Luft anhalten

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Luft anhalten Luft anzuhalten ist ein wichtiger Teil der Atemübungen (Pranayama). Patanjali hat im Yogasutra gesagt, dass die Atemübungen aus dem Einatmen, Anhalten und dem Ausatmen bestehen. Sie werden mit fortschreitender Übung verlangsamt, vertieft und subtiler gemacht.

Luft anhalten - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Warum es Luftanhalten im Yoga gibt

Luftanhalten hat verschiedene Effekte. Zunächst können wir sagen, dass das Luftanhalten körperliche, energetische und geistige Effekte hat. Ich will auf alle drei Effekte eingehen.

Körperlicher Nutzen des Luftanhaltens

Luftanhalten hat vielfältigen, körperlichen Nutzen.

Also ist Luftanhalten ein Training der Lungen, des Kreislaufs und letztlich des gesamten Körpersystems.

Energetische Wirkungen des Luftanhaltens

Wenn du die Luft anhältst, erhöhst du dein Prana und machst es subtiler. Die Energie, die deine Lungen ständig arbeiten lässt, damit auch die Atemmuskeln und Atemhilfsmuskeln ständig in Bewegung hält, wird Pranavayu genannt. Wenn du die Luft anhältst, wird dieses Pranavayu nichts mehr machen können, um die Atemmuskeln zu bewegen. So wird dieses Pranavayu, welches ständig zu den Atemmuskeln und Arbeitshilfsmuskeln geschickt wird, letztlich arbeitslos. Dann kannst du dieses Pranavayu in Ujjayi (spirituelle Energie) umwandeln, die du dann in den höheren Chakras speichern kannst. Insbesondere wenn du das Luft anhalten mit Mantras und Konzentration auf die höheren Chakras verbindest, wird Pranavayu in Ujjayi umgewandelt und bleibt dir dann nach den Atemübungen als Ausstrahlung, als Lichtenergie, als positive Energie erhalten.

Pranayama in Verbindung mit Luft anhalten

Jemand der*die Atemübungen (Pranayama) in Verbindung mit Luft anhalten macht, wird merken, dass er*sie mehr Lebensenergie, mehr Charisma, mehr Ausstrahlung hat und sich einfach besser fühlt. Wenn du Luft anhalten mit Mula Bandha, Zusammenziehen der Beckenbodenmuskeln, verbindest, werden auch Ida und Pingala, die beiden Energiekanäle links und rechts neben der Wirbelsäule, im Muladhara Chakra zusammengeführt. Dann werden sich Prana und [Aprana] sowie die Sonnen- und Mondenergie im Muladhara Chakra verbinden. Dann kann die Energie durch die Sushumna (feinstoffliche Wirbelsäule) nach oben kommen. Fließt das Prana durch die Sushumna nach oben, öffnen sich die verschiedenen Chakren. Du wirst auch in die Lage versetzt, deine Fähigkeiten und Eigenschaften stärker zu spüren, zu entfalten und auszudrücken und du bist zu höherer Konzentration befähigt. Die energetische Wirkung des Atem anhaltens in Verbindung mit Konzentration und Mula Bandha ist, dass deine höheren Chakras aktiv werden, dass du stärkere Konzentration hast und sich deine geistigen Fähigkeiten weiterentwickeln.

Spirituelle Aspekte des Luftanhaltens

Luft anhalten kann dir auch helfen, dich von dem Körperlichen zu lösen und höhere Bewusstseinsebenen erreichen. So ist das Luft anhalten etwas Ausgezeichnetes für deine Energieentwicklung und deine Meditation.

Video Luft anhalten

Hier findest du ein Vortragsvideo über Luft anhalten :

Sprecher/Autor/Kamera/Produktion: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, Ausbildungsleiter zu Yoga und Meditation.

Luft anhalten Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Luft anhalten :

Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Luft anhalten, dann könnten auch andere Artikel und Vorträge für dich von Interesse sein, wie z.B. Löwe, Lotus Blüte, Logisches Denken, Luftanhalten, Luna Yoga, Magie des Sprechens - die Macht der Stimme.

Atem-Praxis Seminare

03.07.2020 - 05.07.2020 - Detox Yoga - entgiften, loslassen, entspannen
In der heutigen Zeit hat die Aufnahme von Schadstoffen in unseren Organismus viele Ursachen. Jedoch haben wir kaum Möglichkeiten, uns gänzlich vor schädigenden Einflüssen zu schützen. Schon vo…
Amyana Finkel,
12.07.2020 - 17.07.2020 - Sanftes Hatha Yoga Retreat
Gerade durch sanftes Üben einer Asana in Verbindung mit dem natürlichen Atemrhythmus kannst du leicht in fortgeschrittene Yoga Stellungen hineinkommen. Der Weg in die Asana und die Asana selbst w…
Christopher Sölter,
19.07.2020 - 24.07.2020 - Asana Intensiv - sanftes Üben
Gerade durch sanftes Üben einer Asana in Verbindung mit dem natürlichen Atemrhythmus kannst du leicht in fortgeschrittene Yoga Stellungen hineinkommen. Der Weg in die Asana und die Asana selbst w…
Mangala Narayani,
24.07.2020 - 26.07.2020 - Tao Yoga - Erwecken der Lebensenergie online
Tao-Yoga wurde von dem in Thailand lebenden Chinesen Mantak Chia begründet. Es ist ein System von Übungen zur Kultivierung der Lebensenergie Chi (Qi) oder Prana. Der Energiefluss soll beruhigt, g…
Susan Holze-Apell,
26.07.2020 - 31.07.2020 - Energietrainer Ausbildung
Lerne in dieser Energietrainer Ausbildung deine Energie zu regenerieren und zu erhöhen. Wir brauchen heute alle mehr Energie denn je für die vielfältigen Herausforderungen des Alltags in Beruf,…
Kati Tripura Voß,
02.08.2020 - 09.08.2020 - Making Connection
Making Connection meint, die Beziehung zu dir weiter zu vertiefen. Erlebe dich, aus der Fülle dieses Ganzen zu sein und teile es mit anderen Menschen. Du erlebst dich als Teil des Ganzen und bist…
Jörg Müller,