Zwölffingerdarm

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zwölffingerdarm ist der erste Abschnitt des Dünndarms.

Bauch-Herz-Darm-Blüte.jpg

Funktion des Zwölffingerdarms

Wenn der Speisebrei vom Magen zum Dünndarm kommt, gelangt er zuerst in den Zwölffingerdarm, der auch als Duodenum bezeichnet wird. Dieser Dünndarm ist etwa 30 Zentimeter lang, was in etwas der Breite von 12 Fingern entspricht, daher Zwölffingerdarm. Das Aussehen des Zwölffingerdarms entspricht beim Menschen dem Aussehen eines Zeh. Bei meinen Tieren sieht es wie ein nach vorne offenes Hufeisen aus. Der Zwölffingerdarm umrandet die Bauchspeicheldrüse und ist mit der Rückwand der Bauchhöhle verwachsen. Im Zwölffingerdarm kommen eine Menge verschiedener Verdauungssäfte in den Verdauungsbrei. In den Zwölffingerdarm mündet zum einen der Gallengang, durch den Gallenflüssigkeit hinein kommt. Diese Gallenflüssigkeit ist wichtig für die Fettverdauung. Außerdem gibt es einen Ausgang der Bauchspeicheldrüse, durch den Enzyme der Bauchspeicheldrüse in den Dünndarm kommen. Darüber hinaus hat der Zwölffingerdarm auch einige Enyzme, die er selbst produziert.

Der Zwölffingerdarm ist der erste Teil vom Dünndarm. Dort kommen die verschiedensten Enzyme in den Speisebrei hinein. Einige sind bereits im Mund, andere im Magen hineingekommen. Die meisten und verschiedensten der Enzyme kommen jedoch im Dünndarm hinzu. So ist der Dünndarm ganz besonders wichtig.

Probleme des Dünndarms

Der Dünndarm kann verschiedene Probleme haben. So gibt es das Zwölffingerdarmgeschwür, Ulcus Duodeni. Etwa zwei Prozent der Bevölkerung bekommt im Lauf des Lebens ein Zwölffingerdarmgeschwür. Zwölffingerdarmgeschwür, Ulcus Duodeni, kann zum einen verursacht werden durch Helicobacter Pylori, es kann aber auch sein, dass es andere Faktoren gibt. So kann beispielsweise Magensäure besonders aggressiv vorhanden sein. Auch die längere Einnahme von Medikamenten wie Aspirin oder Ibuproven kann ebenfalls zu Zwölffingerdarmgeschwüren führen. Ferner spielen auch psychosomatische Faktoren bei Zwölffingerdarmgeschwüren eine gewisse Rolle.

Eine gesunde Ernährung, Tiefenentspannungstechniken, Yoga Atemübungen und Yoga Asanas sowie Meditation sind sehr hilfreich für eine gesunde Verdauung und einen gesunden Zwölffingerdarm.

Videovortrag über Zwölffingerdarm

Lass dich inspirieren mit einem Videoreferat mit dem Inhalt Zwölffingerdarm:

Diese Video Abhandlung zu Zwölffingerdarm soll dir Inspiration und Stoff zum Nachdenken geben, dich zu einem gesünderen Leben motivieren.

Zwölffingerdarmbeschwerden - Yoga hilft

Was sind Zwölffingerdarmgeschwüre? Was sind die Ursachen von Zwölffingerdarmgeschwüren? Wie kann Yoga helfen? Das sind Themen, über die Sukadev von www.yoga-vidya.de in einem kurzen Vortragsvideo spricht.

Wo liegt der Zwölffingerdarm und was ist seine Funktion?

Der Mund ist der erste Teil des Verdauungssystems ist. Dann geht es weiter zur Speiseröhre. Von der Speiseröhre kommt der Verdauungsbrei in den Magen und der Magen gibt den Verdauungsbrei in den Darm. Der erste Teil des Darmes wird als Zwölffingerdarm bezeichnet, weil er so lang wie 12 Finger ist. Vermutlich um die 25-30 cm lang. Im Zwölffingerdarm werden verschiedene Enzyme hinzugegeben. Im Zwölffingerdarm werden z.B. die Enzyme aus der Bauchspeicheldrüse in den Speisebrei gebracht. Auch die Enzyme aus der Leber, die aus der Gallenblase hineingegeben werden, bringen Enzyme in den Zwölffingerdarm. Im Zwölffingerdarm selbst, in der Darmwand, sind auch Zellen die Enzyme herstellen, die dazukommen. Im Zwölffingerdarm wirkt auch die Salzsäure weiter, die im Magen dazu gegeben wurde und auch die Enzyme, die im Magen zum Speisebrei hinzugegeben wurden. Im Zwölffingerdarm selbst wird also der Verdauungsbrei mit verschiedenen Enzymen angereichert. Die Enzyme dienen dazu, dass Kohlenhydrate, Eiweiße und Fette zerkleinert werden. Enzyme in Verbindung mit der Salzsäure sind zur Zersetzung von Nahrungsmitteln da. Damit bei diesem Prozess der Verdauungstrakt sich nicht selbst verdaut gibt es eine Schleimhaut im gesamten Verdauungstrakt. Die Magenschleimhaut ist besonders stark und besonders wichtig. In ihr wird die Salzsäure dazugegeben. Der Magen ist ein starker Muskel und der Verdauungsbrei wird durchgewalkt um mechanisch zerkleinert zu werden. Aber auch im Zwölffingerdarm ist diese Schleimhaut wichtig, dass dort die Enzyme die Darmhaut nicht verdauen.

Wie entstehen Zwölffingerdarmbeschwerden?

Am Zwölffingerdarm kann eine Schleimhautentzündung entstehen und wenn an einzelnen Stellen die Schleimhaut durchbrochen ist, dann führt es zu Geschwüren. Diese Geschwüre können tierisch wehtun. Sie sind zu Anfang noch nicht mal an der Zwölffingerdarmwand selbst spürbar, sondern manchmal kündigen sie sich ähnlich wie Magengeschwüre an, dass man im Rücken Schmerzen hat, dass man nachts früh aufwacht, was ein Indiz sein kann, dass in Kürze nachts wieder diese Kolik artigen, krampfartigen Schmerzen, die nahezu kaum aushaltbar sind. Glücklicherweise helfen bei diesen Schmerzen Paracetamol kurzfristig. Man darf natürlich kein Aspirin, Iboprufen nehmen, denn diese Schmerzwände greifen die Schleimwände an und das kann das Ganze noch schlimmer machen.

Wie können Beschwerden behandelt werden? Was kann man schulmedizinisch machen? Was kann man vom Yogastandpunkt machen? Was kann man naturheilkundlichen Standpunkt aus machen? Zu allererst muss abgeklärt werden woher die Schmerzen kommen. An der Stelle, wo der Zwölffingerdarm ist, dort sind auch andere Organe. An der Stelle, wo der Zwölffingerdarm ist sind auch verschiedene andere Gewebeteile und der Magen. Vom Magen ausgehend geht es in den Darm und hier ist zunächst der Zwölffingerdarm. Wo der Zwölffingerdarm ist, ist auch davor ein Teil des Dickdarms. Auch die Leber ist davor, die Galle, Gallenblase und die Bauchspeicheldrüse. Es sind verschiede Organe. Es ist gar nicht so einfach Zwölffingerdarmgeschwüre zu diagnostizieren. Da reicht keine Ultraschallmessung. Man kann sie nur durch eine Magenspiegelung diagnostizieren. Wenn man dann noch weiter als bis zum Magen geht, nämlich bis in den Zwölffingerdarm, dann kann man erkennen, ob es Zwölffingerdarmgeschwüre gibt. Kleine Zwölffingerdarmgeschwüre sind gar nicht mal selten bei Menschen. Sie müssen nicht unbedingt Beschwerden machen. Sie können auch mal vorrübergehend da sein. Wenn jemand im rechten Oberbauch schwere Schmerzen hat und Zwölffingerdarmgeschwüre hat, heißt das nicht, dass das die Ursache von Schmerzen ist. Im Zweifelsfall muss dort alles abgeklärt werden von Pankreas, Bauchspeicheldrüse, Leber, Gallenblase, Gallensteine usw. Das als kleine zusätzliche Hintergrundinformation. Schulmedizinisch würde man bei Zwölffingerdarmgeschwüren erstmal versuchen die Salzsäure auszuschalten mittels Protonen Hemmer. Man würde eine etwaige Besiedlung mit Helicobacter-Bakterien mit Antibiotika auslöschen und dann gilt es auf Ernährung zu achten.

Was kann man vom Yogastandpunkt tun?

Vom Yogastandpunkt aus würde man sagen, falls das notwendig ist, würde man es tun. Zusätzlich kann Yoga auch helfen.

Ernährung

Im Yoga gibt es bestimmte Ernährungsempfehlungen, die auch bei Zwölffingerdarmgeschwüren hilfreich sein können. Dazu gehört, dass man längere Zeit nichts ist. In den Yoga Vidya Seminarhäusern ist die erste Mahlzeit um 11:00 Uhr, die letzte Mahlzeit um 18:00 Uhr. Wenn man so letztlich 16 Stunden zwischen zwei Mahlzeiten hat, dann hat der Körper Zeit die Schleimhäute wieder zu regenerieren. Wenn dort etwas angegriffen war, dann wird der Körper reagieren. Sechs bis zwölf Stunden nach dem Essen ist die Nahrung ja im Magen und dann im Zwölffingerdarm. Aber dann gibt es einige Stunden, wo kein Speisebrei da ist, wo der Körper die Salzsäure reduziert und auch Zeit hat etwaige kleinere Beschädigungen wieder zu regenerieren. Insgesamt längere Zeit zwischen zwei Mahlzeiten, insbesondere zwischen dem Abendessen und der ersten Mahlzeit am Tag ist wichtig. Man sollte nicht zu viel auf einmal essen und nicht zu viel Verschiedenes durcheinander. Man sollte das Essen, was einfacher verdaulich ist. Als hilfreich hat sich Leinsamenschrot, Chiasamen und Indischer Flohsamen erwiesen. Des Weiteren sind Bitterkräuter, wie zum Beispiel Wermut, Kartoffelsaft, den es im Reformhaus, Naturkostladen oder Apotheke gibt oder auch kalt angesetzte Eibischwurzel hilfreich.

Atemübungen

Vom Yogastandpunkt her sind Zwölffingerdarmgeschwüre ähnlich wie Magenschleimhautentzündung oder Magengeschwüre Zeichen eines Pita-Überschusses. Also gilt es das Pita etwas zu reduzieren, was man durch [Atemübungen] wie Sitkali, Sitkari machen kann oder durch Chandra Bhedana, die man zusätzlich zu Kapalabhati und Wechselatmung üben kann. Dann gilt es Lauwarmes zu trinken. Bei anderen Pita-Störungen sollte man Kaltes trinken. Hier würde man sagen, nicht zu viel Heißes trinken, sondern lauwarmes. Keine zu scharfen Nahrungsmittel zu sich nehmen.

Weitere Yogatechniken

Hilfreich sind auch Tiefenentspannung, Meditation, langes Halten der Vorwärtsbeuge und Drehsitz, Leistungsgedanken im Yoga reduzieren, besser lernen mit Stress umzugehen und insbesondere lernen sich weniger schnell über Dinge aufzuregen und sich zu ärgern. Man weiß, dass unter Ärger die Schleimhäute rot sind und die Salzsäureproduktion angeregt wird. Beides ist nicht so gut. Wenn man auch lernt mehr auf den Körper zu hören und lernt wann es Zeit ist, sich eine kurze Pause zu nehmen, dann ist schon einiges gewonnen. Sukadev hat einen längeren Vortrag gehalten zum Thema Magenschleimhautentzündung. Was dort gesagt wurde ist auch für Zwölffingerdarmgeschwüre anwendbar.

Zwölffingerdarmbeschwerden - Yoga hilft

- Kurzes Vortragsvideo zum Thema Zwölffingerdarmbeschwerden - Yoga hilft

Sprecher/Autor/Kamera: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, Buchautor, Ausbildungsleiter zu Yoga und Meditation.

Zwölffingerdarmgeschwür und Yoga - Yoga hilft

Was sind Zwölffingerdarmgeschwüre?

Zwölffingerdarmgeschwüre sind Geschwüre, die sich in der Zwölffingerdarmwand befinden. Der Magen produziert Salzsäure. Mit dieser werden Bakterien, Viren und vieles andere abgetötet. Dies ist sehr wichtig. Wenn aber die Magensäure zu stark ist, dann kann sie zum einen die Magenschleimhaut angreifen. Was dann zu Magengeschwüren führen kann. Direkt nach dem Magen kommt der Zwölffingerdarm. Und so kann die Magensäure auch die Zwölffingerdarmwand angreifen und dort zu Geschwüren führen. Was dann zu großen Schmerzen im rechten Teil des Bauches führen kann.

Wie erfolgt die Diagnose?

Natürlich muss ein Zwölffingerdarmgeschwür durch einen Arzt diagnostiziert werden. Typischerweise geschieht dies durch eine Magenspiegelung, wo ein Endoskop durch den Mund eingeführt wird. Dann wird über eine Magen- und Zwölffingerdarm-Spiegelung geprüft, ob du wirklich an einem Geschwür leidest. Schmerzen im rechten Teil des Bauches können ja auch von der Galle, der Gallenblase, der Leber oder anderen Organen kommen. Deshalb ist es wichtig, dass dies richtig diagnostiziert wird. Wenn du jetzt eine richtige Diagnose hast, dann kannst du auf mehreren Ebenen etwas tun. Erstens mit deiner Ernährung, mit Entspannungstechniken, aber auch mit Medikamenten.

Ernährung bei Zwölffingerdarmgeschwüren

Bei der Ernährung ist Folgendes wichtig. Lass ausreichend Zeit zwischen der letzten und der nächsten Mahlzeit. Ideal gilt hier, wenn du 16 Stunden lang nichts isst. Dann hat der Körper genug Zeit den Zwölffingerdarm wieder zu reparieren. Wenn du keine 16 Stunden schaffst, sollten es mindestens 12-14 Stunden sein. Iss also nicht zu spät am Abend, und nicht zu früh am Morgen. Wenn du also Abends deine letzte Mahlzeit um 19 Uhr zu dir nimmst (was dann bis 20:00 dauert), dann iss die nächste Mahlzeit erst am nächsten Tag um 12:00. Bei Yoga Vidya essen wir um 18:00 und die erste Mahlzeit ist erst um 11:00. So hast du auch 16 Stunden lang nichts gegessen. Diese längere Phase der Regeneration, hilft dem Körper dabei die Darmwände wieder zu reparieren.

Zweiter wichtiger Ratschlag: Iss nicht zu viel in einer Mahlzeit. Wenn du zu viel isst, wird der Körper zu viel Salzsäure produzieren. Im Hahta Yoga wird gesagt, fülle den Magen zur Hälfte mit fester Nahrung, zu einem Viertel mit flüssiger Nahrung und lasse den Rest frei für die Bewegung des Bauches.

Ein dritter Ratschlag wäre, nimm keine Nahrungsmittel zu dir, die die Säureproduktion unnötig erhöhen. Mit etwas Erfahrung wirst du das selbst gut ermitteln können.

Der vierte Ratschlag wäre, iss nicht zu viel Komplexes. Also iss nicht zu viele verschiedene Nahrungsmittel in einer Mahlzeit. Wenn du all das beherrschen kannst, dann ist das eine gute Sache. Noch ein weitere Möglichkeit gegen Zwölffingerdarmgeschwüre wäre auch, dass du einmal ausprobierst, eine Woche oder auch einen Monat statt Frühstück eine kleine Kur machen, mit Leinsamen oder Chiasamen oder ähnliche Flohsamen. 2-4 Esslöffel von einer dieser Substanzen, oder eine Mischung von allen 3 Substanzen. Das in ein Glas Wasser geben und trinken. Und dann 2-3 Stunden nichts essen. Es zählt eigentlich nicht wirklich als Mahlzeit, hier muss der Magen wenig tun. Aber es beruhigt den Magen, bindet Säure wie ein kleiner Film und hilft beim Regenerieren. Eine weitere Möglichkeit wäre Tee zu trinken. Zum Beispiel Kamillentee.

Weitere Möglichkeiten bei Zwölffingerdarmgeschwüren

Als Option gibt es sowohl in der Natur, als auch in der Medizin verschiedene Mittel, die helfen können. Aber das ist ein Thema für Ärzte und Heilpraktiker.

Ebenfalls wichtig ist es, mit Stress und Ärger anders umzugehen. Man weiß das sich der Magen rot färbt wenn man sich Ärgert und zu viel Stress hat. Auch das begünstigt Magen und Zwölffingerdarmgeschwüre. Deshalb lerne, zufriedener zu sein. Dabei können Meditation, Yoga und Tiefenentspannungen stark helfen. Wichtig ist es, immer wieder gut und wichtig zu entspannen und in dich zu gehen. Dann regenerieren sich auch Magen und Darm.

Zwölffingerdarmgeschwür und Yoga - Yoga hilft

- Kurzes Vortragsvideo zum Thema Zwölffingerdarmgeschwür und Yoga - Yoga hilft -

Siehe auch

Themen im Sinnkontext von Zwölffingerdarm

Begriffe aus den Gebieten Naturheilkunde, Anatomie, Medizin und Psychologie, die im weitesten Sinn etwas zu tun haben mit Zwölffingerdarm, sind zum Beispiel

Zwölffingerdarm gehört zu Themen wie Anatomie, Physiologie, Medizin, Organe, Anatomie, Physiologie, Medizin, Organe

Verwandte Begriffe und Stichwörter

Hier einige Begriffe aus verschiedenen Themengebieten, die mit Zwölffingerdarm in Verbindung stehen:

Hinweis Gesundheitsthemen

Dieser Artikel über Zwölffingerdarm enthält eventuell z.T. auch gesundheitsbezogene Themen. Die Infos hier sind nicht zur Selbstdiagnose oder Selbsttherapie, sondern als allgemeine Infos gedacht und können evtl. ein Gespräch mit Arzt oder Heilpraktiker bereichern. Bitte beachte auch den Gesundheitsthemen Hinweis.

Seminare

Ayurveda

25.05.2022 - 25.05.2022 - Chakra Therapie - Anahata Chakra - Online Workshop
Zeit: 18:00 – 21:00 Uhr Fühlst du dich oft kurzatmig, gestresst, treten negative Emotionen auf? Du hast Probleme in der Brustwirbelsäule? Du verstehst die anderen Menschen nicht und kannst ihre…
25.05.2022 - 27.05.2022 - Yin Yoga und Faszientraining
Yin und Yang sind die polaren Kräfte unseres Denkens, Atmens, unserer Wahrnehmung: Yin (gebend, passiv, empfangend, regenerativ) und Yang (aktiv, aufbauend, ausweitend, Hitze erzeugend). Yang-orie…

Ernährung

25.05.2022 - 25.05.2022 - Chakra Therapie - Anahata Chakra - Online Workshop
Zeit: 18:00 – 21:00 Uhr Fühlst du dich oft kurzatmig, gestresst, treten negative Emotionen auf? Du hast Probleme in der Brustwirbelsäule? Du verstehst die anderen Menschen nicht und kannst ihre…
25.05.2022 - 27.05.2022 - Yin Yoga und Faszientraining
Yin und Yang sind die polaren Kräfte unseres Denkens, Atmens, unserer Wahrnehmung: Yin (gebend, passiv, empfangend, regenerativ) und Yang (aktiv, aufbauend, ausweitend, Hitze erzeugend). Yang-orie…

Asanas als besonderer Schwerpunkt

25.05.2022 - 25.05.2022 - Chakra Therapie - Anahata Chakra - Online Workshop
Zeit: 18:00 – 21:00 Uhr Fühlst du dich oft kurzatmig, gestresst, treten negative Emotionen auf? Du hast Probleme in der Brustwirbelsäule? Du verstehst die anderen Menschen nicht und kannst ihre…
25.05.2022 - 27.05.2022 - Yin Yoga und Faszientraining
Yin und Yang sind die polaren Kräfte unseres Denkens, Atmens, unserer Wahrnehmung: Yin (gebend, passiv, empfangend, regenerativ) und Yang (aktiv, aufbauend, ausweitend, Hitze erzeugend). Yang-orie…


Ergänzungen

Hast du Ergänzungen, Korrekturen zu diesem Wiki-Artikel zum Thema Zwölffingerdarm ? Dann schicke doch eine Mail an wiki(at)yoga-vidya.de. Danke