Zahnkaries

Aus Yogawiki

Zahnkaries ist die verbreitetste Zahnerkrankung. Zahnkaries bedeutet, dass die Zähne faulen. Denn letztlich Karies ist lateinisch und heißt Fäulnis und Morschheit.

So wird Zahnkaries auch einfach nur als Karies bezeichnet oder als Zahnfäule oder Zahnfäulnis. Heute spricht man typischerweise einfach von Karies, zumindest im Volksmund.

Zahnkaries aus der Yoga

Sicht]]

Zahnkaries aus yogischer Sicht

Zahnkaries ist eine Infektionskrankheit. Dort wandeln Kariesbakterien Zucker in Säure und damit wird die Zahnhartsubstanz aufgelöst. Wenn die Zahnhartsubstanz aufgelöst wird, dann können Bakterien ins Innere der Zähne eintreten und das kann dann schließlich dazu führen, das auch die Wurzel in Mitleidenschaft kommt und schließlich auch unter der Wurzel auch ein Abszess entsteht und das kann sogar bis zur Knocheninfektion führen.

Zahnkaries hat natürlich als Hauptursache zu viel zu sich nehmen von Zucker. Aber normalerweise wird Karies als eine multifaktorielle Erkrankung angesehen. Typischerweise müssen dort bestimmte Mikroorganismen im Mund sein. Zweitens muss genügend Zucker im Mund sein und drittens muss irgendwas sein, dass die Zähne schon vorgeschädigt sind.

Die Ätiologie von Zahnkaries

Die Zahnkaries entsteht schrittweise. Zunächst einmal die Mundhöhle des Ungeborenen Kindes ist steril. Allerdings gibt es schon bei der Geburt einen Kontakt mit vaginalen und fäkalen Mikroorganismen und so entsteht innerhalb kurzer Zeit eine natürliche Bakterienflora sowohl im Mund, wie auch im Magendarmtrakt. Der Mensch braucht ja letztlich auch die Bakterien um gut verdauen zu können. Der Mensch braucht letztlich eine Flora auf der Haut, im Mund, in der Nase und im Magendarmtrakt.

Allerdings sind bei diesen Bakterien auch einige Bakterien, die auch zu Karies führen können und so ist der bedeutsamste kariogene Keim Streptococcus mutans.

Dieser wird meistens erst dann stärker, wenn die Milchzähne kommen. So entsteht dann letztlich die Mundflora. Dann kann es eben auch entstehen, dass zu viele Kohlenhydrate, insbesondere niedermolekulare Kohlenhydrate, also verschiedene Zucker diese pathogenen Keime zu sehr nähren und wenn es dann durch zu viel Zucker dazu führt, dass die Kariesbakterien stärker werden, dann führt das dazu, dass schrittweise der Zahnschmelz angegriffen wird.

Oft sagt man auch, dass es nicht nur ausreicht, dass in der Mundflora allgemein diese Keime sind, sondern dann entsteht eine sogenannte Plaque mit kariogenen Bakterien.

Typischerweise sagt man, dass es vier Hauptfaktoren gibt, damit Zahnkaries entsteht.

Zunächst mal eine grundsätzliche Krankheitsanfälligkeit des Zahnes und hier kann man sagen gibt es auch wieder eine genetische Komponente, wie bei fast allen Erkrankungen.

Dann kommt als Zweites die Plaque dazu und diese Plaque braucht eben die kariogenen Bakterien.

Der dritte Faktor sind die Kohlenhydrate niedermolekulare, also besonders Zucker und gezuckerte Speisen und als Viertes braucht es einfach etwas Zeit.

Vorbeugung gegen Karies

Zähne.JPG

Die Vorbeugung gegen Karies besteht zunächst einmal daraus, dass man wenig Zucker zu sich nimmt. Angenommen man würde fast nichts Süßes zu sich nehmen, dann würde es auch kein Karies geben.

Zweite Vorbeugung wäre die Plaque zu beseitigen und dazu gilt es auf die richtige Weise die Zähne zu putzen. Dabei muss man aufpassen, dass man ausreichend Zähne putzt, aber auch nicht zu viel.

Wenn man ausreichend Zähne putzt, dann wird die Plaque immer wieder beseitigt und nur wenn Plaque lang genug auf dem Zahn ist dann können die Stoffwechselprodukte der Bakterien, also die Säuren, denn Zahnschmelz angreifen. Aber wenn man zu intensiv die Zähne putzt, dann wird man damit auch die Zahnoberfläche schädigen. Menschen können eben auch letztlich die Zähne schädigen durch intensives Putzen der Zähne und das kann dann überhaupt erst zu Karies führen.

Eine dritte Prävention wäre, die Zähne zu fluoridieren, zum Beispiel durch Verwendung von Fluorzahnpasta oder auch von Fluorspülwasser oder auch durch Fluorgele.

Allerdings die Fluoridierung hat auch Nebenwirkungen und deshalb gilt es das Abzuwägen.

Behandlung von Karies

Wenn Karies tatsächlich da ist, dann muss man natürlich zügig die Karies behandeln. Heutzutage wird die Karies relativ zügig behandelt, eben durch sogenannte Kariesinfiltration. Das ist eine Methode, wie man beginnende Flächenkaries ohne bohren stoppen kann. Man gibt einen niedrigviskösen Kunststoff in sogenannte Läsionskörper einer Karies und dann schließt der Infiltrant die Läsionsspuren und das gibt eine Diffusionsbarriere für Säuren und niedermolekulare Kohlenhydrate. So kann man also sagen, dass die Kariesinfiltration eine moderne Behandlung von Karies ist und die modernen Zahnärztinnen* beherrschen.

Zweite Möglichkeit ist die sogenannte konservative Therapieformen, das heißt wenn spätere Formen der Karies da sind da räumt man die betroffene Zahnsubstanz aus und füllt dann den Zahn mit einem Füllungsmaterial.

Dort muss man wiederum überlegen welches Mittel wird man nehmen, es gibt Amalgamfüllungen, die oft lange halten aber den Nachteil haben, dass dort die eventuell vorhandenen Schwermetalle in den Organismus kommen und langfristige Schädigungen haben.

Es gibt dann Kompositmaterialien und es gibt verschiedene andere Materialien, die höchstwahrscheinlich biologisch unbedenklicher sind. Bei stärkerer Zerstörung des Zahnes kann es auch ein Onlay geben, also eine Überkronung und es gibt auch Inlays und manchmal, wenn es zu schwierig ist, also wenn die Pulpa auch schon angegriffen wurde, dann braucht es auch eine Wurzelbehandlung oder eine Entfernung des Zahnes.

Vor 100 Jahren begann die vollständige Entfernung des kariösen Dentins als State of the Art.

Heute sagt man, dass es besser ist kariöses Restdentin im Pulpen-nahen Bereich zu belassen. Um eben zu verhindern, dass die Pulpa eröffnet wird. So gibt es heutzutage eine Reihe von weiteren Überlegungen zur Zahnkaries. Natürlich, ich bin jetzt hier nicht der Zahnarzt, oder Zahnspezialist. Es sollte nur eine gewisse Überlegung sein. Aber insgesamt die wichtigste Überlegung bei Zahnkaries ist, iss nicht so viel süß. Die nächste Überlegung ist, putze ausreichend aber nicht zu viel die Zähne.

Man sollte sich auch bewusst sein, dass manchmal Zahnkaries auch dadurch erst entstehen kann, dass Mensche unter Bruxismus leiden, also unter Zähneknirschen. Das Zähneknirschen, das Aufeinanderbeißen der Zähne führt eben dann zu Aufspaltungen und kleinen Rissen im Zahnschmelz und dort kommen dann die Bakterien und Säuren hinein. So solltest du auch, wenn du eine Neigung hast zu Zahnkaries, deine Zahnärztin* mal fragen ob er eventuell sieht, dass dort irgendwelche Reibungsspuren sind, die Zeichen sind für Bruxismus, also für Zähneknirschen und eventuell brauchst du eine Aufbiss-Schiene, die verhindert, dass du nachts deine Zähne durch Knirschen ruinierst.

Natürlich durch gewisse Entspannungsübungen und auch durch Selbstmassage an den Muskeln der Kiefern kannst du einiges tun um diesen Bruxismus zu verhindern oder zu reduzieren, aber eventuell ist die Ausbiss-Schiene etwas, was dir helfen kann, nicht noch weitere Zahnkaries zu bekommen.

Zahnkaries Video

Lausche einem Fachreferat über Zahnkaries:

Dieses Vortragsvideo mit dem Inhalt Zahnkaries soll dir Inspiration und Stoff zum Nachdenken geben, dich zu einem gesünderen Lebensstil motivieren.

Seminare

Chakras

19.04.2024 - 21.04.2024 Chakra-Yoga - Schwerpunkt Swadhisthana und Manipura
Lerne alles über das zweite und dritte Chakra: Swadhisthana- und Manipura-Chakra und das sie verbindende Element. Ihre Symbolik, Einflussbereiche im physischen Körper, psychische Ebenen, Entwicklungs…
Beate Menkarski
21.04.2024 - 28.04.2024 Yinreise durch die 7 Energiezentren
Sieben Tage Yin Yoga durch die einzelnen Chakren. In dieser inspirierenden Seminarwoche erkunden wir täglich ein Chakra theoretisch und praktizieren am Nachmittag eine Yin Yoga-Stunde, um die Energie…
Dorothee Sievers

Energiearbeit

24.03.2024 - 29.03.2024 Pranayama - Yogalehrer Weiterbildung
Bereichere deine Yogastunden durch spezielle und hochwirksame Atemübungen. Lerne, die Atemübungen an die Bedürfnisse deiner Teilnehmer/innen anzupassen. Erfahre auch mehr über die yogatherapeutischen…
Sukadev Bretz, Radharani Birkner, Shaktipriya Vogt
24.03.2024 - 29.03.2024 Pranayama - Yogalehrer Weiterbildung - Live Online
Bereichere deine Yogastunden durch spezielle und hochwirksame Atemübungen. Lerne, die Atemübungen an die Bedürfnisse deiner TeilnehmerInnen anzupassen. Erfahre auch mehr über die yogatherapeutischen,…
Sukadev Bretz, Shaktipriya Vogt, Radharani Birkner

Kundalini Yoga

24.03.2024 - 29.03.2024 Pranayama - Yogalehrer Weiterbildung
Bereichere deine Yogastunden durch spezielle und hochwirksame Atemübungen. Lerne, die Atemübungen an die Bedürfnisse deiner Teilnehmer/innen anzupassen. Erfahre auch mehr über die yogatherapeutischen…
Sukadev Bretz, Radharani Birkner, Shaktipriya Vogt
24.03.2024 - 29.03.2024 Pranayama - Yogalehrer Weiterbildung - Live Online
Bereichere deine Yogastunden durch spezielle und hochwirksame Atemübungen. Lerne, die Atemübungen an die Bedürfnisse deiner TeilnehmerInnen anzupassen. Erfahre auch mehr über die yogatherapeutischen,…
Sukadev Bretz, Shaktipriya Vogt, Radharani Birkner

Kochseminare und Ausbildungen

24.03.2024 - 27.03.2024 Indisch Vegan Kochen mit Nalini
In diesem Kochkurs lernst du leckere indische Gerichte mit einfachen Gewürzen in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen zuzubereiten. Das Ziel ist, mit einem minimalen Kochaufwand Leckeres herzustell…
Dr Nalini Sahay
01.04.2024 - 06.04.2024 Vegane Kochausbildung
Spielerisch und genussvoll lernst du die vielfältigen Möglichkeiten einer yogisch-pflanzlichen Ernährung kennen – von deftig bis Rohkost. Steige ein in die Geheimnisse und Grundprinzipien der veganen…
Kuldeep Kaur Wulsch

Ernährung

24.03.2024 - 27.03.2024 Indisch Vegan Kochen mit Nalini
In diesem Kochkurs lernst du leckere indische Gerichte mit einfachen Gewürzen in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen zuzubereiten. Das Ziel ist, mit einem minimalen Kochaufwand Leckeres herzustell…
Dr Nalini Sahay
29.03.2024 - 31.03.2024 Ayurveda für die Seele
An diesem Wochenende kannst du Seele richtig baumeln lassen. In einem Ayurveda-Massageworkshop wirst du tiefe Entspannung genießen und die Basis der ayurvedischen Massage erlernen. Eine Konstitutions…
Durga Devi

Entspannung, Stress Management

24.03.2024 - 29.03.2024 Themenwoche: Lachyoga
Tägliche Lachyogastunden entspannen und machen fröhlich und gute Laune! Als Individualgast oder auch als Seminargast kannst du in den Pausen kostenlos mitlachen und –üben. Es macht Spaß und du bekom…
Madhavi Fritscher
29.03.2024 - 01.04.2024 Thai Yoga Massage-Workshop
Sanfte Thai Yoga Sequenzen bereiten dich auf die Thai Yoga Massage vor. Du lernst verschiedene Griffe aus der Thai Yoga Massage kennen, die Akupressurpunkte zu massieren und dein Wohlbefinden zu stei…
Cornelia Surya Haag

Entspannungskursleiter Weiterbildung

19.05.2024 - 11.08.2024 Autogenes Training (AT) Lehrer:in Ausbildung für Krankenkassen anerkannte Kurse
Die Autogenes Training (AT) Lehrer:in Ausbildung für Krankenkassen anerkannte Kurse ist eine mehrteilige Ausbildung für Personen, die eine medizinische oder pädagogisch-psychologische staatlich anerk…
Michael Büchel, Roswitha Breitkopf
20.10.2024 - 25.10.2024 Klangreise und Klangmeditation Ausbildung
Klangreise und Klangmeditation Ausbildung

In dieser Ausbildung lernst du, Klangreisen und Klangmeditationen professionell anzuleiten.

Klangreisen und Klangmeditationen sind sehr…
Jeannine Hofmeister, Maik Hofmeister

Entspannungstherapeuten-Ausbildung Baustein

29.03.2024 - 05.04.2024 Yoga Nidra - Yogalehrer Weiterbildung
Yoga Nidra, der "psychische und dynamische Schlaf"stammt aus dem Tantra. Für die Unterrichtspraxis schulst du dein Bewusstsein durch Übungen und Gesprächskreise und lernst selbst mühelos, vollkommend…
Dr Nalini Sahay
29.03.2024 - 05.04.2024 Spirituelle Hypnose Grundausbildung
In der Hypnotherapie werden Techniken der Trance benutzt, um das eigene Potential zu entfalten und Probleme zu lösen. Hypnose bedeutet, sich in eine andere Form der Wachheit zu begeben, die weniger v…
Susanne Sirringhaus

Siehe auch

Themen im Sinnkontext von Zahnkaries

Begriffe aus den Gebieten Naturheilkunde, Anatomie, Medizin und Psychologie, die im weitesten Sinn etwas zu tun haben mit Zahnkaries, sind zum Beispiel

Zahnkaries gehört zu Themen wie Krankheiten, Medizin.

Verwandte Begriffe und Stichwörter

Hier einige Begriffe aus verschiedenen Themengebieten, die mit Zahnkaries in Verbindung stehen:

Hinweis Gesundheitsthemen

Dieser Artikel über Zahnkaries enthält eventuell z.T. auch gesundheitsbezogene Themen. Die Infos hier sind nicht zur Selbstdiagnose oder Selbsttherapie, sondern als allgemeine Infos gedacht und können evtl. ein Gespräch mit Arzt oder Heilpraktiker bereichern. Bitte beachte auch den Gesundheitsthemen Hinweis.

Ergänzungen

Hast du Ergänzungen, Korrekturen zu diesem Wiki-Artikel zum Thema Zahnkaries ? Dann schicke doch eine Mail an wiki(at)yoga-vidya.de. Danke!