Lungenentzündung

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lungenentzündung(Pneumonie) ist eine akute Entzündung des Lungengewebes [1] Meist kommt es bei der Lungenentzündung zu grippeartigen Symptomen (Fieber, Schüttelfrost), zudem häufig zu Atembeschwerden.

Lunge Lungenentzündung.JPG

Ursache einer Pneumonie ist meist eine Infektion der Lungenbläschen und/oder des Lungengewebes mit Bakterien, seltener mit Viren, Pilzen oder Parasiten. Weitere Faktoren, die eine Rolle spielen können: Schadstoffe, Allergien, Strahlenbelastung. Jährlich erkranken etwa 500.000 Menschen in Deutschland an Lungenentzündung. Meist heilt die Lungenentzündung innerhalb 2-3 Wochen, doch ist sie dennoch nach wie vor die häufigste zum Tode führende Infektionskrankheit, gerade bei älteren und/oder abwehrgeschwächten Personen und Kleinkindern. [2]

Swami Sivananda über Lungenentzündung

Auszug aus dem Buch "Practice of Nature Cure" (1951) von Swami Sivananda,S.227-229. Divine Life Society

Fieber ist ein Versuch der Natur, giftiges Material aus dem Körper zu entfernen. Lungenentzündung ist eine Entzündung der Lungen. Es gibt zwei Formen, Bronchopneumonie und Lobärpneumonie. Die erste tritt gewöhnlich bei Kindern, die zweite bei Erwachsenen auf. Kälte und Nässe sind meist die auslösenden Ursachen einer Lungenentzündung. Grippe, Schwäche, Mangel an frischer Luft, Kälte und Alkoholsucht sind prädisponierende Bedingungen.

Symptome

Es beginnt plötzlich. Die Symptome sind ähnlich wie bei einem schweren Fieberanfall. Es kommt zu kurzem, trockenem Husten. Die Atmung ist sehr schnell und kurz. Der Schmerz in der Brust ist stark. Das Gesicht ist gerötet. Der Gesichtsausdruck ist ängstlich. Die Nasenlöcher weiten sich. Die Pulsatemrate ist oft 2 zu 1.

Der Anfall beginnt meist mit Schüttelfrost oder bei kleinen Kindern mit Krämpfen. Darauf folgt schnell Schmerz in der Brust und manchmal Erbrechen. Husten ist ein frühes Symptom. Die Temperatur steigt auf 40 Grad. Das Sputum ist rostfarben (enthält Blut) und zäh. Die Krise kommt üblicherweise am siebten oder achten Tag der Erkrankung. Es kommt zu häufigen Anfällen.

Behandlung

Bettruhe ist absolut notwendig. Gute und sorgfältige Krankenpflege ist wichtig. Der Raum muss gut belüftet sein. Die Kleidung muss warm sein, aber nicht schwer. Lasse den Patienten nicht in einem abgeschirmten Raum. Patienten mit Lungenentzündung erholen sich schnell, wenn sie frische Luft und Licht bekommen. Halte die Fenster geöffnet.

Die gleiche Behandlung und Diät wie bei Fieber ist zu empfehlen. Lege Wärmflaschen an die Füße. Tägliches Abtupfen des Körpers mit einem Schwamm verschafft Linderung, vor allem wenn die Temperatur sehr hoch ist. Wenn die Temperatur über 40 Grad geht, dann sollte man eine kalte Packung anwenden. Schmerzen und Atembeschwerden können durch die Anwendung heißer Umschläge oder Packungen aus Leinsamen gelindert werden. Gib von Anfang an Arjuna. Das stärkt den Herzmuskel.

Die Widerstandskraft des Patienten sollte gekräftigt werden. Die Herzkraft muss erhalten bleiben. Gib dem Patienten täglich Knoblauchsaft, ein bis zwei Teelöffel. Das lindert Schmerzen in der Brust und reinigt das System von Unreinheiten. Fasten ist sehr gut. Der Patient kann Wasser, Orangensaft oder einfache Getränke wie Gerstenwasser, Molke[3], Obstsaft trinken. Er kann Glukose hinzufügen. Er kann einen Einlauf machen, um die Verstopfung zu beseitigen.

Nachdem die akuten Beschwerden abgeklungen sind, muss der Patient einige Zeit im Bett bleiben. Er sollte nicht aufstehen, erst zehn Tage nach der Krise. Nach einer Genesungsphase von drei Wochen kann er wieder herumlaufen. Während der Genesung sollte er Übungen für die Lunge machen. Tiefe Atmung und Bhastrika können schrittweise geübt werden, sanft und langsam, um die Lungenkapazität wieder zu vergrößern. Wenn der Patient vollständig genesen ist, sollte man die Gesundheit einige Zeit beobachten, weil ein Rückfall kommen könnte.

Fußnoten

  1. Gesundheit: Lungenentzündung
  2. Apotheken Umschau: Lungenentzündung
  3. A.d.R.: Aufgrund der Massenproduktion von Milch und der Ergebnisse der China Study kann Milch heute nicht mehr wirklich empfohlen werden

Siehe auch

Literatur

Seminare

Ayurveda

05.07.2019 - 07.07.2019 - Ayurveda Handmassage
Du lernst in entspannter Atmosphäre eine wohltuende Ölmassage für die Hände zu geben. Hände spiegeln den gesamten Körper wider. Sie werden im Alltag stark beansprucht. Durch das Massieren wer…
Gundi Nowak,
07.07.2019 - 12.07.2019 - Ayurveda Yogapraxis
In diesen Tagen tauchst du tief ein in eine ganzheitliche Yogapraxis mit Berücksichtigung der gesundheitlichen und psychischen Aspekte des Ayurveda. Mittels Vorträgen werden die Grundlagen des ay…
Kuldeep Kaur Wulsch,

Gesundheit

28.06.2019 - 30.06.2019 - Kausal Massage
Manche Wahrnehmungsinhalte muss man sich im wahrsten Sinne des Wortes „verkneifen“. Das ist eine von der Natur so angelegte Reaktion, die auf unbewusster Ebene abläuft. Man denke zum Beispiel…
Erkan Batmaz,
28.06.2019 - 30.06.2019 - Faszienyoga
Faszination Faszien! Wir nehmen uns viel Zeit, um ausführlich mit den Faszien, dem Bindegewebssystem, das auch die inneren Organe und Muskeln umgibt, zu arbeiten. Du wirst erstaunt sein, was und w…
Marc Gerson,