Borniertheit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Borniertheit - Überlegungen und Anregungen zu einer schwierigen Persönlichkeitseigenschaft. Borniertheit bedeutet an seinen Meinungen, Ideen und Handlungsweisen zu beharren, auch wenn gute Gründe dafür sprechen würden, diese zu ändern. Ursprünglich hieß Borniertheit geistige Beschränktheit, wurde dann auch für Engstirnigkeit verwendet. Borniertheit kommt vom Französischen borné, beschränkt, was zunächst eine Ausdrucksweise für mangelnde Intelligenz, aber auch für mangelnde geistige Weite war. Borné kommt von borne, Grenzstein. Borniertheit kann eine Äußerung sein, eine Handlung. Borniertheit kann auch eine Gesinnung sein, also eine engstirnige Gesinnung. Gerade im Yoga will man aus selbstgemachten Grenzen herauskommen, die engen Grenzen der selbstgefassten oder unreflektiert übernommen Vorstellungen und Gewohnheiten überwinden. So ist Yoga das Gegenteil von Borniertheit.

Barmherzigkeit, nicht immer einfach im Umgang mit Borniertheit

Borniertheit als Kapha-Prinzip

Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz 2016

Im Ayurveda unterscheiden wir zwischen Vata, Pitta und Kapha. Wenn du meine Vorträge hörst, hast du es schon so häufig gehört. Vata ist luftig, freudevoll, enthusiastisch, immer wieder neu. Pitta ist feurig, enthusiastisch und langfristig, zielorientiert, leistungsorientiert, erfolgsorientiert, eben feurig, durchsetzungsstark. Und dann eben das Kapha-Prinzip. Kapha ist erdig und wässrig. Dem Kapha-Prinzip entspricht in der westlichen Astrologie am ehesten der Stier. Das Kapha-Prinzip ist gemütlich, ruhig und behäbig. Das Kapha-Prinzip ist aber auch Borniertheit. Borniertheit heißt bei etwas zu bleiben, beständig zu sein, auf Argumente nicht zu hören. Wenn man bei etwas ist, dann macht man es eben auch weiter.

Das Kapha-Prinzip hat wiederum auch mehrere Manifestationen. Ich sage gerne, es gibt das introvertierte und extravertierte Kapha-Prinzip. Extravertiert ist oft so ein bisschen das gemütliche Kapha-Temperament, das auch andere mit einbezieht, die besten Freunde irgendwo mit einbezieht. Diese extravertierten Kapha-Typen merken sich alle Geburtstage, feiern die Geburtstage, sorgen dafür, dass es Menschen gut geht, dass sie etwas zu Essen haben, dass sie sich nicht überfordern. Einen dieser Art von extravertierten Kapha-Menschen im Team zu haben ist ein Segen, dann sinkt die Burnout-Rate ganz gewaltig. Menschen mit Kapha-Prinzip harmonisieren, entspannen die anderen.

Es gibt aber auch das introvertierte Kapha-Prinzip, und das sind oft die Bornierten. Introvertiertes Kapha-Prinzip sind die gewissenhaften Menschen. Es gibt ja auch in den Big-Five die Dimension der Gewissenhaftigkeit. Big-Five ist so ein Modell der menschlichen Persönlichkeit in fünf Dimensionen. Eine der Dimensionen ist die Gewissenhaftigkeit. Im sogenannten DISG-Modell der Persönlichkeit gibt es auch den gewissenhaften Typ. Der gewissenhafte Typ hat eine Neigung zur Borniertheit, ist das introvertierte Kapha-Prinzip. Die introvertierten Kapha-Menschen, die Gewissenhaften kennen alle Regeln, kennen alle Prozeduren, wissen, was man bisher beschlossen hat, können sich erinnern - vor drei Jahren haben wir entschieden, das "Soundso" zu machen. Wenn dieses introvertierte Kapha-Temperament Änderungen hat, dann mag es das gar nicht. Eine gewisse Borniertheit ist da. Wenn du jemand bist, der ein introvertierter Kapha-Typ ist, dann sei dir bewusst, du wirkst auf andere borniert. Du bist auf gewisse Weise eine Zumutung.

Ich sage ja gerne. Lerne zum einen dich selbst anzunehmen, lerne dich selbst zu akzeptieren in deinem Temperament, aber sei dir auch bewusst, dein Temperament ist auch eine Zumutung für andere. Wenn du das mit einen gewissen Humor auch so sagen kannst, dann können es andere besser annehmen. Schimpfe nicht über die Unbeständigkeit des Vata-Typen. Schimpfe nicht über diese fast zwanghafte Erfolgsorientierung des Pitta-Typen. Sondern erkenne sie an und sage: Toll, dass du tolle Ideen hast, zum Vata-Menschen. Toll, dass du das durchsetzen, umsetzen willst, zum Pitta-Typ. Aber sage: Mir ist auch wichtig, dass wir uns an das halten, was wir schon mal beschlossen haben. Es ist auch wichtig, dass das Bewährte gemacht wird. Und ihr könnt ja eure Experimente machen, ihr könnt ja das Neue umsetzen. Lasst mich das Bewährte systematisch tun.

Und manchmal musst du auch sagen: Ich werde jetzt über meine Borniertheit hinauswachsen. Auch wenn ich ein Bauchgrummeln habe, auch wenn ich finde, man sollte sich an die Regeln halten, werde ich jetzt einfach dem folgen was mein Chef will, was meine Kollegen wollen, was die Mehrheit will. Ich will nicht immer der Blockierer sein. Manchmal musst du über deinen Schatten springen. Manchmal musst du über die Grenzen deines Temperamentes gehen. Und es ist auch für einen Kapha-Typen gut, mal etwas anderes zu machen.

Zu viel Kapha führt nämlich die Antriebslosigkeit und auch die Depressivität. Daher ist eine gewisse Beständigkeit gut und es ist auch wichtig, dass du dir eine Tätigkeit suchst, wo deine Beständigkeit und deine Genauigkeit, deine Gewissenhaftigkeit auch wertgeschätzt wird und sinnvoll ist. Wo ein gewisser Grad an Borniertheit hilfreich ist. Aber manchmal, verlasse die Grenzen der Borniertheit, manchmal stimme dich auf das andere ein, manchmal sei offen für Neues.

Borniertheit in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Borniertheit gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Borniertheit - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Borniertheit sind zum Beispiel Engstirnigkeit, Kurzsichtigkeit, Unbedarftheit, Unbewusstheit, Unabsichtlichkeit, Beherrschtheit .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Synonyme mit positiver Konnotation

Synonyme mit positiver Konnation können helfen, eine scheinbare Schattenseite auch positiv zu sehen. Synonyme mit positiver Konnotation sind zum Beispiel

Antonyme Borniertheit - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Borniertheit sind zum Beispiel Offenheit, Toleranz, Unvoreingenommenheit, Oberflächlichkeit, Wechselhaftigkeit . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Borniertheit, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Borniertheit, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Borniertheit stehen:

Eigenschaftsgruppe

Borniertheit kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Borniertheit sind zum Beispiel das Adjektiv borniert , sowie das Substantiv Bornierter.

Wer Borniertheit hat, der ist borniert beziehungsweise ein Bornierter.

Siehe auch

Seminare

Seminare zum Thema Umgang mit Burnout

12. Nov 2017 - 17. Nov 2017 - Burn-out? - Prävention und Intervention
Dein Akku ist leer? Du bist erschöpft, ausgelaugt und unkonzentriert? Du hast das Gefühl, dich erfüllt kaum etwas mehr mit Sinn? Dann ist dieses Seminar ein hilfreicher Baustein zur Regeneration…
Anandini Einsiedel,
15. Dez 2017 - 17. Dez 2017 - Praktische Schritte zum inneren Frieden
Praktische Schritte und Anregungen zum inneren Frieden können sein: Mehr Energie im Alltag – Umgang mit Emotionen – Yoga und Meditation – keine Angst vor negativem Denken – Unverarbeitetes…
Christian Einsiedel,

Yoga, positives Denken, Gedankenkraft

06. Okt 2017 - 08. Okt 2017 - Lebensfreude, Sicherheit und Liebe
Lebensfreude, Sicherheit und Liebe: Eigenschaften nach denen viele Menschen sich sehnen.Nimm in diesem Yoga Seminar Kontakt auf mit wichtigen Eigenschaften wie Lebensfreude, Sicherheit und Liebe. M…
Eric Vis Dieperink,
06. Okt 2017 - 08. Okt 2017 - Der friedvolle Krieger
Alles erfüllt einen Zweck: jedes Gefühl, jede Begegnung, jedes Lächeln. Sogar die schlimmsten Krisen. Hier lernst du, hinter die Dinge zu schauen, um zu erkennen, warum gerade dir das geschieht,…
Christian Bliedtner,

Weitere Informationen zu Yoga und Meditation