Knechtschaft

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Knechtschaft - einige überraschende Gedanken zu einem schwierigen Thema. Knechtschaft steht heutzutage für eine entwürdigende Unfreiheit, für Leben in Unfreiheit, für Unterdrückung. Ein Diktator kann sein Volk in die Knechtschaft geführt haben.

Person Mann Arbeiter.jpg

Das Wort Knechtschaft kommt vom Substantiv Knecht. Dieses stammt vom altsächsischen kneht, Knabe, Jüngling, Bursche, auch junger Mann in lernender und dienender Stellung. Daraus wurde im Mittelhochdeutschen Diener, Knappe, Krieger, auch Held, Lehrling, Geselle. Knecht war im späteren Mittelalter die Bezeichnung eines jungen Menschen, der im Verhältnis zu seinem Herrn Dienste leisten muss.Später wurde aus dem Wort Knecht die Bezeichnung für einen Arbeiter in einem landwirtschaftlichen Betrieb. Es entstanden aber auch die Berufe Hausknecht, Holzknecht, Fuhrknecht, Mühlenknecht, Waffenknecht etc. Hier entspricht die Bezeichnung Knecht der Bezeichnung Geselle.

Heutzutage wird Knecht eher abwertend gebraucht für jemanden, der in sehr niederer Stellung ist oder unterdrückt wird, z.B. sagt ma: "Er hält seine Angestellten wie Knechte". Knechtschaft ist eine Bezeichnung für entwürdigende Unfreiheit. Im Yoga Kontext wird auch von Knechtschaft gesprochen: Z.B. sagen Yogameister: "Befreie dich aus der Knechtschaft des Geistes." Die meisten Menschen folgen ihren automatisch auftauchenden Wünschen, Emotionen, Gedanken. Im Yoga, gerade im Raja Yoga, wird empfohlen, zum Herrscher über seinen Geist, zur Führungsperson gegenüber all seinen Fähigkeiten und Emotionen zu werden.

Befreie Dich aus der Knechtschaft des Geistes

Vertrauen und Liebe sind Hilfen bei Knechtschaft

Ein Vortrag von Sukadev Bretz 2016

Du bist nicht dein Körper oder Geist

Um dich aus der Knechtschaft des Geistes zu befreien, ist es erstmal wichtig zu erkennen, dass du überhaupt unter der Knechtschaft Deines Geistes stehst. Dazu ist erstmal wichtig zu verstehen, dass du das unsterbliche Selbst bist. Eigentlich bist du frei. Du bist eins mit der Weltenseele. Du könntest auch sagen, du bist ein Kind Gottes, und du hast einen Körper und du hast auch eine Psyche. Genauso auch,- vielleicht hast du auch ein Fahrrad, vielleicht hast du auch Kleidung, und du wohnst in einer Wohnung. Du würdest jetzt auch nicht sagen: "ich bin das Auto", "ich bin das Fahrrad" oder "ich bin die Wohnung". Und du wirst jetzt auch nicht probieren, dich vollständig von den Marotten deines Autoszu versklaven zu lassen. Wenn das Auto nicht richtig funktioniert, bringst du Dein Auto in die Werkstatt. Wenn dein Fahrrad ein Platten hat, dann wechselst du den Reifen oder mindestens den Fahrradschlauch. Also du bist nicht das Fahrrad, du bist nicht das Auto, du bist nicht die Kleidung, aber mit dem Körper identifizierst du dich, und noch mehr mit dem Geist. Es ist wichtig zu verstehen, das es Knechtschaft ist.

Du bist nicht abhängig von Deinem Geist

Wenn du z.B. irgendwo den Gedanken bekommst: "Ich will das kaufen!" und du kaufst es, oder du ärgerst Dich über einen Menschen und ärgerst dich dann richtig. Oder du hast Angst vor etwas und du folgst der Angst, oder du hättest eine Aufgabe und hast Angst davor und deshalb tust du sie nicht. - Oder du bist beleidigt, und deshalb tust du nicht das, was du tun solltest, dann stehst du unter der Knechtschaft des Geistes. Dann erkenne das. Sei nicht abhängig von Emotionen, von Stimmungen von Wünschen, von mögen und nicht-mögen. Befreie Dich aus der Knechtschaft des Geistes.

Überlege wo du unter der Knechtschaft deines Geistes stehst

Du könntest auch damit anfangen, dass du dir jetzt überlegst: "Was sind alles die Dinge, bei der ich unter der Knechtschaft meines Geistes stehe?" Du könntest genau überlegen: "Ja,- dort, wenn ich mich über etwas ärgere, dann bin ich in meiner Wut drin." Oder: "Wenn ich irgendwo etwas sehe, was ich gerne hätte, dann will ich es unbedingt haben." Oder "Wenn ein anderer mich nicht freundlich behandelt hat, dann bin ich so ärgerlich und beleidigt usw." Erkenne, wo du unter der Knechtschaft des Geistes stehst und dann überlege: "Wie kannst du Dich aus der Knechtschaft des Geistes befreien?"

Der erst Schritt ist tatsächlich zu erkennen, dass du unter der Knechtschaft des Geistes bist. Und wenn du das wirklich erkennst, nicht nur theoretisch, sondern wenn du in der Situation drin bist, denkst du: "Ach, da stehe ich unter der Knechtschaft meines Geistes." Und in diesem Moment musst du diese Knechtschaft überwinden. Das waren jetzt nur ein paar Überlegungen. Eeigentlich war es nur ein Motivationstalk im Sinne von: Mache dir bewusst, es ist unwürdig, unter der Knechtschaft des Geistes zu stehen, überwinde diese Knechtschaft.

Knechtschaft in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Knechtschaft gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Knechtschaft - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Knechtschaft sind zum Beispiel Sklaverei, Unterjochung, Unterwerfung, Unterdrückung, Bürde, Plage, .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Antonyme Knechtschaft - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Knechtschaft sind zum Beispiel Freiheit, Individualismus, Entfaltung, Zügellosigkeit . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Knechtschaft, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Knechtschaft, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Knechtschaft stehen:

Eigenschaftsgruppe

Knechtschaft kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Knechtschaft sind zum Beispiel das Verb knechten, sowie das Substantiv Knecht.

Wer Knechtschaft hat, der ist ein Knecht.

Siehe auch

Achtsamkeit kultivieren Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Liebe entwickeln:

18. Jun 2017 - 25. Jun 2017 - Ho'oponopono Ausbildung
Das Ho’oponopono kommt aus Hawaii und ist eine Familienkonferenz. In dieser Ho’oponopono Ausbildung lernst du ein klar strukturiertes System, um die Harmonie innerhalb der Familie wiederherzust…
Radharani Priya Wloka,
23. Jun 2017 - 25. Jun 2017 - Vipassana-Meditations-Schweigekurs
Vipassana ist die dem Buddha zugeschriebene Meditationsform. Intuitiv gewinnst du Einsicht in das Leben wie es wirklich ist. Du betrachtest einfach nur alle Vorgänge während des stillen Sitzens,…
Jochen Kowalski,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation