Angenommen, ein Wunder würde geschehen, und ich hätte morgen Einsichtsfähigkeit kultiviert, was hätte sich geändert? Wie würde ich fühlen? Wie würde ich denken? Wie würde ich handeln? Als einsichtsfähiger Mensch, wie würde ich reagieren, mit anderen kommunizieren?

Weitere Infos

Eigenschaften im Alphabet vor Einsichtsfähigkeit

Eigenschaften im Alphabet nach Einsichtsfähigkeit

Literatur

Weblinks

Seminare

Spirituelle Entwicklung

14. Jul 2017 - 14. Jul 2017 - Om Namo Bhagavate Sivanandaya-Singen
12 Stunden Singen des Mantras. Swami Sivanandas Gegenwart – und damit die aller Meister/innen – wird stark erfahrbar. Du kannst deine Beziehung zu Swami Sivananda und andereren Meistern aufbaue…
14. Jul 2017 - 16. Jul 2017 - Yoga mit Mantra-Rezitation
Die in Mantras wohnende göttliche Kraft kann sich in dir auf wunderschöne Weise beim Yoga entfalten, bei Asanas, Pranayama und Meditation. Die Mantras werden hauptsächlich klassisch rezitiert. V…
Nilakantha Christian Enz,

Yogalehrer Ausbildung

14. Jul 2017 - 21. Jul 2017 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 3
Wie bringe ich als Yogalehrer meine Schüler in eine Yoga Stellung und korrigiere sie beim Yoga? In Woche 3 der Yogalehrer Ausbildung wird auch dies Thema sein. Woche 3 der 4-wöchigen Yogalehrer A…
Rama Schwab,Sivanandadas Elgeti,Chandrashekara Burandt,
14. Jul 2017 - 30. Jul 2017 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 3+4
Letzter Teil der Ausbildung zum Yogalehrer im ganzheitlichen Yoga. Erfahre noch mehr über Meditation und Mantras. Woche 3 und 4 der 4-wöchigen Yogalehrer Ausbildung Intensiv. Teilnahmevoraussetzu…
Rama Schwab,Sivanandadas Elgeti,Chandrashekara Burandt,