Universalität

Aus Yogawiki

Universalität‏‎ bedeutet ein umfassender, weltumfassender Charakter. Man spricht von der Universalität einer Sache oder einer Institution. Es gibt zum Beispiel die Universalität der WHO. Jemand kann auch ein vielseitiges Wissen haben und so spricht man von der Universalität seines Wissens. Universalität kann auch vielseitige Verwendung sein. So spricht man zum Beispiel von der Universalität eines Haushaltsgeräts.

Universalität‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Die Universalität der Vedanta Lehre

Swami Sivananda der große Yogameister des 20. Jahrhunderts hat gerne davon gesprochen, dass die Vedanta Lehre universell ist. Menschen aller Glaubensrichtungen und aller sozialen Schichten Yoga und Vedanta praktizieren können. Man kann Yoga Vedanta mit einer bestimmten Religion verbinden, z.B. mit dem Hinduismus, aber man muss es nicht tun. Menschen verschiedenster Glaubensrichtungen können davon profitieren, dass hinter allem eine göttliche Wirklichkeit ist und man diese göttliche Wirklichkeit unterschiedlich sehen kann, dann versteht man etwas mehr, warum es diesen Anspruch der Universalität gibt.

Nicht alle sind damit einverstanden, dass Yoga Vedanta Universalität beansprucht. Gerade von manchen Vertretern des Christentums wird nicht zu Unrecht davon gesprochen, dass Yogis einen Hang zu Vereinnahmung haben und alles, was es in unterschiedlichen Systemen gibt, miteinander integrieren. Auch wird manchmal der Synkretismus beklagt, dass eben verschiedene Strömungen miteinander gemischt werden. Aber Verbindung muss nichts Schlechtes sein und von der Universalität der Spiritualität zu sprechen kann eine Hilfe sein, einen Menschen zum Frieden zu führen. Vielleicht sind nicht alle Glaubensrichtungen eins, aber sie sind doch ähnlich. Der Grundethos, der Weltethos, der allen Religionen und auch den nichtreligiösen Ethiken zugrunde liegt kann man als Weltethos bezeichnen und man kann diesen als universell bezeichnen.

Universalität‏‎ Video

Hier ein Vortragsvideo zum Thema Universalität‏‎:

Erfahre einiges zum Thema Universalität‏‎ in diesem Spontan-Vortragsvideo. Sukadev interpretiert hier das Wort bzw. den Ausdruck Universalität‏‎ aus dem Geist des ganzheitlichen Yoga.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Universalität‏‎

Einige Begriffe, die vielleicht nur sehr lose in Verbindung stehen mit Universalität‏‎, aber dich vielleicht interessieren können, sind z.B. Uninformiertheit‏‎, Unheilvoll‏‎, Ungleich‏‎, Unkritisch‏‎, Unnütz‏‎, Unrecht‏‎.

Liebe Seminare

24.03.2023 - 26.03.2023 Heile dein Herz
Eine Reise tief in dein Herz. Mit Elementen von intuitivem Tanz, tiefer Seelenmeditation bis hin zum Sharing durch verschiedene Schichten des Seins.
Du schaust alles an, auch das, was möglicher…
Kaliyana Papazova
10.04.2023 - 14.04.2023 Mantra & Mindfulness
Finde zurück zu deiner ureigenen Kraft und erneure tief im Inneren die Verbindung zur göttlichen Liebe. Im geschützten Raum öffnen wir die Türen für die heilige Stille: Achtsamkeitspraxis, stilles Be…
Shankara Girgsdies, Amana Anne Zipf
12.05.2023 - 12.05.2023 Lass Liebe in der Partnerschaft erblühen! - Online Workshop
Uhrzeit: 18:00 – 21:00 Uhr
Wenn ich mich selbst wirklich liebte, wie würde dann meine Beziehung mit mir selbst sein und wie würde ich dann mit meinem Partner umgehen?
Durch die Verbindung v…
Shantyananda Newiger
04.06.2023 - 09.06.2023 Themenwoche: Bhakti, der Weg der Liebe und die heilende Macht des Namen Gottes
Erfahre, wie du Bhakti, den Weg der Liebe gehen und die heilende Macht von Gottes Namen in deinem Leben spüren und entwickeln kannst.

Natürlich stehen dir zusätzlich auch die anderen Indiv…
Baba Ram das Riccardo Monti, Angelika Stein

Universalität‏‎ Artikel ausbauen

Willst du mithelfen beim Ausbau dieses Artikels zu Universalität‏‎ ? Danke für deine Email an wiki(at)yoga-vidya.de.

Zusammenfassung

Das Substantiv Universalität‏‎ kann gesehen werden im Kontext von Menschsein an sich und kann interpretiert werden vom Standpunkt Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie.