Intelligenz

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Intelligenz bedeutet Klugheit. Intelligenz steht für die Gesamtheit der geistigen Fähigkeiten. Intelligenz ist insbesondere die Fähigkeit nachzudenken, etwas zu verstehen, zu analysieren, die richtigen Schlüsse zu ziehen. Intelligenz kommt vom Lateinischen intellegere, auseinandernehmen, unterscheiden.

Intelligenz - eine Tugend. Was ist Intelligenz ? Woher stammt das Wort? Wozu ist Intelligenz gut? Was sind ihre Grenzen? Wie kann man sie kultivieren? Was ist das Gegenteil von Intelligenz ?

Intelligenz als hilfreiche Tugend

Auszug aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya, Yogalehrer, Meditationslehrer, spiritueller Lehrer, Seminar- und Ausbildungsleiter, Autor mehrerer Bücher. Sukadev Volker Bretz lernte 12 Jahre bei Swami Vishnu-devananda.

Intelligenz ist eine geistige Fähigkeit. Intelligenz ist bis zu einem gewissen Grad angeboren. Weiter wird die Intelligenz kultiviert durch deine Erziehung. Schon im Vorkindergartenalter wird die Intelligenz gefördert, im Kindergarten, oder in der KiTa weiter, in der Schule, nachher an der Universität, oder in der Ausbildung, das ganze Leben kann die Intelligenz kultiviert und entwickelt werden.

Intelligenz ist zunächst mal von der Psychologie her eine Grundfähigkeit, Dinge zu verstehen, Dinge zu analysieren, logische Schlüsse zu ziehen und zu analysieren. Es gibt das allgemeine Intelligenzkonzept und es gibt dann auch konkrete Intelligenzen. Z.B. gibt es die IQ-Intelligenz, das ist die Fähigkeit, Intelligenztests auszufüllen.

Intelligenz ist aber auch noch mehr, man spricht heute von der emotionalen Intelligenz, man spricht von der sozialen Intelligenz, man spricht von der körperlichen Intelligenz, von der Gesundheitsintelligenz usw. Es hat sich inzwischen ein ganzer Schwarm von Intelligenzen entwickelt. Ich möchte mich jetzt nicht auf die psychologischen Hintergründe konzentrieren.

Ich bin Yogalehrer, Meditationslehrer, spiritueller Lehrer, ich halte mich zwar auch auf dem Laufenden bezüglich Psychologie und psychologischer Konzepte, Medizin und Naturwissenschaften, ich interessiere mich auch für andere spirituellen Übungssysteme und vielem mehr, aber ich bin dort nicht dieser Experte.

Intelligenz heißt insbesondere auch, seine Fähigkeiten zu kultivieren, jetzt vom Spirituellen her, die Dinge im richtigen Licht zu sehen. Intelligenz ist dort auch wie Klugheit, wie Weisheit. Weisheit ist mehr als Intelligenz, ist Klugheit praktische Intelligenz.

"Intellegere" heißt ja auch "unterscheiden", "auseinanderlesen" und insofern ist es ähnlich wie Viveka. Und im Yoga spielt Viveka eine wichtige Rolle, das heißt, die Unterscheidung. Die Intelligenz hilft einem, sich zu lösen von eigenen Vorstellungen, hilft einem, sich zu lösen von Vorurteilen, Intelligenz hilft, Dinge etwas mehr zu sehen, wie sie sind.

Die höhere spirituelle Intelligenz fragt sich immer wieder: "Wer bin ich? Woher komme ich? Wohin gehe ich? Was ist der Sinn des Lebens? Was ist das Ziel meines Lebens? Wie komme ich dort hin? Ist so, wie ich mein Leben lebe, alles richtig gelebt, um mich zu meinem Ziel hinzuführen? Ist das, was ich tue, meine Zeit damit verbringe, geeignet, den tieferen Zielen zu dienen, die ich habe?"

Das sind intelligente Fragen. Anstatt die Intelligenz nur zu nutzen, um Matheprobleme zu lösen, und die Intelligenz nur zu nutzen, um irgendwo Kreuzworträtsel zu lösen, stattdessen sollte man die Intelligenz in die ewigen Fragen richten. Fragen und dann wirklich überlegen und schauen: "Wie ich mein Leben lebe, ist das geschickt und gut?"

Intelligenz hilft dann auch, andere Menschen zu verstehen. Intelligenz hilft auch, dich in andere einzufühlen. Einfühlungsvermögen ist zwar etwas vom Herzen her, vom Gefühl her, aus Liebe, aber sie kann eben auch auf den Kopf zugreifen.

Intelligenz heißt, versuchen, den anderen auch vom Kopf her zu verstehen, ihm zuzuhören, mit ihm zu sprechen und daraus Schlüsse zu ziehen, man könnte auch sagen, Hypothesen, wie der andere reagiert, wie es geschickt ist, mit ihm umzugehen, dann dies anzuwenden, ihn zu fragen und danach zu schauen: "Funktioniert das gut?" Das ist die soziale Intelligenz.

Und auch die emotionale Intelligenz heißt, seine Emotionen auch steuern zu können, nicht den Emotionen hilflos ausgeliefert zu sein, aber sie auch nicht zu unterdrücken, mit den Emotionen geschickt umgehen zu können. Auch da ist erstmal Intelligenz wichtig.

Es gibt dann auch die spirituelle Intelligenz, die immer wieder fragt: "Ist das, was ich tue, das Richtige, um auf dem spirituellen Weg voranzukommen? Welche Lektionen zeigt mir das Leben? Was habe ich heute gelernt? Was habe ich heute über mich gelernt, über Gott gelernt, über das Leben gelernt?" Stelle dir diese Fragen, das trainiert die Intelligenz.

Intelligenz und andere Fähigkeiten

In diesem Yoga Wiki werden über 1000 Tugenden und geistigen Eigenschaften beschrieben. Hier einige Erläuterungen, wie man die Eigenschaft der Intelligenz in Beziehung zu anderen Tugenden und geistigen Eigenschaften sowie in Bezug auf Laster sehen kann:

Ähnliche Eigenschaften wie Intelligenz

Ähnliche Eigenschaften wie Intelligenz, also Synonyme zu Intelligenz sind z.B. Klugheit, Gelehrtheit, Schlauheit.

Ausgleichende Eigenschaften

Jede Eigenschaft, jede Tugend, die übertrieben wird, wird zu einer Untugend, zu einem Laster, einer nicht hilfreichen Eigenschaft. Intelligenz übertrieben kann ausarten z.B. in Hochmut, Arroganz, Eingebildetheit. Daher braucht Intelligenz als Gegenpol die Kultivierung von Herzlichkeit, Einfühlungsvermögen, Liebe.

Gegenteil von Intelligenz

Zu jeder Eigenschaft gibt es ein Gegenteil. Hier Möglichkeiten für Gegenteil von Intelligenz, Antonym zu Intelligenz :

Intelligenz im Kontext von Tugendengruppen, Persönlichkeitsfaktoren und Temperamenten

Entwicklung von Intelligenz

Intelligenz kann man als Fähigkeit verstehen und sehen, die man entwickeln kann. Vielleicht willst du ja Intelligenz in dir stärker werden lassen.

Kann man Intelligenz entwickeln? Die moderne Psychologie geht davon aus, dass Intelligenz ein Zusammenspiel ist von genetischer Prädisposition und von Erziehung, Bildung etc.

Intelligenz kann tatsächlich das ganze Leben lang kultiviert werden - und man kann Intelligenz verlieren, wenn man sie nicht nutzt.

Um seine Intelligenz zu kultivieren, gibt es folgende Mittel:

  • Sei neugierig, lerne immer wieder Neues.
  • Gehe den Sachen auf den Grund. Nimm Sachen nicht einfach so an.
  • Gehe jedes Jahr irgendwohin, wo du noch nicht warst.
  • Sprich mit Menschen ausführlicher, die du bisher nicht kanntest.
  • Lies viele Artikel hier im Yoga-Wiki ...
  • Über täglich Yoga, Tiefenentspannung und Meditation - diese geistige Ruhe hilft auch der geistigen Regeneration und damit auch der Intelligenz
  • Über Yoga Asanas und/oder Sport - auch das hält dich geistig fit, ist gut für die Intelligenz

Intelligenzentwicklung durch innere Einstellung

Intelligenz kann man auch als innere Einstellung bezeichnen, als Einstellung, die Dinge zu verstehen, zu analysieren. Zwar ist Intelligenz eine Fähigkeit, die durch Gebrauch stärker werden kann. Aber du kannst Intelligenz auch fördern, indem du die innere Einstellung kultivierst.

Hierzu einige Tipps:

  • Nimm dir vor, eine Woche lang diese Eigenschaft der Intelligenz zu kultivieren. Du kannst nicht mehrere Tugenden auf einmal entwickeln. Aber es ist möglich, jede Woche eine Tugend, eine Eigenschaft, wachsen zu lassen.
  • Triff den Entschluss: "Während der nächsten Woche will ich die Tugend, die Eigenschaft, Intelligenz kultivieren, wachsen lassen, stärker werden lassen. Ich freue mich darauf, in einer Woche ein intelligenterer Mensch zu sein."
  • Nimm dir vor, jeden Tag mindestens eine Handlung auszuführen, die Intelligenz ausdrückt. Mache jeden Tag etwas, was du sonst nicht tun würdest, was aber diese Tugend zum Ausdruck bringt. Denke tief nach. Gehe den Sachen auf den Grund. Lies etwas, das nicht so leicht zu verstehen ist. Führe tiefgehendere Gespräche. Lerne eine neue Sprache. Lies ein Benutzerhandbuch durch. Erforsche neue Funktionen deines Smartphones. Sei neugierig - all das fördert die Intelligenz.
  • Wenn du morgens aufwachst, dann sage eine Affirmation, z.B.: "Ich entwickle Intelligenz ". Mehr Möglichkeiten zu Affirmationen findest du weiter unten
  • Am Tag wiederhole immer wieder eine solche Affirmation:
  • Ich bin intelligent.

Affirmationen zum Thema Intelligenz

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Affirmationen für mehr Intelligenz Unter dem Stichwort "Affirmation" und "Wunderaffirmationen" erfährst du mehr darüber.

Klassische Autosuggestion für Intelligenz

Hier die klassische Autosuggestion:

  • Ich bin intelligent.

Im Yoga verbindet man das gerne mit einem Mantra. Denn ein Mantra lässt die Affirmation stärker werden:

  • Ich bin intelligent. Om Om Om.
  • Ich bin ein Intelligenter, eine Intelligente.

Entwicklungsbezogene Affirmation für Intelligenz

Manche Menschen fühlen sich als Scheinheiliger oder als Heuchler, wenn sie sagen "Ich bin intelligent " - und sie sind es gar nicht. Dann hilft eine entwicklungsbezogene Affirmation:

  • Ich entwickle Intelligenz.
  • Ich werde intelligent.
  • Jeden Tag werde ich intelligenter.
  • Durch die Gnade Gottes entwickle ich jeden Tag mehr Intelligenz.

Dankesaffirmation für Intelligenz

  • Ich danke dafür, dass ich jeden Tag intelligenter werde.

Wunderaffirmationen Intelligenz

Du kannst es auch mit folgenden Affirmationen probieren, die Sukadev Volker Bretz als Wunderaffirmationen bezeichnet:

  • Bis jetzt bin ich noch nicht sehr intelligent. Und das ist auch ganz verständlich, ich habe gute Gründe dafür. Aber schon bald werde ich Intelligenz entwickeln. Jeden Tag wird diese Tugend in mir stärker werden.
  • Ich freue mich darauf, bald sehr intelligent zu sein.
  • Ich bin jemand, der intelligent ist.

Gebet für Intelligenz

Auch ein Gebet ist ein machtvolles Mittel, um eine Tugend zu kultivieren. Hier ein paar Möglichkeiten für Gebete für mehr Intelligenz :

  • Lieber Gott, bitte gib mir mehr Intelligenz.
  • Oh Gott, ich verehre dich. Ich bitte dich darum, dass ich ein intelligenter Mensch werde.
  • Liebe Göttliche Mutter, ich danke dir. Ich danke dir dafür, dass ich jeden Tag die Tugend Intelligenz mehr und mehr zum Ausdruck bringe.

Was müsste ich tun, um Intelligenz zu entwickeln?

Du kannst dich auch fragen:

  • Was müsste ich tun, um Intelligenz zu entwickeln?
  • Wie könnte ich intelligent werden?
  • Lieber Gott, bitte zeige mir den Weg zu mehr Intelligenz.
  • Angenommen, ich will intelligent sein, wie würde ich das tun?
  • Angenommen, ich wäre intelligent, wie würde sich das bemerkbar machen?
  • Angenommen, ein Wunder würde geschehen, und ich hätte morgen Intelligenz kultiviert, was hätte sich geändert? Wie würde ich fühlen? Wie würde ich denken? Wie würde ich handeln? Als intelligenter Mensch, wie würde ich reagieren, mit anderen kommunizieren?

Bleibe bescheiden - Intelligenz ist nur bis zu einem gewissen Grad kultivierbar

Nicht alles ist machbar. Es gibt bestimmte Grenzen für Intelligenz.

Angenommen, du hast bisher keine besondere Bildung genossen, du hattest bisher meist stupide Tätigkeiten ausgeführt: Dann kannst du deine Intelligenz in bemerkenswertem Umfang ausbauen.

Angenommen, du hast schon eine gute Bildung genossen, du hast dich vielen geistigen Herausforderungen gestellt - dann kannst du deine Intelligenz halten, eventuell leicht ausbauen...

Vortragsmitschnitt zu Intelligenz - Audio zum Anhören

Hier kannst du einen Vortrag von Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, anhören. Dieser Vortrag ist die Audio Version eines Videos zu Intelligenz, Teil des Yoga Vidya Multimedia Lexikons der Tugenden.

Siehe auch

Eigenschaften im Alphabet vor Intelligenz

Eigenschaften im Alphabet nach Intelligenz

Literatur

Weblinks

Seminare

Yogalehrer Ausbildung

14. Jul 2017 - 21. Jul 2017 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 3
Wie bringe ich als Yogalehrer meine Schüler in eine Yoga Stellung und korrigiere sie beim Yoga? In Woche 3 der Yogalehrer Ausbildung wird auch dies Thema sein. Woche 3 der 4-wöchigen Yogalehrer A…
Rama Schwab,Sivanandadas Elgeti,Chandrashekara Burandt,
14. Jul 2017 - 30. Jul 2017 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 3+4
Letzter Teil der Ausbildung zum Yogalehrer im ganzheitlichen Yoga. Erfahre noch mehr über Meditation und Mantras. Woche 3 und 4 der 4-wöchigen Yogalehrer Ausbildung Intensiv. Teilnahmevoraussetzu…
Rama Schwab,Sivanandadas Elgeti,Chandrashekara Burandt,

Meditation

14. Jul 2017 - 16. Jul 2017 - Meditationen aus dem Tantra
Krishna sagt: “ Meditation ist besser als intellektuelles Wissen“. Meditationen aus dem Tantra sind uralte überlieferte Techniken des Tantras, die in Vergessenheit geraten waren. Swami Satyana…
Dr. Nalini Sahay,
16. Jul 2017 - 19. Jul 2017 - Dharana Yoga - Konzentriere dich aufs Wesentliche
Dharana - Konzentrationsübungen – dienen der Meditation, werden aber auch praktiziert, um die Nadis (Energiebahnen) und Chakras (Energiezentren) des Astralkörpers durch Achtsamkeitsfokussierung…
Dr. Nalini Sahay,