Schnitzer-Kost

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schnitzer-Kost : Infos, Tipps, Video.

Schnitzer-Kost - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Schnitzer-Kost

Was ist die Schnitzer-Kost?

Schnitzer-Kost ist eine Ernährungsform, die vom Zahnarzt, Dr. Schnitzer empfohlen wird. Er verglich verschiedene Gebissformen und entwickelte die Theorie, dass der Mensch kein Allesesser ist, also kein Omnivore, wie die normale Ernährungswissenschaft behauptet, sondern, dass er ein Frugivore sei, also ein Früchteesser, von Natur aus. Er entwickelte in den 60er Jahren das Konzept der Schnitzer-Kost und begründete später ein Unternehmen. Schnitzer sprach von zwei verschiedenen Kostformen, es gibt die Schnitzer Intensivkost und die Schnitzer Normalkost.

Die Schnitzer Intensivkost, ist eine eiweißarme und rein pflanzliche Rohkost. Als zweites gibt es die Schnitzer Normalkost, die sich auf der Intensivkost aufbaut. Dort gibt es aber auch Vollkornprodukte und auch Milch- und Eiprodukte. Die Schnitzer Normalkost ist eine Vollkorn- und vollwertige Kost, aber sie ist eben eine ovo-lakto-vegetabile Kost. Schnitzer empfiehlt weiterhin nur Lebensmittel zu verwenden, die durch Bio-Landbau erzeugt wurden. Und er empfahl auch auf Kaffee, Alkohol und [Nikotin] zu verzichten.

Wer war der Zahnartzt Dr.Schnitzer?

Dr. Schnitzer war der Sohn, von einem Zahnarzt namens Otto Schnitzer. Er besuchte die Schule in St. Georgen und in Willingen im Schwarzwald und studierte selbst Zahnmedizin in Freiburg und in schweizerischen Zweisimmen promovierte er als Dr. med. dent. Er trat in die zahnärztliche Praxis von seinem Vater ein, aber er empfand, dass er nicht genügend Freiheit hatte, in der Patientenbehandlung. So beschäftigte er sich auch mit der Ernährung, Zahnkaries, Gesundheit und insbesondere mit dem Buch „Der Vollwert der Nahrung“ von Werner Kollath.

Der Vater, von Johann Georg Schnitzervon Schnitzer, hatte sich auch schon 1965 in der eigenen Doktorarbeit mit Aspekten der Zahnkaries beschäftigt. Er stand auch in Kontakt zu Personen der Lebensreformbewegung. Schnitzer selbst nahm 1961 nahm an einer Tagung teil, wo er insbesondere über Ernährungskunde hörte und einem Vortrag lauschte, wo es um Nahrungs- und Vitalstoffforschung ging. So entwickelte Johann Georg Schnitzer seine Theorie, dass zunächst einmal Karies an der Ernährung hängt. Insbesondere erkannte er, dass unter den Dreijährigen kaum ein Kind ohne Zahnschäden ist.

Er ging davon aus, dass diese Probleme von Karies, auf süßes Gebäck, Weißbrot, Eiscreme, Schokolade, usw. zurückzuführen sind. So entwickelte er eine Aufklärungsstudie, die als „Mönchweiler Experiment“ bezeichnet wurde. So probierte man die zahnärztlichen Erkenntnisse umzusetzen. Die Bezirkszahnärztekammer wollte das aber nicht, und so gab es einige Schwierigkeiten. Schnitzer stand auch seit 1961 in Kontakt mit Max Otto Broker und sie entwickelten, gemeinsam, die Theorie von Vollwerternährung weiter.

Was ist die Schnitzer Normal- und Intensivkost?

So entwickelte Arthur Schnitzer, das Konzept, der Schnitzer Intensivkost und Schnitzer Normalkost. Er entwickelte auch ein Unternehmen das bis heute, 2017, aktiv ist. Die Schnitzer Kost soll helfen, die Lebenserwartung zu erhöhen. Und die Schnitzer Intensivkost ist eine rein vegane Rohkost. Sie besteht aus dem Schnitzermüsli, in Form eines Frischkornbreis mit Obst und Nüssen als Frühstück. Mittags und abends gibt es verschiedene Blatt- Wurzelgemüsesalate, und auch angekeimte Hülsenfrüchte und andere Samen. Das alles hilft, dass man genügend B-Vitamine hat und auch genug Eiweiße.

Zusätzlich kann man gewürzte Zubereitungen aus Getreideschrot haben. Alle erhitzen Speisen und alle Lebensmittel tierischen Ursprungs werden in der Intensivkost nicht verwendet. Die Intensivkost kann auch zeitlich unbegrenzt angewendet werden. Ich kenne Menschen, die seit Jahrzehnten, in der Schnitzer Intensivkost leben und inzwischen in ihren Achtzigern und sehr gesund sind.

Dann gibt es die Schnitzer Normalkost, die es erleichtert, auch in der normalen Gesellschaft zu leben. Die Schnitzer Normalkost besteht aus einem hohen Rohkostanteil. Sie und die Bruker Kost, hat auch die Ernährungsempfehlungen bei Yoga Vidya stark geprägt.

Schnitzer und Brukerkost bei Yoga Vidya

Ich hatte, bevor ich mit Yoga begonnen hatte, einige Jahre im Sinne von Schnitzer Kost gelebt, die auch die Otto Bruker Kost ist. Mein spiritueller Lehrer Swami Vishnudevananda hatte mal schwere Gesundheitsprobleme Anfang der Achtziger Jahre und dort ist er in die Klinik von Bruker gegangen. Dort wurde er gänzlich von seinen Erkrankungen geheilt. Leider hat er sich später nicht weiter an die Bruker Empfehlungen gehalten, was auch schwierig ist, für jemanden der das ganze Jahr reist und auch in Indien ist, wo es sehr schwierig ist, dabei weiter zu leben.

Wir haben bei Yoga Vidya natürlich auch die Yoga-Ernährungsrichtlinien befolgt und haben praktisch eine Verbindung gemacht, zwischen den Yoga-Ernährungsrichtlinien und der Schnitzer Normalkost. So gab es bei Yoga Vidya noch nie Eier, aber immer Vollkorn und Kartoffeln, Obst und Vollkorngetreide und ein hoher Anteil von Salaten. Da aber der Schnitzer Getreiderohkostbrei nie wirklich beliebt war, haben wir den bei Yoga Vidya nicht mehr. Aber, zum Beispiel, in den Anfangszeiten bei Yoga Vidya haben wir eine eigene Mühle gehabt und haben auch den Schnitzer und Bruker Frischkornbrei angeboten, zum Frühstück. Ansonsten ist die Ernährung bei Yoga Vidya inzwischen größtenteils vegan, wobei Menschen, die wollen, sich auch Milch, Joghurt und Käse, zusätzlich, nehmen können.

Soweit einige Aspekte der Schnitzerkost und einige Aussagen, dass bei Yoga Vidya, in den Ashrams bewusst oder unbewusst Schnitzerkost, Bruker Kost, Kollath Kost verbunden wird mit den Yoga-Ernährungsempfehlungen und damit auch den Empfehlungen von Ayurveda. Auch Swami Sivananda selbst hat, mindestens in seinen Büchern, die Empfehlungen von Bircher Benner und Kollath bewusst oder unbewusst mit eingebaut.

Schnitzer-Kost Video

Lausche einem Videoreferat mit Wesentlichem zu Schnitzer-Kost:

Dieses Vortragsvideo mit dem Gegenstand Schnitzer-Kost kann dich vielleicht dazu motivieren, deine Gesundheit in die eigene Hand zu nehmen.

Siehe auch

Themen im Sinnkontext von Schnitzer-Kost

Begriffe aus den Gebieten Naturheilkunde, Anatomie, Medizin und Psychologie, die im weitesten Sinn etwas zu tun haben mit Schnitzer-Kost, sind zum Beispiel

Schnitzer-Kost gehört zu Themen wie Ernährung, Fasten, Diäten, Gesundheit, Prävention, Heilmittel, Heilung, Naturheilkunde.

Verwandte Begriffe und Stichwörter

Hier einige Begriffe aus verschiedenen Themengebieten, die mit Schnitzer-Kost in Verbindung stehen:

Hinweis Gesundheitsthemen

Dieser Artikel über Schnitzer-Kost enthält eventuell z.T. auch gesundheitsbezogene Themen. Die Infos hier sind nicht zur Selbstdiagnose oder Selbsttherapie, sondern als allgemeine Infos gedacht und können evtl. ein Gespräch mit Arzt oder Heilpraktiker bereichern. Bitte beachte auch den Gesundheitsthemen Hinweis.

Ergänzungen

Hast du Ergänzungen, Korrekturen zu diesem Wiki-Artikel zum Thema Schnitzer-Kost? Dann schicke doch eine Mail an wiki(at)yoga-vidya.de. Danke!

Seminare

Seminare zum Thema Naturheilkunde

Gesundheit

05. Aug 2018 - 10. Aug 2018 - Themenwoche: Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht
Themenwoche „Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht“ - So kannst du deinen Ferien-/Individualgastaufenthalt zusätzlich bereichern, auch ohne ein spezielles Seminar zu buchen. Natürlich stehen di…
Jayani Pelikan,
10. Aug 2018 - 12. Aug 2018 - Yoga und Übergewicht - Yogalehrer Weiterbildung
Als Yoga-Lehrende oder –therapeut/in erhältst du in diesem Seminar konkrete Empfehlungen für - den Aufbau eines 12-Wochen-Programms für Übergewichtige- die Integration von Übergewichtigen in…
Sushila Thoms,