Erbrechen

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Erbrechen ist ein Schutzreflex des Körpers. Damit versucht er, sich selbst zu helfen, indem er Schädliches loswird. Das Gehirn entscheidet darüber, ob wir brechen oder nicht. Das Brechzentrum im Gehirnstamm empfängt die Signale und löst dann die Entscheidung für den Brechakt aus. Häufig sendet der Verdauungstrakt diese Signale (z.B. wegen erhöhtem Druck im Magen oder Darm, Reizung durch Alkohol oder Entzündungen), aber auch das Gehirn oder der Gleichgewichtssinn können Brechsignale senden.

Frau erbricht sich nach dem Konsum von zu viel Alkohol Copyright

Das Signal löst dann folgendes aus: Eine Druckwelle beginnt im Dünndarm, trifft dann auf den Magen (dieser bleibt weitgehend passiv) und befördert seinen Inhalt nach draußen. Die Speiseröhre muss ebenso mitarbeiten. Die Atmung setzt vorübergehend aus, die Luftröhre und der Nasenrachenraum werden verschlossen.

Yoga bei Brechreiz

Kurzes Vortragsvideo zum Thema Yoga bei Brechreiz


Swami Sivananda über Erbrechen

Auszug aus dem Buch "Practice of Nature Cure" (1951) von Swami Sivananda, S.237-238. Divine Life Society

Erbrechen ist die Ausscheidung der Mageninhalte durch den Mund. Wenn man das Gefühl hat, erbrechen zu müssen und kein Mageninhalt herauskommt, dann nennt man das Würgen. Das Erbrechen geschieht durch Kontraktionen der Magenmuskeln, die den Magen ausleeren. Erbrechen ist ein Symptom vieler Magenkrankheiten, aber auch vieler anderer Krankheiten wie Cholera, Keuchhusten, Schwindsucht, Erkrankungen der Gebärmutter, Hysterie, Fieber usw. Manchmal ist Erbrechen das einzige Symptom, z.B. bei See- und Höhenkrankheit.

Die häufigste Ursache ist eine Reizung des Magens durch eine übermäßige Nahrungsmenge. Unter diesen Umständen ist das Erbrechen ein Segen. Es unterstützt den Körper bei der Vermeidung der unerfreulichen Folgen, die die irritierende Nahrung erzeugen könnte. Erbrechen kann auch durch eine Irritation eines bestimmten Gehirnbereiches kommen, ohne dass der Magen irritiert ist. Das geschieht häufig bei Migräne oder einseitigen Kopfschmerzen. Das Erbrechen bei Seekrankheit wird durch einen Reflex durch die Irritation dieses Bereichs erzeugt.

Es gibt viele Ursachen für Erbrechen. Verdauungsstörungen, ungesunde Nahrung und die Ansammlung von Unreinheiten in Magen und Körper sind die Hauptursachen. Erbrechen kann das Symptom jeder Krankheit mit diesen Ursachen sein.

Die Ursache von Erbrechen muss entdeckt und beseitigt werden. Wenn man etwas Unverdauliches gegessen hat und die Reste immer noch den Magen beladen, dann kann ein reichlicher Schluck warmes Wasser helfen, das unverdauliche Material zu beseitigen, und die Irritation verschwindet. Senfblätter auf die Vertiefung im Magen zu legen ist sehr wirkungsvoll. Bei Irritationen ist es wichtig, wie sich der Patient bettet. Der Kopf sollte auf einem Kissen ruhen, und er sollte auf der linken Seite liegen, so dass der Magen von den Rippen gehalten wird. Wenn der Magen nichts behalten kann, dann kann man Eiswürfel lutschen.

Um das Nervensystem zu beruhigen, braucht man frische Luft. Tiefe Atmung vermindert die Tendenz zu erbrechen. Geistige Ruhe und ein dunkler Raum helfen, das Nervensystem zu beruhigen. Korrigiere Appetitverlust, Verstopfung, Verdauungsstörungen usw. durch Fasten, kühlende Getränke und Einschränkungen in der Ernährung. Wenn man drei Tage fastet und viel reines Wasser trinkt, wird das auch die schlimmste Form von Erbrechen heilen.

Nimm leicht verdauliche Nahrung und frischen Ingwer zu dir. Ein oder zwei Löffel Saft, gemischt mit ein wenig schwarzem Zucker oder Honig, kann man am frühen Morgen zu sich nehmen. Man kann auch frischen Zitronensaft, eventuell vermischt mit frischem Ingwersaft, trinken.

Siehe auch

Literatur

Seminare

Ayurveda

16.10.2020 - 18.10.2020 - Ayurveda Einführung
Lerne in einer Gruppe von Interessierten die „Wissenschaft vom Leben“ – den Ayurveda kennen. Du bekommst einen Überblick über die Bioenergien und wie sie sich in Psyche und Körper zeigen.…
Kuldeep Kaur Wulsch,
16.10.2020 - 23.10.2020 - Ayurvedische Marma Massage Ausbildung
Lerne in dieser Ayurveda Ausbildung die ayurvedische Marma Massage professionell anzuwenden. In den Marma Punkten, bestimmten Energiepunkten, treffen Bänder, Gefäße, Muskeln, Knochen und Gelenke…
Galit Zairi,

Gesundheit

16.10.2020 - 16.10.2020 - Yoga für die Hüfte - Online Workshop am 16.10. von 18:00-21:00 Uhr
Die Hüfte als größtes Gelenk in unserem Körper verbindet sie Beine, Becken, Rumpf und Wirbelsäule und trägt das meiste unseres Gewichts. Schaut wir uns den Gang des Menschen an, stellen wir f…
Charry Devi Ruiz,
16.10.2020 - 18.10.2020 - Selbstheilungskräfte mit Yoga aktivieren
Du lernst die subtilen Wirkungsweisen einzelner Asanas und Yogapraktiken genauer kennen. Praktische Beispiele aus dem psychosomatischen Bereich machen dir die Funktion einer Erkrankung sichtbar und…
Daniel Bolinth,