Feinheit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Feinheit ist:

(1) ein subtiler, feiner Charakter oder auch die Vornehmheit einer Person oder einer Gesellschaft

(2) das detailgetreue Bearbeiten von etwas, z.B. kann man die Feinheit der Ornamente bei einem Kunstwerk bewundern

(3) die feine Beschaffenheit eines Stoffes, einer Struktur

(4) die Korngröße beim Schmirgelpapier

(5) die Güte einer Münze bzw. der Edelmetallgehalt einer Münze. Hier in diesem Yoga Wiki Artikel soll es mehr um die psychologischen und spirituellen Aspekte der Feinheit gehen. Es gibt auf dem spirituellen Gebiet Lehrer, die große Feinheit und Subtilität beim Unterrichten an den Tag legen – andere sind bodenständiger oder besitzen gar eine gewisse Grobheit.

Meditation Hand.jpg

Feinheit - eine Tugend. Was versteht man unter Feinheit? Wie wird dieses Wort verwendet? Wozu ist Feinheit hilfreich - oder auch nicht hilfreich? Was sind Synonyme, was sind Antonyme von Feinheit? Die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit, des eigenen Charakters, gehört zu den wichtigen Aufgaben eines Menschen. Dazu will auch dieser Artikel dich animieren.

Feinheit als hilfreiche Tugend

Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Buddha-Meditation-Lotussitz.jpg

Feinheit kommt vom Adjektiv "fein", was es auch im Englischen und im Französischen gibt. Letztlich ist der Ausdruck "Feinheit" aber von dem Französischen Wort "finesse" gekommen, da gibt es ja auch Raffinesse, und Feinheit ist so eine Eindeutschung dieses Begriffs. Feinheit ist etwas wie Subtilität, ist das Gegenteil von Grobheit oder auch Grobstofflichkeit oder auch Tölpelhaftigkeit. Feinheit ist etwas Subtiles, Feinheit bezieht sich zum einen auf die Manieren, die man haben kann. Es gibt Menschen, die sind eher grobklotzig und es gibt solche, die haben eine größere Feinheit.

Idealerweise ist die Feinheit ein rücksichtsvollerer Umgang. Man überlegt, wie kann man sich so verhalten, dass man mit anderen in Harmonie lebt. Anstatt einfach zu leben, wie man es gerne hätte, anstatt einfach zu sprechen, wie einem der Schnabel gewachsen ist, anstatt einfach auf seine Impulse zu hören und loszupoltern, überlegt man, man verfeinert das. Man kann überlegen: "Ich habe jetzt diesen Wunsch." Dann kann man erst überlegen: "Ist der angemessen?" Dann kann man überlegen: "Was wäre eine gute Weise, ihn umzusetzen? Wie könnte ich das einem anderen Menschen sagen? Wie könnte ich es im richtigen Moment auf die richtige Weise ausdrücken? Und wie gehe ich dann um, wenn der andere anderer Meinung ist?"

Diese gewisse Feinheit hilft auch der Gewaltfreiheit. Indem man seine Wünsche feiner lebt und nicht grob umsetzt, indem man mit seinen Impulsen etwas ruhiger umgeht, kann man mit mehr Mitgefühl mit anderen umgehen. Das ist ein positiver Aspekt der Feinheit der Sitten und der Gebräuche. Und wie Freiherr von Knigge auch gesagt hatte, die feinen Sitten haben den Hauptsinn, dass man mit Einfühlungsvermögen und Mitgefühl mit anderen umgeht. Die feinen Sitten haben jetzt nicht den Sinn, andere auszuschließen oder irgendwo sich besser zu fühlen als andere, sondern es geht darum, wie kann man sich so verhalten, dass man mit anderen in Harmonie ist. Das ist also diese Art von Feinheit, die man kultivieren kann.

Feinheit ist also erstmal die Feinheit der Manieren, Feinheit des Betragens, man spricht auch von einem feinen Menschen, wenn er sich so subtil beträgt und auch höhere Ideale hat. Feinheit ist natürlich auch eine Bezeichnung von verschiedenen Dingen, man kann sagen, die Feinheiten der Mathematik, die Feinheiten der Videokamera-Einstellungen, die Feinheiten der Computer-Einstellungen. Also, wenn man erstmal das Grobe gemacht hat, dann geht es um Feinheiten. Und natürlich, bevor man sich in die Details verliert, gilt es erstmal, das Grobe dort zu beachten.

Manche Menschen verlieren sich auch zu sehr in den Feinheiten in einem Detail und vergessen das große Ganze. Genauso auch, manche Menschen denken zu sehr an ihre Manieren und vergessen, das die Grundlage ist, mit anderen Menschen freundlich umzugehen und manchmal wäre doch eine spontane Herzlichkeit für zwischenmenschliche Liebe besser als zu verfeinerte Sitten, die dann manchmal sogar zu Arroganz führen können.

In diesem Sinne, Feinheit kann auch eine Problematik haben. Feinheit gilt natürlich auch beim Yoga, wenn man Yoga übt, übt man sehr bewusst und man achtet auf Feinheiten: "Wie müsste ich die Asana machen, dass meine Energieerfahrung intensiver ist? Wie müsste ich die Asana genau machen, dass es für mich besonders gut ist? Und wie könnte ich es so machen, dass mein Körper sich wohlfühlt, dass er gleichzeitig gefordert wird und auch entspannt sein kann?" Und so wird man bei den Asanas, z.B. wenn man unterrichtet, erstmal darauf achten, dass keiner der Teilnehmer sich Schaden zufügt und dass alle Teilnehmer in Entspannung, Körperbewusstsein, Freude, Energie wachsen. Und wenn man die Teilnehmer in einer großer Yogastunde dazu inspiriert hat, motiviert hat und letztlich darin geübt hat, ihr Körperbewusstsein zu verbessern, eine gute, harmonische Atmung zu haben, gut zu entspannen, gutes Bewusstsein zu haben, dann geht es um die Feinheiten.

Dann braucht der eine bei der Kobra eine andere Variation als der andere, dann kann der eine vielleicht den Kopfstand und der andere kann es nicht, der eine kann im Schulterstand höher kommen, der andere muss ein oder zwei Kissen unter das Kreuzbein geben und so achtet man mehr auf die Feinheiten. Darauf achtet der Yogalehrer, darauf achtet der Yogaschüler, die Yogaschülerin, das sind dann wichtige Feinheiten. Aber natürlich, bevor man in die Feinheiten geht, gilt es, das Grobgerüst aufzubauen, erstmal zu wissen, wie geht das Ganze und dass Menschen ein gewisses Körpergefühl entwickeln. So kann man auf jedem Gebiet sehen, es gibt Feinheiten.

Erst gilt es, das große Ganze zu beachten, dann gilt es, den Sinn und Zweck vom Ganzen sich bewusst zu machen und dann kann man schauen, wird alles berücksichtigt? Und wenn man Sinn und Zweck hat und alles berücksichtigt hat, dann geht es um die Feinheiten. Das waren einige Gedanken zum Thema "Feinheit", sowohl als Persönlichkeitseigenschaft, letztlich die Fähigkeit, sich an Sitten und Gebräuche zu halten, um anderen zu helfen und zu dienen, um harmonischer und freundlicher miteinander umzugehen, und dann die Bedeutung, das, was immer man tut, man erstmal schaut, warum wird es gemacht, Sinn und Zweck, das große Ganze und dann geht man in die Feinheiten.

Feinheit - Antonyme, Synonyme undandere Persönlichkeitsmerkmale

Hier einige Erläuterungen, wie man die Eigenschaft der Feinheit in Beziehung zu anderen Fähigkeiten und Verhaltensweisen sowie in Bezug auf Laster sehen kann:

Ähnliche Eigenschaften wie Feinheit - Synonyme

Ähnliche Eigenschaften wie Feinheit, also Synonyme zu Feinheit sind z.B. Nuance, Erhabenheit, Schönheit, Hauch, Erlesenheit, Differenziertheit, Einzelheit.

Ausgleichende Eigenschaften

Jede Eigenschaft, jede Tugend, die übertrieben wird, wird zu einer Untugend, zu einem Laster, einer nicht hilfreichen Eigenschaft. Feinheit übertrieben kann ausarten z.B. in Pingeligkeit, Haarspalterei, Pedanterie, Übergenauigkeit. Daher braucht Feinheit als Gegenpol die Kultivierung von Gesamtheit, das große Ganze, Universalität.

Gegenteil von Feinheit - Antonyme

Zu jeder Eigenschaft gibt es ein Gegenteil. Hier Möglichkeiten für Gegenteil von Feinheit, Antonyme zu Feinheit :

Feinheit Antonyme auf einen Blick

Antonyme Feinheit, also Gegenteile, sind Gesamtheit, das große Ganze, Universalität, Grobheit, Schroffheit, Plumpheit, Barschheit,.

Feinheit in Bezug auf Tugendengruppen, Persönlichkeitsfaktoren und Temperamenten

Bewusste Stärkung der Fähigkeit Feinheit

Feinheit ist ein Persönlichkeitsmerkmal, das man in sich stärker werden lassen kann. Vielleicht willst du ja Feinheit stärker werden lassen in dir. Hierzu einige Tipps:

  • Nimm dir vor, eine Woche lang diese Eigenschaft der Feinheit zu entwickeln, stärker zum Ausdruck zu bringen.
  • Fasse den Vorsatz: "Während der nächsten Woche will ich Feinheit stärken, stärker zum Ausdruck bringen. Ich freue mich darauf, in einer Woche ein feinerer Mensch zu sein."
  • Tu wirklich jeden Tag etwas, was Feinheit ausdrückt. Bringe mit deinen Handlungen zum Ausdruck, dass du diese Eigenschaft besitzt und lebst. Tue einfach so, als ob du diese Eigenschaft stark in dir hast.
  • Wenn du morgens aufwachst, dann sage eine Affirmation, z.B.: "Ich entwickle Feinheit."
  • Am Tag wiederhole immer wieder eine Autosuggestion, Affirmation wie z.B.: Ich bin fein."

Affirmationen zum Thema Feinheit

Hier einige Affirmationen für mehr Feinheit. Unter dem Stichwort "Affirmation" und "Wunderaffirmationen" erfährst du mehr zu Funktion und Wirkungsweise von Affirmationen. Nicht alle unten aufgeführten Affirmationen passen - nutze diejenigen, die für dich stimmig erscheinen.

Klassische Autosuggestion für Feinheit Hier die klassische Autosuggestion:

  • Ich bin fein.

Im Yoga verbindet man das gerne mit einem Mantra. Denn ein Mantra lässt die Affirmation stärker werden:

  • Ich bin fein. Om Om Om.
  • Ich bin ein Feiner, eine Feine OM.

Entwicklungsbezogene Affirmation für Feinheit Manche Menschen fühlen sich als Scheinheiliger oder als Heuchler, wenn sie sagen "Ich bin fein " - und sie sind es gar nicht. Dann hilft eine entwicklungsbezogene Affirmation:

  • Ich entwickle Feinheit.
  • Ich werde fein.
  • Jeden Tag werde ich feiner.
  • Durch die Gnade Gottes entwickle ich jeden Tag mehr Feinheit.

Dankesaffirmation für Feinheit :

  • Ich danke dafür, dass ich jeden Tag feiner werde.

Wunderaffirmationen Feinheit Du kannst es auch mit folgenden Affirmationen probieren:

  • Bis jetzt bin ich noch nicht sehr fein. Und das ist auch ganz verständlich, ich habe gute Gründe dafür. Aber schon bald werde ich Feinheit entwickeln. Jeden Tag wird diese Tugend in mir stärker werden.
  • Ich freue mich darauf, bald sehr fein zu sein.
  • Ich bin jemand, der fein ist.

Gebet für Feinheit

Auch ein Gebet ist ein machtvolles Mittel, um eine Tugend zu kultivieren. Hier ein paar Möglichkeiten für Gebete für mehr Feinheit:

  • Lieber Gott, bitte gib mir mehr Feinheit.
  • Oh Gott, ich verehre dich. Ich bitte dich darum, dass ich ein feiner Mensch werde.
  • Liebe Göttliche Mutter, ich danke dir. Ich danke dir dafür, dass ich jeden Tag die Tugend Feinheit mehr und mehr zum Ausdruck bringe.

Frage dich: Was müsste ich tun, um Feinheit zu entwickeln?

Du kannst dich auch fragen:

  • Was müsste ich tun, um Feinheit zu entwickeln?
  • Wie könnte ich fein werden?
  • Lieber Gott, bitte zeige mir den Weg zu mehr Feinheit.
  • Angenommen, ich will fein sein, wie würde ich das tun?
  • Angenommen, ich wäre fein, wie würde sich das bemerkbar machen?
  • Angenommen, ein Wunder würde geschehen, und ich hätte morgen Feinheit kultiviert, was hätte sich geändert? Wie würde ich fühlen? Wie würde ich denken? Wie würde ich handeln? Als feiner Mensch, wie würde ich reagieren, mit anderen kommunizieren?

Siehe auch

Eigenschaften im Alphabet vor Feinheit

Eigenschaften im Alphabet nach Feinheit

Literatur

Weblinks

Seminare

Angst überwinden

21. Jul 2017 - 23. Jul 2017 - Gefühle verstehen und umwandeln in Wissen
Möchtest du mehr über deine Gefühle und körperlichen Empfindungen erfahren? Dann bist du in diesem Seminar richtig. Über die Gefühle spricht unser Unterbewusstsein mit uns. Manchmal ist es sc…
Sarah Mack,
28. Jul 2017 - 30. Jul 2017 - Die Kunst Entscheidungen zu treffen und die "Psychologie der Wahl"
Aufgrund einer Erkrankung von Leela Mata findet ein Seminarleiterwechsel zu Narada Marcel Turnau statt. Es kann zu Abweichungen im Seminarablauf kommen.Wie treffe ich (richtige) Entscheidungen inmi…
Narada Marcel Turnau,

Yogalehrer Ausbildung

21. Jul 2017 - 28. Jul 2017 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 2
Lasse dich in diesem Seminar zum Yogalehrer ausbilden. Woche 2 der 4-wöchigen Yogalehrer Ausbildung. Teilnahmevoraussetzung: 1. Woche der Yogalehrer Ausbildung bereits absolviert. – Falls du die…
Mahadev Schmidt,Pranava Koch,Bhakti Turnau,
21. Jul 2017 - 30. Jul 2017 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 4
Du möchtest auch Fortgeschrittene in Yoga unterrichten? In Woche 4 der Yogalehrer Ausbildung kannst du als angehender Yogalehrer auch lernen, wie man Meditationen anleitet und Hatha Yoga variiert.…
Rama Schwab,Sivanandadas Elgeti,Chandrashekara Burandt,