Mündigkeit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mündigkeit : Was ist Mündigkeit? Was ist der ethymolgische Ursprung dieses Wortes? Wozu ist Mündigkeit gut, wozu nicht? Was sind Synonyme, was Antonyme, also ähnliche und entgegengesetzte Begriffe, von Mündigkeit? Die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit, des eigenen Charakters, gehört zu den wichtigen Aufgaben eines Menschen. Dazu will auch dieser Artikel dich animieren.

Die welt, erde in der Hand.jpg

Mündigkeit ist die Fähigkeit zur Selbstbestimmung, zur Eigenverantwortung. Mündigkeit kann äußerlich sein und innerlich. Mündigkeit heißt zum einen, dass man juristisch eigene Entscheidungen treffen kann. In diesem Sinne hat man die volle Mündigkeit in Deutschland, wenn man volljährig, also 18 Jahre alt, geworden ist. Allerdings kann es sein, dass man einen gesetzlichen Vormund bekommt, wenn man von seiner Psyche her nicht in der Lage zur Mündigkeit ist. Mündigkeit ist aber mehr als nur die juristische Mündigkeit.

Manche Menschen denken und tun das was andere von ihnen erwarten bzw. schieben anderen die Schuld für ihr Leiden in die Schuhe. Mündigkeit ist im Yoga ein besonderes Ziel: Denke für dich selbst, sorge für dich selbst, sorge für dein eigenes Glück. Und kümmere dich um andere. Habe keine Opfermentalität, sondern nimm dein Leben in deine eigene Hand – und bewirke Gutes für andere. Auch der Guru hat in der indischen Tradition die Aufgabe, den Schüler zur Mündigkeit zu befähigen.

Mündigkeit und Rückenschmerzen

Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Hand Welt.jpg

Was heißt eigentlich Mündigkeit? Zunächst mal kommt Mündigkeit davon, dass man selbst für sich sprechen kann. Ursprünglich kommt der Ausdruck "Mündigkeit" von Mund und man kann selbst für sich sprechen, man braucht niemand anders. Z.B. Eltern sprechen für ihre Kinder oder man kann einen Vormund haben, wenn es keine Eltern gibt. Oder in früheren Zeiten, jemand, der ein gewisses Alter erreicht hatte, der brauchte auch einen Vormund. Oder auch, es gab Zeiten, wo in bestimmten Teilen der Welt Frauen nicht mündig waren, sie konnten nicht für sich selbst sprechen, sie brauchten dazu ihren Mann. Mündigkeit heißt also, man kann für sich selbst sprechen. Mündigkeit heißt natürlich auch, z.B. im Kontext von Rückenschmerzen, dass du selbst dich auch zum Experten machst.

Es ist natürlich wichtig, dass du dir auch Hilfe holst, sei es, von einem Yogalehrer, von einem Yogatherapeuten, von einem Heilpraktiker, von einem Chiropraktiker, von einem Arzt, einem Orthopäden usw. Aber mache dich selbst auch mündig, das ist in der heutigen Zeit nicht so schwer, also z.B. mit diesem "Rückenschmerzen Ade"-Podcast. Mit diesem "Rückenschmerzen Ade"-Podcast wirst du auch zu einem mündigen Patienten. So viele Tipps bekommst du, womit es zusammenhängen könnte. Du erhältst jetzt bei diesem "Rückenschmerzen Ade"-Podcast natürlich auch keine Patentrezepte. Nein, ich glaube nicht, dass es solche Patentrezepte gibt. Aber was du bekommst, ist, du bekommst einige Gedanken und dann kannst du selbst überlegen: "Hat das was mit mir zu tun? Könnte ich das umsetzen? Wäre das etwas, was mir helfen kann?" Und dann kannst du überlegen: "Hilft es mir?" Probiere es auch, werde selbst mündig, spüre, was dir hilft.

Auch im Umgang mit Ärzten, es nutzt nichts, einfach nur pauschal alles zu verurteilen, was Ärzte sagen, manchmal können sie dir helfen, manchmal ist die schulmedizinische Behandlungsweise die richtige, manchmal auch nicht. So gilt es, eine gewisse Mündigkeit zu behalten oder zu entwickeln. Der zweite Aspekt von Mündigkeit ist aber auch, bist du im Alltag mündig? Es gibt immer wieder Menschen, die machen sich zum Opfer, sie haben es zur Kunst gebracht, so eine Art Opfermentalität zu haben. Und da kann es sogar sein, dass die Rückenschmerzen die Funktion haben, einen irgendwo unmündig zu halten und dann wird ihnen geholfen.

Und wieder, wie Mama und Papa, kümmert sich dann Ehemann oder Kind oder Kollegen um einen. Man will nicht mündig werden und will sich wieder in die Opferrolle hineinbringen, hofft, dass andere sich um einen kümmern. Diese Art von mangelnder Mündigkeit kann auch hinter Rückenschmerzen sein. Manchmal spricht man vom Sekundärgewinn von Krankheiten, unterbewusst läuft das ab, nicht bewusst. Unterbewusst hoffe man, dass man Mitgefühl bekommt, dass andere sich um einen kümmern, dass man auf diese Weise irgendwo einen Gewinn bekommt. Daher überlege, hast du vielleicht irgendeinen solchen sekundären Krankheitsgewinn? Hoffst du, dass du so irgendwo in die Opferrolle kommen kannst? Vielleicht kannst du das umgekehrt machen, lerne es auch, in deinem normalen Leben Mündigkeit zu haben, lerne es, dein Leben selbst in die Hand zu nehmen, nicht zum Opfer zu werden.

Es gibt aber noch einen nächsten Aspekt von Mündigkeit. Vielleicht bist du es gewohnt, immer alles selbst zu kontrollieren, vielleicht bist du derjenige, der anderen immer hilft und für andere da ist. Und jetzt sollst du eben erfahren, wie es ist, wenn du mal nicht alles kontrollieren kannst, wenn du mal eine gewisse Unmündigkeit erfährst, wenn du auf andere angewiesen bist. Das kann auch eine wichtige Erfahrung sein, du kannst davon lernen, du kannst diese Erfahrung auch an dich herankommen lassen. Vielleicht ist das etwas, was wichtig wäre, dass du loslässt und dass du anderen vertraust und dass du die Hilfe der anderen auch mal annimmst und vielleicht auch aktiv sagst: "Ja, ich brauche Hilfe, ich kriege es allein nicht hin." Sage nicht immer: "Ich schaffe es schon."

Ich kannte mal eine Frau, die war die große Macherin, sie war eine hervorragende Führungskraft bei Yoga Vidya, aber sie hatte irgendwann Schmerzen entwickelt. Aber immer, wenn man sie gefragt hat, "brauchst du Hilfe", hat sie gesagt: "Nein, ich komme schon zurecht. Nein, es klappt schon, alles in Ordnung, klappt schon." Irgendwann später hat sie das vorgeworfen und hat gesagt: "Ihr habt mir nicht geholfen." Ich habe mir auch Vorwürfe gemacht, vielleicht hätte ich mehr meine Hilfe aufdrängen sollen, statt einfach anzunehmen, ja, es geht schon, sie ist eigentlich eine selbstbewusste Frau, sie ist jetzt keine irgendwo, wo man sagt, ja, die kann ihr Leben nicht in die Hand nehmen. Aber sie hat lernen müssen, sie kriegt es alleine nicht hin. Das ist eine Möglichkeit, es zu sehen, ich will mich nicht erdreisten, dass das die richtige Aussage ist. Aber ich meine, mindestens ich habe mal gelernt bei einer schweren Krankheit, dass das wichtig war, dass ich gelernt habe, andere für mich sorgen zu lassen, das war wertvoll und wichtig.

Also, die drei Aspekte von Mündigkeit zusammengefasst: Der erste Aspekt, Mündigkeit heißt, werde ein mündiger Patient. Der zweite Aspekt heißt, überlege, müsstest du vielleicht mündig werden in deinem Leben, bereit sein, für dich selbst Verantwortung zu übernehmen. Ist vielleicht Rückenschmerzen eine Weise, dass du wieder in die Kindheit zurückrutschen kannst und dass das vielleicht eine Sache ist und vielleicht solltest du mündig werden. Oder bist du vielleicht ein Mensch, der versucht, alles unter Kontrolle zu haben und es wäre vielleicht an der Zeit, dass du loslässt und die Hilfe anderer annimmst. Du kannst selbst überlegen, ist irgendetwas davon von Relevanz für dich? Sei ein mündiger Mensch und entscheide selbst, was davon für dich relevant sein kann oder wenn du jemand bist, der mit Rückenschmerzen zu tun hat, kannst du auch deinen Patienten, Klienten, Schülern, Teilnehmern vielleicht auch mal Tipps geben, zu überlegen, könnte Mündigkeit etwas mit ihren Rückenschmerzen zu tun haben.

Mündigkeit - Antonyme und Synonyme

In diesem Yoga Wiki werden über 1000 Tugenden und Persönlichkeitsmerkmale beschrieben. Hier einige Erläuterungen, wie man die Eigenschaft der Mündigkeit in Beziehung zu anderen Fähigkeiten und Verhaltensweisen sowie in Bezug auf Laster sehen kann:

Ähnliche Eigenschaften wie Mündigkeit - Synonyme

Ähnliche Eigenschaften wie Mündigkeit, also Synonyme zu Mündigkeit sind z.B. Selbständigkeit, Autonomie, Unabhängigkeit, Autarkie.

Ausgleichende Eigenschaften

Jede Eigenschaft, jede Tugend, die übertrieben wird, wird zu einer Untugend, zu einem Laster, einer nicht hilfreichen Eigenschaft. Mündigkeit übertrieben kann ausarten z.B. in Überheblichkeit, Beratungsresistenz. Daher braucht Mündigkeit als Gegenpol die Kultivierung von Demut, Vertrauen, Hingabe.

Gegenteil von Mündigkeit - Antonyme

Zu jeder Eigenschaft gibt es ein Gegenteil. Hier Möglichkeiten für Gegenteil von Mündigkeit, Antonyme zu Mündigkeit:

Mündigkeit Antonyme auf einen Blick

Antonyme Mündigkeit sind Demut, Vertrauen, Hingabe, Unmündigkeit, Unreife, Unselbständigkeit, Hörigkeit, Knechtschaft, Abhängigkeit, Sucht.

Mündigkeit im Kontext von Tugendengruppen, Persönlichkeitsfaktoren und Temperamenten

Bewusste Kultivierung von Mündigkeit

Mündigkeit ist ein Persönlichkeitsmerkmal, das man stärken kann, sofern man es will. Vielleicht willst du ja Mündigkeit kultivieren. Hierzu einige Tipps:

  • Nimm dir vor, eine Woche lang diese Eigenschaft der Mündigkeit zu kultivieren.
  • Nimm dir vor: "Während der nächsten Woche will ich die Eigenschaft, Mündigkeit wachsen lassen, stärker werden lassen. Ich freue mich darauf, in einer Woche ein mündigerer Mensch zu sein."
  • Nimm dir vor, täglich mindestens etwas zu tun, was Mündigkeit ausdrückt. Lebe jeden Tag so, als ob du diese Eigenschaft besitzt - und handle entsprechend.
  • Wenn du morgens aufwachst, dann sage eine Affirmation, z.B.: "Ich entwickle Mündigkeit."
  • Am Tag wiederhole immer wieder eine Autosuggestion, Affirmation wie z.B.: Ich bin mündig."

Affirmationen zum Thema Mündigkeit

Hier einige Affirmationen für mehr Mündigkeit. Unter dem Stichwort "Affirmation" und "Wunderaffirmationen" erfährst du mehr zu Funktion und Wirkungsweise von Affirmationen. Nicht alle unten aufgeführten Affirmationen passen - nutze diejenigen, die für dich stimmig erscheinen.

Klassische Autosuggestion für Mündigkeit Hier die klassische Autosuggestion:

  • Ich bin mündig.

Im Yoga verbindet man das gerne mit einem Mantra. Denn ein Mantra lässt die Affirmation stärker werden:

  • Ich bin mündig. Om Om Om.
  • Ich bin ein Mündiger, eine Mündige OM.

Entwicklungsbezogene Affirmation für Mündigkeit Manche Menschen fühlen sich als Scheinheiliger oder als Heuchler, wenn sie sagen "Ich bin mündig " - und sie sind es gar nicht. Dann hilft eine entwicklungsbezogene Affirmation:

  • Ich entwickle Mündigkeit.
  • Ich werde mündig.
  • Jeden Tag werde ich mündiger.
  • Durch die Gnade Gottes entwickle ich jeden Tag mehr Mündigkeit.

Dankesaffirmation für Mündigkeit:

  • Ich danke dafür, dass ich jeden Tag mündiger werde.

Wunderaffirmationen Mündigkeit Du kannst es auch mit folgenden Affirmationen probieren:

  • Bis jetzt bin ich noch nicht sehr mündig. Und das ist auch ganz verständlich, ich habe gute Gründe dafür. Aber schon bald werde ich Mündigkeit entwickeln. Jeden Tag wird diese Tugend in mir stärker werden.
  • Ich freue mich darauf, bald sehr mündig zu sein.
  • Ich bin jemand, der mündig ist.

Gebet für Mündigkeit

Auch ein Gebet ist ein machtvolles Mittel, um eine Tugend zu kultivieren. Hier ein paar Möglichkeiten für Gebete für mehr Mündigkeit:

  • Lieber Gott, bitte gib mir mehr Mündigkeit.
  • Oh Gott, ich verehre dich. Ich bitte dich darum, dass ich ein mündiger Mensch werde.
  • Liebe Göttliche Mutter, ich danke dir. Ich danke dir dafür, dass ich jeden Tag die Tugend Mündigkeit mehr und mehr zum Ausdruck bringe.

Frage dich: Was müsste ich tun, um Mündigkeit zu entwickeln?

Du kannst dich auch fragen:

  • Was müsste ich tun, um Mündigkeit zu entwickeln?
  • Wie könnte ich mündig werden?
  • Lieber Gott, bitte zeige mir den Weg zu mehr Mündigkeit.
  • Angenommen, ich will mündig sein, wie würde ich das tun?
  • Angenommen, ich wäre mündig, wie würde sich das bemerkbar machen?
  • Angenommen, ein Wunder würde geschehen, und ich hätte morgen Mündigkeit kultiviert, was hätte sich geändert? Wie würde ich fühlen? Wie würde ich denken? Wie würde ich handeln? Als mündiger Mensch, wie würde ich reagieren, mit anderen kommunizieren?

Siehe auch

Eigenschaften im Alphabet vor Mündigkeit

Eigenschaften im Alphabet nach Mündigkeit

Literatur

Weblinks

Seminare=

Positives Denken, Raja Yoga und Gedankenkraft

25. Jun 2017 - 30. Jun 2017 - Erneuere dein Leben
Höre auf, dich als Opfer der Umstände zu fühlen und nimm’ dein Leben aktiv in die Hand. Du bist Schöpfer/in deines Schicksals. Lerne in diesem außergewöhnlichen Seminar, wie du Zugang zu di…
Chitra Sukhu,
25. Jun 2017 - 02. Jul 2017 - Grundlagen der Psychologischen Yogatherapie
Die Psychologische Yogatherapie Ausbildung verschafft Grundlagen für vertrauensvolle Beziehungen, einfühlendes Verständnis und liebevollen und achtsamen Umgang miteinander. Diese Ausbildung ist…
Shivakami Bretz,Ute Zöllner,

Yogalehrer Ausbildung

02. Jul 2017 - 07. Jul 2017 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 1
Hier lernst du die Grundlagen, wie man als Yogalehrer Menschen in Yoga und Meditation unterrichtet. Woche 1 der 4-wöchigen Yogalehrer Ausbildung. Hier kannst du dann buchen, wenn du die Yogalehrer…
Rama Schwab,Sivanandadas Elgeti,
02. Jul 2017 - 09. Jul 2017 - Hormon Yoga Lehrer/in Ausbildung Intensivwoche
Möchtest du als Yogalehrer/in eine Ausbildung in Hormon Yoga besuchen, um selber Hormon Yoga unterrichten zu können? Mit Hormon Yoga werden die körperlichen, geistig-seelischen und energetischen…
Amba Popiel-Hoffmann,Shivapriya Große-Lohmann,